Was meint ihr dazu ? Sollte ich sie abgeben oder nicht

Diskutiere Was meint ihr dazu ? Sollte ich sie abgeben oder nicht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich weiß ihr werdet jetzt denken, man hat die Frau Probleme, die hat ja andauernd was, aber ich mache es mir halt nur nicht zu...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich weiß ihr werdet jetzt denken, man hat die Frau Probleme, die hat ja andauernd was, aber ich mache es mir halt nur nicht zu leicht mit meinen Entscheidungen, den letztendlich weiß man nie ob es richtig ist oder nicht.

    Mal meine Geschichte in "Kurzform":

    Also vor genau jetzt zwei Jahren habe ich meine Chica, Halsbandweibchen, damals 3 Jahre vom Züchter geholt, da mein damaliger Halsbandsittich Chico alleine ohne Partner bei mir gelebt hat, leider war das letztendlich genau die falsche Entscheidung für meinen kranken Halsbandsitich Chico, gut damals wußte ich noch nicht`s von dem Virus der in meinem Bestand hauste und habe also unwissentlich meine Dame zu mir geholt ! Sie war augenscheinlich begeistert von ihm, ich meine sie hat oft mit ihm geliebäugelt, aber um es auszutesten ob sie sich wirklich mögen, blieb ihnen leider nicht die Zeit dazu, den der Virus hat erbarmungslos wieder bei meinem Chico zugeschlagen und hat ihn letztendlich getötet, vermutlich hat er sich so aufgeregt über meine Dame, daß der Virus wieder ausbrechen konnte ! Er hatte wirklich unglaubliche Angst vor ihr, ich dachte daß legt sich wieder, weil ich habe ja schon oft gelesen, daß die Angst der Männchen vor den Weibchen bei dieser Art üblich ist.
    Wie gesagt diesen Schuh muß ich mir anziehen, daß ich am Tod von Chico schuld bin, weil ich ein Weibchen für ihn geholt habe.

    Na ja nun ist seit dieser Zeit meine Dame alleine bei mir und den anderen, und augenscheinlich geht es ihr nicht so schlecht. Ich meine sie fühlt sich die meiste Zeit glaube ich recht wohl, sie pfeifft vor sich hin, sie fliegt auch begeistert im Zimmer rum und balzen tut sie auch wie sonst was und mein Freund glaube ich kann sie sehr gut leiden, gut sie ist auch ein sehr ängstlicher und schreckhafter Charakter und kann ihre Gefühle meinem Freund nicht so zeigen wie sie glaube ich gerne möchte ! Auf jedenfall wenn mein Freund das Zimmer betritt geht ein Zucken durch ihren Körper und sie läßt ihn dann keine Sekunden aus den Augen. Bei mir fühlt sie sich glaube ich so lala, sie ist mir gegenüber eher etwas ängstlicher und vorsichtiger veranlagt !

    Ihr habt bemerkt ich habe geschrieben die meiste Zeit !

    Dann kommen aber wieder Phasen wie sie gerade durchläuft, und diese lassen mich immer wieder fragen ob ich überhaupt das richtige tue. Sie sitzt dann in der Voliere drinne und kommt nicht heraus, sie sitzt die meiste Zeit irgendwo auf ihrem Lieblingsast, etwas aufgeplustert und läßt wirklich keinen einzigen Laut hören !
    Wenn sie ein Mensch wäre würde ich sagen sie ist traurig oder hat Depressionen ! Diese Phasen halten dann unterschiedlich an und dann ist sie wieder die Alte und man erkennt sie nicht wieder, sie pfeifft dann wieder laut durch die Gegend und fliegt wie wenn nicht`s geschehen wäre wieder im Zimmer rum.

    Leider hat mein Freund nun entgültig entschieden, es kommt kein weiterer Halsbandsittich zu uns ! Ich muß diese Entscheidung wohl akzeptieren, den ich will mit meinem Freund zusammenbleiben, er macht es auch nur um mich zu schützen, den er bekommt es ja mit wie sehr ich immer leide, wenn wieder einer meiner Schützlinge den Weg ohne Wiederkehr antritt !

