Vergesellschaften

Diskutiere Vergesellschaften im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Okay, Danke Sandra! Ich arbeite jetzt noch ein bisschen und schaue heute abend nochmal rein, vielleicht meldet sich ja noch jemand. Liebe grüße...

  1. Jana

    Jana Guest

    Okay, Danke Sandra! Ich arbeite jetzt noch ein bisschen und schaue heute abend nochmal rein, vielleicht meldet sich ja noch jemand.

    Liebe grüße
    Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hätte ich auch so vorgeschlagen ;)
    und ihm halt ein paar Tagen mit seine Partnerin im käfig lassen :zwinker:
     
  4. Jana

    Jana Guest

    So, habe das Spielzeug jetzt rausgenommen. Rudi sitzt ziemlich "betrapst" in seinem Käfig und weiß garnicht was los ist. Mal sehen wie's weiter geht.
     
  5. Jana

    Jana Guest

    :huh:Tag 3 und keine Änderung!
    Sobald Lilly Anstalten macht sich in seine Richtung zu bewegen, ist Rudi weg.
    Wenn ich am Käfig vorbei gehe, schaut er mich immer an als wollter sagen "Hol mich doch hier raus, ich will Die nicht!"
    was soll ich machen?
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Abwarten.
    Das ist einer der Gründe, warum man eigentlich keine Jungtiere zu erwachsenen Wellis setzen sollte. Rudi weiß absolut nichts mit dem jungen Gemüse anzufangen. Und die kleinen sind auch immer sehr aufsässig, lassen die "alten" selten mal in Ruhe. Klar, dass Rudi weg will.

    Spätestens mit erreichen der Geschlechtsreife der Henne sollte sich das aber legen.
     
  7. Jana

    Jana Guest

    Heißt das, wenn ich Rudi einen gleichaltrigen Welli besorge wird es besser?
     
  8. #27 Sandraxx, 27. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jana,

    grundsätzlich wäre das sicher besser gewesen, aber eine absolute Gewissheit gibt es nicht. Wellensittiche sind Charaktervögel!

    Schiebe die kleine jetzt nicht wieder ab, das wäre für beide Vögel nicht gut und nur unnötige Aufregung. Sie werden sich schon zusammen raufen, aber wenn wir sagen "Geduld", dann sind schon eher Wochen als nur ein paar Tage gemeint.

    Du musst auch bedenken, und das meine ich jetzt nicht bös', dass Dein Rudi einfach ein bisschen fehlgeprägt ist. Auf Dich, auf sein Spielzeug. Er muss erst wieder lernen, ein "richtiger" Wellensittich zu werden und das wird er durch sie auch.
    Aber eben nicht von heute auf morgen.

    Natürlich bedeutet das nicht gleichzeitig, dass er sich dann von Dir abwenden wird!! Davor brauchst Du keine Angst haben.
    Aber wir sind halt keine Vögel und Du kannst ja auch nicht 24 Stunden um ihn herum sein. Das neue kleine Mädel aber schon.

    Ob sie dann auch ein richtiges "Liebespaar" werden, muss die Zeit zeigen. Aber wenn sie erstmal "über den Berg" sind, wird es in jedem Fall auch für Rudi schöner sein, eine Welli-Dame an seiner Seite zu haben anstatt nur zeitweise Dich und sonst ein Spielzeug.
    Aber es wird eben ein bisschen dauern bis er das begreift, wie lange, ist sicher individuell, doch er ist ja noch recht jung!

    Lass sie doch mal am Sonntag zusammen fliegen! (-;


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. Jana

    Jana Guest

    Konnte mir das "Elend" nicht länger ansehen und habe die Beiden vorhin schon rausgelassen. Hatte Lilly sogar schon ein paarmal auf der Hand. Sie sitzen jetzt an verschiedenen Enden im Wohnzimmer und fliegen ab und zu wie Stukas durchs Zimmer. Ich glaube beide fühlen sich wohl und es wird schon mit den beiden:)
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Na siehste, alles halb so wild! Klingt doch jetzt schon viel besser! (-;
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  11. Jana

    Jana Guest

    SIE SCHNÄBELN UND HABEN SICH LIEB!!!!

    Hurra, sie haben es geschafft! Lilly macht Rudi ordentlich Dampf. Er fliegt viel mehr als voher durch die Gegend und ist richtig gut drauf. Beide kommen auf die Hand, obwohl Lilly noch ein bisschen vorsichtig ist. Aber sie ist garnicht scheu und furchtbar neugierig. Letztenendes siegt die Neugierde bei ihr immer.

    Am Wochenende hole ich noch einen Kleinen, den ich dann in ein paar Tagen mit zu meiner Tochter nehmen will. Er soll im extra Käfig diese Zeit mit bei Rudi und Lilly im Zimmer stehen, ich hoffe das gibt keine Probleme. Was meint Ihr dazu?
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    :zustimm:
    Ehrlich gesagt gar nichts. Zum einen sollten man beí neuen Vögeln immer eine Quarantäne einhalten. Und das bedeutet nicht nur getrennter Käfig sondern auch getrennte Räume, sonst ist es witzlos.
    Zum anderen ist in einer Dreiergruppe immer einer das fünfte Rad am Wagen, auf Dauer müsste also eh ein vierter Vogel her. Warum also jetzt nur einen anschaffen und den noch mit Einzelhaft "quälen"?
    Wenn du ihn in einem Extra-Käfig neben die anderen stellst, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit eh nur wild im Käfig rumklettern, weil er unbedingt zu den anderen will.

    Wenn du also noch aufstocken willst, dann direkt mit einem weiteren (echten) Paar. ;)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Jana

    Jana Guest

    Ich glaube Du hast da was missverstanden. Der 3. Welli ist nicht für mich. Er muß nur ein paar Tage bei mir bleiben, weil das organisatorisch nicht anders geht. Und ich wollte ihn nicht ganz alleine in ein anderes Zimmer stellen, in dem den ganzen Tag keiner ist.
     
  15. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    auch wenn der 3te Welli nicht für dich ist,sollte er im anderen Zimmer stehen ;)

    Quarantäne ist wichtig....ist 1 Tier krank und man hat ihn Quarantiert muss man nur mit ihm zum TA...hat man ihm aber zu den anderen gelassen und stellt im nachhinein fest er ist krank, müssen alle behandelt werden,das kostet nerven und sehr viel geld.
     
Thema:

Vergesellschaften

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaften - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...