Welche Vogel Vitamine sind besser

Diskutiere Welche Vogel Vitamine sind besser im Forum Sperlingspapageien im Bereich Papageien - Ich habe zwei Vogel Vitamine zu Hause und würde gerne wissen welches empfehlenswerter ist ? Da ich kürzlich beim Tierarzt war wurde mir...

Welches Vitaminpräparat ist besser

  • Dechra Multivitamine

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    1
  • Umfrage geschlossen .
PhilippWuppertal42329

PhilippWuppertal42329

Neuling
Beiträge
23
Ich habe zwei Vogel Vitamine zu Hause und würde gerne wissen welches empfehlenswerter ist ?
https://free-picload.com/images/2020/01/24/9784d63108ab29d53cc6fd186df03637.jpg
https://free-picload.com/images/2020/01/24/b445fc7b73ff8a3b460920afdb08c8ba.jpg
Da ich kürzlich beim Tierarzt war wurde mir empfohlen ich sollte mir eine Arcadia birdlamp kaufen.
Habe ich eine Amazon Rezession gelesen und denke mir es könnte man Vögeln auch stören wenn sie Neues nicht bekommen.
https://free-picload.com/images/2020/01/24/478380d833bd1115ad24b54b78125c9f.jpg
 
Ich würde weder die einen noch die anderen Vitamine kaufen und die Lampe auch nicht, warst Du bei einem Facharzt ??? Kann mir gar nicht vorstellen, dass der sowas empfiehlt .
 
Philipp, die beiden Vitaminpräparate sind nicht ungefährlich. Beide enthalten recht viel sythetisches Vitamin A. Dieses Vitamin ist fettlöslich, heißt es lagert sich im Körper ein. Daraus kann eine Hypervitaminose entstehen, eine Vitaminvergiftung. Und so etwas ist sehr gefährlich.
Wenn Du dieses Vitamin zufüttern willst dann biete buntes Obst, also mit gefärbtem Fruchtfleisch, und/oder buntes Gemüse wie Karotten an. Das Alles enthält das Provitamin A welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Vorteil ist daß was an Provitamin A zuviel ist einfach wieder ausgeschieden wird, es schadet nicht.
Informiere Dich mal über wasserlösliche und fettlösliche Vitamine. Die Ersten sind recht ungefährlich da sie ausgeschieden werden können. Bei den fettlöslichen sollte man etwas vorsichtig sein.
 
Danke für die Informationen.
Wem soll ich glauben, dem Tierarzt oder einem Forum Mitglied.
 
Wenn du unbedingt Vitamine geben willst, dann besorg dir Korvimin ZVT.
Frage ist jedoch: warum überhaupt?

Bezüglich Lampe: Schau mal ins Technikforum. Da gibts ganz viele Informationen dazu. Ich habe auch einen richtigen Sonnenspot.
 
Warum möchtest Du Vitaminpräparate geben? Haben Deine Vögel irgendwelche chronischen oder akuten Krankheiten?
Ansonsten würde ich zweimal im Jahr eine Kur mit Korvimin ZVT und Ac-i-Prim machen. Das erste um eventuell Mangelerscheinungen vorzubeugen und das zweite um die Darmflora zu stärken.
Beides wird über das Futter gegeben.
Was fütterst Du? Wenn sie genügend Obst und Gemüse und Kräuter zur Verfügung haben entstehen keine Mangelerscheinungen.
Vitamine solltest Du für Krankheiten vorbehalten und dann sollte der Arzt einen Behandlungsplan aufstellen, zB Leber- Nieren- Herzerkrankungen. Arthrose oder Gicht oder bei Behandlung infektiöser Krankheiten als Unterstützung.
Sinnvoller als reine Vitamine sind Präparate mit Aminosäuren (BT-Amin, Avichol) aber auch nur wenn Symptome auftreten.

Wenn Du etwas gutes tun möchtest gewöhne sie an Kräutertees gewöhnen und viel frische Kräuter

Auch hier im Forum findest Du eine Menge Anregungen für artgerechte gesunde Ernährung
Ernährung
 
Wem soll ich glauben, dem Tierarzt oder einem Forum Mitglied.
Wieso fragst du denn dann?

