Unsere Golliwoog haben Läuse... Nach waschen noch verfüttern?

Diskutiere Unsere Golliwoog haben Läuse... Nach waschen noch verfüttern? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Bevor wir Mist bauen und etwas tun was schlecht ist wollen wir lieber mal euch hier fragen: Wir haben festgestellt, daß...

  1. #1 Masterfloh, 26. Juni 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo zusammen

    Bevor wir Mist bauen und etwas tun was schlecht ist wollen wir lieber mal euch hier fragen:

    Wir haben festgestellt, daß unsere Golliwoog s die am Balkon stehen allesamt Läuse haben. Die Teile sind mittlerweile gut Fußballgroß und haben sogar noch viele Ableger nachgezüchtet welche auch befallen sind.

    Darf oder kann man die nachdem man sie abgewaschen hat eigentlich noch verfüttern oder kann da was passieren, daß die dann schädlich für unsere Nymphis sind?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Masterfloh,

    das Problem mit den Läusen haben wir auch, allerdings an der Kapuzinerkresse auf dem Balkon, hab da auch schon nen Marienkäfer hinverfrachtet, aber dem haben die Läuse wohl nicht gescheckt :?

    Aber mal was anderes, wie hast Du die Golliwoog denn sooo groß bekommen? Selber gezogen? Oder gekauft und dann wachsen lassen, bevor die Nymphis drüber herfallen?

    So nen handelsüblichen Fressnapf-Golliwoog machen unsere beiden Nymphen an einem Tag platt...
     
  4. #3 Masterfloh, 26. Juni 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wenn wir den Golliwoog bekommen ist er etwa so groß wie ein Tennisball. Wir pflanzen ihn dann sofort in große Töpfe um und lassen sie wachsen. Allerdings stellen wir die dann wenn sie so groß sind nicht rein zum komplett bearbeiten sondern schneiden immer wieder Teile der langen Triebe ab und verfüttern diese. Und das vermehren ist auch nicht schlimm - einfach genügend etwa 5 bis 7 cm lange Teile abschneiden, in einen Blumenkasten Blumenerde geben, mit Bleistift oder ähnlichem Löcher reinmachen und dann die abgeschnittenen Teile reinstecken und festdrücken. Dann wachsen lassen und schon hat man um einiges mehr ;)

    Aber trotzdem ist die Frage noch nicht geklärt ob man den Golliwoog nach Lausbefall und dann waschen noch verfüttern darf.
     
  5. #4 die Mösch, 26. Juni 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Ein paar Blattläuse als Fleischbeilage hat noch keinen Vogel geschadet. In der Natur sind die Früchte ganz bestimmt nicht EU-konform sondern bewohnt.

    Man sollte allerdings die Läuse nicht vorher mit Paral einsprühen - das wäre den Vögel nun wieder abträglich.
     
  6. #5 Masterfloh, 26. Juni 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Danke für die Antwort. Nein, mit irgendwelchen Hilfsmitteln wird da sicher nicht nachgeholfen. Den Golliwoog haben wir einfach mal mit Wasser abgespült und scheint von den Plagegeistern befreit zu sein.

    Gruß
     
  7. #6 stronzo2003, 27. Juni 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Hallo zusammen :)

    Hätte mal eine allgemeine Frage zum Golliwoog ... wo hier gerade schon das Wort Freßnapf gefallen ist ;)

    Ich habe gesehen, daß unser Freßnapf das auch anbietet, habe mich aber nicht getraut es zu kaufen.

    Ich habe zwei Blaustirnamazonen, die dürfen das doch auch, oder? Hatte auch bedenken wegen der Erde (wegen Dünger).

    Fahre gleich zum Fressnapf, kann ich da bedenkenlos eine Pflanze mitnehmen für meine beiden?

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
  8. #7 Tierfreak, 27. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    klar kannst du Golliwoog auch deinen Amazonen anbieten.
    Bei Freßnapf und Co. sind die Pflänzchen normal auch unbedenklich was den Dünger anbelangt, da sie ja speziell als Futterpflanzen verkauft werden :zwinker:.
     
  9. #8 stronzo2003, 27. Juni 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Hallo Manuela,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort :)
    Dann kann ich ja einkaufen fahren ;)

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
  10. #9 onkel-howdy, 29. Juni 2008
    onkel-howdy

    onkel-howdy Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73037 GP
    ähhhh

    ja wen wir schon bei sind....also so einen golly am tag zu vernichten....ist ds normal? unsere 2 plaumenköpfe fressen bzw "hacken" das ding an einem tag ab.

    normal?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Masterfloh, 29. Juni 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich bin der Meinung, daß der nicht komplett gefressen wird sondern eher die Triebe abgebissen werden für einen Schnabel voll und dann fallen lassen. Dann der nächste...
     
  13. #11 stronzo2003, 30. Juni 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Mein Golliwoog lebt noch :D

    Die Geier schreddern ihn, gegessen wird davon nur wenig, kann mich Masterfloh also nur anschliessen ;)

    Die Kaninchen lehnen ihn ab :? aber der Hamster ist total begeistert :)

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
Thema: Unsere Golliwoog haben Läuse... Nach waschen noch verfüttern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fressnapf golliwoog

    ,
  2. golliwoog blattläuse

Die Seite wird geladen...

Unsere Golliwoog haben Läuse... Nach waschen noch verfüttern? - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Aufzuchtfutter verfüttern

    Aufzuchtfutter verfüttern: Hallo liebes Forum! Ich hätte eine Frage,und zwar dürfte ich das Aufzuchtfutter von Nutri Bird A21 an die Welllensittiche verfüttern oder ist das...
  5. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...