Vogel bestrafen?

Diskutiere Vogel bestrafen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo; WENN MAN SCHON PAPAGEIEN IN DER WOHNUNG HALTEN WILL, in der tier(vogelhaltung)sollte bestrafung zur tierquälerei abgeurteilt werden....

  1. #21 südwind, 12. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2005
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    hallo;
    WENN MAN SCHON PAPAGEIEN IN DER WOHNUNG HALTEN WILL,
    in der tier(vogelhaltung)sollte bestrafung zur tierquälerei abgeurteilt werden.
    einen papagei zu bestrafen, für sein arttypisches verhalten, gehört ins mittelalter.

    nicht der vogel muss sich uns anpassen, sondern wir müssen unbedingt verstehen lernen, dass es für einen papagei völlig normal ist, zu hacken, zu schreien und zuzubeissen. in der natur würden dem vogel seine aggressionen helfen, sich durchzusetzen.

    ich seh es auch so, dass man (für uns menschlich gewünschte positive eigenschaften), positiv verstärken sollte und negatives verhalten ignorieren sollte.

    einsperren, klappse, schnabel zuhalten, gehören meiner meinung nach zur kategorie:: "dem vogel den willen brechen.".

    wir müssen üben, uns vogelgerecht zu verhalten und die bedingungen für den papagei immernoch mehr zu verbessern. so sehe ich es. ohne hier jemanden persönlich anzugreifen, sondern ganz allgemein begründet.

    ich hab das thema früher vor einigen monaten schonmal aufgegriffen. teilweise wurde mir diese sichtweise sehr übel genommen. nicht in diesem forum.

    trotzdem:

    BESTRAFUNG IST OUT!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    @südwind:
    JA, JA, JA :zustimm: :zustimm: :zustimm:

    ich kann dir uneingeschränkt in allen punkten nur zustimmen!!!
    im übrigen auch zu deiner signatur :zustimm:
     
  4. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    Hi ihr alle,

    also ich halte einen Ara bei uns im Wohnzimmer und bestraft in dem Sinne wurde der Vogel noch nie.

    Es gibt gewissen Regeln wie "Tapeten sind tabu" wenn ich seh daß sie ran will zum knabbern geh ich hin und sie hört von mir ein ernergisches nein und ich versuch sie mit der hand weg zu drücken. Es liegt doch dann an mir, ich muß dem Vogel genug "Schreddermöglichkeiten" bieten tu ich das nicht bin ich selbst dran schuld.

    Was Karoline auch nicht darf ist auf die Wintergartentür, weil ich angst um das Plastik und vor allem der Dichtung habe. Ich habe mir halt die Mühe gemacht und bin immer auf sie zu wenn sie drauf saß habe ernergisch "Nein" gesagt und die Tür dabei bewegt bis sie runter ist,
    mittlerweile wenn sie draufsitzt muß ich garnichts sagen sonder nur aufstehen und dann fliegt sie wie ein ertapptes Kind auf ihren Ast oder auf die Lehne vom Sessel.

    Grundsätzlich halte ich von schlagen bzw einen Klapps auf den Schnabel oder so geben garnichts, ich hätte viel zu viel Angst daß ich den Vogel verletzte, genauso wenig hau ich meinen Kinder auf den Kopf oder ins Gesicht oder sonst wo hin.

    Da Karoline immer zutraulicher wird und anfängt mit mir zu spielen sieht mein arm oder Hand schon manchmal so aus als wär ich ein mensch mit psychischen Problemen und würde anfangen mich zu ritzen oder so. lol lol lol

    Auch wenn es manchmal ganz schön zwicken kann, darf ich den Vogel nicht bestrafen, weil er weiß ja nicht daß ich ein mensch bin und es mir weh tut, weil würde sich mich richtig beißen hätte ich keinen Finger mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    was aber ulkig ist Karoline kann jetzt "aua" sagen. lol lol lol lol lol

    wenn sie mal nen anfall bekommt und laut schreit dann ruf ich vielleicht höchstens mal ruhe und wenn ich dann grad am telefonieren bin geh ich raus oder ins Bad. Weil ich denke daß weiß man vorher das ein Papageiengeschrei kein schönes Kanariengezwitscher ist.

    Also ich denke diese Bestrafen von dem Hier die rede ist kann man nicht durchsetzten, höchsten schlechte angewohnheiten wie das beknabbern von Fernsehbedingungen oder ähnliches ab zu trainieren. Was halt viel Arbeit ist und viel Geduld braucht. Aber unsere Papageien sind ja intelligente Tiere.

    Liebe Grüße Sandra
     
  5. Schnappo

    Schnappo Guest

    hallo!!!!!!
    eine bestrafung denke ich ist nicht sinnvoll.du darfst auf jeden fall nicht reagieren wenn er dich hackt,sonst merkt er dass du darauf reagierst und daran könnte er gefallen finden.es ist schwer vögeln dass nicht hacken beizubrigen schließlich ist der schnabel der dritte fuß.papageien sind nun mal schwarm vögel du bist der schwarm und er will sich behaupten ,du musst ihm beibringen dass du der boss bist.wenn er etwas falsch gemacht hat sollte mann in anderer tonlage sprechen und immer wieder dass selbe wort benutzen,irgend wann wird er es lassen wenn er weiss dass er dass nicht darf.im übrigen haben vögel genau wie wir menschen verschiedene launen da kann es schonmal vorkommen dass sie schnell überheblich werden.vielleicht hat er auch nicht genug nage möglichkeiten,biete im vielleicht mal ein paar weiden zweige an die kleinen knabbern diese gern kaputt.vielleicht lässt er sich dann daran mehr aus wie bei dir.es gibt viele möglichkeiten die mann machen kann,vielleicht will er auch nur mit dir richtig spielen,mache ein spiel draus.trickse ihn ein wenig aus gib ihn verschiedene dinge zum spielen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Vogel bestrafen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel bestrafen

Die Seite wird geladen...

Vogel bestrafen? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...