Vorstellung der Moderatoren

Diskutiere Vorstellung der Moderatoren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Moin moin! Es wurde eigentlich schön längst Zeit, aber was lange währt wird ja angeblich auch endlich gut... [img]: Ich heiße Rüdiger, bin 36...

  1. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Es wurde eigentlich schön längst Zeit, aber was lange währt wird ja angeblich auch endlich gut... [​IMG]:

    Ich heiße Rüdiger, bin 36 jahre alt, Sozialpädagoge von Beruf und lebe in Norddeutschland.

    Mit sechs Jahren bekam ich meinen ersten Wellensittich und ab da ließ mich das Fieber
    nicht mehr los: im Laufe der Jahre kamen weitere Wellis und Nymphen hinzu, Kanarienvögel, Prachtfinken (Zebrafinken, Reisfinken und Orangebäckchen) und Braunrückengoldsperlinge, Springsittiche und Singsittiche, Agas (Rosen- und Schwarzköpfchen) und Mohrenkopfpapageien.
    Schließlich konnte ich mir auch meinen Herzenswunsch nach eigenen Graupapageien erfüllen, nachdem ich lange Zeit welche in Urlaubspflege genommen hatte.
    Kanarien, Prachtfinken, Agas, Wellis und Nymphen habe ich auch gezüchtet, letzere waren zusammen mit einem Pärchen Springsittiche in einer Gartenvoliere, die übrigen im Haus in größeren Zimmervolieren.
    Aus Zeit- und Platzmangel mußte ich leider einen großen Teil meiner Vögel vor einigen Jahren abgeben, so daß ich jetzt
    nur noch meine beiden Grauen, zwei Mohren, zwei Rosenköpfchen, zwei Nymphen und zwei Wellis sowie zwei Singsittiche habe, bis auf die Grauen alles Vögel gestandenen Alters.

    Daneben habe ich ab und an auch Wildvögel aufziehen müssen.

    Ich freue mich auch weiterhin auf einen regen Austausch hier in den Foren!

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Carola

    Carola Guest

    Hi Rüdiger,

    mey oh mey, daß war ja die reinste Zoohandlung, die Du zu Hause hattest. Bin übrigens auch über meine Wellis dann zu Halsbandsittiche (leider wieder abgegeben) zu den Grauen gekommen.
    Meine "Second-Hand" Geier habe ich seit ca. 6 Monaten. Jako ist 16 Jahre und Jeanny 8 Jahre. Beides sind leider noch Wildfänge.
    Beide haben sich sehr gut bei mir eingelebt, naja...so wie die Beiden auch verwöhnt werden *grins*. Habe hier im Froum auch schon jemanden kennengelernt, der mit einen Nistkasten baut..puuh, sonst wäre ich bestimmt aufgeschmissen gewesen.
    Aber toll, das sich der Moderator vorstellt, sonst wäre es so unpersönlich gewesen. Übrigens tolle Seiten, die Ihr hier auf die Beine gestellt habt!!!!
    Grüße aus München

    Carola
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carola!

    Da bist Du ja eine der (hoffentlich noch!) wenigen, die einen Grauen über zehn Jahre haben!
    Nun habe ich mich endlich mal aufgerafft und die Papiere von meinen beiden rausgekramt, um ihr genaues Alter festzustellen. Denn da vertue ich mich sehr leicht und habe auch schon falsches erzählt:
    Alf ist 2/97 geboren (wir feiern immer gemeinsam Geburtstag [​IMG]) und ich habe ihn im Alter von sechs Monaten bekommen.
    Charlie ist 12/97 geboren und ich holte ihn im Alter von einem Jahr als Partner für Alf.(auch ein "second-hand"-Vogel).
    Beides sind deutsche Nachzuchten, Alf definitiv eine Handaufzucht, bei Charlie ließ sich das nicht mehr feststellen, könnte aber vom Verhalten her gut sein.
    Seltsamerweise denke ich bei Alf immer, daß ich ihn mindestens schon vier Jahre habe. Was kann das bloß bedeuten? Dabei wird mir die Zeit mit ihm absolut nicht lang [​IMG].
    Im Verhältnis zu meinen anderen Geiern sind Alf und Charlie ganz junge Spunde (und benehmen sich auch meist so).
    Nur einer meiner Pfleglinge war auch über 10 Jahre alt, alle anderen jünger bzw. war das Alter nicht bekannt.
    So, eigentlich sollte nun ein Bild kommen, klappt aber noch nicht. Wird nachgeholt.


