Vogelzimmer

Diskutiere Vogelzimmer im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, sagt mal,wo habt ihr eigendlich die Volieren stehen????Bei uns im Wohnzimmer.Aber ich muß zugeben,daß ich am überlegen bin,die Voliere wo...

  1. susi100

    susi100 Guest

    Hallo,
    sagt mal,wo habt ihr eigendlich die Volieren stehen????Bei uns im Wohnzimmer.Aber ich muß zugeben,daß ich am überlegen bin,die Voliere wo anders hin zu stellen.Irgendwie ist mein Wohnzimmer schon stark ramponiert und ich schäme mich auch oft,wenn unerwartet Besuch kommt.
    Erzählt doch mal,wie macht ihr das????Für ein alleiniges Vogelzimmer ist leider kein Platz....
    Liebe Grüße Susi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Warum schämen?.Meine Vol steht auch im Wohnzimmer,und der schmutz wo meine kleinen süßen raus werfen saug ich halt weg.Manchnal halt 3 oder 5 am tag,ist aber nicht schlimm finde ich:D .Meine sind gut erzogen und machen noch nichts kapput,wie lange noch:D .
     
  4. #3 Ziegenfreund, 30. September 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Susi,

    meine Volli steht in der Küche, weil im Wohnzimmer Teppichboden liegt. Ist noch nicht die beste lösung, aber ein Vogelzimmer ist in Arbeit, da können die Kleinen dann den ganzen Tag Freiflug genießen... Wegen den Kochdämpfen braucht ihr euch keine Sorgen machen, denn seit dem ich Jocki und Nicki habe, hab ich eh keine Zeit mehr zum kochen...
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susi

    Meine Volieren (Welli und Nymphen ) stehen auch im Wohnzimmer, weil ich auch kein Zimmer frei habe.

    Na ja, der Dreck hält sich in Grenzen, der Staubsauger wird halt kaum noch weggestellt, eigentlich nur, wenn Besuch kommt daß er im Schrank verschwindet.

    Ob man nun kleine Kinder hat oder Vögel, die Einrichtung ist immer etwas mitgenommen.

    Ist halt so, wems nicht gefällt, der braucht nicht zu kommen.
    Und wenn einer kommt, leben muß er ja eh nicht bei dir, kann er ja wieder gehen wenns ihm nicht gefällt.

    Jenachdem, wer zu Besuch kommt, bleiben die Lieben halt mal drinn, aber ansonsten vertrete ich die Einstellung, sie gehören bei uns zur Familie.
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine haben ein eigenes Vogelzimmer. Ich hatte sie früher im Wohnzimmer, aber da konnte man sich wegen dem Lärm auf Dauer nicht wirklich gut unterhalten. ;) Und Besuch wollte ich da auch nicht über Nacht unterbringen.
    Aber ich denke das hängt von der Anzahl an Vögeln ab, zwei Ziegen können auch problemlos ins Wohnzimmer denke ich mal.

    LG
    Meike
     
  7. susi100

    susi100 Guest

    Na ja,wie man es nimmt.Mal abgesehen von Nahrungsmitteln,die überall rumliegen:D und der vielen Kotbomben......Im Ernst,ich habe kein Möbelstück,daß nicht auf das heftigste zerkratzt oder abgenagt ist u.s.w.Von Dekosachen wie Blumen und so brauch ich gar nicht zu sprechen.So sehr ich meine zwei Lauser liebe,aber meine Wohnung ist eine riesengroße Voliere.Deshalb muß ich das ändern.
    Ein reines Vogelzimmer wäre echt ein Traum.......
     
  8. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Susi!

    Ich kann eigentlich nur sagen:
    Willkommen im Club!
    ;);)
     
  9. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Susi,

    auf dem Standpunkt von Krabbi stehe ich auch.
    Unsere Vögel standen, bevor wir ein Vogelzimmer eingerichtet haben, auch im Wohnzimmer. Wenn Besuch kam/kommt wurde/wird eben einmal öfter saubergemacht. Die Geier düsen aber auch heute noch durchs Wohnzimmer. Dort hatte es ihnen zwischenzeitlich die Vorderkante des Holzregals angetan (welches über 2 Wände entlang geht). Da habe ich auch schon mit Schmiergelpapier nachbessern dürfen ;) . Momentan "versuchen" die lieben Kleinen mal die Holzdecke im Vogelzimmer (kommt man guuut ran, da Schräge). Da hilft nur abwechslungsreiches Spielzeug (bei uns aus Holz), Äste und Früchte zum knabbern und ab und zu mal ein NA NA oder NEIN, bei einigen Vögeln hilfts, ansonsten ausbessern ;) .
    Besonders mit Vorsicht zu genießen ist Springsittich Oscar, der hat enormen Spaß daran alles herunterzuschmeißen. Jetzt kommt ein langer Satz: Gerade eben durfte ich nochmal den Staubsauger holen und die vielen kleinen Steinchen die aus dem Topf gefallen sind in welchem ein Zierbäumchen steht auf das Oscar ein Räuchermännchen geworfen hat, aufsaugen 0l .
    Ich habe eine kleine Sammlung alter, neuer und außergewöhnliche Holzfiguren auf dem Schrank stehen, und da habe ich schon das eine oder andere Mal mit Holzleim nachkleben dürfen, dank Oscar.
    Also, das ist doch wohl überall so, oder ;) .
     
