Was ich schon immer zum Grünspecht wissen wollte....

Diskutiere Was ich schon immer zum Grünspecht wissen wollte.... im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen bei uns im Garten lebt ein Grünspecht. Er stochert immer auf der Wiese herum und verschwindet dann danach auf "seinem" Baum....

  1. #1 Birdslover, 17.02.2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    bei uns im Garten lebt ein Grünspecht. Er stochert immer auf der Wiese herum und verschwindet dann danach auf "seinem" Baum.

    Er ist wirklich total hübsch.

    Sind denn Grünspechte selten? Also auch geschützt?

    Leben Grünspechte alleine?
     
  2. jones

    jones Guest

    Der Grünspecht ist in der Schweiz der zweithäufigste Specht. Ich denke in Deutschland ist das nicht anders.

    Wie geschützt? So weit ich weiss darf man keinen Vogel töten oder fangen ohne Genhmigung, ob häufig oder selten.

    Zur Brutzeit nicht, aber das ist ja klar. Sonst geht er alleine auf Nahrungssuche und lebt auch alleine. Das ist anders als bei den Meisen und Finken. Spechte sind nicht auf Schwärme angewiesen.

    Gruss Jones
     
  3. #3 njoerch, 21.02.2005
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hallo, Birdslover:)

    Also, der Grünspecht ist, genau wie der Grauspecht und Wendehals, ein fast reiner Ameisenvertilger.

    Grün- und Grauspecht sind an ihre unterschiedlichen Lebensräume angepasst.

    Der Grünspecht ist eine Tieflandart und benötigt (mittlerweile als Kulturfolger) viel freie Flächen, auf denen er von Frühling bis Herbst seine Nahrung findet (er meidet eher grosse, geschlossene Waldgebiete).

    Der Grauspecht hingegen ist in den grossen, geschlossenen Waldgebieten zuhause und lebt dort hauptsächlich von den Waldameisen.

    Zwischen Grün- und Grauspecht kommt es in den Überschneidungsgebieten auch ab und zu zu Mischbruten beider Arten.

    Der Wendehals ist normalerweise auch ein Freilandspecht, er ist auf alten Obstbaumwiesen und grossen Gärten anzutreffen.

    Grün- und Grauspecht bleiben hauptsächlich über den Winter bei uns und sind ab und zu dann auch einzeln an Vogelkrippen zu beobachten (bis es im Frühjahr wieder zur Brut geht).
    Der Wendehals ist ein Langstreckenzieher und nur von Frühling bis Ende des Sommers bei uns.


    Jörg
     
  4. #4 Birdslover, 21.02.2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    danke für Eure Antworten! Jetzt ist auch meine Frage, ob sie im Winter bei uns bleiben, auch beantwortet obwohl ich vergessen hatte diese zu posten! 0l

    Ich habe ihn nicht mehr gesehen :(

    Ich hoffe ihn im Frühjahr wieder zu sehen. Er ist so gross und so hübsch. Er wirkt wie ein Edelstein zwischen den Elstern und Krähen und Meisen. :)

    Ich habe mittlerweile auch irgendwo gelsen wie sein Ruf klingen soll. Ich meine mich daran erinnern zu können aber werde diesen Frühjahr verstärkt darauf achten.

    Ich kann ihm wohl nichts Gutes tun oder? Vielleicht Amaeisenpuppen auf der Wiese verteilen? (ja ich weiss man soll nicht eingreifen... :schimpf: )

    Ist es heutzutage normal dass sie auch in der Stadt vorkommen?
     
  5. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo birdslover,
    ich wohne in der Stadt (Stuttgart) und habe am 9 Februar 2005 diesen Grünspecht in unserem Garten fotografiert.
     

    Anhänge:

  6. #6 Hexe Elstereule, 21.02.2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Du kannst Deinen Grünspecht glücklich machen, indem Du, falls möglich, einen dicken Waldameisenhaufen im Garten wachsen läßt. Er holt sich dort die Puppen und Larven, auch im Winter gräbt er dort herum, um nicht zu verhungern. Laß auch altes Holz stehen, keine alten Bäume fällen, sofern nicht wirklich nötig.
    Der Ruf ist charakteristisch:ein lautes, leicht abfallendes "Jick-jick-jick-jick-jick", meist im Flug vorgetragen. Im Volksmund auch Glücksvogel genannt, da man in den Ruf >Glück-Glück-Glück< hineininterpretierte.
    Einer unserer schönsten einheimischen Vögel!
    Gruß
    Angie
     
  7. #7 Kanadagans, 21.02.2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy !

    Ja, ich habe mich auch schon öfter gefragt, was das Eichhörnchen nun wieder für einen Witz erzählt hat, das der Specht so abfeiert :D ...
    Ja, das hört sich wirklich wie Lachen an...

    Indes, @njoerch: Weiß man, wie sich die Mischlinge aus Grün x Grauspechtbruten hinsichtlich der Wahl ihres Lebensraumes verhalten ? Werden sie durch den Lebensraum der Mutterart ( Wald oder Freifläche mit Gehölzgruppen/ Waldrand) geprägt, oder zeigen sie ein Mischverhalten ?

