Gemeinschaftshaltung gleichartiger und verschiedener Pyrrhura-Arten

Diskutiere Gemeinschaftshaltung gleichartiger und verschiedener Pyrrhura-Arten im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, meistens wird ja davon abgeraten Pyrrhura-Arten miteinander zu halten. Auf einigen Websites - auch Sittich-Info, wird bei einzelnen Arten...

  1. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    meistens wird ja davon abgeraten Pyrrhura-Arten miteinander zu halten. Auf einigen Websites - auch Sittich-Info, wird bei einzelnen Arten aber durchaus von Vergesellschaftungmöglichkeiten mit anderen Pyrrhuras oder gleichgroßen friedlichen Sittichen geschrieben - abgsehen von der Brutzeit. Z.B. sollen Rotbauchsittiche, ich glaube Blaustirnsittiche, Miritibasittiche und auch die Gelbseitensittiche dazu geeignet sein mit artgleichen oder z.T. sogar
    artfremden "gleich friedlichen" Sittichen zusammen gehalten werden können.

    Ich hab z.B. von einem Züchter gehört, daß er seine Gelbseitensittiche nur im Schwarm hält... Die "friedlichen" Rotbauchsittiche waren nach Meinung eines anderen Züchters nicht mit anderen zusammen zu halten, weil aggressiver. Dafür meinte dieser Rotscheitel- und Blaustirnsittiche seien sehr friedliche und gut zu vergesellschaften....

    Das interessiert mich jetzt einfach mal - hat jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung - artgleiche Paare, artfremde Pyrrhuras oder sogar ganz artfremde Sittiche mit Pyrrhuras ?

    Will mir jetzt kein 2. Pärchen holen... bin nur neugierig, ob es überhaupt ginge.
    Ein paar Threads habe ich ja im Kopf (z.B. mit Grünwangen-Rotschwanzsittich),
    wo es nicht funktioniert hat. Aber der Grünwangen-Rotschwanzsittich gehört auch nicht zu den Pyrrhura-Arten, die als friedlich und zu vergesellschaften beschrieben wurden.

    Ich bin gespannt, was Ihr meint.
    Viele Grüße
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 22. Juli 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Heike!

    Ja, einen Gelbseitenschwarm konnte ich auch schon auf der Ornithea bewundern. Aber ob man die Schwarmhaltung auch während der Brutzeit riskieren kann? Da bin ich ehrlich gesagt etwas skeptisch.

    Ich kann mich auch noch an die Aussage eines Züchters entsinnen, daß man einige Pyrrhura-Arten durchaus im artgleichen Schwarm halten kann, wenn es mindestens 4 Paare sind. Von der Vergesellschaftung unterschiedlicher Pyrrhura-Arten wird meist strikt abgeraten.

    Aber warten wir mal die Meinungen der Pyrrhura-Experten ab.
     
  4. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu heike,

    ich kann nur aus meinen erfahrungen berichten, das man die kleiner pyrrhuras (rotscheitel, blaustirn weißohren) durchaus mit größren sittichen zusammen halten kann. die anderen arten würde ich nie vergesellschaften.bei einigen arten kann auch die zucht wohl auch im schwarm klappen, dabei ist wohl weniger die aggressivität das problem als das gegenseitige stören, da vieleicht mehrere in einen kasten wollen. (pyrrhuras untereinander)
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Meine Chirriquisittiche sind untereinander absolut friedlich. Habe am Anfang ja mal 5 Männchen une 2 Weibchen zusammen gehabt. Später mal 2 Paare mit Jungtieren und zwischendurch hatte ich ja auch mal Vögel getauscht um anderes Blut zu bekommen. Zu keiner Zeit gab es Probleme. Der neue wurde sofort akzeptiert und oftmals mußte man genau hinsehen um zu erkennen wie viele jetzt am kuscheln waren.
     
  6. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Schwarmhaltung

    Hallo Hans,
    Sehr interessant, was Du von Deinen Chirriquisittichen schreibst. Ihr Sozialverhalten ist Berichten zufolge sehr ausgeprägt. Das bestätigt ja die funktionierende Gruppenhaltung eigentlich. Auch zur Brutzeit gab es keine Probleme ?
    So ähnlich habe ich es von einem Züchter auch über die Gelbseitensittiche gehört. Hast Du mit denen auch solche Erfahrungen ?