    Nur mir tut sie in dieser Phase so unendlich leid, ich wöllte sie dann am liebsten in den Arm nehmen und trösten.
    Nur wenn die Phase vorbei ist, dann macht sie mir keinen unglücklichen Eindruck. Ach es ist so schwer, ich hänge an ihr und es ist bestimmt genauso schwer sie so zu verlieren, wie wenn sie über die Regenbogenbrücke gehen würde ! Aber ich will doch das beste für meine Kleinen.


    Was meint ihr, was wäre die beste Lösung für alle Beteiligten ?
    Ich weiß die letztendlich Entscheidung muß ich treffen !

    Liebe Grüße

    Petra


    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo petra,

    das ist ja eine tierisch schwierige situation. ichglaube, ich weiß wie mies du dih fühlst. ich habe auch schon das ein oder andere mal gedacht, mensch, ist das eigendlich im sinne deine tiere, was du da tust?
    ist das der richtige weg, möglichst viel gutes für die tiere zu tun?
    aber im nachhinein hab ich festgestellt, abgesehen von den anfängerfehlern, die jeder macht, war alles zum besten der tiere!

    als du damals das weibchen für chico geholt hast, hattest du auch nur gutes im sinne! du wolltest beiden vögeln ein gutes zuause bieten und ihnen ein glückliches leben ermöglichen.
    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wusstest du die sache mit dem virus zu diesem zeitpunkt nicht.
    dass allerdings dieser virus deinem chico zum verhängnis wurde, kann ja keiner wissen. ich möchte jetzt nicht den teufel an die wand malen, aber was wäre gewesen, wenn sich dein chico auf einmal nach einem partner gesehnt hätte? dann wäre der tiefpunkt da! was dass heißt, weißt du glaubich auch. dann wärs ihm sehr schlecht ergangen, vondaher würde ich mich nciht mit selbstvorwürfen belasten! du hast da beste für deine vögel gewollt und hast dich dafür eigesetzt. dass nicht immer alles so läuft, wie man sich das vorstellt, tja, was soll man sagen, das ist halt schiksal.

    dass deine chica hin und wieder phasen durchläuft, indenen sie schlecht drauf ist, ist denke ich mal natürlich. jedes tier hat seine hoch und tiefpunkte im leben, genauso wie ein mensch. vieleicht sind die schlechten tage bei chica deutlicher zu sehen, als bei anderen vögeln. sie ist vom charakter her etwas anders.

    die entscheidung deines freundes kann ich zum teil nachvollziehen. er findet es vieleicht genauso unschön, dich leiden zu sehen. du findest es ja auch unschön, deine vögel leiden zu sehen.
    wenn ich dich richtig verstanden habe, habt ihr nochmehr vögel. wie sieht es mit denen aus? kann chica dort vieleicht anschluss finden?

    viele grüße

    sepp
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Sepp,
    also ich habe ja 4 Aga`s und drei Nymphensittiche !

    Also mit den Aga`s kann sie überhaupt nicht`s anfangen, die jagt sie nur zu gerne weg, na ja die Kleinen können aber auch ganz schön nerven !

    Mit den Nymphen ist das Verhältniss schon besser, sie sitzen als auch zusammen auf einem Ast, aber sie ist halt auch manchmal eine kleine Zicke und da wird halt auch mal ein Nymph weggejagt, aber irgendwie nicht so bösartig wie bei den Aga`s, sondern eher spielerisch habe ich den Eindruck !

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  5. Hexe71

    Hexe71 Guest

    Hallo!

    Ich weiß, diese Entscheidung ist nicht gerade einfach für dich. Aber du solltest dir mal überlegen was das beste für den Vogel ist. Ich habe schon ein paar Vögel aufgenommen, die ganz ohne Partner leben mußten. Sie haben alle sehr darunter gelitten und es ist einfach herrlich dann zu sehen wie sie sich entwickeln wenn sie einen artgleichen Partner haben. Ich habe einen Zwergara, der sich um nicht ganz alleine zu sein eine Nymphenhenne ausgeguckt hat. Aber so ganz das wahre ist das ja nicht gerade. Und als ich eine Partnerin für ihn hatte war die Nymphe sofort vergessen. Und er ist auch gar nicht mehr wieder zu erkennen. Er ist so aufgelebt. Nicht das er vorher nicht agil gewesen wäre, aber es ist einfach etwas anderes.

    Also, wenn du keinen artgleichen Vogel dazu nehmen möchtest oder kannst, dann tu ihm den gefallen und vermittel ihn in ein schönes neues zu hause, wo er einen Partner hat.
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Carmen,
    zum Teil sprichst du mir aus der Seele !

