Was erwartet mich wenn meine Amas Geschlechtsreif werden??

Diskutiere Was erwartet mich wenn meine Amas Geschlechtsreif werden?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen!! Ich habe nun vor kurzem in einer Zeitschrift gelesen ,dass wenn Junge Amazonen mit ca. 3-4 Jahren geschlechtsreif werden, zu...

  1. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen!!

    Ich habe nun vor kurzem in einer Zeitschrift gelesen ,dass wenn Junge Amazonen mit ca. 3-4 Jahren geschlechtsreif werden, zu ziemlich schwierigem Verhalten neigen können, vorallem durch Aggresionen!
    Und das die Meisten Abgabetiere in diesem Alter sind! :traurig: Da viele Halter anscheinend nicht damit zurecht kommen!

    Jetzt mach ich mir ein bisschen Sorgen!! Meine Beiden sind zwar erst 1 1/2 Jahre und es dauert warscheinlich auch noch ein bisschen bis sie Richtig in die "Pupertät" kommen! Momentan sind sie noch richtig lieb aber wenn ich daran denke, dass sie auch mal so richtige Giftzwicken werden könnten, dreht es mir den Magen um! Ich würde sie zwar nicht hergeben aber fände es schon sehr schade wenn sie ihren jetzigen Charackter verlieren würden!

    Hat irgendjemand eine Idee wie ich dem ein bisschen Vorbeugen kann??
    Es wäre auch toll ,wenn mir jemand aus seiner Erfahrung was berichten könnte!!

    Libe Grüße
    Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Kerstin!

    Ich glaube kaum, dass man irgendwie vorbeugen kann.
    Wenn die Amas geschlechtsreif sind, können sie während der Brutzeit (einige Monate) unberechenbar werden. Eine liebenswürdige Amazone kann zu einer Bestie mutieren, dann auch Angriffe fliegen und natürlich auch fest zubeißen.
    Da hilft dann nur, die Amas im Blick zu haben, meistens sieht man ja an ihrem Verhalten (blitzende kleine Augen, gefächerter Schwanz...) dass sie auf Angriff aus sind.
    Aber nicht jede Amazone wird zum Killer!
    Man sagt, dass die Blaustirnis die "gefährlichsten Bestien" während der Brutzeit sind, die Hähne sollen dann besonders aggressiv sein.
    Bei meinen beiden Hennen merken wir die Brutzeit (Febr./März bis April/Mai-Juni) auch, ihr Verhalten ändert sich, aber so richtig böse Bisse/Angriffe gab es noch nie.

    Conny
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    In der Zeit der Geschlechtsreife,am besten eine Ritterrüstung zulegen!:D :D :D
     
  5. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ritterrüstung ist gut :D ... aber für den selben preis... oder billiger???
    schätze mal so ne rüstung kostet ab 700,. € kann man eine große voliere erwerben ... da isses dann nicht so schlimm mit den agressiven geiern :zwinker:
    oder wenn platz vorhanden ist .... ein vogelzimmer einrichten .... dann kann jeder in seinem reich agressiv werden :D
     
  6. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Das war mein erster Gedanke!:zustimm: :D
     
  7. #6 Shakiraamigo, 20. September 2007
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe am Sonntag am eigenen Leib erfahren dürfen, was passiert, wenn "komische Hormone" über Nacht eine Amazone anspringen! Am Abend zuvor wurde noch ausgiebig gespielt und geschmust, am Morgen darauf sprang mir mein Amigo direkt ins Gesicht und biss mir genau zwischen Nase und Auge! Habe da noch ganz schön Glück gehabt. Ich war total erschrocken und wußte im ersten Moment auch nicht, wie mir geschah, da bei der Öffung des Käfigs keine Anzeichen der Agression festzustellen war. Als er die Käfigtür betrat, blitzten die Augen auf und ich war dran! Er ist nun 2 Jahre und 3 Monate alt und ich denke, dass er nun in die Pubertät geht. Mein Mann hingegen hat gar keine Probleme mit ihm. Zu ihm ist er noch lieber als sonst - naja, da werde ich wohl mit leben müssen. Zu erwähnen wäre noch, dass Amigo eine Handaufzucht ist - ich habe ihn vor einem halben Jahr als Abgabetier zu mir genommen.

    Weiß jemand aus Erfarung, wie lange dieser Zustand anhalten wird, bzw. bleibt die Agression die ganze Pubertätsphase durch auf diesem Niveau erhalten, oder
    wird er sich langsam an den neuen "Hormonspiegel" gewöhnen und doch wieder etwas umgänglicher werden???

    Für Informationen/Erfahrungsberichte wäre auch ich sehr dankbar!!!

    Grüße an alle!

    - Anke -
     
  8. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist ja gut zu wissen!!

    Dann erwartet mich ja vielleicht doch einiges!!:hmmm:
    Aber den Vorschlag mit der "Ritterrüstung" werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!! :zwinker:

    Wollte mir sowieso innerhalb des nächstens halben Jahres wenn wir unser Wohnzimmer renovieren auch gleich eine neue Voliere Kaufen!! Das die Süßen mehr Platz haben! Trifft sich ja anscheinend dann ganz gut!!

    Leider haben wir den Platz für ein Vogelzimmer nicht, denn ich Wohne noch bei meinen Eltern!! Ich kann Froh sein, dass sie mich das Wohnzimmer mit einer größeren Voliere zustellen lassen!!:freude:

    Anscheinend bleibt mir wohl nichts anderes übrig als abzuwarten wie sie sich entwickeln!!