    Grüße, Andreas
     
  8. #8 Birdslover, 21.02.2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ohjeeeeeee auf Nachbars Grundstück haben sie aufgeräumt!! Hoffentlich haben sie damit dem Vogel nicht etwas wichtiges genommen :nene:

    Ich hoffe nicht das ist der Grund warum ich ihn nicht mehr sehe :heul:

    Hoffentlich ist ihm nix passiert!

    Er st so hübsch aber auch sehr scheu. Habe ihn mal fotografiert als er auf "seinen" Baum hochkletterte aber man konnte leider nix erkennen.....nur Grün... :D
     
  9. #9 njoerch, 22.02.2005
    njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hallo, Andreas:)

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß z.B. im Siegerland (Mittelgebirgslage!) Grünspechte auf Lichtungen und im lockeren Bergwald brüten, also abseits der mir sonst bekannten Brutplätze und eigentlich im Grauspechtbrutbereich.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß solche Hybriden mit beiden Arten gut zurechtkommen und beides in Frage kommt.
    Leider weiß ich nichts genaueres darüber.

    Jörg
     
  10. #10 Kanadagans, 23.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Vielen Dank für die Antwort !
    Die Hybriden sollten eigentlich gut profitieren, denn sie können im Wald wie im Freiland gute Ameisen finden...
    Ich wohne hier in unmittelbarer Nähe einer Klapsmühle mit Riesenpark, neben dem dann gleich ein Friedhof liegt, und in unserer Siedlung, die auch eher parkartig angelegt ist, kommt recht regelmäßig ein Grünspecht vorbei ( oder man hört ihn, letztes Jahr hatten wir sogar ein Mäusebussardpaar !), und er hält sich an eine Ameisenart, die ich nicht bestimmen kann...
    Sie lebt ausschließlich angrenzend an Wege aus Granitpflaster, Betonplatten oder auf vegetationsfreiem Boden, ist etwa 8 mm groß und grau gefärbt...
    Lasius niger mag er nur als Puppen, während er die erwähnten grauen Meisen auch als Vollinsekt gerne nimmt.

    Gruß, Andreas =)
     
  11. #11 wagtail, 24.02.2005
    wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
  12. maugy

    maugy Guest

    Also ich hab Grünspechte sogar schon in "Plattenbausiedlungen" gesehen - einer saß an der Hauswand und "trommelte" auf ein Blech (deswegen ist er mir auch aufgefallen). Ein besonders schöner Vogel!
     
  13. #13 Kanadagans, 25.02.2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy !

    Hey, cool, Toby !
    Stimmt, das ist sie...! Sie beißt zwar lieber erst mal, aber wenn sie säuert, wird sie dunkel !
    Dann habe ich sie wohl immer übergoogelt, denn so grau wie in der Realität habe ich sie auf Fotos nie gesehen... Deine beiden zeigen es indes ganz gut !
    Cool, danke :bier: !

    Gruß, Andreas

    ...der Ameisen auch bärig lieb hat !
     
Thema: Was ich schon immer zum Grünspecht wissen wollte....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünspecht selten

    ,
  2. spechte in deutschland

    ,
  3. grünspecht im garten

    ,
  4. ist ein grünspecht selten,
  5. Spechtarten in deutschland,
  6. leben grünspechte auch im wald,
  7. grüner specht selten,
  8. sind grünspechte selten,
  9. grünspecht seltenheit,
  10. grünspecht selten?
Die Seite wird geladen...

Was ich schon immer zum Grünspecht wissen wollte.... - Ähnliche Themen

  1. Und schon habe ich die nächste Frage.

    Und schon habe ich die nächste Frage.: Diese beiden Vögel kamen angeflogen, weswegen ich sie sehr weit weg überhaupt ausmachen konnte. Das ist auch im Moorhauser Polder. Ich denke,...
  2. Und immer wieder Mäusebussarde

    Und immer wieder Mäusebussarde: Sind beide Vögel Mäusebussarde? [ATTACH] Gesehen heute Bremen Blockland. Vielen Dank für eure Bestimmungshilfe und liebe Grüße Brigitte
  3. Seit 3 Monaten bei uns - immer noch sehr ruhig...

    Seit 3 Monaten bei uns - immer noch sehr ruhig...: Hallo zusammen! Ich bin von Facebook hier ins Forum gewechselt und hoffe hier auf die ein oder anderen Tipps. Mein Problem ist etwas länger, und...
  4. Mehlschwalben jetzt schon da??

    Mehlschwalben jetzt schon da??: Hallole in die Vogelbeobachtungsrunde, seit Montag, 16.3. sind bei uns die Hausrotschwänze wieder da, die Stare schon länger und heute hab ich...
  5. Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach

    Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach: Hallo ihr lieben Vogelfreunde, Ich bin neu hier, habe Takla Tauben die immer zulange auf meinem oder Nachbars Dach sitzen Letztes Jahr im Oktober...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden