Vogelgrippe in Amerika?

Diskutiere Vogelgrippe in Amerika? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ihr Lieben! Ich verfolge diesen ganzen Käse mit der Vogelgrippe nun schon eine ganze Weile, und grinse mir zum Teil einen ab, was da für...

  1. #1 Kanadagans, 26. April 2006
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo, ihr Lieben!

    Ich verfolge diesen ganzen Käse mit der Vogelgrippe nun schon eine ganze Weile, und grinse mir zum Teil einen ab, was da für ein Terz gemacht wird und wie Fakten verfälscht, bzw. neu interpretiert werden, und habe in all der Zeit eigentlich niemals etwas von Fällen in Amerika gehört, bspw. den USA, obwohl dort ja noch viel mehr Wildvögel und vor allem Hühner in Massentierhaltungen leben...

    Habe ich da einfach nur etwas verpasst, und nicht hingehört, oder ist da bislang wirklich noch nichts vorgefallen?

    Ich meine nämlich, der erste Ausbruch fand ja in Südostasien statt, und hat sich dann allmählich nur in westliche Richtung ausgebreitet, und innert kürzestem den gesamten asiatischen Kontinent und schließlich Europa befallen, wogegen das Virus den östlichen Weg " zu umständlich" fand, und in Amerika nie auftauchte?

    Kann mir da jemand mehr sagen?

    Grüße, Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Na, die Zugvögel haben es einfach nicht bis dorthin geschafft ;) ...
    Hatte Amerika nicht diese gentechnisch veränderten, H5N1-resistenten Hühner am Start, mit denen sie in kürzester Zeit die ganze Welt beliefern können? :? Der Link dazu steht hier doch irgendwo im Forum.
     
  4. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Lies mal ...

    Berliner Morgenpost, 24. April 06
    Vogelgrippe: Kanada tötet 19 Mio. Tiere
    Vancouver - Aus Sorge um eine weitere Ausbreitung der Vogelgrippe lässt Kanada 19 Millionen Hühner, Puten und Enten töten. Die Aktion wird nach Schätzung der kanadischen Gesundheitsbehörde sechs bis acht Wochen dauern und 80 Prozent alles kommerziellen und privaten Geflügels in der südwestkanadischen Provinz British Columbia vernichten. Das Vogelgrippe-Virus hatte sich trotz Vorsichtsmaßnahmen in den vergangenen Tagen sehr schnell verbreitet. Die Erreger der Geflügelpest wurden schon auf 18 kommerziellen Hühnerfarmen nachgewiesen. Bei dem in Kanada vorherrschenden Erreger handelt es sich um den Typ H7, der für Menschen erheblich weniger gefährlich ist als die Vogelgrippenart in Asien.
     
  5. Munin

    Munin Guest

    H5N1 resisente US-Hühner

    Ich hab' da so ein Exemplar gleich mal zur Anschauung griffbereit:
     

    Anhänge:

  6. #5 Penelope67, 26. April 2006
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    dieses huhn kann ruhig aussterben.

    Bei den Kanadiern ist es ja kein wunder, sie töten ja auch Robbenbabys, so mit nem Knüpel und häuten sie dann lebendig...und dann verurteilt man die chinesen weil sie hunde und Katzen essen. beides gleich schlimm.
     
  7. #6 LadyCassandra, 26. April 2006
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also leute..ich bin grundsätzlich kein grosser amifan..ABER..männe ist seit langer zeit aktives mitglied in diversen us hüherforen..glaubt mir..die hatten den ganzen scheiss auch schon..aber etwas vor uns..nicht weniger radikal..da wurden häuser aufgebrochen um tiere zu keulen..bis die texanischen züchter angefangen haben sich zu wehren..aber so richtig..die haben waffen gebunkert und sich den keulkommandos damit gestellt..ehrlich..und erfolgreich

    inzwischen ist vg dort nur mehr in wenigen bundesstaaten ein thema..und ab mai gehen die shows los

    lg
    Tina
     
  8. julian87

    julian87 Elessar

    Dabei seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    ja und...wir töten Rinder, Schweine und Pferde um sie zu essen und da beschwert sich auch keiner drüber. In Indien dagegen würde man jemanden umbringen, wenn er eine Kuh tötet.
    Nur weil wir Deutschen uns immer so toll finden und unsere Kultur für die einzig richtige erachten, heißt das noch lange nicht, dass man andere derart verurteilen soll. Die Deutschen sollten sich mal lieber selbst auf die Finger und v.a. auf die Vergangenheit gucken...wir haben selbst Menschen in Massen getötet!!!
     
  9. #8 Kanadagans, 26. April 2006
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy !

    Wohl wahr, steht aber hier nicht zur Debatte...
    Mich hat nur interessiert, wie es über dem großen Teich aussieht...

    18 Betriebe mit der Grippe, aber H7, und da werden dennoch soviele Millionen mal eben gekeult?!?
    Na ok, die Industrie verdient ja dran, müssen ja auch wieder 20 Millionen Viecher in den Stall...

    Die Texaner indessen finde ich gut... Wenn einer bei mir "mal eben so" keulen kommen würde, dem würde ich auch den Hund vor die Nase halten...

    Grüße, Andreas
     
  10. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 LadyCassandra, 27. April 2006
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo Daniel

    sorry die meisten der infos sind aus firenbeiträgen ,chats und mails von betroffenen..also keine belegbaren quellen

    aber ein wenig hab ich selber gefunden..weiss nicht ob es hilft..sorry


    http://www1.agric.gov.ab.ca/$department/deptdocs.nsf/all/cpv8126

    http://www.inspection.gc.ca/english/anima/heasan/disemala/avflu/2004sum/summaryhpaie.shtml


    für die texanische gegenwehr wirst du offiziel wohl kaum quellen finden..da muss man sich wirklich auf die aussagen der betroffenen verlassen..und sich leise daran erfreuen

    lg
    Tina
     
  12. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    O Mann ... könnt Ihr nicht aufpassen:nene:

    Die Meldung ist vom 8.April 2004 ... ich hätte fast daraus einen falschen Beitrag gebastelt ...

    http://morgenpost.berlin1.de/content/2004/04/08/aus_aller_welt/670960.html
    Falscher Alarm!
     
  15. #13 Penelope67, 28. April 2006
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    @Julian87: sorry, ich protestiere, weil ich keine esse, keine trage usw. aber es ist schon schlimm das mit den Robben. und den Wölfen die in Alska aus den Hubschraubern geschossen werden. dafür zahlen jäger 10 000

    menschen, haben alle völker schon getötet(wir griechen auch), deswegen sollte man das den leuten nicht dauernd unter die nase reiben, sondern voran schauen und schauen was man dagegen machen kann damit wir es nicht mehr erlauben.

    und wenn wir jetzt unseren mund halten, so wie wir unseren mund halten mit den eingesperrten rindern und schweinen (weil für diese tiere ist die käfighaltung ja fast die einzige haltungsmöglichkeit) dann ist das nur ein weiterer schritt in "verhärtung" unseres Herzen, ein Schritt weiter in die falsche Richtung.
     
Thema:

Vogelgrippe in Amerika?

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe in Amerika? - Ähnliche Themen

  1. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  2. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  3. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...
  4. Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin

    Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin: Hallo, und wieder hat es einen Zoo erwischt. Vor einigen Wochen war in Hamburg Hagenbeck betroffen und wurde deshalb geschlossen. Nun ist bei uns...
  5. Vogelgrippe

    Vogelgrippe: Hi, I have a question or Germany there are any restrictions on the transport of birds because of vogelgrippe?