Was erwartet der Amtstierarzt

Diskutiere Was erwartet der Amtstierarzt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle miteinander, ich bin am überlegen was ich dem Amtstierarzt vorweisen muss, um die Zuchtgenehmigung zu bekommen! Das ich Kenntnisse...

  1. Backy

    Backy Guest

    Hallo alle miteinander, ich bin am überlegen was ich dem Amtstierarzt vorweisen muss, um die Zuchtgenehmigung zu bekommen! Das ich Kenntnisse haben muss über die Psittakoseverordnung und alles was damit zusammen hängt, ist mir klar! Wo ich ins Grübeln komme, ist die Frage: Gibt es Vorschriften bezüglich der Grösse der Voliere usw. Wie muss der Quarantäneraum aussehen und und und................! Ich möchte doch schon alles richtig machen und hoffe, Ihr gebt mir Tips!

    Danke Backy

    PS. Wir haben jetzt 4 Flieger - Finchen und Petry unsere Wellis und Elfi und Scotty unsere Nymphen aber wir haben da schon wieder was im Auge :-) und deshalb möchte ich jetzt die Zuchtgenehmigung ablegen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    was der amtsta tatsächlich erwartet ist von ta zu ta recht unterschiedlich. es gibt welche die erwarten, daß alles perfekt vorhanden ist, es gibt auch welche die sehen das nicht ganz so eng (glücklicherweise gehört unser hiesiger amtsta zur letzteren gruppe ;) , nen quarantäneraum hat er nie sehen wollen)

    es gibt auch mindestgrößen die in einer verordnung zusammengefaßt sind, mir fällt gerade nur nicht ein wie die vorschrift genau heißt und wo im netz man sie findet (sorry bin heute ziemlich groggy, da sind bei mir nicht mehr alle schaltkreise so ganz aktiv :D ) aber es kommen bestimmt noch leute die da geistig noch reger sind.

    für den quarantäneraum ist es wichtig, daß er komplett desinfiziert werden kann und daß er nicht von menschen regelmäßig genutzt werden muß. beispiel: hast du 2 badezimmer im haus, kannst du eins davon als quarantäneraum angeben, haste nur ein bad gehts nicht. der quarantäneraum muß nicht gefliest sein, komplett betonniert reicht auch.

    solltest du die volierenmindestgrößen nicht erfüllen können, hilfts wenn der ta erkennen kann daß deine geier viel rauskommen, also ein kletterbaum und andere anflugstellen für die nymphen ausserhalb ihres käfigs, die möglichst auch benutzt aussehen sollten (natürlich nicht verkotet) helfen da durchaus.

    die psittacosebestimmungen solltest du gut kennen, darauf hat sogar unser kulanter amtsta großen wert gelegt. es kann auch nicht schaden, sich mit haltung und fütterung der vögel auszukennen, aber ich denke mal das wird bei dir weniger ein problem sein.
     
  4. Backy

    Backy Guest

    Ok. Voliere ist 2 Meter hoch 2 Meter breit und 1 Meter tief für zur Zeit noch 2 Nymphensittiche und zusätzlich 2 Wellis (2 weitere Nymphis sind schon angeschaut, aber noch nicht eingezogen)! Bad ist auch ein zweites vorhanden, da ist das Problem auch schon aus der Welt! Freiflug ist bei uns 24 Stunden am Tag trotz der grossen Voliere, unsere 4 schlafen sogar alle zusammen auf ihrem Kletterbaum! Ich möchte gleich noch dazu sagen, dass unsere Pärchen weder anstalten machen noch welche gemacht haben sich zu paaren. Nicht das gleich gedacht wird, da wäre schon was im Busch bei meine 4 Geierlein, die zucken sich überhaupt nicht. Die Nymphen kommen zwar miteinander klar, aber ein Paar ist das nicht und unsere Wellis haben auch irgendein Problem miteinander!!!!!!!!!!! Finchen ist ein kleines Luder, krault und schnäbelt und keine Sekunde später macht sie unseren Petry rund wie einen Buslenker. Meckert und schimpft das einem der kleine Kerl leid tun kann! Aber wir werden sehen, ansonsten muss dann später noch ein Pärchen Wellis einziehen.
     