    Viele Grüße
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Habibi,da hast du aber tolle Eltern!:zustimm:
     
  10. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    @Anke, normalerweise sollte jetzt die "schlimme Zeit" (Brutzeit) vorbei sein und somit auch die Angriffslust der Amazonen nachlassen.
    Hast du vielleicht etwas an dir verändert ... z.B. andere Frisur, Haarfarbe, Brille, glitzernde Ohrringe, neuer Pulli (manche Papageien mögen die Farbe rot absolut nicht) oder ähnliches?

    Conny
     
  11. #10 Susannchen, 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2007
    Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Farbe rot

    Betr. der Farbe rot: Kann ich nicht bestätigen. Schreibt nur Rosmarie Low so grosszügig. - Habe in einem Forum ne Umfrage gemacht, bei rot ist wirklich alles im grünen Bereich. - Kann ein olivgrün sein, was der Ama nicht passt, oder ein orange....
    Ansonsten kann's ja auch sein, dass übermorgen diese agressive Hormone wieder weggesprungen sind :~

    PS: So komische Hormone hat meine Ama auch, wenn sie was nicht will, was ich süss finde und am Vortag noch prima geklappt hat
     
  12. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    oder dominazverhalten .... der is ja noch in der pubertät und sucht seinen platz im rudel .... denn zum mann ist er ja anscheinend lieb
    hat amigo einen partner ???
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    bei mir ist die henne total " ausgeflippt " versucht all und jeden zu beissen und das stets und ständig, das ganze jahr über. zum glück ( leider ) kann sie nicht fliegen, so lässt sie sich halbwegs händeln. vorsicht ist aber immer geboten !!! naja all und jeder bin ich, da ich sie ja alleine betreue und meine frau nur im notfall die versorgung übernimmt. die drei herren sind absolut fromm.
     
  15. Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir nach dem Angriff sehr viele Gedanken gemacht und ich bin mir ziemlich sicher, dass keine Veränderungen vorhanden waren. Ich hatte auch wieder den gleichen "Amigo-Kuschelpullover" vom Vortag an. Auf Farben reagiert die "Hormonbombe" nicht agressiv - meine Leonie (leider im März diesen Jahres verstorben) reagierte sehr stark auf Rot und Baseball-Cappys.
    Das hing vermutlich mit Ihrer Vorgeschichte zusammen - sie war ein Wildfang, ich habe sie seinerzeit auch als Abgabetier zu mir genommen. Auch auf Männer mit dunklerer Hautfarbe und dunklen Haaren hat sie mehr als ängstlich reagiert (ich hatte sie fast täglich mitgenommen, wenn ich unterwegs war, daher konnte ich sehr gut ihre Reaktionen auf verschiedene Menschen beobachten).
    In Bezug auf Amigo vermute ich auch eher das Dominazverhalten, wie Rico wolle es schreibt. Amigo hat eine Partnerin, ebenfalls eine Gelbflügelblaustirnamazone. Sie heißt Shakira und ist nun 5 Monate alt. Zu ihr ist er super lieb (nicht immer - aber so sind Amazonen halt). Sie ist eine zuckersüße kleine Furie, die einem - ohne mit den Augen zu blitzen - so die Finger zerquetscht und dich mit ihren großen dunklen Augen anschaut, als ob sie fragen wollte "Warum sagst du immer AUA?". Wir haben Shakira ca. 6 Wochen nach Amigos Einzug zu uns geholt, da unser Migo nicht allein bleiben sollte und ich es wichtig finde, dass Migo lernt, dass er kein Mensch ist.

    Dass die Phasen der Pubertät auf uns zukommen werden, war uns klar, da ich mich bereits seit 1984 mit dem Verhalten der Amazonen beschäftige. Da ich nicht unvorbereitet zwei so junge Amazonen übernommen habe, hat mich die "Verwandlung über Nacht" zwar den Moment selbst total überrascht, aber nicht so, dass jetzt der Himmel über mich zusammen bricht und ich nicht mehr weiß, was ich mit dem "Teufelchen in Grün" nun machen soll. Er war gestern wieder bei mir und hat sich ausgiebig kraulen lassen - er ist ja nicht bösartig, er ist nur auf dem Weg zum erwachsenen Vogel.

    Ich bin dankbar für jeden Erfahrungsbereicht und Tipp zu diesem Thema, da - trotz der Beschäftigung mit dem Verhalten der Amazonen - bekanntlich die Theorie ab und zu von der Praxis abweicht und ich ja nun auch keine Expertin, sondern eine Liebhaberin dieser Vögel bin, die sich halt gern mit diesen Themen beschäftigt.

    Viele Grüße an alle

    -Anke -
     
Thema:

Was erwartet mich wenn meine Amas Geschlechtsreif werden??

Die Seite wird geladen...

Was erwartet mich wenn meine Amas Geschlechtsreif werden?? - Ähnliche Themen

  1. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  2. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  3. Geschlechtsreife bei Rostkappenpapageien/Aggresion

    Geschlechtsreife bei Rostkappenpapageien/Aggresion: Hallo zusammen, wir haben seit einem knappen Jahr zwei super süße und zahme Rostkappis (beide sind ein Jahr alt und keine Geschwister und Hahn /...
  4. Geschlechtsreife Jungvögel

    Geschlechtsreife Jungvögel: Hallo miteinander, meine zwei Jungvögel (siehe Benutzerfoto :P) sind vor kurzem geschlechtsreif geworden und nun sind sie EXTREMST triebig; sie...
  5. ich habe eine frage bis wie viel Jahre sind den Aras Geschlechtsreif

    ich habe eine frage bis wie viel Jahre sind den Aras Geschlechtsreif: Ich habe eine frage habe seit kürzerem ein Ara Pärchen bekommen jetzt würde ich gerne wissen wie lange legen diese vögel den befruchtete eier und...