Unser Grauer pfeift laut...

Diskutiere Unser Grauer pfeift laut... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, unser Grauer hat das grelle Pfeifen unserer beiden Wellensittiche angenommen, nur viel lauter. Tut in den Ohren weh. Wie kann man ihm...

  1. #1 Michael_Tränkle, 8. Juli 2002
    Michael_Tränkle

    Michael_Tränkle Guest

    Hallo,

    unser Grauer hat das grelle Pfeifen unserer beiden Wellensittiche angenommen, nur viel lauter. Tut in den Ohren weh. Wie kann man ihm das abgewöhnen? Jedes mal in Käfig sperren und abdecken bringt´s auch nicht....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Michael!
    Ja da hast du vollkommen recht!
    In jedesmal in den Käfig sperren oder gar Abdecken hat da wenig Sinn,bzw. auch nicht gut für den Grauen!
    Natürlich muß man sich Bewust sein,wenn man Graupapageien hält das sie auch mal laut werden und Töne an den Tag legen oder erlernen das für das Menschliche Ohr nicht immer angenehm ist.
    Das beste Mittel was ich kenne ,dauert zwar länger,aber ist wenn ihr das Pfeifen eures Grauen völlig ignoriert,den wird er geschimpft,abgedeckt oder anderes erreicht er damit Aufmerksamkeit und das merken sich die klugen Tiere schnell.
    Hingegen wird es ignoriert lernt er mit der Zeit das er damit nichts erreicht.
    Meine Grauen haben auch Phasenweise schrille Pfiffe drauf und dan wieder überhaupt nicht!
    Villeicht solltet ihr euch auch Gedanken über einen Artgleichen Partnervogel machen,den ein Grauer alleine ist sehr einsam,auch wenn man sich noch so viel um ihn kümmert,der Mensch kann einen Vogelpartner nie ersetzten!
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Michael

    Einen konkreten Rat kann ich Dir leider auch nicht geben. Die Grauen lernen oft Geräusche oder Wörter die man nicht so toll findet ;) . Ich habe drei Graue und muß sagen, die Henne ist am lautesten mit ihrem Pfeifen, der älteste spricht den ganzen Tag und ist eher ruhiger. Der mittlere ( Alfred) spricht und pfeift etwas lauter.....aber die kleine.....:k gibt voll Gas. Anders kann ich es nicht beschreiben, ich habe es ihr weder beigebracht noch versucht abzugewöhnen.....denn wie denn auch?

    Es ist wohl noch zu betonen, dass sie in der Aussenvoliere wesentlich ruhiger ist wie drinnen. Egal ob im Freiflug oder Voliere (drinnen). Manchmal lernen meine Geräusche / Wörter und Wochen später sind sie vergessen bzw. werden nicht mehr gebracht.

    Vielleicht gibt es sich wieder? Berichte doch bitte weiter wie der Graue sich verhält.

    Gruß

    Nicole
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Michael,

    oh wie ich diese Töne kenne! Mein Graumonster imitiert auch die beiden Wellis, aber um einige Oktaven lauter!;)
    Das kann schon nervig sein, aber er macht das zum Glück nur immer mal zwischendurch, denn er kennt noch genug andere Wörter und Laute, die er von sich gibt.

    Ich glaube nicht, dass du ihm das irgendwie abgewöhnen kannst. Die Grauen sind nun halt mal darauf spezialisiert, alles Mögliche nachzuahmen. Und wenn er dann täglich die Wellis hört, wird er das wohl auch nicht verlernen.;) Er will sich eben mit den Kleinen unterhalten, oder?

    Es wäre für den Grauen gut, wenn er einen artgleichen Partner hätte. Sicherlich hat er dann anderes zu tun, als sich stundenlang mit den Wellis zu unterhalten.;)


    Liebe Grüße
    Sybille & die Geier
     
  6. Gizmo

    Gizmo Guest

    Pfeiffen

    Hallo Michael

    ich kann mich Nicole nur anschliessen. Ich habe auch 3 Graue 2 Hennen und ein Bock. Bei mir ist gleich wie bei Nicole die jügste hat momentan eine Phase (seit ca 1-2 Monaten) wo sie manchmal wirklich vollgas gibt. Ich gehe dan meistens ins Vogelzimmer und rede mit ihr..... siehe da seit letzte WOche scheint es mir als würde sie immer mehr versuchen zusprechen. Die Pfeifftöne werden weniger dafür wird mehr gesprochen. Oder wie Sandra auch schon gesagt hat ignorieren.

    Ah noch was diese Schreiattacken sind in der Jugend wohl ganz normal. Bei meiner Noro heute 3Jahre wahr es genau gleich im Alter von 8 bis 12 Monaten hatte auch sie Volldampf gegeben. "Heute ein sehr ruhiges Tier"

    Gruss und viel Spass weiterhin
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Hallo Gizmo,

    dann hat das "Geschreie" vielleicht auch was mit dem Alter zu tun oder wie???
    Meine beiden, besonders Nico schreit seit einigen Wochen total laut herum, er pfeifft und krächzt herum! Moses ist etwas ruhiger, ich dachte dass würde jetzt das Leben lang mit der Lautstärke so gehen, meinst du das legst sich mit einem gewissen Alter wieder? Meine beiden sind ca. 8 Monate alt!

    LG von TANJA
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Tanja!
    Grundsätzlich würde ich sagen kommt es auf den Grauen selbst an,in unserer Gruppe sind sehr stille Tier und auch lautere.
    Bei den sehr jungen Gruen allerdings konnte ich schon beobachten das sie im laufe der Jahre etwas ruhiger wurden bzw. dieses übermütige laute Schreien nicht mehr so heftig ausfällt.
     
  9. #8 Ann Castro, 9. Juli 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HI!

    Sandra (Utena) hat vollkommen recht! Das Schreien muss vollkommen ignoriert werden. In den Käfig setzen, abdecken,e tc. kann als Aufmerksamkeit seitens des Vogels interpretiert werden.

    Zusätzlich würde ich den Vogel noch belohnen (aufmerksamkeit, Lob, Leckerli) wenn er Töne oder gar Worte von sich gibt, die Dir angenehm sind.

    Wenn Du magst, dann schau mal ins Clcikertraining forum, da gibt es jede Menge Erklärungen zum an-/abgewöhnen von Verhaltensweisen.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  10. Gizmo

    Gizmo Guest

    schreien

    Hallo Tanja

    ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Ich denke das bei den Jungtieren das Temprament schon mal eher duch geht als bei den älteren.
    Das ist ja fast wie bei uns, als Teeny will man doch auch alles ausprobieren und schreien was das Zeug hält. Auch diese Phase beruhigt sich mit der Zeit.

    Auf jeden Fall nicht mit bestraffung agieren, wie schon Sandra und Liliy gesagt haben. Bei mir scheint das mit dem ins Vogelzimmer gehen und sprechen recht gut zu funktionieren. Vorsicht sichher nicht immer gleich springen gehen wenn er pfeifft "schreit", dass könnte auch dazu führen dass sie es immer wieder machen und warten bis du wieder ins Zimmer gehst.
    Natürlich bekommen sie auch ein Leckerli wenn sie etwas gepfiffen gesprochen haben was ich ihnen vorgesagt haben.

    Gruss
     
  11. saborme

    saborme Guest

    Lautes Pfeifen oder Schreien

    Hallo!

    das kenne ich - einige Zeit vor Dir hatte ich das gleiche Problem.

    Ignorier es einfach. Dann geht´s vorbei. (Kann aber länger dauern).

    Hier auch noch mal einen großen Dank an alle, die mir bisher Tips gegeben haben. Klasse von Euch!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Issmehne

    Issmehne Guest

    Schreien

    Hallo Michael

    Bei meinen Beiden fängt das jetzt auch an, aber ich ignoriere das Schreien vollkommen. Dauert auch nicht zu lange.
    Ich kann mir auch vorstellen, daß die Kleinen einfach Ihre Stimme kennenlernen und jetzt wissen wollen, was man damit so alles tun kann.
    Wie alt ist Dein Grauer? Wir haben den Rat der Lieben hier im Forum gleich befolgt und uns 2 Babys geholt, ich kann Dir nur sagen, wie die untereinander umgehen, daß kann kein Mensch ihnen geben.
    Die Zeit könnte ich jedenfalls nicht aufbringen, rund um die Uhr nur für einen da zu sein, damit ihm nichts abgeht.

    LG

    Issmehne
     
  14. #12 Katrin Starke, 9. Juli 2002
    Katrin Starke

    Katrin Starke Guest

    Laut pfeiffen

    Hallo

    Auch meine Graupis haben öfters ihre "schwachen fünf Minuten"
    ich meine natürlich ihre schwachen fünfzig Minuten ;)
    Collin rennt manchmal schreiend und hüpfend über die Voliere, hängt sich kopfüber ans Geflecht und legt los.
    Eine zeitlang habe ich dann zu ihm gesagt: spinnst Du?
    Jetzt schreit er und sagt dann selber zu sich: spinnst Du? :D
    Ich kann mir das Grinsen jeweils nicht verkneifen- reagiere aber sonst nicht darauf. Ich habe gemerkt, dass er beim ignorieren schneller ins plappern geht, bei Aufmerksamkeit erst recht aufdreht ! :k

    Es ist manchmal schon ziemlich laut, Kymba kommentiert das ganze Spektakel mit:Hallo hallo, auah und schrillen Pfiffen, wobei sie in der Lautstärke auch Hörschutzverdächtig ist!!

    Meine Grauen sind übrigens 19 Monate alt.

    Ich glaube halt, dass Geier einfach laut sind, schliesslich verständigen sie sich in der Natur über weite Distanzen mit Pfiffen.

    Übrigens auch dieser laute Hallo-wo bist du -Pfiff erntet bei mir nicht immer eine Reaktion
     
Thema: Unser Grauer pfeift laut...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei schreien abgewöhnen

    ,
  2. koennen papageien pfeiffen

    ,
  3. graupapagei lautes quietschen

    ,
  4. lautes grelles schreien von graupapageien,
  5. graupapagei pfeift laut,
  6. vogel mit grellem pfeifton,
  7. graupapagei pfeifen abgewöhnen,
  8. lautes quietschen graupapagei
Die Seite wird geladen...

Unser Grauer pfeift laut... - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...