Viele Tierärzte haben nicht unbedingt den Durchblick grade was Technik anbelangt. Die Arcadia Birdlamp ist dann meist das einzige, was ihnen einfällt bzw bekannt ist, weil sie eine der Ersten war wenn ich recht informiert bin. Allerdings ist sie mittlerweile nicht mehr der Kracher und es gibt günstigere und bessere Alternativen.
 
Ansonsten würde ich zweimal im Jahr eine Kur mit Korvimin ZVT und Ac-i-Prim machen. Das erste um eventuell Mangelerscheinungen vorzubeugen und das zweite um die Darmflora zu stärken.
Richtig. Korvimin im Herbst und im Frühjahr wegen eventueller Mauser. Im Korvimin sind nicht nur Vitamine drin sondern auch etliches an Mineralstoffen welche der Vogel für die Federneubildung braucht. Vitamine alleine machen es nun mal auch nicht, Mineralstoffe sind genau so wichtig.
Statt Ac-i-Prim kann man auch PT12 nehmen, das sind gefriergetrocknete Darmbakterien. Ist auch gut nach Antibiotikabehandlung da dieses ja die Darmflora beeinträchtigt.
Wem soll ich glauben, dem Tierarzt oder einem Forum Mitglied.
Das kannst Du halten wie Du möchtest, ich habe lediglich Erfahrungswerte aus meiner Vogelhaltung weiter gegeben. Und natürlich Ratschläge von Tierärzten welche mir erteilt wurden.
Beinahe vergessen: Auch Vogelgrit ist gut und wichtig. Hilft dem Magen beim Verdauen und hat ja auch Sachen wie z.B. Kalzium.
 
Nun, bei vernünftiger Ernährung benötigt kein Vogel synthetische Vitamine.
Im Futter sind alle Vitamine in der Vorstufe vorhanden und werden im Stoffwechsel des Vogels aufgeschlüsselt. Viele Vitamine werden auch selbst vom Vogel produziert.
Anders verhält es sich bei kranken Tieren, die vielleicht eine Behandlung mit Antibiotika wie Sulfonamiden erfahren haben.
Hier ist die Darmflora wohl fast zerstört und man kann mit probiotischen Mitteln versuchen, diese schneller wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei gibt fast jede Tierklinik solche Dinge heraus, wobei der Durchschnittspreis dann so bei 16.-Euro für 100Gr. liegt. Dito gibt man dann auch Vitamine, unterdosiert.
Anwendung eben über Trinkwasser oder über Weichfutter.
Eigentlich kann ich so etwas nicht mal bei 200 Vögeln im Jahr verbrauchen.
Synthetische Vitamine unterscheiden sich meiner Meinung nach nur im Preis und nach klangvollen Namen, nicht nach Inhaltsstoffen und wenn Vitamin C drin ist, so wird das auch dann für Meerschweinchen verkauft, wohl unter anderem Namen.
Abschließend möchte ich dazu noch sagen, wenn ich mich wohl fühle, werde ich wohl keine Vitaminkur machen und auch nicht jährlich 100 Penrentrol reinpfeifen.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Nachfolger von PT 12 ist Ac-i-prim.
PT 12 enthält Laktobacillus salivarius, den ich persönlich effektiver für den Vogeldarm halte. In Reinform bekommt man nur noch diese Präparat
Ac-i-Prim enthält Lactobacillus acidophilus
Manchmal bekommtman noch Restbestände von PT 12
 
Wieso fragst du denn dann?