    Viele Grüße
    Heike
     
  7. Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hallo steffi,
    das hatte ich auch gehört.
    hast du selbst schon mal eine gemeinschaftshaltung praktiziert ? wenn ja : wer mit wem hat bei dir gut harmoniert ?
    der züchter, von dem ich meinen gelbseitenhahn habe, hatte ihn (allerdings solo) bei den den miritibasittichen drin.
    gruß
    heike
     
  8. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    ich kann dir nur sagen das ich 2 weißohrsittichpaare zusammmen hatte, ohn probleme. auch weißohren mit großen sittichen funktioniert bei mir. ich habe schon von vielen züchtern gehört, das sie verschieden pyrrhura-arten zusammen halten. (ausserhalb der brut)
     
  9. #8 Marion35, 8. Juli 2010
    Marion35

    Marion35 Guest

    Hallo Miteinander,

    dann kann man also, zb 2 Pyrrhurasittiche(zb.Rotbauchsittich) und andere größere Sittiche(Australier) ,wenn keine Nistmöglichkeiten (oder Schlafkasten)geboten sind, zusammen halten????!!!!!.......
     
  10. #9 Christian, 8. Juli 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kenne einen langjährigen Pyrrhura-Züchter, der davon sofort abraten würde.
     
  11. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    ganz klares NEIN. brutstimmung lässt sich nicht vermeiden. pyrrhuras untereinander geht, zeitweise zumindest. ich hatte nur eine artgleiche größere gruppe und einmal weißohren mit königssittichen zusammen, wobei die kleinen weißohren das sagen hatten. es war eine sehr große voliere und ist nicht als dauerzustand möglich. mit den größeren pyrrhuras (rotbauch, gelbseiten usw.) würde ich mir das nie wagen, auch nicht kurzzeitig. sie sind so verspielt bzw. dadurch auch aggressiv, das es für die australier ein großer stress ist.
     
  12. Marion35

    Marion35 Guest

    Okay danke,
    auch wenn es sich um Hahn und Hahn handelt(bei den Pyrrhuras)?????
     
  13. #12 Christian, 9. Juli 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Pyrrhuras hält man am besten paarweise und zwar gegengeschlechtlich und artgleich. Alles andere ist immer ein Risiko. Zwei artgleiche Hähne kann vorübergehend gut gehen, ist aber alles andere als artgerecht (wie bei anderen Arten auch).

    Was hast Du denn konkret vor (gehabt)?
     
  14. #13 Lordnecro, 10. Juli 2010
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also ich hab seit heuer ja zwei Gelbseitenpaare,die sind friedlicher untereinander als meine Kathies,ich hab ihnen zwei Kästen in einiger Enfernung zu einander aufgehängt,und beide Kästen sind bezogen,wobei schon mal drei Vögel in einem Kasten sind,is aber irgendwie schlecht zu sagen wer wo mit wehm drinnen ist,da sie alle vier ja so gut wie gleich aussehen.
    Das ist natürlich irgendwie Blöd,da ich mir zwei Paare zugelegt hatte,das ich später die Jungtiere wieder blutsfremd zusammenstellen kann.Aber dazu müßte ich die beiden Paare wohl separieren,was ich eigentlich nicht mehr vorhab.Ist halt schwierig zu sagen wer mit wehm da in die Kiste hüpft,oder ob ich da nen Swinger Club hab8)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    "untereinander" ist hier das wichtige wort, das geht auch, hatte ich selbst schon bei gelbseiten und weißohren. das problem waren allerdings immer unbefruchtete eier. verschieden arten untereinander oder sogar mit anderen sittichen dagegen würde ich nicht wagen, auch wenn ich dies mal kurzzeitig so hatte. als dauerlösung war das nicht gedacht. es hat funktioniert wobei wie gesagt die weißohren die anderen schon gestresst haben.
     
  17. #15 Christian, 11. Juli 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eben, denn ein artgleicher Schwarm ist halt was anderes, insbesondere ausserhalb der Brutzeit. Aber auch hier kann es Theater geben, besonders, wenn es nur zwei Paare sind.

    Man darf aber auch nicht vergessen, daß es immer wieder mal Ausnahmen gibt. Man denke nur an die "Villa Kunterbunt" von Kathrin, wo sich jeder fragt, wieso das nicht Mord und Totschlag gibt.
     
Thema: Gemeinschaftshaltung gleichartiger und verschiedener Pyrrhura-Arten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pyrrhura schwarmhaltung

Die Seite wird geladen...

Gemeinschaftshaltung gleichartiger und verschiedener Pyrrhura-Arten - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...