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Hallo!

    Hier ist nun ein Bild von meinen Grauen Alf (rechts) und Charlie: [​IMG]


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  6. Mirjam

    Mirjam Guest

    Hallo,

    ich wollte mich noch kurz mitdranhängen und mich vorstellen,...

    Ich bin Mirjam (25) aus Krefeld und seit ein paar Jahren lebe ich mit ein paar Geiern zusammen:

    2 Mohrenkopfpapageien, 2 Graupapageien, 2 Unzertrennliche und ein paar andere (Land-& Wassertiere)

    Aber durch meine Familie habe ich einiges über andere Vogelarten mitbekommen.

    Da ich erst seit ca. 2 Jahren hier in Krefeld lebe, bin ich noch kräftig dabei, die Wohnung Papageiengerecht einzurichten, bzw. eine Papageienwohnung mit Menschenecke fertigzustellen. [​IMG]

    Ciao Mirjam
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Original erstellt von Mirjam:
    eine Papageienwohnung mit Menschenecke fertigzustellen. [​IMG]
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Das gefällt mir!! [​IMG]

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  8. Carola

    Carola Guest

    Moin, Moin Rüdiger

    (gleich mal neugierig sein, woher genau Du kommst, bin auch eine ehemalige Norddeutsche *grins*)
    Das Foto ist ja total süß, tja, meine sind leider (!!!) nicht so frech...ob das am Alter liegt??? Zerreißen Deine Geier auch so gerne Zeitung????
    Ach übrigens, die Vorbesitzer haben mir bis heute keine Papiere ausgehändigt. Kann ich die irgendwie nachträglich beim Amt ausstellen lassen?? Beide Geier tragen einen Ring???
    Welche Früchte mögen denn Deine so gerne???
    Probiere es gerade mit Trockenfrüchte von Rico´s Futterkiste aber da habe ich wohl keine Chance...werden mit einem verächtlichen Seitenblick gleich aus dem Napf geworfen. Habs dann mit vorkauen probiert...naja, eigentlich verständlich, daß sie diese nicht fressen wollen, schmecken ja furchtbar.
    Aber ich bin schon froh, daß sie jetzt Spielzeug annehmen und schon am Vogelbaum knappern. Die Vorbesitzer hatten die beiden wohl nur zum Anschauen gehalten..keine Ahnung.

    Grüße aus München
    Carola

    P.S. Wie hast Du das mit dem Bild gemacht???
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carola!

    Ich werde wohl Norddeutscher bleiben egal, wo ich wohne [​IMG] (im Augenblick übrigens in Kronshagen bei Kiel).

    Ob das mit dem Alter zusammenhängt? Jein.
    Erfahrungsgemäß sind junge Graue noch ve-spielter, neugieriger und weniger mißtrauisch und ängstlich gegenüber neuen als ältere Tiere (was auch logisch ist, da sie sich in einer Lernphase befinden).
    Jedoch liegt viel auch an der Haltung: wenn man seinen Grauen von Beginn an Abwechslung und Veränderung gewöhnt, kann man viel von diesen Charakterzügen erhalten und diese auch nutzen, wenn es bspw. mal zum Tierarzt gehen muß.
    Dazu zählt dann nicht nur unterschiedliches Futter in den unterschiedlichsten Darreichungsformen, sondern auch immer wieder mal neues, unbekanntes Spielzeug, Veränderung der Sitzäste am Kletterbaum und im Käfig, Mitnehmen in andere Zimmer in der Wohnung u.a.m..
    Allerdings ist uns das gerade bei Alf, der aufgrund seines gestutzten Flügels in dem Zooladen frei und furchtlos zwischen den Kunden herumlief und die ersten Wochen bei uns tagsüber auf einem Kletterbaum auf der Terrasse verbrachte und auch heute noch von der zweiten Etage die Treppen hinunter in den Garten läuft oder von einem Zimmer ins andere spaziert, auch nicht so recht gelungen: was neues Spielzeug und neue Sitzäste betrifft, ist er im Verhältnis zu Charlie ein ziemlicher "Schisser" und braucht lange, ehe er sich daran traut.
    Da hilft nur Geduld und langsame Annäherung, indem bspw. das Spielzeug in einer gewissen Entfernung, aber in Sichtweite gelegt wird.
    Ansonsten aber sind beide schon frech wie Oskar, wenn auch das Bild etwas täuscht, denn so gut, wie es den Anschein haben mag, verstehen sie sich leider nicht bzw. nur selten.

    Wenn es doch nur die Zeitungen wären! Auch Bücher erfreuen sich größter Beliebtheit , Küchen- und Toilettenpapierrollen und überhaupt alles, was sich in möglichst kleine Schnipsel zerfleddern läßt,damit man beim Saugen möglichst viel Arbeit hat. [​IMG]
    Ebenfalls ist alles aus Kunststoff sehr beliebt.

    Wegen der Papiere: als Wildfänge haben sie sicherlich einen offenen Ring und das macht die Sache problematisch.
    Wenn die Herkunft nicht zu belegen ist, besteht meines Wissens ( und das ist leider in dieser Beziehung nur gering ) in solchen Fällen bei den Behörden ein recht großer Ermessensspielraum und das heißt auch, daß man von dem einzelnen Sachbearbeiter/Vet und seiner strengen oder weniger strengen Handhabung des Falles abhängig ist. Ein Kaufvertrag wäre auf alle Fälle hilfreich. Ehe ich mich jedoch an die zuständige Behörde wende, würde ich alles versuchen, die Papiere von den Vorbesitzer ausgehändigt zu bekommen.
    Für Dich ist dies ja um so wichtiger, als das Du die Möglichkeit des Nachwuchses nicht ausschließt.
    Vielleicht lohnt es sich, hier im Forum mal nach entsprechenden Erfahrungen zu fragen.
    (Gerade eben hat Alf das erste mal eine Mandel geknackt bekommen! Hätte nie gedacht, das er es schafft)

    Ich gebe seit einigen Wochen meinen Geiern ungeschwefeltes Trockenobst ohne Konservierungsstoffe aus dem Supermarkt:
    Alf liebt Datteln, mag aber keine Feigen; Charlie hält von beiden nichts. Ansonsten gibt es noch ungesüßte Bananenchips, die sie gerne zerknabbern. Von getrockneten Beeren und Rosinen sind sie nicht begeistert: Vogelbeeren und Hagebutten sowie Weintrauben mögen sie lieber frisch.
    Dennoch biete ich ihnen auch immer wieder Sachen an, sie nicht mögen: eines Tages kommen sie vielleicht doch mal auf den Geschmack.
    An Früchten mögen meine am liebsten neben den erwähnten Weintrauben Apfel, Banane (aber nur aus der Hand, ja nicht selbst in die Kralle nehmen), Apfelsine und Mandarine, und Melone mit Kernen. Das meiste andere Obst wird auch gefressen, ist aber nicht so beliebt.
    Bei Gemüse ist es schwieriger: am liebsten Karotte (aber nur das innere!) und Gurke, Charlie liebt auch noch Fenchel, ansonsten wird alles zerhechselt, aber wenig gefressen.

    Das Foto war vormals recht leicht einzufügen, nachdem Patrick einen kleinen Fehler behoben hat: unter dem Textfeld gab es ein Feld: "Setzen Sie ihr Foto in den Beitrag" und dann mußte man nur den Anweisungen folgen. Jetzt erst bemerke ich, daß diese "Foto einfügen"-Feld nicht mehr da ist. Ist vielleicht beim letzten Update vor zwei Tagen verschwunden, ich bin aber sicher, daß Patrick die Funktion wieder einfügt.

    Grüsse von der fast nördlichsten Ecke Deutschlands in die fast südlichste!

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  10. Carola

    Carola Guest

    Mein Gott Rüdiger....
    das ist ja die reinste Zoohandlung!!!
    Einen Job kannst Du unmöglich noch nachgehen. Wenn ich nur daran denke, wieviel Zeit meine Grauen brauchen, oje, da wirds mit meiner Freizeit schon richtig eng *grins*

    Meine Beiden verstehen sich leider auch nicht gerade Prima, würden wohl normalerweise getrennt Wege gehen, wenn sie die Möglichkeit hätten. Leider sind sie auch nicht ganz so zarm. Mit streicheln und so haben beide nichts am Hut. Mein Weibchen ist regelrecht aggressiv und unheimlich bissig. Und Jako ist ein ganz lieber aber außer den Schnabel mal antippen oder zwischen den Fingern nehmen ist nicht drin. Naja, außer wenn es ein besonderes Leckerlie gibt, dann kommt er schon auf die Hand geflogen. (Männer müssen einfach überlistet werden!!)

    Tja und das mit dem Obst ist auch so eine Sache. Am Liebsten schmeißen sie es einfach aus dem Freßnapf und schauen es nicht mehr an. Ab und zu machen sie mal eine Karotte klein aber fressen...nö, das wohl eher selten. Probiere es dann ab und zu mit Baby-Brei aber das ist auch noch nicht so toll angekommen. Versuche es aber immer wieder mit tausend verschiedenen Obst-/Gemüsesorten. Aber das tägliche Abendessen läßt sich mein Jako nicht entgehen, so ein leckeres Kiwi-Marmeladenbrot *aha Kiwi* oder auch mal eine Nudel (*snief* leider ohne Salzwasser gekocht*). Mein Weibchen wird dann gleich hinterher von Jako gefüttert.

    Probiere morgen gleich mal ein Bild zu scannen.

    Hi Mirijam,
    Glückwunsch zu Deiner Papageien-Wohnung. Muß ich es jetzt so verstehen, daß Du für Dich ein Menschen-Käfig gebaut hast, damit Du Deine Ruhe hast ??? *mal bis über beide Ohren lachen*
    Nene, meine Beiden bleiben (sorry) zum Glück im Wohnzimmer, so daß ich auch mal die Tür schließen kann!
    Erzähl ma, haben Deine Grauen schon mal Nachwuß bekommen???

    Grüße aus München

    Carola (30ig)
     
  11. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carola!

    QUOTE]Original erstellt von Carola:
    Einen Job kannst Du unmöglich noch nachgehen. [/QUOTE]
    Naja, aber meine Geier müssen ja auch von irgendetwas leben, deshalb muß ich wohl einem Job nachgehen [​IMG]: allerdings zugegebenermaßen im Augenblick nur eine halbe Stelle, bei der ich zudem auch öfters mal zu Hause am Computer arbeiten kann.

    QUOTE]Original erstellt von Carola:
    Wenn ich nur daran denke, wieviel Zeit meine Grauen brauchen, oje, da wirds mit meiner Freizeit schon richtig eng *grins*
    [/QUOTE]
    Ja, aber die Grauen sind auch bei mir die Geier, die am meisten Zeit beanspruchen und meine sind nun auch noch sehr zahm und anhänglich.
    Für die anderen bin ich mehr Putzmann und Futterautomat, ansonsten bevorzugen sie es in Ruhe gelassen zu werden [​IMG].

    QUOTE]Original erstellt von Carola:
    Tja und das mit dem Obst ist auch so eine Sache. Am Liebsten schmeißen sie es einfach aus dem Freßnapf und schauen es nicht mehr an.[/QUOTE]
    Mit einem Teil des Obstes machen meine das auch so, bringt ihnen immer viel Spaß. Aber Graue gelten sowieso "von Natur aus" als Nahrungsverschwender und das mit dem Obst ist auch ziemlich normal.
    Ich bin inzwischen dazu übergegangen, vormittags meinen Giern nur Obst zu geben und erst mittags neues Körnerfutter anzubieten (der Hunger treibt es schon rein [​IMG]).
    Ansonsten könntest Du auch versuchen, eine halbe oder ganze Frucht auf einen Ast zu spießen. Wenn sie das Obst dann runterwerfen wollen, müssen sie es dazu erstmal etwas zernagen und nehmen dabei zwangsläufig etwas auf.
    Wenn Dir die Vitaminversorgung Sorgen bereitet, kannst Du auch ab und an mal frisches Obst- und Gemüsesäften statt Trinkwasser anbieten. Auch einige ungesüßte naturbelassene Säfte bspw. aus dem Reformhaus eignen sich. Meine Grauen sind ganz wild auf selbstgepreßten Apfelsinensaft. Da schlabbern sie einen ganzen Napf weg.
    Und unter den Babybrei könntest Du auch Körner mischen, vielleicht fressen sie dann mehr davon.

    QUOTE]Original erstellt von Carola:
    leckeres Kiwi-Marmeladenbrot *aha Kiwi* oder auch mal eine Nudel (*snief* leider ohne Salzwasser gekocht*).[/QUOTE]
    Ja, man lebt schon gesünder mit seinen Geiern: kein Rauchen mehr in der Wohnung, viel Obst und Gemüse und salzfreie Kost.
    Dasleicht doch schon fast aus, das sie einen nicht wie ein Hund zum Spazierengehen zwingen! [​IMG]

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Original erstellt von Carola:
    Mein Weibchen wird dann gleich hinterher von Jako gefüttert.<HR></BLOCKQUOTE>
    Das ist doch toll! Gefüttert haben sich meine seit einer Ewigkeit nicht mehr, nur mal gegenseitiges Kraulen, aber das auch selten und erst in der Nacht: vor elf Uhr abends haben die beiden das die letzten Male nie gemnacht. Tagsüber gehen sie sich meist aus dem Weg und Alf verjagt Charlie immer von den Futternäpfen am Kletterbaum. [​IMG]


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  12. Carola

    Carola Guest

    Hi Rüdiger,
    mein Jako wird von Tag zu Tag lieber!
    Bleibt jetzt sogar schon ein paar Minuten auf meinem Arm sitzen, wenn er sich sein Brot schnappt. Vorher ist er immer vor lauter Gier weggeflogen!
    Seit gestern habe ich auch noch einen Rupfer dazu bekommen. Mal schauen wie das so klappt!!!
    Grüße
    Carola
     
  13. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Und nocheinmal Hallo!

    (das nächste mal chatten wir, ist einfacher) [​IMG]

    Langsam hat jako wohl gemerkt, das Du es ihm nicht wieder klauen willst [​IMG].
    Von dem Rupfer weiß ich doch schon!
    S. "noch ein Grauer" und Vogelkrankheitenforum. Wie heißt er denn nun?


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Carola

    Carola Guest

    Hi Rüdiger,
    langsam komme ich ein bißchen durcheinander *grins*, denn ich muß hier immer von einer Seite zur anderen springen und schauen, wie weit der Kenntnisstand ist.

    Also meine "Alten" sind Jako und Jeanny und mein "Neue/r ist "Jako" [​IMG] aber wird wohl eher eine Jakoline sein. So wie sich meine Jeanny gestern aufgeführt hat.

    Chatten, wo denn? Vogelfreund schickt mir zwar ständig Aufforderungen aber klappen tuts leider nicht [​IMG]

    Grüße

    Carola
     
  16. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Carola!

    &gt;langsam komme ich ein bißchen durcheinander &gt;*grins*, denn ich muß hier immer von einer &gt;Seite zur anderen springen und schauen, wie &gt;weit der Kenntnisstand ist.
    Ja, das ist ein kleiner Nachteil dieser Einteilung, aber man ist ja sportlich. [​IMG]

    Das Problem mit den gleichen Namen hätte ich auch beinahe gehabt, weil mein erster Partner
    für mein Mohrenkopf Rufine wie mein Grauer auch Charlie hieß. Naja, die beiden paßten
    nicht zusammen und eine Emma habe ich noch nicht.
    Zum Chat kommt Du derzeit wohl noch am einfachsten, wenn Du im "Vogeart-Chat" Forum auf das Thema "neuer Testtermin für den Chat" klickst und dort den Link anklickst. Aber Patrick hat bestimmt bald auch einen Link auf der Eingangs- oder Forumsseite eingerichtet.
    Viel Erfolg mit den beiden Jakos!

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
Thema:

Vorstellung der Moderatoren

Die Seite wird geladen...

Vorstellung der Moderatoren - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...