Verliebt, verlobt, verpaart

Diskutiere Verliebt, verlobt, verpaart im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, nachdem wir Ende vergangener Woche mithilfe des Vogelforums eine neue Henne für unseren Hahn gefunden haben, wurde diese gleich...

  1. Carlson

    Carlson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem wir Ende vergangener Woche mithilfe des Vogelforums eine neue Henne für unseren Hahn gefunden haben, wurde diese gleich abgeholt und zu unserem überraschten Hahn gesetzt. Die neue Gefährtin wurde erst mal aus sicherem Abstand beobachtet, später haben sich dann beide gemeinsam auf die Schaukel gesetzt um zu nächtigen und wir dachten, dass das Thema Verpaarung damit erledigt wäre.

    Am nächsten Tag machten sich jedoch Spannungen breit, die darin mündeten, dass der Hahn nach der Henne hackte. Er beruhigte sich erst wieder, nachdem die Henne ihm ein paar mal zurückgehackt hat und er dabei von der Stange gefallen ist. Abends war wieder alles harmonisch.

    Am darauf folgenden Tag eskalierte die Situation, der Hahn jagte seine angetraute durch den Käfig und hielt sie vom Fressen ab. Wir beschlossen die beiden erst mal mithilfe eines separaten Käfigs zu trennen. Abends haben wir die beiden wieder zusammen gelassen. Bereits am nächsten Tag normalisierte sich alles und die beiden sind nun ein Herz und eine Seele. Gerade kuscheln sie gemeinsam auf ihrer Stange. Der Freiflug hat auch schon super geklappt. Die "Neue" wurde schon in das Bearbeiten der häuslichen Tapete eingewiesen :+schimpf

    Viele Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tirika

    Tirika Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Carlson,

    Dein Fehler war, die Beiden gleich zusammen in den Käfig des Hahns zu setzen!!! Das ist sein Revier und das hat er auch verteiligt!!!

    Besser ist generell, wenn ein neuer Partner dazu ziehen soll, den vorhandenen Vogel raus aus dem gewohnten Käfig/Voliere, diese völlig umgestalten, und dann beide Vögel zur selben Zeit rein. So hat keiner einen "Heimvorteil" und wird auch nicht ver-/gejagt!!!

    Du hattest Glück dass der Hahn seine neue Partnerin letztendlich doch akzeptiert hat. Dies hätte auch anders ausgehen können!!!

    Viele liebe Grüße
    Tirika
     
  4. Carlson

    Carlson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tirika,

    das ist doch klar, dass wir das gemacht haben. Hätten wir vielleicht schreiben sollen. Klar haben wir neues Spielzeug gekauft, den Käfig ausgemistet und leicht umgestellt, die Näpfe vertauscht etc.. Und haben sie dann gemeinsam da rein. Natürlich waren wir auch das ganze Wochenende dabei, hatten sie nicht eine Sekunde aus den Augen. Haben sie zwischendrin ja sogar wieder getrennt.

    Dachte nicht, dass jemand die Geschichte interessiert, dass wir seither auch nachts mit offener Schlafzimmertüre schlafen :-D Bisschen was, wissen wir auch. Und vor allem kennen wir unseren Carlson etwas. Er ist ein Krawallmacher, aber eine ganz liebe Seele. Und Glück braucht jeder bei sowas und wir hatten es, oder besser gesagt unsere Vögis :-)
     
  5. "Manuela"

    "Manuela" Sperlibutler

    Dabei seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheiderland
    Bestimmt zuckersüß Deine Beiden Carlsson.

    Setze doch mal ein paar Bilder rein....
     
  6. #5 jakal, 25. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2013
    jakal

    jakal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auweia.. das hört sich ja nach richtig wilden Flitterwochen an :D Ich kann mich auch daran erinnern, als meine Schwägerin ihre Sperlis zusammengeführt hat. Zwar waren die beiden zunächst in getrennten Käfigen, welche nebeineander standen, damit sie sich aneinander gewöhnen und sich beschnuppern konnten - aber die Zusammenführung war dann doch recht spektakulär! Wildes herumfliegen und kleine und größere Attacken beiderseits ;) Waren eben beides sehr temperamentvoll. Aber mittlerweile sind die beiden super zusammen. Besonders schön anzusehen, wenn man mit ihnen im Wintergarten sitzt und ihnen den Freiflug lässt. Einzig was im Nachhinein besser gemacht hätte werden können: die alten Gartenmöbel aus dem Wintergarten entfernen und gleich mit neuen Möbel aus Polyratten ersetzen. Denn diese sind beständiger und werden von dem Kot nicht zu sehr angegriffen ;)
     
Thema:

Verliebt, verlobt, verpaart

Die Seite wird geladen...

Verliebt, verlobt, verpaart - Ähnliche Themen

  1. Inkakakadu verpaart mit Rosakakadu

    Inkakakadu verpaart mit Rosakakadu: Hallo, Habe letztens in einem Zoo, in einer Gemeinschaftsvoliere gesehen, dass ein Inkakadu mit einem Rosakakadu geschnäbelt, geschmust und auch...
  2. (vermittelt) 97074 Würzburg: 2 ca. 8jährige Sperlingspapageien (verpaart) suchen....

    (vermittelt) 97074 Würzburg: 2 ca. 8jährige Sperlingspapageien (verpaart) suchen....: Ein Sperlingspapageienpäärchen in grün (ca. 8 Jahre alt) gegen Schutzvertrag und-gebühr abzugeben (ev. auch Tausch gegen 1-2 Wellensittiche)...
  3. bitte um hilfe hab mich verliebt

    bitte um hilfe hab mich verliebt: Brauche bitte ein tipp bin neu und moechte mein kanarienhahn paaren kann mir bitte yemand sagen mit was fuer eine henne farbe ich paaren soll...
  4. Unglücklich verliebte Graupidame rupft sich.

    Unglücklich verliebte Graupidame rupft sich.: Hallo ihr lieben, ich war schon lange nicht mehr im Forum, aber jetzt brauche ich, glaube ich, doch mal wieder Hilfe. In meinem Haushalt leben...
  5. Tierisch verliebt...

    Tierisch verliebt...: Für Hundefreunde :) Dienstag den 19. Juli ZDF Sendereihe: 37 ° 22:15 - 22:44