vergrösserte Leber

Diskutiere vergrösserte Leber im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mein Lucky (Wellensittich) wurde gestern geröntgt. Die TA hat eine vergrösserte Leber festgestellt. Ausserdem hat die Blutuntersuchung...

  1. MoKa

    MoKa Guest

    Hallo!

    Mein Lucky (Wellensittich) wurde gestern geröntgt. Die TA hat eine vergrösserte Leber festgestellt. Ausserdem hat die Blutuntersuchung ergeben, dass er zu wenig rote Blutkörperchen hat, einen höheren Anteil Fett und erhöhte Gallenwerte (falls ich das alles richtig verstanden habe).

    Er wird nun mit Tetracyclin im Trinkwasser und einem "Leber-Mix", den die TA selber hergestellt hat, behandelt. Es geht ihm aber sehr schlecht.

    Nächste Woche sollten noch die Resultate des Kloaken-Abstrichs kommen. Dann weiss sie ev. auch mehr zu den Ursachen.

    Weiss jemand von Euch etwas über eine vergrösserte Leber? Wenn ja, wie soll der Welli behandelt werden? Was kann ich ihm noch gutes tun? Hat eine Behandlung überhaupt Sinn oder wäre dem Tier besser geholfen, wenn man es einschläfern würde? Die TA will ihn noch 2,3 Tage beobachten lassen, ob das Medikament hilft. Aber er frisst nichts, sitzt aufgeplustert mit geschlossenen Augen auf seiner Lieblingsschaukel... Er tut mir unendlich leid!

    Verzweifelte Grüsse

    Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 12. April 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Monika

    Wenn die Leber nicht entzündet ist, sollten keine Antibiotika gegeben werden. Mit dem TA abklären, wäre mein Rat.
    Zur Leberbehandlung habe ich als Trinkwasserersatz Tyrode- Lösung. Die wird in der Apotheke hergestellt mit folgender Zusammensetzung:
    Auf ein Liter Aqua dest. kommen
    8,0 g NaCl
    0,13g CaCl
    0,2 g KCl
    0,1 g MgCl2
    0,05g NaH2PO4
    1,0 g NaHCO3
    1,o g Glukose
    Zusätzlich gebe ich als homöopathische Unterstützung noch Carduus marianus D4 und Flor de piedra C30 jeweils fünf Globuli täglich.
    Bei meinem Kakadu hat auch schwaches Dauerrotlicht etwas gebracht.
     
  4. malu

    malu Guest

    Hallo Monika,

    meine Micky (Nymphensittich) hat gerade das selbe Problem; allerdings nun seit ca. 5 Wochen. Sie sitzt apathisch im Käfig, und hat starken Durchfall, d.h. der "weiße" Kotanteil ist eher gelb, der "schwarze" Anteil ist eher grün-braun. Und mit dabei sehr, sehr viel Flüssigkeit. Die Verfärbung deutet dabei sehr auf ein Leberproblem hin.

    Die Röntgenaufnahme hat stark vergrößerte Organe angezeigt; auf Aufnahmen mit Kontrastmittel haben wir wegen Mickys Verfassung verzichtet. Der Verdacht liegt aber sehr nah, dass es die Leber ist, die vergrößert ist (und verfettet). Das Lungenvolumen war deutlich gering. Kropf- und Kloakenabstrich waren jeweil ohne Befund.

    Mit Verdacht auf aktue Leberentzündung hat die TA daraufhin Baytril verordnet. Dieses Antibiotika geht wohl NICHT so sehr auf die Leber. Parallel dazu gabs Bird Bene-Bac (wichtig bei Antibiotika w/Darmbakterien und wegen des ohnehin sehr starken Durchfalls) und für das Trinkwasser einen Vitamin-B-Komplex. Zusätlich Rotlicht (Elstein - Dunkelstrahler). Nach 2 Wochen Antibiotika hatte es sich jedoch nicht gebessert.

    Nachdem "schulmedizinisch" da nicht mehr viel zu machen ist, versuchen wir es jetzt mit homöopathischen Mitteln (HePeel (enhält u.a. Carduus Marianus) 1/4 Tablette auf 100ml Trinkwasser, Tropfen 0,02 ml Solidago + Coenzym). Nachdem es ihr dann kurze Zeit wieder ganz gut ging (und kaum noch Durchfall, aber immer noch verfärbten Kot), ist sie nun sehr schwach und sitzt häufig auf dem Käfigboden, was sie vorher eigentlich nie gemacht hat. Die Kotfarben sind zwar wieder "normaler" geworden, aber der Kot ist wieder sehr flüssig, fast wie Wasser.

    Die Tyrode-Lösung habe ich auch empfohlen bekommen vom TA, aber als ich dies schon bei meinem nierenkranken Pünktchen angewandt habe, haben mir damals einige davon abgeraten. Ich bin nun sehr unentschlossen, ob ich es nochmal mit Tyrode-Lösung probieren soll...

    Allerdings habe ich auch ein bisschen ein anderen "Rezept" für die Tyrode-Lösung. Kann hier vielleicht jemand was dazu sagen, der sich mit Chemie oder so auskennt ?!? Also, meine Variante:
    Aqua dest. 1 liter
    8,0 NaCl
    0,2 CaCl2
    0,2 KCl
    0,1 MgCl2
    0,067 NaH2PO4
    0,2 NaHCO3
    1,0 Glucose

    Bitte, Monika, frag doch mal Deine TA, was das für ein Leber-Mix ist, und halte mich auf dem laufenden ! Hat Dein Welli auch Durchfall ?

    Alfred, wie sind denn Deine Erfahrungen mit Tyrode-Lösung ?
     
  5. malu

    malu Guest

    Hepeel

    Also,

    nachdem ich jetzt mal gezielt nach dem Wort "Leber" gesucht habe, habe ich festgestellt, dass es da ziemlich viele Threads und Problemkinder dazu gibt.

    Deshalb dachte ich, poste ich auch mal, was das Hepeel, das Micky bekommt, genau ist:

    Tabletten, homöopathisches Arzneimittel bei Leberfunktionsstörungen (eigentlich ein Medikament für Menschen)

    Inhaltsstoffe in 1 Tablette:
    Chelidonium Trit. / D4 / 30 mg
    Nux moschata Trit. / D4 / 30 mg
    Phosphorus Trit. / D6 / 15 mg
    Veratrum Trit. / D6 / 60 mg
    Colocynthis Trit. / D6 / 90 mg
    Lycopodium Trit. / D3 / 30 mg
    China Trit. / D3 / 30 mg
    Carduus marianus Trit. / D2 / 15 mg

    Davon bekommt sie wie gesagt 1/4 Tablette auf 100 ml Trinkwasser.
     
  6. malu

    malu Guest

    Hallo,

    erstmal wollte ich sagen, dass ich das Hepeel abgesetzt habe, da es sich um ein "spagyrisches" Medikament handelt, mit dem Ziel, die Giftstoffe auszuleiten. Nachdem Micky aber dazu wohl zu schwach war und ihr das nicht gut tat, habe ich es weggelassen.

    Und dann wollte ich auf diesen Thread verweisen, bei dem es auch um Leberprobleme geht:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?postid=113538#post113538
     
Thema: vergrösserte Leber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich leber vergrößert rote blutkörperchen

Die Seite wird geladen...

vergrösserte Leber - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. 17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen"

    17.03. Vortrag: "Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen": Am 17.03. findet an der VHS in Moers der Vortrag " Das nächtliche Leben am Niederrhein - von Eulen und Fledermäusen" statt. Der Eintritt ist...