Wellensittich dazukaufen ?

Diskutiere Wellensittich dazukaufen ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Vogelfreunde ! Ich hätte da mal eine Frage: meine Oma hat nun seit 11 Monaten einen neuen Wellensittich. Ist es möglich, dem süßen Vogel,...

  1. #1 CrashOverride, 25. August 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    Hallo Vogelfreunde ! Ich hätte da mal eine Frage: meine Oma hat nun seit 11 Monaten einen neuen Wellensittich. Ist es möglich, dem süßen Vogel, auch nach dieser Zeit, einen Kameraden zu bescheren? Wenn jemand eine solche Erfahrung gemacht hat, bitte ich um Antwort mit einem kurzen Erfahrungsbericht. Vielen Dank im voraus!!! :0-
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ja, das ist schon moeglich. Am besten ist es immer, zwei gegengeschlechtliche Wellensittiche zu haben. Ich hatte Glueck, dass sich meine zwei Maennchen vertragen; das muss aber nicht immer so sein.

    Ich wuerde es auch empfehlen, den Wellensittich nicht alleine zu halten. Aber was meint denn Deine Oma dazu? Ist auch der noetige Platz fuer einen zweiten vorhanden?
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Wie schnell (und ob) sich Wellis aneinander gewöhnen, ist auch vom Charakter der Vögel abhängig. Zudem wird es oft etwas schwerer, je länger ein Vogel alleine war. Aber normalerweise gewöhnen die sich recht schnell aneinander.
    Mein Schorsch war ein halbes Jahr lang alleine, bis ich ihn letztes Jahr im September bekam.
    Ich habe ihn mit seinem Quarantänekäfig einfach in die Voliere gestellt. Nach ca. 20 Minuten hat er sich dann herausgetraut und sofort angefangen, mit der kleinen Krümel zu schnäbeln.
    Früher hatten wir auch erst einen Einzelwelli, bis mein Bruder und ich ausreichend Überzeugungsarbeit geleistet hatten und ein zweiter hinzu kam. Das verlief recht problemlos, ein paar harmlose Hackereien am Anfang, danach war alles okay.
     
  5. #4 CrashOverride, 25. August 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    an EdHunter: Wow, schon eine Antwort, ich bin begeistert!

    Wir wissen nicht genau ob Männlein oder Weiblein. Der Züchter konnte es nicht genau bestimmen (Warum eigentlich?!). Tendierte aber zu Weibchen.

    Ja, meine Oma. Sie weiss nur das ich mal a bissle recherchiere. Sie hat nicht gesagt: "OK, ich möchte einen zweiten". Aber was ich jetzt so auf verschiedenen Internetseiten und diesem Forum gelesen habe, gibt es wohl fast niemand auf der Welt, der einen Wellensittich alleine halten würde oder sollte. Wie ältere Menschen so sind (ich möchte nichts verallgemeinern, trifft nicht für alle älteren Semester zu, man muss ja in einem Forum vorsichtig sein, was man schreibt, sonst wird gleich in eine andere Richtung weiterdiskuTIERt ... ;) ) so muss man Sie mit neuen Situationen sehr sensibel und langsam vertraut machen! ;) Kurze Rede langer Sinn: ich werd´s Ihr schon beibringen! :hintavotz

    Ja, da wäre noch die Frage des Platzes: der Käfig ist, laut Fachgeschäft, groß genug für zwei. Aber Vogelprofis haben bestimmt andere Größenvorstellungen. Die Maße: 60*60*35 (B*H*T) in Zentimeter.
     
  6. #5 CrashOverride, 25. August 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    Danke für die Antwort! Hätte nicht gedacht das ich so schnell Antworten bekomme. Super! Wohl auch frühaufsteher? Ich bin schon seit 02:00Uhr wach.

    Stichwort Quarantänekäfig: da ergibt sich für mich gleich die nächste Frage:
    Falls es zu einem Spielkameraden kommt, also auf keinen Fall gleich mit in den Käfig stecken?
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    unter anderem

    dann auch noch ein herzliches Willkommen bei denen mit dem krassen Wellivirus. Wünsch Dir einge gute Zeit bei uns.
    Mehr als die Anderen kann ich Dir auch nicht empfehlen.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  8. #7 Bianca1410, 25. August 2004
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Herzlich Willkommen hier bei uns

