vergesellschaftung?????

Diskutiere vergesellschaftung????? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo!! ich habe eine etwas komische frage an euch. wir haben ja unsere beiden halsis, die in einer grossen aussenvoliere mit schutzhaus...

  1. murli25

    murli25 Guest

    hallo!!

    ich habe eine etwas komische frage an euch.

    wir haben ja unsere beiden halsis, die in einer grossen aussenvoliere mit schutzhaus leben.

    meine schwägerin hat seit herbst 2 unzertrennliche (geschenkt bekommen). ich bin absolut schockiert, wie sie die beiden hält. sie haben zwar eine zimmervoliere, aber sie gibt ihnen öfters mal tage nix zum fressen, (damit sie zutraulicher werden - haha), der käfig ist schmutzig, der wasserspender ist meistens halbleer, futter ist sowieso nie drin (sie gibt ihnen morgens körner und tut sie dann wieder raus). die stangen sind ziemlich angekackert und unten am boden steht ein badehäuschen ohne wasser, eher mit kot drin....

    ich hab sie schon gefragt, ob sie sie uns gibt, aber so recht überzeugen konnt ich sie nicht - ihren mann dagegen schon!!!


    meine frage nun: könnte eine vergesellschaftung mit den halsis klappen?? ich weiss, normal geht sowas überhaupt nicht, aber der platz ist ja eigetnlich gross..... oder gibts keine chance????

    wie siehts überhaupt aus mit unzertrennlichen??? sind die winterfest???????? (im schutzhaus hats aber nie unter 0)

    danke

    murli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo Murli!

    Unzertrennliche sind ja eher sehr aggressiv anderen arten gegenüber und man sollte sie keinesfalls mit kleineren/schwächeren arten zusammenhalten. Aber ich denke, wenn genug platz ist (sodass sich die 2 verschiedenen arten auch aus dem weg gehen können) könntest du die halsis und die agas zusammen tun! ich hab auch halsis und Aga´s zusammen, nicht in einer Voliere aber beim freiflug sind sie immer zusammen und die Agas ordnen sich sozusagen sen großen unter.
    ich denke ein versuch wäre es auf jeden fall wert!

    Aga´s sind recht robuste u. wiederstandsfähige Vögel die man auch im Winter drausen halten kann, ein frostsicheres Schutzhaus muß natürlich da sein (aber das hast du ja :) )
    Ciao
    Sandy
     
  4. murli25

    murli25 Guest

    danke

    danke sandy für die schnelle anwort.

    die voliere ist 3 meter lang und 250 breit, das schutzhaus etwa 150 lang, 1 m breit und 2 meter hoch....

    mal sehen, ob ich sie davon überzeugen kann, die vögel herzugeben. mir tun sie sooooooooooooooooooo leid.

    danke, murli
     
  5. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo!

    ich wünsch dir viel glück das du die zwei bekommst *daumendrück*
    klingt ja wirklich schrecklich wie du die haltung der aga´s beschreibst! :(
    wenn es geklappt hat das du die aga´s bekommst dann berichte mal weiter
    :)

    Sandy
     
  6. murli25

    murli25 Guest

    mach ich....o.t.

    o.t.
     
  7. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ich habe ja auch eine Halsbanddame und Aga`s.
    Leider ist der zweite Halsbandsittich im Dezember ver-
    storben:( , so daß ich momentan nur einen habe !

    Also was Sunny schreibt kann ich nur bestätigen.

    Ich habe sie auch im Freiflug im Zimmer zusammen und
    die Halsbanddsittiche sind groß genug um sich den
    Streithammeln von Aga`s zu erwehren.

    Sprich gerade meine Rosis versuchen schon gerne
    den Boss rauszuhängen, aber dann zeigt meine Halsi
    dann wo Bartel den Most holt und Ruhe ist wieder
    für eine Weile.

    Ich denke mal bei der Größe dürfte das überhaupt
    kein Problem sein.

    Und bei mir ist es zumindest so, es gab noch nie
    einen ersten Angriff von meiner Halsbanddame aus,
    es ging immer von den Aga`s aus und sie hat sich
    halt nur gewehrt.

    Es ist ja schrecklich was du da schreibst, kannste ihr
    ja sagen, daß es Tierquälerei ist !

    Anders kann ich es nicht bezeichnen, wenn man den
    Tieren zu Zähmungszwecken kein Futter gibt.

    Ich drücke dir alle Daumen daß du die kleinen Racker
    bekommst.

    Was sind es den für welche ?

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  8. murli25

    murli25 Guest

    hi petra!!

    es sind 2 pfirsichköpfchen und sie sind echt süss...nur mir tun sie unendlich leid. aber was soll ich tun??? meine schwägerin kommt aus dem ländlichen bereich und tiere zählen bei ihnen nicht so wirklich was....

    musst dir vorstellen, die hatten vor einigen jahren schon mal einen welli und den haben sie im urlaub ihrer mutter anvertraut. der stand (im winzigen käfig - ich hab den käfig selber erst vor ein paar wochen stehen sehen im keller) auf dem balkon in südlicher seite und eines tages war er tot. hitzschlag, der ist ja regelrecht gekocht worden....total arg.

    tja. nur momentan schauts schlecht aus mit den pfirsichköpfchen. 1. denk ich mir, die sind drinn und wenn, dann können wir sie im frühling holen, weil so schnell in die kälte???? und das zweite problem ist, meine mutter ist jetzt 6 wochen im krankenhaus gelegen mit einer schwersten lungenentzündung (lag 2 wochen intensiv und wär fast gestorben), und die ärzte können eine allergie auf vögel oder katzen als auslöser noch nicht ausschliessen....d.h. wenns ganz schlimm ausgeht, müssen wir sogar unsere halsis weggeben *heul*

    aber im frühling trenz ich meine schwägerin eh an, sie soll uns die vögel geben...

    eine frage noch: sind die auch recht laut??? unser nachbar hat sich nämlich mal über unsere halsis beschwert.

    danke!

    lg, claudia
     
  9. Sunny

    Sunny Guest

    hallo!

    klingt ja alles total schlimm *schnief* Ich hoffe das du deine Halsis nicht weggeben mußt und das du die Pfirsiche bekommst *daumendrück*!!!!!!!

    Aga´s sind schon ziemlich laut, es klingt sehr durchdringend und schrill aber lauter als die halsis sind sie auch nicht! Ich würd sagen von der Lautstärke her ziemlich gleich.

    soo... und nochmal Gute Besserung für deine Ma und das alles glatt läuft!
    MfG
    Sandy
     
  10. murli25

    murli25 Guest

    danke sandy..

    heute ist meine mama für 4 wochen auf reha gefahren. irgendwann diese oder nächste woche müsste das allergietestergebnis vorliegen.

    aber ich befürchte, es schaut schlecht aus...sie haben alles getestet was zu testen gibt, haben keine viren oder bakterien gefunden, die die entzündung ausgelöst haben könnten. drum sind sie aufgrund unseres zoos daheim auf eine allergie gekommen. wir haben insgesamt (2haushalte auf einem grundstück) 7 katzen, 2 frettchen, 3 meerschweinchen, 2 zwergkaninchen, fische und unserer halsis. und wenns eine allergie ist, dann schauts echt besch******en aus!!!! *heul*

    ich hoffe nur noch, dass es nicht zutrifft....

    naja...wegen dem nachbarn denk ich mir nicht wirklich so viel. ganz früher hielt meine oma schweine, ziegen und hühner hier auf unserem grund. d.h. bevor noch unser nachbar herzog gab es tiere hier. er wird wohl eher keine chance haben , sich aufzuregen. immerhin waren tiere da, als er herzog. und wenn er im sommer seine drohung mit der polizei wahrmacht, dann gnade ihm gott. er fängt nämlich immer um punkt halb 1 zum rasenmähen an (typisch frühpensionist), und noch nie hab ich mich beschwert, obwohls schon nervt, wenn man grad draussen isst. und es gibt ja eine mittagsruhe. also, wenn er blöd wird, dann werd ich auch blöd!!!!!!

    tschüssi
    claudia
     
  11. murli25

    murli25 Guest

    traurige nachricht...

    hi sunny, nymphy und alle anderen.

    heute hat mich meine schwägerin angerufen und mir mitgeteilt, dass eines ihrer pfirsichköpfchen heute tot im käfig lag - kein wunder. *snif* :**-(

    sie hat mich gefragt, was sie nun tun soll, ob sie einen zweiten braucht...ich hab gesagt, klar braucht der vogel einen zweiten, umsonst heissen sie ja nicht unzertrennliche.

    ich hab ihr gleich nochmal gesagt, wir holen uns den vogel und kaufen uns einen zweiten dazu. sie meinte....ja...und was ist mit ihrem käfig (ihr ist wohl geld wichtiger als das wohl des vogels) zum schluss meinte sie, wir reden sonntag weiter. (da fahren wir alle zu meinen schwiegereltern).

    so. nun nochmal meine fragen von vorne:

    wenn, dann muss ich den (hoffentlich gesunden) vogel gleich holen, auch wenn winter ist.

    ausserdem muss ich einen dazukaufen.

    kann ich denn beide in papas aussenvoliere tun, obwohl noch winter ist??? "checken" die neuen vögel das, dass sie ins schutzhaus gehen sollen, wenns zu kalt wird??

    lassen unsre halsis die beiden auch da rein??? wenn nein - was tun??????????ß

    ich hab keine ahnung, wie alt der verbliebene vogel ist, noch welches geschlecht er hat. woher soll ich wissen, was ich dazukaufen muss??? ist es egal? vertragen sich gleichgeschlechtliche auch??? ich sehe keine lösung dafür, ich weiss ja echt nicht "was" es ist.

    mann....dieses arme vöglein....tut mir so leid, und das übriggebliebene erst.
    wenn wirs am sonntag wirklich mitnehmen (ich hoffe, wir könnens irgendwie einfangen aus dem doch grossen käfig???!!!), sollen wir das vogerl dann alleine abends zu den halsis geben und montag dann einen neuen dazusetzen????

    ach. so viele fragen.

    ich hoffe, irgendwer kann mir schnell antworten...

    danke, eure verzweifelte

    claudia
     
  12. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Olaf !

