Was ist das für ein Baum?

Diskutiere Was ist das für ein Baum? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; der erste Baum (vom Threadersteller) ist vermutlich eine Salweide, Salix caprea. Diese Weide kann baumhoch werden und hat große, breite Blätter...

  1. Siri

    Siri Guest

    der erste Baum (vom Threadersteller) ist vermutlich eine Salweide, Salix caprea. Diese Weide kann baumhoch werden und hat große, breite Blätter wie die abgebildeten. Zur Sicherheit kann man mal an einem daumendicken Ast versuchen die Rinde abzuziehen. Wenn die Rinde des zwei- mehrjährigen Holzes leicht und in langen Streifen abziehbar ist, hat man es mit ziemlicher Sicherheit mit einer Weide zu tun. Die Blattunterseite der Salweide sollte übrigens im Vergleich grauer (behaart) sein als die Blattoberseite, also einfach mal beides nebeneinander halten. Die Farbe der Rinde ist grau, die jungen einjährigen Zweige sind allerdings meist braun.

    Salweidenzweig


    zur Fragen mit der Kirsche: Wenn man keinen Stamm vor sich hat und die Ringelborke der Kirsche nicht überprüfen kann, kann man als zweites Merkmal die Blätter selber hernehmen. Kirschblätter haben sogenannte Nektarien, das sind Drüsen, die als kleine, verdickte Knubbel beidseitig dort sitzen, wo der Blattstengel in die Blattspreite übergeht. Manchmal sitzen sie unten am Blatt selber, manchmal auch etwas von der Spreite entfernt am Stengel.

    Nektarien am Kirschblatt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kikki

    kikki Guest

    hallo ,
    ich kenne nur einen kleinen Baum der übel riecht den Faulbaum =Frangula alnus ,wird bis 3m ,die Rinde ist erst braunrot und wird später graubraun, blüht weiß ,Beeren ähnliche Früchte.
    Die Rinde hat helle Sprenkel.
    Vielleicht hat er ja verschiedene Namen, auf jeden Fall riecht er faulig.
     
  4. kikki

    kikki Guest

    hallo ich wollte damit nicht sagen das du Unrecht hast was den Baum betrifft,aber die Früchte sind doch giftig ,oder.
     
  5. Siri

    Siri Guest

    ja, der Faulbaum gilt als giftig.

    Allerdings zielt der Faulbaum bezüglich der Samenverbreitung mit seinen Beeren eindeutig auf Singvögel ab, so das zumindestens einige einheimische Vögel die Beeren fressen können, ohne Schaden zu nehmen.

    Der Faulbaum lässt sich, wie du schreibst, am Geruch und an der Rinde der jungen Zweige erkennen. Typisch ist aber insbesondere, das er während des Sommers gleichzeitig blüht und bereits reife Früchte hat. Daher hat er dann auch nach der Blüte im Herbst immer reife schwarze, halbreife rote und ganz kleine grüne Beeren gleichzeitig an einem Blütenstand. Das abgebildete Bäumchen halte ich nicht für einen Faulbaum, weil er zwar eine ähnliche Blattform hat, aber doch kleinere Blätter.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Was ist das für ein Baum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trauerweide blätter

    ,
  2. trauerweide blaetter

    ,
  3. ohrenweide baum

    ,
  4. kleine trauerweide,
  5. weidenarten blätter,
  6. ohrenweide Blätter
Die Seite wird geladen...

Was ist das für ein Baum? - Ähnliche Themen

  1. Baum-voliere Laura Und Kikki

    Baum-voliere Laura Und Kikki: Liebes Forum! Ich habe in kompletter Eigenregie eine Volierd für meine Grauen gebaut, und diese in die Krone meines Nussbaumes gehängt. Bin...
  2. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  3. Großer Soldatenara: Costa Rica wilder erfolgreich aus!

    Großer Soldatenara: Costa Rica wilder erfolgreich aus!: Freunde! Es gibt gute Nachrichten aus Costa Rica. Da wurde ein Nesthäkchen in freier Wildbahn von ausgewilderten Aras geboren. Die Nachricht hat...
  4. Baum mit Turmfalkennest fällen

    Baum mit Turmfalkennest fällen: Hallo, In unserem Garten stehen schon ewig 3 große Fichten(?) auf denen bereits mehrere Jahre hintereinander Turmfalken gebrütet haben. Heute...