vogel "beißt"

Diskutiere vogel "beißt" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo ich bins nochmal :) einer meiner vögel kommt zwar zum hirse-essen auf die hand, pickt dann aber auf der hand herum und zieht an der haut,...

  1. #1 wellyfan, 8. Juni 2007
    wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich bins nochmal :)
    einer meiner vögel kommt zwar zum hirse-essen auf die hand, pickt dann aber auf der hand herum und zieht an der haut, dass es schon sehr unangenehm ist und man manchmal aus reflex wegzieht, was den vogel ja nicht gerade zahm macht.. was kann man gegen sein verhalten tun? er war eigentlich nie richtig zahm und hat sich das auf-die-hand-kommen von einem anderen vogel abgeguckt (er kommt auch nur für hirse). es macht den eindruck, als wolle er nur die hirse und dass die hand aus dem käfig verschwindet.. steht man vor dem käfig zwitschert er mit einem, geht das tor dann auf springt er weg..
    danke im voraus :)
    gruß
    wellyfan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    puste ihn leicht an, das irritiert, erschreckt aber nicht. Meine beiden knabbern zärtlich an den Fingern herum oder beißen in die Fingernägel, aber das ist ok.

    Hast du schonmal klickern versucht?
    Wir klickern nun immer, wenn sie auf die Hand kommen oder etwas machen, was sie machen sollen. Wir arbeiten zudem mit einem Ziel. (Chopstick)
    Wir haben bereits am ersten Tag mit 3 Tieren große Erfolge gehabt.
    Die Hähne verfolgen den Stock mittlerweile auf bis zu 1m!
    Früher oder später kommen sie auch so auf die Hand oder die Schulter. ;)

    Klicker einfach, wenn er auf deiner Hand sitzt und klicker nicht, wenn er dich beißt. Wir verabreichen dazu auch immer nur 1 Rebe von der Hirse. (Wir popeln die wie Weintrauben ab). Für gute Dinge kommt der Klicker und die Belohnung. Für böses gibt es nichts ;)
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Du soltest dich lieber freuen. So wie du es beschreibst klingt es sehr nach Liebesbissen. :)
    Solange es nicht allzu schlimm ist solltest du das kommentarlos (also ohne "Aua" o.ä. zu sagen) über dich ergehen lassen. Wenn es richtig schlimm wird musst du den Vogel, ebenfalls kommentarlos, absetzen und erstmal ignorieren.

    Normalerweise legt sich das dann mit der Zeit von alleine.
    Es gibt nunmal Wellis die nimals richtig zahm werden und zeitlebens nur für Leckereien in usere Nähe kommen. Daran ändert die beste Hirse und alle Geduld der Welt nichts. ;)
     
  5. #4 wellyfan, 8. Juni 2007
    wellyfan

    wellyfan Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für eure tipps :)
    ich werde sie einmal ausprobieren und dann von dem ergebnis berichten ;)
    gru0
    wellyfan
     
  6. #5 Manuela1, 8. Juni 2007
    Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    So wie Lemon es beschreibt mache ich es auch. Einer meiner Vögel hat manchmal auch so Beißphasen. Wenn er mich gebissen hat und ich ihn das nächste mal auf die Hand nehme, sehe ich gleich zu, ihn abzulenken. Dann kommt er gar nicht erst auf die Idee, mich zu beißen. Ich clicker auch mit ihm und führ ihn dann mit dem TS über den Arm bis zur Schulter und belohne ihn immer wieder. Dann hat sich die Sache mit der Beißerei meist wieder für ein paar Wochen erledigt.
     
Thema:

vogel "beißt"