    Hier kann ich nicht ganz zustimmen !
    Erstmal: Ihr redet alle immer von Agaporniden ! Agapornide ist nich gleich Agapornide. So denke ich zumindest und wenn doch, dann kann ich erst recht die Aussagen nich verstehen.
    Ich halte Rosenköpfchen. sie haben weder den Bandfinken, Bourkesittichen und Zebrafinken etwas getan als sie letzten sommer zusammen waren, noch den Nymphensittichen die im winter bei den Rosenköpfchen saßen !
    Selbst die Pflaumenköpfe in der Nachbarvoliere interessieren die Rosenköpfchen nicht.
    Ein Arbeitskollege von mir hält seine Rosenköpfchen mit: Wellensittichen, Prachtrosella, Zebrafinken, Diamanttauben und Reisfinken zusammen und auch bei ihm gab es noch nie beißereien von den Roisenköpfchen aus !

    Ich denke man solle Agaporniden nicht verallgemeinern und hier große Unterschiede machen, denn hier gehen die Meinungen wirklich arg auseinander und darum sollte man wirklich immer nur auf die jeweilige Art eingehen !

    Leider kenne ich keinen der Pfirsiche hält ! Kann hier also keine Angaben machen, weil wie gesagt: Pfirsichköpfchen is nich gleich Rosenköpfchen !
     
  13. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Tobias,
    ich kann dir da nur zustimmen !

    Ich selbst besitze ja ein Pärchen Rosen- und Schwarz-
    köpfchen und weder meine Halsbanddame noch mein
    verstorbener Halsbandsittich haben auch nur eine
    Verletzung von den Aga`s davongetragen.

    Auch meine Nymphen werden von den Schnäbeln der
    Aga`s verschont und ich denke mal das liegt haupt-
    sächlich daran daß sie einen großen Raum zur
    Verfügung haben.

    Mit Pfirsichköpfe habe ich auch nicht so viel Erfahrung,
    nur im Sommer bevor ich mit meinen Aga`s nach
    Berlin gefahren bin habe ich ja mal für eine Nacht
    ein Pfirsichköpfchen bei mir aufgenommen gehabt und
    es war ziemlich biestig zu allen !

    Es ist gleich auf mein Schwarzköpfchen los und auch
    von meinen beiden Rosis hat es keinen Halt gemacht.

    Ich will Tobias aber beipflichten, man kann es nicht
    nur an der Art festmachen auch das einzelne Individuum
    hat seine ganz persönlichen Charakterzüge und man
    kann 10 Rosenköpfchen nebeneinander stellen und
    jedes Rosenköpfchen hat einen anderen Charakter-
    zug, der eine ist schüchtern, der andere ist bissig und
    so weiter.


    @Murli:

    ich wüßte nicht was dagegenspricht wenn du in
    dieser großen Voliere noch ein Pärchen Aga`s auf-
    nimmst und vor allem am Anfang halt beobachten ob
    es auch wirklich klappt !

    Wegen der Temperatur ?

    Hmmm, ich denke mal wenn es nicht ganz so kalt ist,
    macht es nicht`s aus wenn sie schon in der Außenvoliere
    sind.

    Auf jedenfall wenn du den Pfirsichkopf bekommst,
    würde ich auf alle Fälle ersteinmal einen Partner besorgen.

    Es ist echt traurig daß der andere sterben mußte:( !!

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. murli25

    murli25 Guest

    *schnief*

    hi!

    danke für eure antworten.
    tja. es war alles zwecklos, die geben den vogel nicht her. :-(
    die 7-jährige tochter hat gleich geheult, und naja....*grummel*, dam muss man den vogel natürlich dann behalten.

    ich hab mindestens eine halbe stunde auf das mädl eingeredet, aber es hat nix gebracht. wenigstens hab ich sie überzeugt, dass sie unbedingt einen zweiten brauchen, ein neues schlafhaus, dass noch nicht halb offen steht (angepeckt), IMMER futter und frisches wasser.
    ausserdem hab ich meiner schwägerin heute einen brief geschickt mit einigen seiten über agaporniden-haltung und verpflegung.

    traurig. hätte den vogel gern geholt und einen partner dazugetan. apropos partner....das wird sicher schwierig. eigentlich gibts ja überall nur pärchen zu kaufen....

    tja, ich kann eh nix machen, kann den vogel ja nicht stehlen...:-(

    buhuuuuuuuuuuu.

    danke für eure mithilfe.

    murli
     
  16. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo Murli

    ohhh das ist ja schade :(
    aber wenn sich die Leute jetzt über Aga´s informieren und ihn einen Partner kaufen dann wird er es hoffentlich bestimmt auch gut haben!

    Ich hab in manchen Zoohandlungen schon gesehen das sie nur noch einen Aga hatten weil sie immer Paare verkauft haben und dann ist zum Schluß noch einer übrig geblieben
    :s
    Vieleicht finden sie ja so einen "übrig gebliebenen".

    MfG
    Sandy
     
Thema:

vergesellschaftung?????