    Hallo CrashOverride,
    ersteinmal herzlich willkommen und dann wollte ich dir noch sagen das ich es echt klasse finde, das du dich um das Einzelwelliwohl deiner Oma sorgst, denn Wellis sind ja nun mal Schwarmtiere ;)
    Zu deinen Fragen, mein Tweety wurde auch ein Jahr allein gehalten, das gab gar keine Probleme mit der Integration, aber das muss ja nich immer so sein. Aber nach 11 Monaten ist das auch nicht so schwer, ich denke erst nach ein paar Jahren wird es schwer, ist aber nicht unmöglich.
    Der Käfig deiner Oma ist ausreichend, sofern die Beiden regelmäßig Freiflug genießen, tun sie das?
    Ansonsten kann man zu Käfigen ja nur sagen je größer desto besser ;) vor allem Breite und Tiefe sind wichtig.
    Und zur Quarantäne man sollte den Welli grundsätzlich ersteinmal tierärztlich durchchecken lassen oder ihn 3-4 Wochen in einem anderen Raum in seperaten Käfig in Quarantäne setzen. Bei zwei Wellis denke ich aber ist es nicht so schlimm ihn direkt dazuzusetzen wie bei mehreren, aber Ansteckungsgefahr ist auch bei zweien vorhanden. Vor allem wäre wichtig, solltet ihr euch für Quarantäne entscheiden, den zweiten Welli nach den 3-4 Wochen erst noch neben dem Käfig des Alten zu stellen, zum einen können sie sich so etwas beschnuppern, zum anderen gewöhnt sich der Neue schon an den Raum und deppert dann beim ersten Freiflug nicht überall gegen. (meine Meinung)
    Und was das geschlecht angeht, das wäre vor dem Kauf eines zweiten doch recht wichtig, könntest du evtl. ein Foto von dem Welli deiner Oma machen? Oder uns die Wachshaut genau beschreiben? Hier ein Link zur Geschlechterbestimmung http://www.wellidorf.de/info/geschlecht.html
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ui toll, ich freu mich :cheesy:
    Wieder jemand, der den Kampf gegen Einzelhaltung unterstützt :cheesy: :cheesy:
    Jippiehjippiehjippieh

    Ach ja: Herzlich Willkommen natürlich! :0-
    Und viel Spaß bei der Partnersuche! Die Anderen hier haben ja schon alles geschrieben.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Mein Lucky war 7 Monate alleine und es dauerte einige Wochen, bis er sich an seinen Partner gewöhnt hatte. Bei Wellis ist die Verpaarung i.d.R. auch nach jahrelanger Einzelhaltung keine Lebensaufgabe. Nein, man braucht nur Geduld.
    Wenn du einen Hahn hast, kannst du auch einen 2. Hahn nehmen. Vertragen sich blendend, wie ich aus eigender Erfahrung sagen kann. Eine Henne ist allerdings natürlicher. Wenn du eine Henne hast, bitte einen Hahn, da es bei 2 Hennen meistens Krach gibt.:0-
    Schön, dass der Welli einen Partner bekommen soll.:)
     
  11. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    mein schnubbel war am anfang auch alleine. in der zeit hat er leider nen knack wegbekommen. er ist total auf sein glöckchen fixiert. rumpel (der zweite) ist für ihn eher nebensache.
    aber ein zweiter vogel ist auf jeden fall wichtig! KEINE EINZELHALTUNG!!! wenn möglich zu zweit, am besten im schwarm [​IMG]
     
  12. ChristineF

    ChristineF Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    04910 Elsterwerda
    Unser Pupsi war auch 10 Monate alleine, wir wollten einen Hahn dazu, es wurde aber eine Henne Krümel (Irrtum vom Züchter;) ), und weil wir dachten, dass sie sich nicht so gut verstehen, holten wir noch zwei Piepser dazu. Pupsi liebt jetzt Ricky, der ihm sehr ähnlich sieht, aber mit seiner kleinen Krümel verträgt er sich immer noch gut - sie liebt ihn auch, was wir oft beobachten können :jaaa:
    Und Ricky liebt die kleine gelbe Lisa und manchmal balzt er noch Krümel an und bei Pupsi ist er keinesfalls abgeneigt :D

    Was wollen wir noch mehr - alle rundum glücklich :)
    ...seine Glöckchen liebt Pupsi immer noch ;)
     
  13. #12 CrashOverride, 26. August 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    Hallo Zusammen !
    Vielen Dank erst mal für die vielen Erfahrungsberichte!
    So wie ich die Sache sehe, steht einem zweiten Welli nichts im Wege.
    Ja , da bleibt noch die Geschlechtsbestimmung.
    Ich werde bei nächster Gelegenheit mal Fotos vom Chico (smal bush found in Western America) machen und auf meine Homepage posten.

