Versicherung

Diskutiere Versicherung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo kennt einer eine Versicherung die größere Zuchtanlagen versichert gegen Tierverluste durch auftretende Krankheiten und Seuchen (z.B.:...

  1. charybdis

    charybdis Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kennt einer eine Versicherung die größere Zuchtanlagen versichert gegen Tierverluste durch auftretende Krankheiten und Seuchen (z.B.: Vogelgrippe) und gegen Beschädigungen durch Sturmschäden oder ähnliche Naturgegebenheiten?


    Mit freundlichen Grüßen Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Andreas,

    das sind 2 verschiedene Dinge - die Voliere an sich kannst du sicherlich ohne große Probleme versichern und bist damit gegen Beschädigungen abgesichert.
    Was die Pieper betrifft, hilft nur Nachfragen, ob sie zum Inventar dazugehören.
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Volieren kann man als Nebengebäude über die Wohngebäudeversicherung des Hauses absichern - muss im Antrag angegeben werden, evtl. wird ein Zuschlag erhoben.

    Mir ist nicht bekannt, dass die Tiere versicherbar sind - fragen kostet ja nichts bei Deinem Versicherungsmenschen. Das interessiert sicher auch noch andere hier, gerade bei größeren Zuchtanlagen handelt es sich ja zum Teil um beträchtliche Werte (wenn man das mal nüchtern ohne Liebhaberei betrachtet).

    Sicherlich spielt bei der Versicherungsfähigkeit auch immer eine Rolle, ob die Nutzung der Tiere gewerblicher Natur ist, dann dürfte eine Versicherung viel eher möglich sein. Schließlich muss Geld damit verdient werden.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Andreas
    Ich glaube nicht, dat man Vögel versichern kann. Wie willste denn den Wert der Piepser schätzen. Meine Agas sind unbezahlbar
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. #5 Hotsalsa84, 30. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Ich fände es wirklich auch interessant, wenn es eine Tierversicherung für Vögel geben würde.
    Zu einem kann es ja wirklich auch einem normalen Vogelbesitzer(jetzt kein Züchter mit riesiger Anlage) passieren,das der Pieper die Klamotten von Freunden,die zu Besuch sind,zerstören:) oder Schmuck kaputt beißen.
    Und vielmehr fände ich eine Versicherung gut, die Tierarztkosten und Operationen abdecken.Für Hunde gibt es so eine Versicherung-ich glaube das wären 5-10 € Monatlich,die man bezahlen muss.
     
  7. charybdis

    charybdis Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht’s nicht in erster Linie um den Wert der Voliere bei einem Sturmschaden sondern vielmehr um den Wert der Tiere die bei einer kaputten Voliere weggeflogen sind das kann ja dann schnell in die Tausende gehen.
    Die Hausrat versichert meist nur kleine Hobbyzuchten.

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
     
  8. #7 Hotsalsa84, 30. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hey Andreas,
    natürlich ist es ein finanzieller Verlust wenn Tiere abhanden kommen(vorallem in großen Zuchtanlagen)-aber sind den unsere Pieper nicht in unserem Herzen unersetzbar und damit unbezahlbar?
    Ok,war jetzt off-topic....
    Leider weiß ich auch darüber nicht mehr....
    Wenn du was herausfindest,berichte bitte!
    Danke :prima:
     
  9. vonni

    vonni Guest

    Andreas, lebst Du (zum Teil) vom Verkauf der Tiere? Dann sind sie ggf. wie "Nutztiere" gewerblich zu versichern. Schrieb ich ja oben schon.
     
  10. #9 Gerold Walterin, 11. September 2005
    Gerold Walterin

    Gerold Walterin Guest

    Hallo hast du dich denn schon mal mit dem dkb in verbindung gesetzt wegen einer versicherung mfg gerold :vogel:
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Haftpflichtversicherung für Papas kannste kreigeni st auch gar nciht teuer. habe für 14 Stück pro Jahr 20Euro extra. ist bei der gleichen Versicherung bei der ich meine Hunde Haftpflichtversichert habe.

    Gibt es m.W. für Papageien nicht.

    LG;

    Ann.
     
  12. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    wegen Krankenversicherung für Tiere: Ich persönlich halte nichts davon. Lieber das Geld monatlich zurücklegen.
     
  13. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hi Ann,
    das ist ja interessant zu wissen. :zustimm:
    Wie heißt denn genau diese Art von Versicherung-oder läuft das über die Hundehaftpflichtversicherung?
    Danke!
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das ist keine Standard versciherung. Ich habe meinen Versicherungsmakler gefragt udn der die versicherung.

    Am Preis siehst Du, dass sie nciht viel Ahnung von Papageien und dem Schaden, den sie anrichten können haben ;) :D.

    LG,

    Ann.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich muss dieses Thema nochmal nach oben holen ;)

    Habe gestern mit meiner Versicherung telefoniert. Als ich die Angestellte auf eine Haftpflichversicherung für Papageien anspach, fragte sie: "Für Papageiiiien? Können die denn was kaputt machen?"

    *LOL* hat die ne Ahnung!!! :)

    Nachdem ich sie aufgeklärt habe, das Papageiiiien sehr wohl was kaputt machen können (Hemdkragen, Ohrringe, Ketten, Armbänder, Reißverschlüsse, Knöpfe etc.) Wurde sie ganz still und verspach, mich zurück zu rufen.

    Das tat sie auch nach zwei Minuten, als sie mit der Hauptstelle gesprochen hatte.

    Kurzum: Meine Grauen sind als "Käfigtiere" in meiner Privathaftpflicht mitversichert. Anders als Hunde, die eigenständig versichert werden sollten, da sie regelmäßig das Haus verlassen müssen. Käfigtiere sprich Chinchillas, Hamster, Ratten, Kaninchen etc. sind enthalten ohne Aufpreis.
     
  17. charybdis

    charybdis Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mir hat letztens jemand gesagt das die Aachener Münchener Zuchtanlagen gegen z.B. Diebstahl, Randalismus und Schäden, am Tierbestand und der Anlage, die durch Naturkatastrophen entstanden sind versichert. Soll etwa 20-30€ im Monat kosten.

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
     
Thema: Versicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. versichern von zuchtanlagen

Die Seite wird geladen...

Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Zahlt die Versicherung von Vögeln kaputt gepickte Fliegengitter?

    Zahlt die Versicherung von Vögeln kaputt gepickte Fliegengitter?: Hallo zusammen, Gestern bin ich aus meine zweiwöchigen Kroatienurlaub zurückgekommen und habe festgestellt, dass zwei meiner Fliegengittern vor...
  2. Bezahlt Versicherung Schaden in eigener Wohnung? Welche Versicherung?

    Bezahlt Versicherung Schaden in eigener Wohnung? Welche Versicherung?: Hallo Freunde, folgendes Problem habe ich und brauche mal einen Rat bzw. vielleicht hat hier schon mal jemand Erfahrung gesammelt. Mein...
  3. Versicherung für Papageien

    Versicherung für Papageien: Ich habe 2 Graue und wohne in einer Mietwohnung. Wer Papageien hat der weiß das diese auch Schäden an der Wohnungseinrichtung Fenster, Türen,...
  4. Inwieweit übernimmt Tierhaftpflicht Knabberschaden?

    Inwieweit übernimmt Tierhaftpflicht Knabberschaden?: Hallo miteinander! Ich habe einen großen Knabberschaden in einem Zimmer, in dem meine Großsittiche Freiflug genossen haben. Tapete aber auch...