    Nur wohin mit ihr, wenn ich diesen Schritt machen sollte !

    Wie schon geschrieben ist das bei mir leider nicht so einfach, den sie ist ja Polyoma-Positiv ! Also ich kann sie nicht einfach irgendwo hin vermitteln, den die Gefahr daß sie gesunde ansteckt ist doch viel zu groß !

    Als mein Freund noch nicht so abgeneigt war, einen weiteren Halsbandsittich aufzunehmen, ich habe gesucht und gesucht, aber nicht`s war in Sicht , den wer redet schon offen darüber ob sein Vogel Polyoma hat oder nicht, ich denke mal die wenigsten ! Auch mir ist es am Anfang schwer gefallen, aber es bringt ja nicht`s etwas zu verheimlichen und vor den Tatsachen die Augen zu verschließen, nur hat mir das Beispiel im eigenen Hause sehr wohl gezeigt, daß damit leider besonders oft in den Züchterkreisen schindluder getrieben wird ! Wie schon gesagt, meine Vermutung ist, daß damals mein Halsbandsittich Chico den Virus ins Haus gebracht hat, und damals hat mir niemand etwas von dem Virus erzählt, wahrscheinlich wußte auch niemand davon, den wozu auch, es reicht doch wenn man eine Zuchtgenehmigung hat, weiter kontrolliert wird ja dann nicht8( , wie gesagt ich will jetzt nicht alle Züchter an den Pranger stellen, um gottes Willen daß liegt mir fern, aber wie in so vielen Berufen gibt es auch dort schwarze Schafe und ich habe es am eigenen Leibe erfahren, was es heißt so einen Virus im Bestand zu haben, es ist grausam wenn ein Vogel nach dem anderen stirbt und man nicht weiß warum und dann eines Tages findet man endlich einen TA der sich auskennt und dann kommt diese hammerharte Diagnose und man weiß endlich was Sache ist und ist total beunruhigt und entsetzt !!!!


    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  7. Hexe71

    Hexe71 Guest

    Hallo!

    Das tut mir wirklich leid. Jetzt kann ich auch verstehen, warum du solche Bedenken hast.
    Was ist das den für eine Krankheit? Mit sowas kenne ich mich nicht besonders gut aus.
    Villeicht solltest du mal eine Seite in Vögel aus dem Tierschutz machen. Immerhin eine kleine Chance.
     
  8. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Carmen,
    also der Polyoma-Virus ist verwandt mit dem "Rennerkrankheit" Virus der Wellensittiche, nur daß er sich bei anderen Papageien und Sittiche anders bemerkbar macht.

    Sie bekommen plötzlich Federausfall und das so schlimm, daß kahle Stellen im Gefieder sind, am Anfang hat jeder TA gemeint, ich hätte Rupfer und damit müßte ich mich abfinden.

    Aber am schlimmsten sind die Organveränderungen, vergrößerte Leber, vergrößertes Herz, Nierenschäden etc., und die sind es dann hauptsächlich wo die Tiere töten oder wo so schlimm erkranken daß man sie einschläfern lassen muß, wie mein Rosenköpfchen Micky, die an Asperigolose erkrankt ist, vermutlich auch durch den Virus, ich meine die Lunge war wahrscheinlich viel zu schwach und durch den Virus angegriffen. Keiner meiner anderen Vögel hatte die gleiche Symptome, nur sie.

    Am gefährdesten sind Jungtiere bis zu zwei Jahren, da ist die Sterberate am höchsten und die Gefahr daß sie akut daran erkranken. Später können sie Virusträger sein, das heißt sie müssen daran nicht erkranken, können aber andere Vögel mit dem Virus anstecken. Besonders sollte man Stress vermeiden, den der begünstigt ein Ausbruch der Erkrankung.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  9. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Petra :0-

    Da stehst Du aber wirklich vor einer sehr schwierigen Situation.

    Aber wenn Chica, aufgrund ihrer Krankheit nicht zu vermitteln ist, würde ich sie auf jeden Fall behalten.
    Vielleicht überlegt sich Dein Freund die Sache irgendwann noch mal und stimmt einem gleichartigen Partnervogel doch zu !?

    Ich wünsche Dir alles Gute. :0-
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra

    Ich kann mich meier Vorschreiberin Petra nur anschließen.

