Welche Pyrrhura-Arten vertragen sich?

Diskutiere Welche Pyrrhura-Arten vertragen sich? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Südami-Freunde! Im Hinblick auf meine derzeitige komplizierte Suche nach einem Partner oder Kumpel für Paco, aber auch mit dem...

  1. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Südami-Freunde!


    Im Hinblick auf meine derzeitige komplizierte Suche nach einem Partner oder Kumpel für Paco, aber auch mit dem Hintergedanken, dass ich von Pyrrhuras inzwischen absolut begeistert bin und eventuell eines Tages verschiedene Arten beherbergen möchte (sofern ich den Tieren dann auch gerecht werden kann), würde ich gerne die allgemeine Frage stellen, welche Pyrrhura-Arten sich vertragen und gemeinsam gehalten werden können.

    Wenn jemand speziell Erfahrungen mit Blausteißsittichen und anderen Pyrrhura-Arten gemacht haben sollte, wäre das besonders klasse.
    Z.B. Blausteiß- und Rotbauch-/ Gelbseiten-/ Grünwangen-/ ...-sittich
    Aber andere Erfahrungen sind auch erwünscht! (Wenn sie mir niemals nutzen sollten, nutzen sie vielleicht jemand anderem ;) )

    Ich bedanke mich schonmal für kommende Antworten!

    LG
    Ele
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hallo

    Ich habe einmal Grünwangen und Steinsittiche zusammen gehaltem, jeweils ein Paar.
    Diese habe ich zur gleichen Zeit eingesetzt. Die Voliere war 3 X 2,2 X 2,5m.
    Ich hatte sie alerdings nur ein halbes Jahr zusammen, in dieser Zeit gab es keine probleme. Wie es ist wenn sie in Brutstimmung kommen kann ich dir nicht sagen.
    Ansonsten habe ich Pyrrhuras immer Paarweise oder mit den jungen gehalten.
    Zurzeit habe ich eine Gruppe Leucotis Leucotis zusamen. Ich glaube das die haltung in der Arteigenen Gruppe am besten ist.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    ich denke, man sollte erwähnen, daß es hier um die Suche nach einem Partner für einen infizierten Vogel geht ... die Vorgeschichte ist HIER nachzulesen.

    Allgemein läßt sich festhalten, daß man normalerweise immer artgleich und gegengeschlechtlich verpaaren sollte und die Paarhaltung meist unkomplizierter ist als die Schwarmhaltung.

    Aber hier geht es halt darum, ob man nicht auch eine andere Pyrrhura-Dame zu einem Blausteißsittich-Hahn setzen kann.
     
  5. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist die Vorgeschichte ;)

    Ist es bei Pyrrhuras tatsächlich so, dass die Schwarmhaltung kompliziert ist? Sind Pyrrhuras im Freien nicht auch in Kleingrüppchen unterwegs und teilen sich verschiedene Arten dabei kein Habitat?

    Jetzt muss ich mal ganz naiv nachhaken ;)


    LG
    Ele
     
  6. Ernstl

    Ernstl Guest

    Ich habe im Buch von Arndt nachgeschlagen. Bei manchen Rotschwanzsittichen gibt versch. in einem Gebiet, bei den Miritiba habe ich sonst keine gesehen.
    Momentan halte ich 2.2 Weißohren zusammen. Also eine Artgleiche gruppe.
    Bei der Schwarmhaltung kommt es sicher auch auf die größe der Voliere an.
     
  7. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs Nachschlagen!

    Ich denke, mit deiner Vermutung bezüglich der Volierengröße hast du sicherlich recht. Und ob sich zwei verschiedene Pyrrhuras zwangsweise "anfreunden" würden ist sicherlich eine recht exotische Frage. Da kann ich ja froh sein, dass du immerhin schonmal Erfahrungen mit Verträglichkeit nennen konntest!

    Die sicherste Möglichkeit für meine jetzige Situation ist vermutlich, das Risiko einer artübergreifenden Verpaarung nur einzugehen, wenn der Pyrrhura auch mindestens eine der Virenerkankungen in sich trägt. Denn weitervermitteln ist dann höchst wahrscheinlich auch nicht mehr drin. Das wäre einfach andernfalls zu fahrlässig....

    Blöde Situation. Dennoch Danke!

    LG
    Ele
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es gibt nicht selten Fälle, wo zwei Paare sich nicht vertragen ... Schwarmhaltung beginnt halt gewöhnlich bei mindestens 3 Paaren ;)

    Ist ja in freier Natur auch so, allerdings nur außerhalb der Brutzeit.

    Das sehe ich ähnlich.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    :D
    Das ist wahr! Die Erfahrung habe ich bei Wellensittichen gemacht. Bei sechs Tieren ändert sich das Verhalten nahezu grundlegend: Es entsteht Gruppendynamik! Ich finde es faszinierend, dass die Veränderung so konkret bei sechs Tieren zu bemerken ist. Wie ein Schalter! :D

    Nungut, muss ich eben noch auf mein Schloss mit riesiger Voliere statt Wintergarten warten ;)

    LG
    Ele
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich finde das total einleuchtend, denn bei zwei Paaren treten diese anscheinend in Konkurrenz zu einander, während bei dreien eben zwei "Gegnerpaare" vorhanden sind, gegen die ein einzelnes Paar sich nicht durchsetzen kann. Und da die Geier pfiffiger sind, als man manchmal meint, scheint es ihnen sinniger zu sein, sich in dieser Situation zu arrangieren.
     
Thema: Welche Pyrrhura-Arten vertragen sich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pyrrhura Arten

Die Seite wird geladen...

Welche Pyrrhura-Arten vertragen sich? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...