  10. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Das ist Oscar mit "dem Schalk im Nacken" bzw. mit dem in Besitz genommenen Steiff-Hund.
     

    Anhänge:

  11. susi100

    susi100 Guest

    @Ulrike:Du hast ja recht:~ .
    Wollte ja auch nicht über meine zwei schimpfen,aber es ist manchmal echt viel,was sie anrichten.
    Sag mal,hast Du Kunstpflanzen oder wie überlebt Deine Pflanze in der Nähe Deines Frechdachs??
    Bin auch am überlegen auf Kunstpflanzen um zu steigen.
    LG Susi
     
  12. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo Susi,

    ich hab inzwischen von der Zerstörungswut deiner lieben Vögelchen in deinem anderen Bericht gelesen, die sind ja wirklich enorm bei der Sache.
    Ja, auf dem Bild das ist eine von mehreren Kunstpflanzen :), echte stehen aber auch noch an den Fenstern, hauptsächlich Orchideen (sollen nicht giftig sein). Die schmecken ab und zu aber leider auch gut :? .
    Ich habe auf gut gemachte künstliche Pflanzen geachtet, dann sieht man es fast nicht. Meine sind z. B. von Quelle, aus der Gärtnerei oder aus der Gartenabteilung im Baumarkt.
     
  13. bjoern202

    bjoern202 Guest

    orchideen sind giftig.Habe es in der Suchmaschine eingegeben und gelesen das sie giftig sind8o
     
  14. meike&nico

    meike&nico Guest

    Kunstpflanzen

    Hallo zusammen,
    wir haben unsere beiden Ziegen auch im Wohnzimmer. Es sieht eigentlich genau so aus wie bei euch allen. Mit Kunstpflanzen haben wir keine so guten Erfahrungen gemacht. Wir HATTEN einen Seidenrosenstrauß in einer Vase auf dem Wohnzimmerschrank stehen. Der muß wohl zu echt ausgesehen haben, auf alle Fälle ist er Opfer zahlreicher Fressattacken geworden. Getreu dem Motto : Das Blatt hat ja nicht geschmeckt, versuch ich halt das nächste.
    Wir haben unsere inzwischen ausgetrickst, indem wir in einem 30-Liter-Ballon einen Flaschengarten angelegt haben. Da können die beiden nur noch durchs Glas schauen. Es sieht äußerst putzig aus, wie sie versuchen, an die Orchideen hinter der Scheibe zu kommen .
    Liebe Grüße Meike & Nico
     
  15. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    seit ich seit mai in meiner neuen wohnung wohne habe ich für meine geier ein vogelzimmer. die eine hälfte ist für die gesammelte sittichschar abgetrennt (mit volierengitter, ca 2x4m, raumhöhe) außerdem ist die 2x1x2m amazonenvoliere drin (die amas kommen abends raus) und die 1x1x2m voli für die vier agas. in der großen voliere sind 6 nymphen, 5 wellis und 4 katharinasittiche.

    die große voliere kann ich im bedarfsfall auch mit ner trennwand teilen. in, bzw. über jeder voliere ist auch eine arcadia birdlamp. ich habe den eindruck daß die geier sich dort viel wohler fühlen als früher im wohnzimmer. die wellis und 2 nymphen haben bei mir ja früher sogar im schlafzimmer gewohnt.

    ich muß sagen, es wirkt sich nicht nur positiv auf die geier aus, ich genieße das auch. früher hatte ich praktisch keine möglichkeit "den geiern zu entkommen":D jetzt haben wir alle unseren bereich und es ist sehr viel einfacher die ruhezeiten der vögel ohne beschneidung der persönlichen freiheit einzuhalten.

    allerdings geht jetzt deutlich mehr zeit für die geier drauf, weil man früher vieles so nebenbei machen konnte. allerdings hatte ich in der alten wohnung auch nur 12 vögel, jetzt sinds 21.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo bjoern202,

    da habe ich mich vor längerem auch mal kundig gemacht, und jetzt nochmal.
    Bei der Giftpflanzendatenbank der Uni Zürich steht, wenn man "Orchidee" eingibt: Ungefährliche Zimmerpflanze. Bei sittich-info taucht die Orchidee bei den Giftpflanzen auch nicht auf. Bei anderen steht: Giftigkeit nicht bekannt. Ich habe nur Phalenopsis, die auch schon einige Male "angeknuspert" wurde. Das soll der Vogel (macht nur einer) natürlich nicht, aber er war nicht "krank" danach.
     
  18. bjoern202

    bjoern202 Guest

    War auch nur ein Ratschlag,habe jetzt schon auf mehreren seiten gelesen das sie giftig ist.Selbst auf einer seite von einem Züchter von Orchideen.
     
Thema:

Vogelzimmer