Verpaarung von Edelpapageien

Diskutiere Verpaarung von Edelpapageien im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hier ist der Anfang Hallo BonnyO ; Ich habe bei der Zählung der Edels gelesen das Du 3 Edels hast. 2 Männchen und 1 Weibchen. Meine Frage...

  1. #1 Maly Bärbel, 2. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2008
    Maly Bärbel

    Maly Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15345 Garzau Garzin
    hier ist der Anfang

    Hallo BonnyO ;

    Ich habe bei der Zählung der Edels gelesen das Du 3 Edels hast. 2 Männchen und 1 Weibchen.
    Meine Frage währe an Dich , wie sich die drei untereinander verhalten.Ob es Reibereien zwischen den Männchen gibt,oder dem Weibchen.

    Ich habe doch meinen Edel ins Tierheim zur Vergesellschaftung gebracht.Schweren Herzens:traurig:

    Er ist jetzt erst fünf Tage dort,aber mir kommt es wie eine Ewigkeit vor,da er mir so sehr fehlt.Ich rufe dort fast jeden Tag an um mich nach seinem Befinden zu erkundigen.
    Er soll ja noch ein bis zwei Monate dort bleiben,da man erst dann erkennen kann ob sich mein Edel mit einem anderen oder andere Edeldame versteht.

    Ich weiss aber nicht ob ich das so lange ohne meinen Bobby aushalte,deshalb habe ich nachgefragt, ob ich ihn nicht früher wieder abholen könnte.Es gäbe die Möglichkeit nach ca. 2 Wochen ihn wieder abzuholen,da es ganz gut aussieht da er sich schon priema mit einem Pärchen angefreundet hat.
    Deshalb meine Frage,ob es zwischen drei Edels Streiterein geben könnte und kann.
    Ich währe für eine Antwort sehr dankbar.

    Gruß Bärbel Maly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maly Bärbel, 29. Juli 2008
    Maly Bärbel

    Maly Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15345 Garzau Garzin
    Vergesellschaftung

    Hallo liebe Edelbesitzer ;

    Ich möchte gerne mal Eure Meinung hören.
    Es sind nun schon zwei Monate lang , wo mein Edel im Tierheim ist zur Vergesellschaftung. Für mich ist das eine Ewigkeit und bin jetzt drauf und drann , ihn dort wieder wegzu holen. Ich bin mir einfach nicht mehr sicher ob ich das richtige für Ihn getan habe.

    Ich rufe dort jetzt fast jeden Tag an um mich zu erkundigen.
    Doch ich werde immer wieder vertröstet,weil es Bobby ja gut geht.
    Doch bisjetzt hat er sich noch keinem anderen Edel genähert,obwohl es wohl einen Hahn gibt der sich Bobby immer nähern will , aber er will nicht.
    Und wie schon mal erwähnt,die einzige Henne die sich dort unter etwa fünf Hähnen befindet ist schon mit einem Hahn zusammen.

    Aber ich bin mir nicht so sicher das es ihm gut geht,denn die Betreuerin hat auch gesagt,das er so langsam mit dem erzählen aufhört. Und er hat sehr viel geredet.

    Ich bin jetzt sehr unentschlossen was ich jetzt tun soll.
    Und ich mache mir auch große Sorgen darüber,wenn ich ihn wieder nach hause hole,das er mich garnicht mehr erkennt.Auch wenn die Betreuerin sagte , das ein Vogel seine Bezugsperson nicht vergisst.

    Vieleicht kann mir jemand einen guten Rat erteilen,was für mein Bobby das beste ist.

    LG . Maly B.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Maly

    wie lange hattest du denn mit dem Tierheim vereinbart, dass er dort bleiben soll? Wenn du dir unsicher bist, wähle doch lieber die andere Variante. Die einzige Henne dort hat ja bereits einen Partner gewählt. Oder wolltest du, dass er sich einen Freund sucht?

    Vielleicht findest du auch eine Henne über die Kleinanzeigen.
     
  5. #4 Maly Bärbel, 5. August 2008
    Maly Bärbel

    Maly Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15345 Garzau Garzin
    Vergesellschaftung

    Hallo Karin ;

    ich habe keine Vereinbahrung getroffen mit dem Tierheim.
    Die Betreuerin sagte nur das es eine langwierige Sache werden kann, aber ich könnte ihn jeder Zeit wieder nach hause holen.
    Ich hatte es doch schon einmal versucht mit einer Edel Dame, aber das hatte doch leider nicht geklappt, er hatte dermaßen Angst vor dem Weibchen das ich diese wieder abgegeben habe.

    Ja , ich möchte einfach nur das er einen Freund bekommt und nicht mehr alleine ist.

