Verdammter Bockmist, schon wieder Kalkbeinmilben

Diskutiere Verdammter Bockmist, schon wieder Kalkbeinmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, entschuldigt mein Fluchen, aber es ist zum aus der Haut fahren ! Meine Halsbanddame und vermutlich die anderen auch haben schon...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Leute,
    entschuldigt mein Fluchen, aber es ist zum aus der Haut fahren !

    Meine Halsbanddame und vermutlich die anderen auch haben schon wieder diese Kalkbeinmilben ! Muß gleich mal wieder zum TA fahren und mir dieses Spot-On Präparat besorgen, natürlich nehme ich einen Vogel mit damit er sich den anschauen kann.

    Ich weiß nicht was ich falsch mache ? Ich reinige regelmäßig die Volieren und die Sitzplätze, habe jetzt sogar einen Dampfreiniger und trotzdem lassen sich die Viecher scheinbar nicht ausrotten !

    Ich vermute da meine Halsbanddame die schon hatte wo sie zu mir gekommen ist daß sie sie eingeschleppt hat vom Vorbesitzer !

    Gibt es wirklich keine Möglichkeit diesen Biestern her zu werden ???

    Um Tips und Ratschläge wäre ich echt dankbar.

    Und falls es hier fehl am Platz ist, dann bitte verschieben !

    Liebe Grüße

    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 26. Juli 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi Petra,

    zum, Thema Kalkbeinmilben kann ich Dir nur folgendes sagen:

    Kalkbeinmilbe (Cnemidocoptes mutans)
    Diese Milbe kommt aus der Familie der Grabmilben. Charakteristisches Merkmale dieses Milbenbefalls sind unzählige winzige Bohrlöcher. Bei der Kalkbeinmilbe sind hauptsächlich die Ständer, Füße und die Kloake befallen. Dabei sind diese Bereiche mit einer kalkigen porösen Masse bedeckt. Die Haut ist verdickt und man kann die von den Grabmilben gefressenen Gänge deutlich erkennen. Im fortgeschrittenen Stadium können sich diese krustigen Auflagerungen über den ganzen Körper ziehen.

    Befallene Vögel leiden unter Juckreiz, manchmal zeigen sie auch Schmerzen beim Sitzen auf der Stange. Grabmilben werden oft von den Altvögeln auf Nestlinge übertragen. Auch schlechte Haltungsbedingungen und Infektionen können für den Ausbruch verantwortlich sein.

    Die Heilung ist relativ einfach. Zur Bekämpfung der Grabmilben wird oftmals Odylen verwendet. Man trägt es mit einem Wattestäbchen vorsichtig auf die befallenen Stellen auf und muss wegen seiner ätzenden Wirkung darauf achten, dass es nicht in Augen, Nase und Schnabel gerät. Odylen kann 1:1 mit Wasser verdünnt werden.

    Eine weitere Möglichkeit der Behandlung ist das Einweichen der befallenen Stellen mit Glycerin und das anschließende Entfernen des Grindbefalls. Anschließend erfolgt eine tägliche gründliche Behandlung mit Exner Petguard über 1 bis 2 Wochen. Das Mittel kann aufgetupft werden. Unterstützend sollte ein Multivitaminpräparat mit Vitamin-A über das Trinkwasser verabreicht werden.
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Petra

    Ausser den Salben die ein TA verschreibt, kannst Du die
    betroffenen Stellen mit Paraffinöl einstreichen. Dadurch werden die Bohrgänge der Milben verschlossen . Die Milben ersticken dann .
     
  5. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Petra,

    da Du schreibst, dass die Vögel mit einem spot-on-Mittel behandelt wurden, nehme ich an, dass es sich um Ivomec handelt. Es ist meiner Meinung nach das wirksamste Mittel gegen diese Art Milben überhaupt.

    Wichtig dabei ist aber die Dosierung und die Anzahl der Anwendungen. Bei einem leichten Befall reichen 2 Anwendungen mit Abstand von einer Woche, sollte jedoch ein starker Befall vorliegen, dann wäre 3 - 4 Anwendungen auf jeden Fall angebracht. Wie hat der Tierarzt dieses Mittel angewendet? Wir handhaben das folgendermaßen: Wir benutzen Ivomec für Ferkel. Davon haben wir die Dosierung für Vögel errechnet. Die Tinktur wird in eine Spritze aufgezogen. Im Durchschnitt benötigt man einen Tropfen für eine KM von 60 g. Generell also: Für einen Wellensittich 1 Tropfen in den Nacken, für einen Nymphensittich 2 Tropfen. Da ein Halsbandsittich ungefähr das Gewicht eines Nymphensittiches hat, wäre die Dosierung ebenso.

    Diese Milben überleben nicht außerhalb des Körpers, werden also meistens nur durch Körperkontakt oder gegenseitiges Füttern übertragen, oder von den Eltern auf den Nachwuchs. Ich gehe deshalb davon aus, dass die vorherigen Behandlungen nicht ausreichend waren - entweder in der Anzahl oder in der Dosierung.

    Bitte sprich einmal mit Deinem Tierarzt darüber, dass bei Deinen Vögeln die Anwendung wie oben genannt erfolgen soll. Dann bist Du die lästigen Viecher jedenfalls los...

    Gute Besserung für die Geierlein!
     
  6. #5 Alfred Klein, 26. Juli 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Kannst Du die Volieren und Sitzplätze nicht mal mit Alkohol 70% desinfizieren?

    So richtig viel davon und möglichst lange einwirken lassen. Auch in Ritzen und Ecken, die man eigentlich nicht erreicht. Das sollte kein Insekt aushalten. Hilfsweise kannst Du auch Bactazol nehmen. Das ist fast das Gleiche.

    Falls eine Milbe den Alkohol überlebt, kannst Du diese leicht fangen, wenn sie stockbesoffen durch die Gegend wankt. :D :D

    Wenn möglich gibt es noch die Lösung, daß man das Ganze ins Freie schleppt und mit Hochdruckreiniger und Schmutzfräse bearbeitet. Da bleibt auch nichts mehr dran oder drin.

    Das Spot- on- Mittel sollte man dreimal im Abstand jeweils einer Woche geben. Dann sind auch die Milbeneier weg.
     
Thema: Verdammter Bockmist, schon wieder Kalkbeinmilben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kalkbeinmilbe behandlung

    ,
  2. kalkbeinmilbe wellensittich

    ,
  3. kalkbeinmilben kanarienvogel

    ,
  4. kalkbeinmilben,
  5. kalkbeinmilben wellensittich behandlung,
  6. kalkbeinmilben zebrafink,
  7. kanarienvogel krankheiten kalkbeinmilbe,
  8. kalkbeinmilbe mittel kanarienvogel,
  9. behandlung kalkbeinmilbe. kanarien,
  10. kalkbeinmilbe,
  11. kanarienvogel kalkbeinmilbe,
  12. kalkbeinmilbe wildvögel,
  13. kalgbeinmilben
Die Seite wird geladen...

Verdammter Bockmist, schon wieder Kalkbeinmilben - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...