    Sie hat meine Gedanken schon geschrieben.

    Egal,wie auch immer du dich entscheiden wirst,ich wünsch Euch alles Gute und hoffe mit Dir,das es das richtige sein wird.
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo petra!

    mit was würden wir uns bloß in unserer freizeit beschäftigen, wenn die pieper uns nicht immer wieder neue denksportaufgaben geben würden?! :D

    nein, spass beiseite.

    hast du mal bei deinem tierarzt nachgefragt? dort gibt es oft pinnwände mit allenmöglichen gesuchen dran.
    wenn du dort einen zettel aufhängen würdest, dass du einen halsbandmann mit der selben krankheit suchst?

    vielleicht ist jemand in der selben situation wie du, hat einen einzelnen vogel zu hause sitzen und kann ihn nicht einfach neu verpaaren wegen dem virus.

    der ta selbst wird aus verständlichen gründen keine adressen rausgeben dürfen, selbst wenn er einen solchen vogel als patienten hat und kennt.

    wenn sich jemand findet, könntet ihr immernoch entscheiden, ob die beiden vögel besser bei dir, oder bei dem anderen besitzer aufgehoben wären.

    auch wenn die suche eine weile dauert, so ganz alleine ist deine chica ja nicht.

    gruß,
    claudia
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Du bist ja wirklich eine süsse Ulknudel.
    Wer trennt sich denn schon gerne von seinen Vögeln, oder sollen sie Streichhölzer ziehen . wer zu wem kommt ?
    Ich hoffe dat Chica den richtigen Partner findet
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    klar trennt sich niemand gerne von einem gefiederten liebling, aber petra spielt ja nun schon mit dem gedanken.
    vielleicht kann sie ihren freund ja doch noch überzeugen ...(?).

    wenn sich ein partner findet - ja, wenn es hart auf hart kommt - müssen sie knobeln. das ist dann natürlich nicht ulkig, aber hauptsache chica wird geholfen, so sehe ich das auch.

    gruß,
    claudia
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Ich finde dat auch nicht " ulkig " Aber wie soll man entscheiden wo der andere Vogel besser aufgehoben ist ?




    Schmeiss lieber Deinen Kerl raus als Deinen Vogel. In diesem Sinne
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    ich könnte jetzt zig beispiele konstruieren, es reicht ja schon, wenn die haltungsbedingungen das halsbandmannes nicht artgerecht, oder nicht so gut wie bei petra wären, oder andersrum, vielleicht lebt der halsbandmann, den es ja im moment noch garnicht gibt, in einer tollen großen freivolliere ... was weiss ich ... vielleicht sagt der andere vogelbesitzer ich will meinen vogel abgeben, oder er will sich auf keinen fall von seinem tier trennen ...

    dann könnte petra immernoch abwägen und überlegen was sie tut.

    ich würde auf jeden fall, auch wenn es mir weh täte zum wohle der vögel entscheiden.
    da ist dann der gesunde menschenverstand und nicht das menschliche ego gefragt.

    aber das ist ja hinfällig, wenn petra aufgrund der entscheidung ihres freundes keine wahl hat.

    erstmal muss sie ja einen halsbandmann finden.

    ich bin sicher, sie würde es uns berichten und wir würden wieder fleissig mitreden.

    @petra: stimmts? ;)

    ich denke halt, die chance einen polyomaviruserkrankten, männlichen halsbandsittich findet man vielleicht am ehesten über einen tierarzt.
    wenn sich der passende vogel findet, kann man - nein falsch, kann petra - weitersehen.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

Was meint ihr dazu ? Sollte ich sie abgeben oder nicht

Die Seite wird geladen...

Was meint ihr dazu ? Sollte ich sie abgeben oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?

    Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?: Wir haben zur Zeit (über den Sommer) zwei Gastwellis. Sie wurden vor ein paar Monaten gekauft, der letzte um Ostern. Sie sind optisch fit und...
  3. laufente abgeben?

    laufente abgeben?: Hallo habe drei laufenten. Eine der weibchen hat sich zum brüten entschieden und ich würde das auch gerne zulassen. Nun meine frage da ich schon...
  4. Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause

    Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause: Hallo, ich habe mich nach langer Überlegung entschlossen, meine beiden Nymphensittiche abzugeben. Es fällt mir nicht leicht, da ich sie sehr...