Vorstellung von Balou (Blaustirnamazone)

Diskutiere Vorstellung von Balou (Blaustirnamazone) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Forianer :D ich also wir möchten Euch kurz vorstellen. Ich bin Marcel und komme aus Cottbus. Ich habe seit gestern eine...

  1. #1 inception1990, 2. Dezember 2012
    inception1990

    inception1990 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forianer :D

    ich also wir möchten Euch kurz vorstellen.
    Ich bin Marcel und komme aus Cottbus. Ich habe seit gestern eine Blaustirnamazone Namens Balou.
    Er ist eine Naturbrut und geboren am 23.05.2012.

    Vorübergehend werde ich ihn allein halten und wenn alles so weit gut läuft bekommt er im laufe des nächsten Jahres dann eine Partnerin aber das ist jetzt ersteinmal Zukunftsmusik.

    Er wird hier in einer Zimmervoliere leben und naja momentan natürlich ersteinmal noch keinen Freiflug bekommen, weil er sich ersteinmal an uns gewöhnen soll.

    Ich möchte eigentlich im allgemeinen um Tipps bitten :-)

    Die Voliere ist 1,02 m breit, 70 cm tief und 2,10 m hoch und kann oben geöffnet werden und somit gleich als Freisitz genutzt werden.

    Seit gestern abend hat er seine Körnermischung gefressen aber angebotenen Salat, Gurke und Mandarine bisher verschmäht. Generell weiß ich von unserer Nymphensittich Haltung, dass ich einfach gedult aufbringen möchte.

    Eigentlich sollte die Abholung erst nächste Woche sein aber durch das Wetter im Erzgebirge sind wir schon gestern gefahren. Soll ja nächste Woche weiter Schnee geben.

    Ich hoffe Ihr habt Tipps was man in der ersten Zeit machen sollte und was auf keinen Fall. Eine Amazone ist ja nun wirklich kein Nymphensittig :D

    Beste Grüße und einen schönen 1. Advent aus Cottbus
    Marcel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Herzlich willkommen im Forum erstmal.....nichtsdestotrotz und Nix für ungut, aber die naheliegendste Antwort auf die Fragen ist, einen größeren Käfig zu kaufen -eine Amazone ist kein Hubschrauber, macht aber ab und an auch gerne mal einen Flügelschlag und deshalb sollte so eine Behausung mindestens 2m breit sein, besser breiter- 102 cm sind absolut nicht akzeptabel.
    Und zweitens: Nicht mit dem Partner warten (zumal erfahrungsgemäß, wenn alles scheinbar gut geht aus den paar Monaten ohne Partner bald etliche Jahre werden), sondern bald holen. Je mehr der Vogel sich an euch gewöhnt, umso schwerer wird u.U eine Verpaarung. Auch wenn Amazonen diesbzüglich problemloser sind als Graupapageien.
    Hinzu kommt, dass so ein Jungvogel rasch Verlassensängste hat und ihr werdet wohl kaum 7 Tage in der Woche 24 h um ihn sein.
    Also, dem Vogel und Euch zuliebe: Partner und Käfig sind die dringendsten Baustellen.
    Ansonsten: Sorgt für ordentliches Futter (Vitamin D3 unbedingt zusätzlich geben) und Licht und lasst den Vogel in Ruhe. Bedrängt ihn nicht, redet ruhig mit ihm und benehmt Euch sonst aber in seiner Umgebung ganz normal. Wenn er offenbar mal akut ängstlich ist, nicht direkt anschauen.
     
  4. #3 Gruenergrisu, 2. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wenn der Vogel viel Freiflug hat, finde ich die Käfigmaße erstmal nicht so schlimm. Bei mir sind die Käfige über die Jahre auch zu Riesenvolieren geworden.
    Wir haben gleich mit 2 Amazonen begonnen. Daher kann ich nicht nachvollziehen, wie sich ein Einzelvogel einlebt. Ich fände es schön, wenn die PArtnersuche nicht so lange auf sich warten ließe, denn eine Naturbrut ist ja bisher ein amazonisches Familienleben gewohnt und das Leben als Einzelvogel ist eine große Umstellung.
    Daher braucht es von Eurer Seite viel mehr Zeit und Geduld und Engagement, als wenn ein Amazonen-Partner da wäre.
    Salat, Gurke und Mandarine sind Hartcore- Leckerlis.
    Versuch mal die Basics wie Apfel, Birne, Banane und Weintrauben; davon wird etwas funktionieren. Nicht soviel wechseln. Nur mal eine Sorte dazu und schauen, wie es mundet.
    Gleich auch mal an Joghurt vom Löffel gewöhnen. Walnuss- Stückchen sind auch sehr beliebt.
    Vom Vorbesitzer Infos berücksichtigen, was der Voge für Vorlieben hat, dann klappt es besser (muß natürlich auch gesund sein- Leberwurstschnitte geht nicht).
    Bei den ersten Freiflügen Scheiben verhängen, damit der Vogel nicht dagegen fliegt!!!!!!!!!!
    Ich würde den Vogel bald rauslassen, wenn er nicht allzu scheu ist.
    Viel Freude mit dem Grünen. Ist Balou geschlechtsbestimmt??
    Grüße
     
  5. #4 wellisinedelhof, 2. Dezember 2012
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo

    Herzlich willkommen hier. Naja ein Partner sollte so schnell wie möglich einziehen. Zum Käfig naja meienr ist auch net viel größer ich sparre noch auf die traumvoliere. Meine 2 sitzen eigentlich den ganzen Tag herrausen wo auch immer. also mit Freiflug würde ich net warten Tür auf und warten was passiert.

    Was hast du dir da ins Haus geholt. Naja ich neenn meine 2 meine 2 kinder. sie sind genau so bizelig wie Babys und stur wie Teenager


    Trotzdem mag ich sie! Nur das Dekoieren und die Wohnungsgestaltung übernimmt in Zukunft der Vogel.
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Käfigmaße nicht so schlimm....meiner ist auch net viel größer.

    Sorry, aber ich bin gelinde erstaunt!
    Vielleicht haben die Vogelhaltergegner doch öfter recht, als sie sollten.
     
  7. #6 Tanygnathus, 2. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Marcel,

    Erst mal herzlich Willkommen bei uns :)

    Deine Käfiggröße ist von den Mindestanforderungen an die Art ziemlich genau die Hälfte.
    Deine Amazone kann in diesem Käfig höchstens etwas klettern, aber fliegen geht gar nicht.
    Darum solltest du bald nach einen größeren Käfig mit 2m länge schauen.
    Genauso rate ich Dir so schnell wie möglich nach einem Partner für Balou zu schauen.
    Wenn Balu ein getesteter Hahn ist, schau dass Du wenn möglich ein artgleiches Weibchen im selben Alter kaufst.
    Was mich wundert, ist das hier:
    Sitzt Balou da nicht direkt unter der Decke? Oder hast Du einen Altbau mit extrem hohen Decken?:?

    Wegen dem Obst, biete ihm einfach abwechselnd immer wieder Obst an, mal gestückelt im Napf, oder auf einem Fruchtspieß. oder mal püriert.
    Du wirst bald merken was er für Vorlieben hat, oder Du isst neben ihm Obst und er sieht es und wird Neugierig :D Das sind unsere Vögel doch alle :D
     
  8. #7 Gruenergrisu, 2. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    auch in einer sog. Voliere mit 2x2m kann kein Vogel fliegen. Sind die Maße dann eine Rechtfertigung, den Vogel im Käfig zu lassen?
    Ich finde es besser, wenn ein Vogel sich außerhalb eines Käfigs ausreichend fliegend bewegen kann, als dass er auf 2x2 m versauert.

    Ich hoffe jedenfalls, der Themenstarter möchte sich weiterhin hier beraten lassen und seinem Vogel das Leben angenehm gestalten. Dazu gehört viel Freiflug und ein Partnervogel.
    Grüße
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da die meisten Vögel doch viele Stunden des tages im Käfig verbringen, ist in meinen Augen beides ein Muss.
    Ausreichend Freiflug und ein Käfig, der wenigstens ein Minimum an Bewegungsfreiheit bietet.
    Ich habe nie gesagt, dass ein größerer Käfig die Verpflichtung zum Freiflug redzuziert.
    Aber spätestens, wenns zwei sind, was sein muss, ist es wichtig, dass sie auch mal 2 m auseinander sitzen können und sich nicht dauernd direkt auf der Pelle hängen.
     
  11. #9 Gruenergrisu, 3. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Ingo, wir sind beieinander, wenn es um optimierte Bedingungen geht. Ich persönlich finde die sog. Mindestanforderungen, die leider nur eine Empfehlung darstellen, ohnehin unzureichend. Viele Halter und insbesondere Züchter halten gerade die Anforderungen ein, bieten aber keinen Freiflug, sodass den Vögeln wenig gedient ist.
    Amazonen, und nur dafür kann ich sprechen, hängen sich immer auf der Pelle, wenn sie harmonisch verpaart sind. Da passt kein Blatt dazwischen.
    Ich gebe jedem Amazonenhalter den Rat, so groß wie möglich alles auszulegen, denn Amazonen sind gute und ausdauernde Flieger.
    Aber ein Anfänger ist ein Anfänger. Der Mensch wächst mit den Aufgaben. Ich finde es überaus positiv, dass eine Naturbrut eingezogen ist. Marcel wird schnell bemerken, dass der Vogel mehr Ansprüche stellt, als er im ersten Ansatz befriedigen kann. Und dann kann man eine vorhandene Voliere auch erweitern.
    Grüße
     
Thema:

Vorstellung von Balou (Blaustirnamazone)

Die Seite wird geladen...

Vorstellung von Balou (Blaustirnamazone) - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  3. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  4. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  5. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...