  5. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    hallo backy

    ggg so gross wie deine voli ist scheinst du dich ja mit grossen dimensionen gut auszukennen
    Unser at war damals ganz angetan von meinem vogelzimmer da hatte ich erst meine kleine voli und er fragte wo wollen sie den züchten die ist ja ein bissel klein und da hab ich ihm gesagt das noch 2,50 m voli dazu kommt und die vögel in diese reinsollen von dem vorschlag war er angetan.
    dann haben wir uns über psittakose unterhalten hat noch ein paar fragen gestellt usw.
    dann habe ich angefangen ihm was über fehlprägung von papageinen zu erzählen nach ner viertel stunde meinte er dann das er noch nen termin hätte :0- :0- :D
    zwei tage später hatte ich meine zg in der hand ggg
     
  6. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Backy,

    ich hab mich mal mit einem ATA in bezug auf diese Thema unterhalten.
    Es sagte mir, das es immer Fallbezogen ist in bezug auf Volierengrößen, Quarantäneraum usw.

    Auf was bei uns aber großen Wert gelegt wird, ist der Quarantäneraum, welcher zu dreiviertel gefliest sein muß, ein Fenster und eine Wasseranschluss haben muß und Volieren/Käfige in den Raum desinfizierbar sein müssen (also keine Holzvoliere). Der Quarantäneraum muß aber nicht im selben Gebäude wie die "normale Voliere" stehen. Das heißt also, das man seinen Quarantäneraum auch 20 Kilometer entfernt haben kann.

    Bei den Volierengrößen (ausserhalb des Quarantäneraumes) orientiert sich unser ATA daran:
    http://www.papageienschutz.de/texte/ges-ver/papschutz/mindest1995.htm

    Wobei er aber auch zu größeren Volis tendiert.

    Wie bereits schon erwähnt, handelt es sich bei diesen Angaben um die Punkte, auf welche unser ATA wert drauf legt.

    Jedoch ist es ja so, das es von ATA zu ATA unterschiedlich ist.

    Gruß
    Kerstin
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Backy

    Backy Guest

    Meint Ihr dass es Sinn macht, wenn ich schon mal vorab auf das Veterinäramt gehe und dort mit dem zuständigen ATA spreche! Macht vielleicht einen guten Eindruck oder? So wie ich es bis jetzt rausbekommen habe, gibt es hier meinem Kreisgebiet keinen einzigen Züchter ??????????????
    Ist schon komisch, ein wenig mulmig wird mir da schon, dass hat bestimmt Gründe........!!
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also bangemachen gilt nicht!!!!! ;)

    aber die idee zum amtsta mal hinzugehen ist gar nicht schlecht! frag ihn einfach welche anforderungen er stellt, damit du dich rechtzeitig um die erfüllung bemühen kannst und ihm und dir einen von vornherein erfolglosen besuch ersparen kannst.

    dann sieht er auf jeden fall schon mal die ernsthaftigkeit deines anliegens.
     
Thema:

Was erwartet der Amtstierarzt

Die Seite wird geladen...

Was erwartet der Amtstierarzt - Ähnliche Themen

  1. Besuch vom Amtstierarzt?

    Besuch vom Amtstierarzt?: Hallo, ich habe da mal eine Frage an die "Züchterkollegen" (oder die, die eine ZG haben): Habt ihr schon mal eine Nachkontrolle eurer Zuchtanlage...
  2. Amtstierarzt???

    Amtstierarzt???: Hallöchen, Bei uns im Nachbaraufgang wohnt ne junge Familie die ziemlich verwahrlost lebt. In dessen Wohnung (eher auf dem Balkon) leben 2...
  3. In die Nistkästen geschaut Juli 2008 - Was uns noch erwartet

    In die Nistkästen geschaut Juli 2008 - Was uns noch erwartet: Ein kleiner Ausblick :-)
  4. Ringeltaube reigstrieren lassen - Was erwartet mich?

    Ringeltaube reigstrieren lassen - Was erwartet mich?: Ich möchte nächste Woche den weg zur Naturschutzbehörde antreten um meine behinderte Ringeltaube anmelden zu lassen und auch dem entsprechen eine...