welche papageienart??

Diskutiere welche papageienart?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo! :0- ich habe mich grade registriert und gleich eine frage: :) und zwar überlege ich schon seit längerem, ob ich mir 2 papageien...

  1. isa89

    isa89 Guest

    hallo! :0-

    ich habe mich grade registriert und gleich eine frage: :)

    und zwar überlege ich schon seit längerem, ob ich mir 2 papageien anschaffen soll... da das nicht so einfach ist habe ich mir bücher besorgt und auch die beiträge und gespräche hier im forum aufmerksam verfolgt. ich denke mittlerweile bin ich recht gut informiert, nur die große frage ist, welche papageienart würde am besten zu mir passen? sie sollten sich gut mit meinen wellis verstehen, das nagebedürfnis sollte nicht zu ausgeprägt sein und die stimme nicht zu laut, da unsere nachbarn nicht so weit entfernt sind :D

    habt ihr da vielleicht eine idee für mich?

    viele liebe grüße und noch einen schönen 2. weihnachtstag, isa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delos

    Delos Guest

    Hallo!

    Toll, dass du dich vorher informierst, aber es ist immer schwer, jemanden eine Vogelart zu empfehlen, und letztendlich reicht die ganze theorie oft nicht an den "wahren" Vogelalltag ran. ;-)

    Willst du eigentlich große oder kleine Papageien (wie zB Agaporniden?). Wieviel Platz hättest du den zur Verfügung? Und mit den Wellis ist das so eine Sache - ich habe auch Wellis und Agas, aber man kann sie nicht zusammen in einem Käfig halten. Ich glaube, das geht auch mit anderen Arten nicht so gut. Und laut sind eigentlich alle Vögel...*g*

    Vielleicht guckst du auch mal in den Thread Klick hier, da hat jemand die ähnliche Frage wie du gestellt... :0-
     
  4. isa89

    isa89 Guest

    hallo delos

    super, dass du so schnell geantwortet hast! :)
    also sie sollten höchstens so groß sein, wie graupapageien aber auf jeden fall größer als wellis.
    sie wären dann so bis ungefähr 13 uhr in einer voliere untergebracht, größer als 2m x 1m x 2m (länge x breite x höhe) ist wahrscheinlich leider nicht drin und den rest des tages ist dann immer jemand zu hause und sie könnten frei fliegen.
    naja, ich denke das mit den wellis kriege ich schon hin, und ich muss sie ja nicht zusammen in einen käfig tun :)
    danke für den link, das war sehr interessant zu lesen.
    über agapornieden habe ich mich bis jetzt noch gar nicht informiert, aber das ist eigentlich gar keine schlechte idee... :freude:

    viele grüße, isa :0-
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Das sowieso nicht, aber Wellis sind für Graue zu quirlig, zu schnell in ihren Bewegungen.
    Es gibt hier im Forum einige User die jahrelang ohne Probleme diese zwei Arten zusammengehalten haben/zusammen haben fliegen lassen und plötzlich gab es arge Probleme.

    Letztendlich solltest Du wirklich erst einmal schauen, welche Art Dich am meisten interessiert um das "Gebiet" eingrenzen.
    Dann 2.Schritt, passen sie zu Deinem Leben bzw. paßt Du zu ihrer Lebensgewohnheit. das beinhaltet auch das Zusammenhalten mit anderen Vogelarten.

    Wenn nicht genug Platz vorhanden ist um bei evtl. auftretenden Schwierigkeiten eine Ausweichmöglichkeit in Betracht ziehen zu können. Solltest Du die Haltung von so großen Vögeln noch einmal überdenken. ;)
    Auch Agaporniden vertragen sich nicht unbedingt mit jeder anderen Vogelart.
     
  6. Delos

    Delos Guest

    Müssen es eigentlich Pagageien sein? Nympensittiche wären ja auch sehr interessant :) Größere Papageien sind doch sehr anspruchsvoll, da sollte man sich das wirklich genau überlegen. Agaporniden hingegen sind wirklich toll, auch wenn sie nicht groß sind, tun sie eigentlich fast alles, was die "großen" Papageien auch tun. Natürlich sind sie auch anspruchsvoll, aber das liegt noch im Rahmen. Zumindest kommen sie mir wesentlich charaktervoller als die Wellis vor (aber das liegt wohl daran, dass meine Wellis ein bisschen zu brav sind *g*). Am besten ist, du siehst dich noch ein wenig um - es ist immer besser, mehr Infos einzuholen als nachher frustriert zu sein! *g*
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Isa!
    Also das mit den Papagein ist immer so eine Sache, zusammen mit den Wellis wirst du nie ein Pärchen Großpapapageien halten können, den die Gefahr das die "Großen" die Kleineren verletzen oder töten ist sehr groß, außer in sehr großen Außenvolierne wo sie weiträumig sich aus dem weg gehen können.
    Zu dem kommt das alle größeren Papageien sehr laut werden können und ein starkes Nagebedürfnis haben.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

welche papageienart??