Vogelnest im Zimmer entdeckt...

Diskutiere Vogelnest im Zimmer entdeckt... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin dieses Wochenende nach mehrwöchiger Abwesenheit (Student) malwieder in meinem Zimmer im Elternhaus. Vorhin sah ich einen Vogel,...

  1. roro337

    roro337 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin dieses Wochenende nach mehrwöchiger Abwesenheit (Student) malwieder in meinem Zimmer im Elternhaus. Vorhin sah ich einen Vogel, etwa in der Größe eines Spatzes, routiniert den dünnen Schlitz des gekippten Fensters herein- und rausfliegen. Nun ist mir aufgefallen, dass er in etwa 2,5 - 3 Meter Höhe (das Zimmer ist sehr hoch, ca. 5,50 Meter) in einer schwer einsehbaren Ecke im Zimmer ein Nest gebaut hat, Eier sind soweit ich das erkennen kann noch keine darin. Dennoch fliegt er, trotz meiner Anwesenheit, regelmäßig dorthin, verweilt etwas und macht sich wieder ab.

    Ansich stört es mich nicht, dass dieses Vögelchen sich hier eingenistet hat, zumal ich ohnehin nur recht selten da bin - es wäre kein Problem, das Fenster auch weiterhin, über Wochen hinweg, gekippt zu lassen.

    Nur was ist, wenn Eier gelegt und ausgebrütet werden? Die Jungtiere dürften es doch unmöglich schaffen, den Ausweg durch das Fenster (die Öffnung ist auch etwa in 2,5 - 3 Meter Höhe) zu finden.

    Was könnt ihr mir empfehlen? Das Nest, solange und sofern keine Eier darin sind, entfernen? Wenn ja, dann wie? Gibt es eine Möglichkeit, dass der Erbauer sein Nest trotzdem weiterhin findet und nutzt? Oder warten und hoffen dass es gut geht?

    Dank im Voraus
    roro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 29. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo roro,

    schön, wenn man solchen Besuch vorfindet, wenn man wieder heim zu Muttern kommt. :zwinker:

    Kannst Du das Vögelchen mal beschreiben? Größe, Farbe, Schnabel, Schwanz und was Dir sonst noch auffällt?

    Wie sieht das Nest aus: Form, Baumaterial, Größe?

    Du könntest ja auch Fotos machen und uns die hier zeigen.

    Grundsätzlich und unabhängig von der Art, würde ich das Treiben zulassen und beobachten - auch wenn Du selten da bist. Du könntest ja auch eine Webcam installieren und dann von Deiner Studentenbude aus zugucken was sich daheim tut. ;)

    Die Jungvögel werden den Ausgang auch ohne Hilfe finden. Du kannst aber, wenn Du sicher gehen willst, eine "Ausflughilfe" in die Nähe vom Fenster bauen. Dazu reicht es, einen langen Ast oder eine Latte - auch eine neue vom Baumarkt tut es - so in der Nähe vom Fenster an die Wand zu lehnen, daß die Kleinen dort einen "Zwischenhalt" vor dem Abflug einlegen können. Zur Not kannst Du auch eine Querstange anbringen, wo sie dann gemütlich sitzen können um auf die fütternden Eltern zu warten oder eben um den Absprung ins Freie zu wagen.
     
  4. #3 Karin G., 29. Mai 2011
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ist das Elternhaus unbewohnt d.h. geht deine Mutter nicht auch mal ab und zu in dein Zimmer (und wenn es nur zum staubwischen sei)? :D
     
  5. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Auch wenn's niedlich ist : Ich würde das Nest entfernen.
    Man weiß nie ob man das Fenster nicht doch mal schließen muß, außerdem könnte es sein, daß die Hinterlassenschaften der Küken im Zimmer entsorgt werden.
    Solange keine Eier drin sind, sucht sich der Vogel einen anderen Platz und baut einfach nochmal. In der Natur kommt es auch recht häufig vor, daß ein begonnener Nistplatz nochmal gewechselt wird.
    @Karin: ich wische auch keinen Staub in den Zimmern meiner abwesenden Töchter, das machen die selber wenn sie kommen.... ich hab genug damit zu tun den bewohnten Teil des Hauses in Schuß zu halten. Insofern betrete ich die Zimmer auch manchmal 2 Wochen nicht.
     
  6. #5 Karin G., 29. Mai 2011
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    na lassen wir das abstauben mal sein..... , bei uns sind halt alle Türen offen und ich würde vermutlich rasch entdecken, wenn da plötzlich ein Vogel ein Nest gebaut hätte ;)
     
  7. #6 roro337, 29. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2011
    roro337

    roro337 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, zunächst danke für die Antworten.

    Zur identifizierung der Vogelart habe ich ein (leider nicht ganz scharfes) Bild beigefügt. Habe auf www.nabu.de von dem dort angebotenen "Onlinevogelfuehrer" ( http://www.nabu.de/naturerleben/onlinevogelfuehrer/ ) gebrauch gemacht - am ehesten kommt wohl so wie ich das sehe eine "Gartengrasmücke" in Betracht. Insgesamt komplett gräulich, schwarze Beine, leicht orangefarbenes Gefieder am Schwanz.

    Was das Betreten des Zimmers angeht: Natürlich wird es ab und an mal betreten, zwar nicht oft, aber es kommt sicherlich vor ;) Da das Nest aber, wie auf den Bildern zu sehen, ohne Leiter nur sehr schlecht zu sehen ist, ist es eben bislang nicht aufgefallen.

    Nun rätsel ich immernoch, ob ich es belasse oder entferne, ... lasse ich den Vogel, vllt zu seinem Besten, das Nest neu bauen indem ich dieses hier entferne oder gehe ich das Risiko ein, dass die Jungen u.U. nicht richtig versorgt werden, nicht raus kommen, mein Zimmer "einsauen" und Radau machen?
     

    Anhänge:

  8. #7 Green Joker, 29. Mai 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Rotschwanz??
     
  9. #8 dragonheart, 29. Mai 2011
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    würd sagen du hast da nen Hausrotschwanz ;)
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hübsche Rotschwänzchen, und vollkommen katzensichere Aufzucht der Kleinen. Hat die kleine Henne gut ausgesucht! Lass sie doch. Wenn die Küken ausfliegen und zu Ästlingen werden, einfach das Fenster aufmachen. Dann flattern sie in den Baum und werden dort weiter versorgt.
     
  11. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Seh´ ich wie Monika (klumpki).
     
  12. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde das Nest auch dort lassen. Unterhalb des Nestes Folie oder Küchenpapier auslegen, damit der Teppich nicht allzu sehr eingesaut wird und sobald die Kleinen flügge sind, das Fenster weit offen lassen bis alle ihren Weg nach draußen gefunden haben.

    Das Nest ist ja schon so gut wie fertig. Da würde mir der Hausrotschwanz sehr leid tun, wenn ich es jetzt entfernen würde.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. roro337

    roro337 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich halte mich dann an den Rat der Mehrheit und werde das Nest dort belassen - mal schauen wie sich die Sache entwickelt ;) Wäre mir auch schwer gefallen, das Nest zu entfernen ...
    Danke für die Ratschläge.
     
  15. #13 SusanneKrüger, 3. Juni 2011
    SusanneKrüger

    SusanneKrüger Vogel-Bodenpersonal

    Dabei seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68219 Mannheim
    Hallo roro,

    sehr gute Entscheidung!
     
Thema:

Vogelnest im Zimmer entdeckt...