Verpaarung von Schwarzohrpapageien

Diskutiere Verpaarung von Schwarzohrpapageien im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, ich habe einen ca 4 Jahre alten Schwarzohrpapagei namens Picasso, dem ich jetzt endlich einen Partner gönnen möchte. Das...

  1. Sally

    Sally Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich habe einen ca 4 Jahre alten Schwarzohrpapagei namens Picasso, dem ich jetzt endlich einen Partner gönnen möchte. Das wollte ich eigentlich schon vor ca zwei Jahren machen, nur leider wurde Picasso krank und ich wollte natürlich erst die Krankheit vollständig beseitigen, bevor ein zweiter Vogel dazukommt.
    Geschlechtsbestimmt ist Picasso nocht nicht, dass werde ich selbstverständlich vorher durchführen lassen.
    Picasso ist eine Handaufzucht und dementsprechend zahm. Soll der Partner ebenfalls eine Handaufzucht sein oder lieber aus Naturbrut stammen?
    Ich hätte in ca 9 Wochen die Möglichkeit ein nestjunges handaufgezogenes Schwarzöhrchen zu bekommen.
    Ich weiß natürlich, dass die Papageien bei der Verpaarung ungefähr gleich alt sein sollten, aber könnte das nicht trotzdem klappen? Knappe vier Jahre Altersunterschied sind doch nicht so gravierend, oder?

    Viele Grüße
    Katharina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 22.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Katharina,

    ich würde empfehlen, Picasso mit einer Naturbrut (!) zu verpaaren, da es bei einer zweiten Handaufzucht später zu Eifersüchteleien kommen kann, da höchstwahrscheinlich beide Deine Aufmerksamkeit für sich beanspruchen werden.

    Ein weiterer Vorteil wäre, daß Picasso von einer hinreichend sozialisierten Naturbrut noch eine Menge lernen kann, da erfahrungsgemäß Handaufzuchten nicht optimal sozialisiert sind. Die Wahl des Züchters ist also nicht unbedeutend, da viele Züchter entweder Handaufzucht betreiben oder aber die Küken zu früh abgeben, so daß auch viele Naturbruten leider nicht hinreichend sozialisiert sind.

    Daß es sinnvoll wäre, gegengeschlechtlich zu verpaaren, brauche ich ja nicht mehr erwähnen, da Du ja schon die Geschlechtsbestimmung erwähnt hast ... sollte man per Federanalyse natürlich dann bei beiden Vögeln machen lassen ... kostet ja zum Glück kein Vermögen.
     
  4. Sally

    Sally Guest

    Hallo,
    danke für Deine Antwort. Dann heißt es einen Züchter finden, der Naturbruten verkauft, wenn möglich noch in meiner Nähe.
    Jetzt mache ich mir nur noch Sorgen, wegen dem Alter. Sollte ich einen nestjungen oder einen Schwarzohren, der schon geschlechtsreif ist nehmen?

    Viele Grüße
    Katharina
     
  5. #4 Christian, 23.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again, Katharina!


    Besser wär' das, aber das könnte schwierig werden, da Handaufzuchten leider extrem in Mode sind. Zudem würde ich mich vorsichtshalber auf eine längere Reise einrichten, da es bei Südamis leider nicht so viele Züchter gibt.
    Sollte es nicht möglich sein, eine Naturbrut zu bekommen, solltest Du darauf achten, daß der Pieper im Geschwisterverbund aufgezogen wurde und möglichst lange im Schwarm verblieb.


    Gute Frage ... ich würde vielleicht erstmal die Geschlechtsbestimmung abwarten. Wenn Picasso eine Henne ist, kann man wahrscheinlich davon ausgehen, daß ein Jungvogel gut, wenn nicht gar besser, akzeptiert wird. Da bricht wohl bei vielen Sittich- u. Papageienarten der Mutterinstinkt durch. Bei unserer Wellie-Henne war das z.B. so ... da waren wir nämlich sehr skeptisch, ob die Vergesellschaftung klappen wird, da sie 7 Jahre in Einzelhaltung lebte, bevor wir sie übernahmen.

    Du könntest da auch mal Rolf Nübel, den Mönchsittich-Moderator fragen ... soweit ich weiß, züchtet der auch Schwarzohren.
     
  6. Sally

    Sally Guest

    Hey Chris,
    das mit den Züchtern habe ich gemerkt, denn in ganz Bayern gibt es keinen, der a) überhaupt welche abgibt und b) das dann noch Naturbruten sind.
    Ich werde bei dem Züchter in meiner Nähe fragen, ob ich bei der Fütterung mal zuschauen darf, um zu sehen, wie er die Kleinen mit der Hand aufzieht.

    Mit dem Mutterinstinkt habe ich mir auch schon gedacht, dann bin ich ja mal gespannt, was die Geschlechtsbestimmung aussagt...

    Viele Grüße
    Katharina
     
  7. #6 Christian, 24.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Du könntest natürlich auch mal die Zuchtverbände anschreiben und bei der Züchtersuche um Hilfe bitten.

    www.azvogelzucht.de
    www.zzf.de
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verpaarung von Schwarzohrpapageien

Die Seite wird geladen...

Verpaarung von Schwarzohrpapageien - Ähnliche Themen

  1. Goldbughennen vergesellschaften ?

    Goldbughennen vergesellschaften ?: Hallo, ich habe 2 Goldbughennen, die sich im grossen und ganzen verstehen. Beide sind von 2005. Bis vor drei Jahren lebten die Beiden in einem...
  2. wir haben 2 Schwarzohrpapageien, Rico und Rocco.

    wir haben 2 Schwarzohrpapageien, Rico und Rocco.: Hallo, wir haben 2 Schwarzohrpapageien, Rico und Rocco. Mittlerweile sind die beiden 16 Jahre alt und auch schon seit klein auf bei uns. Rocco...
  3. Schwarzohrpapagei

    Schwarzohrpapagei: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Am kommenden Samstag zieht ein 4 Jahre alter Schwarzohrpapagei bei mir ein. Sein Weibchen ist leider bei...
  4. Stieglitz Verpaarung

    Stieglitz Verpaarung: Hallo bin neu im Forum habe aber schon oft als Besucher mal was nachgelesen habe ca 6 Jahre lan erfolgreich Kanarien gezüchtet bin aber seit ca...
  5. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden