War ich beim falschen Tierarzt

Diskutiere War ich beim falschen Tierarzt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Bin grade wieder zu Hause mit meiner Pauli (graupapa dame). Ich war bei einem vogelkundigen TA weil die Federn von Paula sich...

  1. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    Hallo zusammen!

    Bin grade wieder zu Hause mit meiner Pauli (graupapa dame). Ich war bei einem vogelkundigen TA weil die Federn von Paula sich ins Lila gefärbt haben und ich auf nummer sicher gehen wollte, dass sie nicht krank ist.
    Der TA versuchte Paula Blut abzunehmen, was ihm aber nicht gelungen ist. Dieses fand ich schon recht komisch. Danach hat sie ihm wie sie sagte ein kreislauffördernis Medi gespritzt. Sie sagte mir, dass es völlig normal sei, dass sich die Federn ins Lila färben, da Paula sich in der Mauser befindet. Daraufhin fragte ich, ob es denn auch normal sei, dass sie nur lustlos rumsitzt und kein Obst mehr annimmt, obwohl sie das sonst so geliebt hat. Sie meinte, dass hängt alles mit der Mauser zusammen. Finde dieses Aussage recht komisch.... was meint ihr dazu ?
    Paula ist jetzt ca 18 Wochen alt. Kommen Graue in dem alter überhaupt schon in die Mauser?

    liebe grüße

    snaky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Also ob das alles so richtig ist weiß ich ja nicht. 8o Wieso spritzt der TA einfach ein kreislaufförderndes Mittel?Wenn alles ganz normal ist braucht ein junges Tier doch keine Kreislaufmittel!
    Woher weißt du das der TA "vogelkundig" war?
    Wir waren damals in der Taubenklinik(wie der Name schon sagt auch vogelkundig)aber mir hat das Ergebnis nicht gefallen und wir sind noch zu einem anderen TA gegangen.Gott sei Dank!
    Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst würde ich sagen du holst dir noch eine zweite Meinung.Wo wohnst du denn?Vielleicht kann dir jemand einen Doc ans Herz legen!
    Lieben Gruß,BEA
     
  4. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    HAllo

    Hab die TA adresse hier ist dem forum .Ich komme aus der nähe von Bremen wäre dankbar wenn mir jemand einen guten TA empfehlen kann


    LG

    Snaky
     
  5. #4 tweety1212, 19. April 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Ist Lohne dann nicht in deiner Nähe? Dr. Jablonski nimmt sich echt zeit für Halter und tier.
    Bisher bin ich zufrieden. Ich kann ihn anrufen wenn ich irgendeine Frage habe und er nimmt sich immer Zeit.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Snaky,

    ich würde mal einen anderen TA aufsuchen - dieser hat wohl noch nicht so viel mit Papageien zu tun gehabt :nene:
    Gerade bei den Großpapageien ist es einfacher an Blut zu kommen, als bei den kleineren Piepern.
    Wo hat er denn Blut nehmen wollen?

    Kein TA sollte bei einem -für ihn- gesunden Vogel einfach so ein kreislaufförderndes Mittel spritzen :schimpf:

    Ich habe noch keinen Grauen gesehen oder von einem gehört, dass sich die Federn in der Mauser färben 8o

    Zur Mauser: die Grauen mausern mehr oder weniger ständig. Innerhalb von 2-3 Jahren werden alle Federn erneuert. Die Schwungfedern dabei nur einmal, die anderen, kleineren öfters.
    Es gibt aber keine Zeit, wo man sagen kann, jetzt werden alle Federn z.B. innerhalb von 4 Wochen erneuert. Das ist ein ständiger Prozess, der durch Witterungsumstellung (Sommer/Winter - Frischluft/Heizperiode) etwas beeinflusst werden kann.
     
  7. #6 Gonzotier, 20. April 2005
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo!

    Hallo!

    Ich denke leider auch, dass Du bei diesem TA nicht grade gut aufgehoben bist!

    Eine Verfärbung ins lila deutet meist auf eine Erkrankung hin!

    Hatte unser Graupapagei im letzten jahr auch gehabt und nach Abstrich- und Blutuntersuichung stellte sich eine dicke Infektion heraus, die leider nur mit Antibiotika in den Griff zu kriegen war!
    Manchmal deutet das dunklere Gefieder auch auf Sauerstoffmangel hin und könnte somit auch im Zusammenhang mit Aspergillose stehen.
    Ich würde Dir dringend raten einen anderen TA aufzusuchen, welcher Deine Süße dann Mal genau auf den Kopf stellt - vor allem sollten hier dann Abstriche genommen sowie das Blut untersucht werden, damit man dann auch gezielt behandeln kann!

    Drücke Dir die Däumchen, dass Du einen erfahrenen TA findest und es Deiner Süßen bald wieder besser geht!

    Ganz lieben gruß
    Kati
     
  8. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Snaky!

    Du kommst aus der Nähe von Bremen?!
    Naja, Soltau ist nicht ganz um die Ecke, aber doch relativ schnell zu erreichen!! Für einen vogelkundigen Arzt würde ich auch noch weiter fahren. Deine Kleine ist ja noch jung, so gewöhnt sie sich wahrscheinlich schnell ans Autofahren!!!
    Dort ist Frau Dr. A. Petersen, Lüneburger Str.65, Tel. 05191-976737.
    Sie ist vogelkundig, betreut auch den Vogelpark Walsrode.
    Wenn du hingehst, bestell einen schönen Gruß von Murphy! :zwinker:
    Hast du weitere Fragen, melde dich!!

    Ich find es auch komisch ein kreislaufstärkendes Mittel zu spritzen, wenn der Vogel gesund ist. Hätte er zur Unterstützung der Mauser was Vitaminiges gegeben, hätte man ja noch drüber nachdenken können.
    Hol dir bitte auf jeden Fall einen weiteren Rat ein!
    Frage an alle, ist es normal, dass ein 18 Wochen alter Vogel schon mausert? Hat doch gerade alle Federchen erst bekommen. Ich weiß es wirklich nicht.
     
  9. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    Hallo zusammen

    Vielen Dank für die vielen Anworten, das mit der Mauser fand ich auch komisch habe jetzt in Hamburg einen Termin beim TA.
    In Soltau war ich schon das ist die TÄ die kein Blut nehmen konnte und meinte es liegt an der Mauser.Mag ja sein das sie recht damit hat nur drauf verlassen werde ich mich nicht.Wo sie das Blut entnehmen wollte kann ich nicht sagen da sie mich raus geschickt hat. Ich habe den Vogel nur furchbar schreien gehört und dann meinte sie sie hat noch nie einen Grauen gehabt der so gezappelt hat.Dies kann ich mir nur schwer vorstellen da die Paula ne Handaufzucht ist und ich denke einfach das n wilder nicht zahmer Grauer viel mehr Theater macht.

    LG

    Snaky
     
  10. #9 Thomas B., 20. April 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Snaky,
    in Hamburg ist Dr.Veit Kostka zu empfehlen, Tierklinik am Lademannbogen.
    LG
    Thomas
     
  11. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
  12. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    HAllo zusammen

    Vielen Dank für eure vielen Antworten.....
    HAb jetzt nächste woche einen Termin bei dem TA in Hamburg das iss mir einfach sicherer.Heute hat die kleine auch wieder 2 dunkle stellen auf dem Kopf habe mal ein Bild gemacht dies kann doch echt nicht an der Mauser liegen.....oder?

    LG

    Snaky
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. fisch

    fisch Guest

    Hi Snaky,

    das liegt mit Sicherheit nicht an der Mauser.
    Hast du was färbendes im Käfig? Kann es sein, dass Obst oder gefärbtes Holz die Ursache sein kann?
    Geht die Färbung wieder weg oder bleibt sie, bis die Federn ausfallen?
     
  15. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    HAllo

    Da dachte ich auch schon dran, es ist aber nichts im Käfig habe sie jetzt auch ordentlich gebadet :-) leider ist die verfärbung immer noch da.Das letzte mal als sie das hatte wurde der fleck immer größer war aber am nächsten tag schon fast wieder weg.Das iss alles komisch aber dreck ist es auf jeden fall nicht.

    gruß

    snaky
     
Thema:

War ich beim falschen Tierarzt