Unbekannter Vogel - Von meinem Kater angeschleppt :(

Diskutiere Unbekannter Vogel - Von meinem Kater angeschleppt :( im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; danke, denkt dran, bald ist Weihnachten. Ich mag die Zeit viel zu sehr um mich zu ärgern, heeee Ihr doch auch ;). Im übrigen habe ich gerade...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #261 AishaB, 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014
    AishaB

    AishaB Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg & Algerien
    Toll :) ich habe nur aus der Steinzeit einen dicken Nagel in der Fassade direkt vorm Küchenfenster meiner Mietwohnung im 2 ten Stock an dem ich ein Meisenknödel aufhänge, eine Kohlmeise ist schon das ganze Jahr durch Stammkunde und immer zur gleichen Zeit, da wäre ich auch traurig wenn die nicht mehr kommen würde, manchmal ein paar Spatzen, sobald der fertig ist kommt ein Haufen Tauben um die Krümmel aufzupicken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephitis

    Mephitis Guest

    Vor dir und deiner Argumentation kann ich einfach nur den Hut ziehen!

    M!
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Gemeint ist damit hier ein Moderatorenkollege von Dir, der sich munter pöbelnd, aufstachelnd und sinnlose Phrasen von sich gebend durch diesen Thread tanzt!
     
  5. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Viele der Katzenhalter hätten sich bestimmt für einen Hund entschieden. Da sie ihnen jedoch keine artgerechten Haltungsbedingungen bieten konnten, ohne den Nachbarn zur Last zu fallen (lautes Bellen), haben sie sich für eine Katze entschieden.

    "Lassen sich nun gewisse Parallelen bzw. Unterschiede erkennen?"
     
  6. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    ... und waren dabei weder fähig noch in der Lage einzuschätzen, zu welchen Lasten diese Entscheidung gehen wird ...
     
  7. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Die Freigangbefürworter müssen sich dennoch mal die Zahlen verdeutlichen: 8,4 Millionen Hauskatzen und 2 Millionen verwilderte Katzen, die sich ihr Futter selbst beschaffen. Wer Katzenhaltung kennt, weiss wie viel kg Fleisch eine Katze im Jahr vernichtet. Wieviel Kleintiere mögen das sein? Allein bei den verwilderten Katzen. Mal ganz außen vor gelassen die Hauskatzen, die regulär gehalten werden.
    Mich stört der laxe Umgang mit der Katzenhaltung. Wäre hier die Vorschrift strenger, dann käme es nicht zu den Massen an Verwilderungen. Wer keine Katzen züchtet, hat diese sterilisieren oder kastrieren zu lassen. Katzenzucht hat registriert zu sein.
    Vögel, die 4 kg schwer werden und auswilderbar sind, darf man doch auch nicht ohne Genehmigung züchten.
    Ich habe nichts gegen Katzen, jedoch etwas gegen den Verlust der Kontrolle über dieses menschengemachte Phänomen.
     
  8. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Warst Du denn dazu fähig bzw. in Lage, wenn Du Dir bei Kik oder H&M ein T-Shirt oder eine Hose gekauft hast???
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Warum muss dieser Satz jetzt so oder so ähnlich zum geschätzt dreißigsten Mal in diesem Thema fallen?
    Wie schon 10(?!) Seiten zuvor erwähnt klären sich fast alle neu auftretenden Fragen auf den ersten Seiten des Themas, wenn sie dort nicht sogar schon fast wortgleich gestellt wurden...

    Wenn der Informationsstand der selbe war: Nein! Aber trotzdem argumentiert hier keiner dafür, dass man indische Billiglohn-Arbeiter bitte weiterhin mit gutem Recht ausbeuten soll - um mit diesem Beispiel weiterzuführen, wie sinnlos es im Bezug zum Thema ist! madas, das zeichnet keinen Moderator aus!
     
  10. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Endlich kommt mal ein wenig Einsicht.
     
  11. Juli98

    Juli98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @Tussicat: Du sprichst mir aus der Seele :zustimm:


    Die vorherige Argumentation verstehe ich leider nicht ganz.
    Wenn man vor der Anschaffung eine Hundes Überlegungen anstellt und zu dem Schluss kommt, dass eine artgerechte Haltung in der aktuellen Lebenssituation nicht möglich ist, wird man vor der Anschaffung der Katze doch sicher genau das selbe tun.

    Ich wage zu behaupten, dass Hunde der Menschheit weitaus länger und mehr, (wie du es ausdrückst: ) gedient haben. Dennoch gibt es heute Leinenpflichten, und die Hundehalter dürfen ihre Tiere nicht unbeaufsichtigt streunen oder gar wildern lassen. (was letztendlich absolut sinnvolle und berechtigte Auflagen sind).
     
  12. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Ja.
    Deshalb kauf ich da auch nicht.
    Wie kommst Du darauf zu behaupten, wo und was ich eingekauft haben soll. Was hat das mit dem Thema zu tun.
    Jeder ist dafür verantwortlich, was er tut. Nur an der Bereitschaft zur Verantwortung fehlt es manchem.
     
