Welcher Vogel ist geeignet?

Diskutiere Welcher Vogel ist geeignet? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich möchte mir nächsten Monat einen Vogel anschaffen. Leider bin ich mir nicht sicher welches Tier für mich geeignet ist. Also als...

  1. Omerta

    Omerta Guest

    Hallo

    Ich möchte mir nächsten Monat einen Vogel anschaffen. Leider bin ich mir nicht sicher welches Tier für mich geeignet ist.

    Also als erstes, ich könnte von einem Bekannten einen Käfig bekommen den ich gerne nutzen würde. Maße ca.: B48 x T32 x H92 cm

    Ich dachte an einen Halsbandsittich glaube aber das der Käfig für so ein Tier viel zu klein

    Welche Vogelarten sind da geeignet? Wäre auch klasse wenn ich dem Tier ein paar Worte beibringen könnte, aber das ist kein Muß.
    Die Standardvögel wie Wellen- oder Nymphensittiche möchte ich nicht unbedingt. Ich hoffe mal Ihr könnt mir da weiterhelfen und ein paar Tipps geben.

    Danke schonmal
    Omerta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Keine, tut mir leid aber da kannste doch keinen Vogel rein setzen :nonono: .
    Du solltest dich erst für eine Art entscheiden und dann nach dem geeigneten Käfig / Voliere schauen.
     
  4. Omerta

    Omerta Guest

    Mh! Das ist hart aber auch deutlich! Danke.

    Tja, die Wahl eines geeigneten Tieres hängt sehr stark vom Preis ab. Also für ein Pärchen wollte ich nicht mehr als 100 Euro ausgeben. Kann man da schon sagen welche Arten in Frage kommen. Amazonen und große Papageien fallen ja eh schon aus.
    Wie steht es z.B. mit Unzertrennlchen?
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Omerta, ja, hart aber deutlich - weil - wir versuchen dass Vögel und Halter gemeinsam glücklich sind. Und in so einem Kleinstkäfig (zu schmal, zu wenig Grundfläche) ist kein Vogel nur annähernd gut untergebracht.

    Ausserdem - mal ehrlich, man kauft doch keinen Vogel nach der Grösse des Käfigs. 8o
    Übrigens ist Paarhaltung "wünschenswert", Vögel sind Schwarmtiere)

    Oder kaufst Du irgend eine Jeans und schaust dann dass Du soviel abnimmst bis du reinpasst? :D Ich denke nicht, die wird doch "nach Mass, auf dich zugeschnitten" gekauft, oder? ;)

    Hab hier grad ne Antwort geschrieben, kannst den Thread mit den Links noch lesen, ich denke dann weisst Du auch schon einiges mehr. :)
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?goto=newpost&t=68489
     
  6. Omerta

    Omerta Guest

    Ich bin euch ja auch dankbar, das ihr so direkt seit.

    Hätte gedacht das der Käfig wohl groß genug ist aber da ich es jetzt weiß muß ich mich nach einem anderen umsehen. Natürlich sollte erst das Tier bzw. die Tiere ausgesucht und dann der passende Käfig gekauft werden.

    Werde mich auch weiterhin hier informieren damit ich meinen neuen Mitbewohnern ein möglichst gutes Leben ermöglichen kann.
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Omerta
    Natürlich sind wir hier direkt, und manchmal " unhöflich " aber es geht immerhin um Tiere, die wir lieben. Wenn wir da mal etwas schroff werden, musste mal ein Auge zudrücken.
    Der Käfig, den Du hast, reicht nur zum Übernachten, sonst müssen sie raus. Für Kanarien, und nicht für Papas. Sie kuscheln zwar gerne, aber dat ist wirklich zu eng.
    Und wenn ich lese dat Agaporniden als " Ausweichmöglichkeit " gewählt werden, dann könnte ich kotzen. Agas sind etwas Besonderes. Die kann man nicht einfach so halten, man muss mit ihnen leben.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu Omerta!

    Zuerst einmal solltest Du Dich ausführlich erkundigen, welche Vogelart Dir liegt. Wichtige Gesichtspunkte sind z.B. Lautstärke, Lebenserwartung, Verhalten usw. Würde Dich das dauerhafte Gelaber von Wellis stören? Oder schrille Pfiffe? Nagetrieb? Möchtest Du neugierige, aufgeschlossene Vögel? Oder eher selbständige, unabhängige?

    Ich kann Dir nur raten, lies hier mal in den einzelnen Unterforen und mach Dich ein wenig vertraut mit den Arten. Und geh z.B. mal zu einem Züchter und schau Dir die Pieper mal "live" an.

