Verpaarung

Diskutiere Verpaarung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe nun durch Zufall erfahren, das ein 20 jähriger männlicher Grauer in meiner Gegend abzugeben ist, da die Besitzerin, eine 70 Jährige Frau,...

  1. #1 Unregistered, 29. November 2001
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Habe nun durch Zufall erfahren, das ein 20 jähriger männlicher Grauer in meiner Gegend abzugeben ist, da die Besitzerin, eine 70 Jährige Frau, nicht mehr in der Lage ist, für ihn zu sorgen. Ist es möglich, zu versuchen, ihn mit meiner 10 Monate alten Graupapageiendame zu "verpaaren? Er war immer ein Einzeltier und ist nur den Menschen gewohnt!! Würde es trotzdem gerne versuchen. Was meint ihr. Danke für eure Mühe.

    Schöne Grüße

    Axel ( Jetzt wißt ihr wie ich heiße :-) )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Axel
    rein gefühlsmässig meine ich, das solltest du versuchen. Natürlich die zwei nicht gleich zusammensetzen, erst so nach und nach kennenlernen lassen. Mit 20 Jahren ist der Graue doch noch ein "Jüngling" und kann sich sicher noch umgewöhnen.
    (Mal sehen, was die anderen meinen)
    Karin
     

    Anhänge:

  4. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Axel
    Das kann man so pauschal nicht beantworten.Ich habe drei Graue
    davon einen 10 Jahre alten Wildfang Nicky ich habe mit Nicky
    2 Vergesellschaftungen probiert,wobei alle zwei fehlgeschlagen
    sind.Leider ist Nicky auch sehr stark auf den Menschen fixiert.
    Er freut sich zwar über seine Artgenossen( schreit kaum noch)
    Schnäbelt auch mal wenn er lust dazu hat aber sowie ein anderere Graue ihn zu sehr auf die Pelle rückt beißt er zu.
    Aber ich denke jeder Graue sollte die Möglichkeit bekommen
    sein leben nicht mehr ohne Artgenosse verbringen zu müssen.
    Oft genügt es so einen Abdulten Geier auch schon wenn er sieht
    das da noch ein Kumpel ist und der Rest kommt dann von selbst
    oder auch nicht.Letztendlich spielt auch die Symphatie eine große
    Rolle.Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück und würde mich freuen
    wenn Du hier weiter posten würdest
    Lieben Gruß Rosita:D
     
  5. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Axel,

    Probieren kannst Du es sicher ...
    Bei Grauen kann man nie die Garantie geben, ob es klappt.
    Berichte auf jeden Fall was rausgekommen ist.
    Und wie Karin schon schreibt, auf jeden Fall nicht gleich zusammen setzen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verpaarung