Viele Tierärzte haben nicht unbedingt den Durchblick grade was Technik anbelangt. Die Arcadia Birdlamp ist dann meist das einzige, was ihnen einfällt bzw bekannt ist, weil sie eine der Ersten war wenn ich recht informiert bin. Allerdings ist sie mittlerweile nicht mehr der Kracher und es gibt günstigere und bessere Alternativen.
Bitte .. bitte gib mir deine besten tipp für eine gute nicht-quecksilberlampe.
Heute hab ich gelesen das 2020 Leuchtstoffröhren verboten sind.
(Damit dürfen in der EU Kompaktleuchtstofflampen und Quecksilberdampflampen weder produziert noch ein- oder ausgeführt werden. Auch viele Herstellungsverfahren mit dem giftigen Metall werden eingeschränkt oder verboten.) 19.04.2019 www.weka.de/Umweltschutz
 
Der Nachfolger von PT 12 ist Ac-i-prim.
PT 12 enthält Laktobacillus salivarius, den ich persönlich effektiver für den Vogeldarm halte. In Reinform bekommt man nur noch diese Präparat
Ac-i-Prim enthält Lactobacillus acidophilus
Manchmal bekommtman noch Restbestände von PT 12
Hab eine seite gefunden re-scha pt-12 Health Product for all birds 52 dollar
 
Heute hab ich gelesen das 2020 Leuchtstoffröhren verboten sind.
(Damit dürfen in der EU Kompaktleuchtstofflampen und Quecksilberdampflampen weder produziert noch ein- oder ausgeführt werden.
Ich nehme an Du meintest diesen Link
EU-Verordnung: Quecksilber wird stufenweise reduziert

Für T8 Röhren gilt ein Verbot ab 2023. Bisher gibt es für viele Speziallampen dazu gehören auch die UV Lampen keinen adäquaten Ersatz
Wann werden welche Leuchtmittel verboten? - Wattwerk Energiekonzepte S.A.
Verbot von T8 Leuchtstoffröhren | omoa: Licht mit Wert
LED Leuchtmittel mit UV- Anteil stecken noch in den Kinderschuhen.
 
Hat jemand
lactobacillus salivarius zu verkaufen, brauche eine behandlung für 2 Vögel
 
Bitte .. bitte gib mir deine besten tipp für eine gute nicht-quecksilberlampe.
Um mal das Quecksilber anzusprechen: In einer Leuchtstoffröhre, auch die alten Energiesparlampen gehören dazu, ist doch die unglaublich gefährliche und tödliche Menge von 6mg (sechs Milligramm) Quecksilber enthalten. :k Spaß beseite, eine z.B. vernickelte Gürtelschnalle oder ein anderes vernickeltes Utensil ist viel gefährlicher. Oder auch Lötzinn. Der besteht zum großen Teil aus Blei und Flußmittel welche beim Löten weitaus mehr und gefährlichere Dämpfe entwickeln. Deshalb sollte man auch nicht unbedingt die Nase drüber halten.
Zudem ist das Quecksilber in den Röhren eingeschlossen und mal ehrlich, wann hast Du zum letzten Mal eine Leuchtstoffröhre zerdeppert?
Im Gegenzug ballern die Braunkohlekraftwerke jährlich viele Tonnen Quecksilber in die Luft. Und weil das so gesund ist werden die Steinkohlekraftwerke welche viel weniger, kaum welches, Quecksilber produzieren vor den Braunkohlekraftwerken abgeschaltet.
Also, entweder bin ich bekloppt oder die Politiker. 0l
 
Damit dürfen in der EU Kompaktleuchtstofflampen und Quecksilberdampflampen weder produziert noch ein- oder ausgeführt werden
Das heißt dann aber auf Deutsch: Kompaktleuchtstofflampen, also die alten Energiesparlampen, werden verboten. Von Leuchtstoffröhren wie sie in Supermärkten, Fabriken, oder in der Straßenbeleuchtung zu Millionen eingesetzt werden ist nicht die Rede. Wäre der Industrie und sonstigen Großanwendern wohl zu teuer alles umzurüsten.
und Quecksilberdampflampen
Werden sowieso kaum noch verwendet, wenn dann Natriumdampflampen, die komisch gelben.

Bürokratentexte immer sorgfältig lesen, meist ist da noch eine Hintertür mit eingebaut, genau so wie in Gesetzen.
 
Thema: Welche Vogel Vitamine sind besser

Ähnliche Themen

Sorgenkind
Antworten
5
Aufrufe
1.369
claudia k.
claudia k.
E
Antworten
15
Aufrufe
145
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Zurück
Oben