    Und wir hier helfen Dir auch gerne bei Fragen :jaaa:

    Also, viel Spaß bei der Vogelsuche! :cheesy: :0-
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Da schreibste was. :)
    Das trifft imho auf alle Krummschnäbel zu, diese intelligenten Pieper stellen einen gewissen Anspruch. Selbst (oder gerade?) der von vielen oft als "Einsteigervogel" belächelte Wellensittich will reichlich Beachtung haben. Mindestens 1 Artgenosse ist auch da Pflicht.

    @Omerta:

    Finde ich klasse, dass Du hier erst einmal anfragst und Erkundigungen einholst. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man "unbedarft" in irgendwelche Zoogeschäfte latscht und sich von den leider oft nur mäßig geschulten "Fachkräften" dort beraten lässt.
     
  10. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Das kann ich so nicht stehen lassen. Fuer Kanarien reicht so ein Kaefig naemlich erst recht nicht, die brauchen einen Kaefig, der mindestens eine Laenge von 80cm hat, besser ist sogar 1m. Und selbst dann kann man sie nicht ohne Freiflug darin halten.

    In Bezug auf die Agas solltest du vielleicht wissen, dass sie manchmal recht unangenehme schrille Toene von sich geben. Das ist dann in der Regel auch der haeufigste Abgabegrund.

    Ich wuerde dir wirklich raten, zu einem Zuechter zu gehen und dort die Voegel mal zu beobachten. Oder besuche eine Vogelausstellung (obwohl ich eigentlich gegen solche Veranstaltungen bin). Dann siehst du vielleicht den Vogel, der dir gefaellt.

    Einige Ueberlegungen, die du anstellen solltest sind:
    1. Wie gross kann der Kaefig sein, den ich maximal zur Verfuegung stellen kann.
    2. Wie viel Freiflug kann ich bieten.
    Wenn du dir diese Fragen ehrlich beantwortest, dann kann man schon einige Vogelarten ausschliessen. Denn auch wenn es stimmt, dass man die Vogelart nicht nach der Kaefiggroesse aussucht, wenn man einfach keinen Platz fuer eine Voliere hat, die 2x2x1m ist, dann kann man auch keine grossen Voegel halten (was du ja sowieso nicht willst).
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi Uli
    Du scheinst mich wahrscheinlich noch nicht zu kennen. Ich lebe seit über 40 Jahren mit Agas zusammen. Ich kenne jeden Furtz von ihnen.
    Und dat schrille Geschreie, damit wollen sie dir wat sagen, Du musst nur richtig HINHÖREN.
    Bin ich bekloppt, oder Du ?
    Ich habe ganz klar geschrieben, das dat für einen Schlafplatz reicht, und mehr nicht
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Lies mal meinen Beitrag richtig. Eigentlich sollte ich jetzt beleidigt sein. Ich bin naemlich sicher nicht bekloppt. Ich weiss schon wer du bist und dass du mit Agas lebst, und ich weiss auch, dass die Voegel mit ihrem Geschrei etwas sagen wollen. Meine Bemerkung an dich war nur gemeint, dass ein so ein kleiner Kaefig nicht einmal als Schlafplatz fuer Kanarien reicht. Du haeltst keine Kanarien und ich finde einfach, dass es ein Witz ist, zu sagen, dass der Kaefig fuer sie reichen wuerde.

    Der Rest war eigentlich an Omerta gerichtet.

    Also besser richtig lesen und nicht gleich aggressiv werden.
     
  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    huhu :0-

    am besten einigen wir uns darauf:

    Den Käfig als bepflanzte Deko für Garten oder Balkon nutzen :D

    Uli und Guido, ihr meint doch beide das gleiche. Also vertragt euch :+streiche
     
  14. Omerta

    Omerta Guest

    Gut, der Käfig ist schon gedanklich verschrottet, wenn ich richtig drüber nachdenke ist der echt winzig.
    Das größte Problem ist einfach der Preis. Ein geeigneter Käfig kostet ein Vermögen das ich zur Zeit einfach nicht habe.

    Kann man so einen Käfig eigentlich auch selber bauen? Das ist dann doch wahrscheinlich günstiger. Hab darüber leider noch nichts gelesen. Also wenn Ihr da einen Link habt wäre ich euch dankbar.

    Ich denke das ich mir zwei Nymphensittiche holen werde alles andere dürfte zu teuer werden.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Omerta!
    Mit dem selber bauen ist auf keinen Fall billiger weil alleine der richtige Gitterdraht schon schweineteuer ist.Dann mußt du auch handwerklich recht begabt sein.Wir haben uns eine Voliere bei ebay ersteigert.Da liegen sie weit unter Ladenpreis und ich habe für einen Käfig in der Größe 0,80x0,50x1,40m der im Geschäft 245eur kosten sollte nur 89eur bezahlt.
    Sieh doch mal da nach denn für zwei Nyphis muß er auch recht groß sein!
    Viel Spaß beim Suchen,BEA :0-


    P.S.Ich will mal lieber dazu schreiben das in diesem kleinen Käfig nicht unser Ara sitzt,bevor hier jemand was Fals :hintavotz ches denkt!!!!!!!!!!!!
     