  13. eric

    eric Guest

    Ja das kann er ( Zaun). Habe ja auch Volieren mit Greifen drin, und die schnappen sich da etwa gleichviel Vögel wie die Katzen die rauskönnen. Also gelegentlich mal einen.

    Erdkröte war auch schon in der Voliere drin, wurde aber von mir wieder heil geborgen und versetzt. Teichmolche auch.

    Ja ein Zaun kann das weiter Herumstreunen verhindern. Muss aber ein guter hoher Zaun sein. Keine Bäume und Sträucher im Zaunbereich etc. Ganz so einfach auch nicht überall zu machen.

    Was Moderatorenschelte betrifft: Bitte haltet euch im Zaum. Solche Wortwahlen sind nicht tragbar.
     
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Habe im Umfeld selbst liebe Katzenbesitzer. Der Katzenzaun ist unscheinbar und die Katzen werden sanft an "Ihr Revier" gewöhnt und trainiert. Das erfolgt mit passendem Halsband, das wohl mit Strom leicht reizt (einstellbar durch den Halter, damit die Kätzchen keinen Schmerz haben) und es erfolgt anfangs ein Gehtraining. War unter anderem dort notwendig wegen direkt am Garten entlang verlaufender Straße und "Wegbleiben" einiger Nachbarskatzen.
    Die Katzen sind gern draußen und es geht ihnen sehr gut.
    Allerdings war die Angelegenheit nicht billig und die Katzen können nicht schnell mal selber raus. Halsbandkontrolle und manuelles Rein- und Rauslassen sind Pflicht. Keine Katzenklappe an der Tür und keine Faulheit der Besitzer.
    Ich denke, dass da das Problem der Akzeptanz liegt. Nicht die artgerechte Haltung, sondern der Aufwand, mit dem artgerecht auch naturschutzgerecht wäre.
     
  15. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Ich möchte den Moderator auch nicht schelten. Jedoch erwarte ich von einem Moderator, dass er in seiner Funktion vermittelnd und nicht parteiisch sein sollte. Ich denke, dass das hier andere auch so erwarten.
     
  16. #275 buteo, 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014
    buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Das versuche ich hier und darum habe ich ALLE, auch meinen Kollegen darum gebeten mit jeglicher Stänkerei aufzuhören.
    Ich hoffe mit Erfolg.
     
  17. #276 Mephitis, 17. Dezember 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Dezember 2014
    Mephitis

    Mephitis Guest

    Keinen Kollegen?
    Aber genau um den geht es ....
     
  18. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    :)



    ..........................................
     
  19. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Sehr viel. Weil die Meisten nehmen alltägliche Sachen als gegeben hin und hinterfragen es nicht. Eben so ist es mit der Katzenhaltung, die wir schon über Jahrtausende haben. Die einzigen Gedanken, die man sich da im Voraus macht, sind: was braucht die Katze als Nötigstes? Katzenklo, Katzenbett, Futter, Kratzbaum. Was die Katze aber draußen anstellt wird vernachlässigt, weil es schon ewige Zeiten kaum einen interessiert hat und der Freigang nun mal einfach dazu gehört. Sprich die Katze wird einfach zur Ware deklariert, genau so wie ein T-Shirt, bei dem sich auch kaum einer Gedanken macht, wo es herkommt, Hauptsache billig. Dafür kann aber die Katze nix, sondern der Mensch an sich. Und wie Eric schon sagte, sind Sachen wie z.B. ein Katzenzaun, nur Gegensteuerungen bzw. Schadensbegrenzungen für ein menschengemachtes Problem. Das ist aber noch lange kein Grund alles auf die Katzen abzuwälzen.

    Die Zerstörung der Lebensräume bzw. die Dezimierung vieler Art schreitet momentan so schnell voran, dass die "paar" Vögel, die die Katzen fangen auch nicht mehr ins Gewicht fallen. Man bedenke alle 15min stirbt ein Tiger bzw. ein Elefant, so dass beide Arten zw. 2022 und 2030 in freier Wildbahn ausgestorben sein werden.

    Die folgenden Bilder bitte nur anklicken, wenn Ihr ein dickes Fell habt:

    Elefant
    Tiger

    Und angesichts solcher Bilder ist die ganze Diskussion hier Augenwischerei.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mephitis

    Mephitis Guest

    Bei solchen Idioten wie madas bin ich aus der Diskussion raus!
    M!
     
  22. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Schade gerade hatte ich Dir per PN geantwortet.
    So diese Beleidigung reicht nun entgültig, ich habe glaube ich dreimal gebettelt, daß Ihr derlei unterlasst.
    Damit ist das Thema hier geschlossen und ich muß sagen, ich bin erschüttert, wie ein Friedensapell an Euch auf taube Ohren trifft.
    Das macht mich gerade in der Tat traurig.
     
Thema:

Unbekannter Vogel - Von meinem Kater angeschleppt :(

Die Seite wird geladen...

Unbekannter Vogel - Von meinem Kater angeschleppt :( - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.