    LG. Maly Bärbel
     
  6. #5 Maly Bärbel, 7. August 2008
    Maly Bärbel

    Maly Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15345 Garzau Garzin
    Vergesellschaftung

    Hallo liebe Edelbesitzer ;

    Nun habe ich meinen Bobbi wieder aus dem Tierheim geholt.
    Und ich glaube diese Entscheidung war richtig.
    Erst einmal konnte ich Ihm ein wenig dort beobachten, wie er sich verhält den anderen Edels gegenüber.Er saß ganz verschüchtert in einer Ecke und hat komische Laute von sich gegeben. Und sowie das Edelweibchen ein bischen anfing laut zu werden,konnte ich beobachten wie er richtig in sich zusammengezuckt ist und hat sich noch mehr verkrochen.
    Ich bin glaube er hat sich dort richtig einsam gefühlt.Und vor allem war ich erschrocken , das sein Schnabel und seine Krallen so lang gewachsen sind.

    Irgendwie war ich sehr entteusch,das man darauf wenig geachtet hat,obwohl die Tiere ja angeblich regelmäßig vom TA untersucht werden. Es gab auch nicht viel Äste oder Naturholz , wo er sich hätte den Schnabel und die Krallen abwetzen konnte.Aber auch all die anderen Edels hatten ziehlich lange Schnäbel.

    Und ich bin froh das er mich doch wiedererkannt hat,ich hatte den Eindruck das er sich richtig gefreut hat mich wiederzu sehen. Er fing gleich an zu krächtzen.Zwar ungewohnt,aber er hat es genossen das er gestreichelt wurde.
    Ich kann ja verstehen das die Pfleger keinen Bezug zu den Vögeln aufbauen dürfen, aber man kann sich doch deshalb doch ein wenig mit Ihnen beschäftigen.
    Na jedenfalls bin ich froh das ich Ihn wieder habe,auch wenn er das sprechen verlehrnt hat und doch keinen Partner gefunden hat.Ich werde es weiter versuchen,aber auf keinem Fall werde ich Ihn noch mal so lange hergeben.
    Die Pflegerin sagte mir noch zum Abschied,das er schon zu sehr vermenschlicht ist und es daher vieleicht nie möglich sein wird,das er sich mit einem anderen Papageien zusammen gesellt.
    Es mag ja vieleicht sein , aber ich hatte ja schon mal erzählt das er sich prima mit einer Blaustirnamazone verstanden hatte,die ich aber leider nicht haben konnte.Daran habe ich doch gesehen,das es klappen könnte.
    Er soll doch nur einen Freund auf Lebenszeit haben.

    Wie denkt Ihr darüber?

    Aber jetzt muss ich meinen Bobbi erst einmal wieder aufpeppeln,damit er schnell vergisst was er erlebt hat.

    LG. Maly
     
  7. #6 Beatrix Angela, 10. August 2008
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Hallo

    Maly Bärbel lass Dich nicht kirre machen verpaaren oder mit einen Partner zusammen tun geht immer, aber es muss vorsichtig gemacht werden und jeder Vogel muss seinen eigenen Käfig haben. Es kann unter Umständen ein paar Monate dauern da muss man Geduld haben. Ich habe zwei verpaart wovon der Eine schon 12 Jahre alleine beim Vorbesitzer war und das Weibchen auch 6 Jahre einzeln von den Vorbesitzer gehalten wurde. Aber wie gesagt das braucht viel Geduld und Liebe, aber ich denke die hast Du bestimmt.
    LG
    Beatrix:)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Maly,
    mit den Edels ist das nicht so einfach....
    Wir konnten unsere Bella und unseren Beau noch nie beim Kraulen, bei Gefiederpflege o.ä. beobachten. Trotzdem haben sie schon zweimal ihre Kleinen ganz toll groß gezogen.
    Die Aras, die Kakadus, die Amazonen und die Grauen können wir immer wieder beim Kraulen und gegenseitigen Füttern beobachten - die Edels nicht!
    Aber, gib nicht auf, dein Hahn wird noch lange leben und sollte nicht sein Leben lang alleine bleiben!
    LG
    Susanne
     
  10. #8 Maly Bärbel, 14. August 2008
    Maly Bärbel

    Maly Bärbel Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15345 Garzau Garzin
    Verpaarung

    Hallo Susanne ;
    danke für Deine Antwort , mitlerweile habe ich selbst die Erfahrung gemacht ,das es bei den Edels alles andere ist als einfach ,diese verpaaren oder vergesellschaften zu wollen.
    Aber was kann ich tun damit mein Bobbi diese Angst vor dem Weibchen genommen wird.Ich kann ihn doch nicht verhungern lassen? Denn damals wo ich das Weibchen noch hatte,hat er keinen Bissen angerührt, er war nur am zittern.
    Und im Tierheim hat er zwar gefressen , aber er saß immer abseits von den anderen.Und jetzt wo er wieder bei mir zu hause ist und so langsam wieder der alte ist, will er mich nur füttern und genießt meine Streicheleinheiten.
    Ich möchte ja nicht aufgeben, aber wenn ich jetzt wieder ein Weibchen dazu hole,geht das ganze von vorne los.
    Ich bin einfach Ratlos

    Lg. Maly Bärbel
     
Thema:

Verpaarung von Edelpapageien