  16. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Genau, hab auch grad eine bei Ebay ersteigert :cheesy:

    Da findest Du mit etwas Geduld eine tolle Voliere.

    Und Nymphis sind bestimmt eine gute Wahl!
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Uli
    Bitte nicht schmollen. Dat ist nun mal meine Art. Ich möchte doch keinen beleidigen. Aber wenn ich manche Beiträge lese, gerade in letzter Zeit, geht mir der Knopf auf.
    @ Nicole
    Wir vertragen uns schon

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Omerta,

    wie wäre es denn mit den Sperlingspapageien? Sind, auch wenn sie klein sind, echte Papageien, die ziemlich viel nagen und jede Menge Unfug anrichten, aber genau deshalb will man ja Papageien, oder? Sie brauchen allerdings, trotzdem sie nur sperlingsklein sind, jede Menge Platz, da sie rasante Flieger sind. Wenn Du keine besondere Mutation willst, solltest Du ein Pärchen wildfarbene Blaugenick aber bei einem Züchter für so ca. 40 € bekommen. Schau doch einfach mal bei den Sperlis rein. :0- Der Gitterabstand des neuen Käfigs sollte dann aber unbedingt der für Sittiche sein (max. 1,5 cm) sonst genehmigen die sich ihren Freiflug allein. ;)
     
  19. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    @Guido
    Ich schmolle schon nicht. Ich aerger mich halt auch relativ leicht, grad was die kleinen Voegel (Kanarien und Finken) betrifft. Die unterschaetzt man naemlich schon sehr oft. Selbst halte ich naemlich diese noch kein Jahr und hab mir frueher z. B. immer gedacht, dass die einfach extrem nervoese Tiere sind. Das sind sie aber nur dann, wenn der Kaefig zu klein ist. Die brauchen mehr Platz als Agas, Wellensittiche,..... grad weil sie sich so viel bewegen.

    @ Nicole
    Das wir beide das gleiche meinen, das war mir schon klar. Und wir vertragen uns schon. Manchmal muss man halt etwas richtig stellen. Ich denke, wenn man anderen Forenuseren persoenlich gegenueber sitzen wuerde, dann wuerden manche Missverstaendnisse gar nicht entstehen. ;)

    @Omerta
    Nymphen sind sicher tolle Voegel, diese sind aber auch schon relativ gross und brauchen eine Voliere. Mit einem handelsueblichen Kaefig ist es da meiner Meinung nach nicht getan. Schau wirklich mal bei ebay was es da so gibt. Den alten Kaefig, den wuerde ich mir an deiner Stelle eventuell als Transportkaefig aufheben (obwohl er da vielleicht durch die Hoehe etwas unhandlich ist, aber immer noch besser als eine Voliere), falls du mal zu einem Tierarzt musst.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Omerta ihnen täglich mehrstündigen Freiflug garantieren kann , lassen sich Nymphen auch gut in einem großen Käfig halten und brauchen nicht unbedingt eine Voliere. Es sind ja eher ruhige Vögel , die nicht hyperaktiv ständig durch die Gegend sausen , sie spielen auch gerne auf einem Kletterbaum.
    Der Käfig sollte für ein Paar aber 100 L x 60 T x 80 H haben damit sie sich darin bewegen können....... nach oben keine Grenze , ZUVIEL Platz gibt es nicht.
     
  22. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hallo!

    Richtig, deshalb waere es doch besser gleich an eine Voliere zu denken, denn manchmal ist es halt nicht moeglich, dass die Voegel ihren Freiflug bekommen. Riesige Preisunterschiede gibt es da naemlich auch nicht. Ich hab erst unlaengst fuer meine Kanarien einen grossen Kaefig mit 1m Laenge gesucht. Wie sich herausgestellt hat, war der Kaefig mit dieser Laenge teurer als eine Voliere mit derselben Laenge (versteh einer da die Hersteller :? ), nur dass diese halt hoeher und breiter ist.

    Ausserdem hab ich die Erfahrung bei mir gemacht, dass ich einen Kaefig gekauft habe, nach einiger Zeit fand ich ihn dann zu klein, obwohl der die empfohlenen Masse hatte, und hab einen neuen gekauft. Jetzt hab ich Kaefige in allen moeglichen Groessen zu Hause. Das wird dann wirklich teuer.
     
Thema:

Welcher Vogel ist geeignet?