    Bin mal gespannt wie sich die Sache entwickelt ...

    PS: ach ja, bin gerade auf Arbeitssuche. Auf meiner Homepage in der Rubrik Schule habe ich kurz die vermittelten Lerninhalte genannt. Mein Favoriten-Job wäre System- u. Netzwerkadministrator. Aber sieht ja in dieser Richtung z.Z. echt schlecht aus. Bin aber natürlich für jeden Tip dankbar !!!
     
  14. #13 CrashOverride, 27. August 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    Oh man! Ich habe mich geirrt. Wahrscheinlich habe ich mich verhört. Sie hat den Pipmatz schon 1 Jahr und 11 Monate !!! Jetzt wird´s kritisch oder?
    Ich habe Euch auch noch gar nichts über das Verhalten des Vogels erzählt.
    Also er ist auch nach dieser Zeit noch ziemlich scheu. Kommt nicht alleine aus dem Käfig. Streckt man die Hand in den Käfig, kann man Ihn zwar streicheln, aber so richtig wohl fühlt er sich meiner Meinung dabei nicht. Streckt man den Finger hin, geht er zwar drauf, versucht man Ihn nun aus dem Käfig zu "buxieren", springt er wieder runter.

    Meine Oma hat schon jahrelang Wellensittiche (dies müsste der 5. sein), aber noch nie einen so schüchternen.
    Gerade deshalb dachte ich an einen Zweiten. Der arme Tropf hängt nur alleine in seinem Käfig rum. Aber ist das jetzt nach knapp 2 Jahren auch noch O.K.?

    Bitte, bitte schreibt mir Eure Meinungen und Kommentare !
    Vielen Dank im vorraus !

    Gruß Andi aus Rottweil
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Andi!

    Na klar geht die Vergesellschaftung auch noch in diesem Alter! Wellis sind da recht unkompliziert. Ich habe einen dreijährigen Welli aus Einzelhaft zu meinen dazu geholt. Man konnte gar nicht so schnell gucken, wie der sich integriert hat.

    Und besonders, wenn das arme Kerlchen so schüchtern ist, wird ihm ein Artgenosse sehr gut tun. Also - auf auf zum Vogelkauf! :D

    (Oder auch Rettung? Vielleicht findest Du ja ein Abgabetier?)
     
  16. #15 CrashOverride, 1. September 2004
    CrashOverride

    CrashOverride Guest

    Bilder vom Chico

    Hallo !
    So, hat zwar etwas gedauert, aber jetzt habe ich die Bilder vom Chico fertig.
    www.andreasbartsch.de
    Bitte unter der Rubrik Bilder nachschauen.

    Ist es nun ein Männchen oder ein Weibchen?

    Kenne mich in dieser Hinsicht absolut nicht aus. Wäre nett wenn der ein oder
    andere Fachkundige mal ´n Blick d´rauf werfen könnte...

    Es gibt auch Fortschritte zu verzeichnen: am Montag habe ich mich nur eine
    halbe Stunde mit dem Tier beschäftigt (war zu Besuch bei Oma): er kommt auf den Finger, wenn man ihn hinstreckt. Er ist auch sitzen geblieben, und ich habe beruhigend auf ihn eingeredet. Nach einer viertel Stunde habe ich ein paar Körner auf meine Handfläche gestreut. Er hat dann neugierig geschaut und seinen Hals immer länger gemacht. Nach weiteren 10 Minuten hat er dann angefangen aus meiner Hand zu fressen. *juhu* :jaaa:
     
  17. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    hi andreas,
    ich denke mal, dass deine omi eine henne hat. was die vergesellschaftung angeht, sollte das kein problem sein. vielleicht bekommst du auch einen schon etwas älteren pieper bei einem züchter.
    glückwünsch, dass der pieper langsam zahm wird. :0-
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Eindeutig eine Henne...die beige/hellblaue Wachshaut mit den weißen Ringen um die Nasenlöcher spricht dafür. Bei einem Hahn wäre die violett/rosa.
    Bitte setzt einen Hahn zu der Henne...2 Hennen können sehr biestig auf einander reagieren und es kann zu schweren Kämpfen kommen!
     
  19. alukanz

    alukanz Guest

    Moin,
    ich habe hier einen Welli der ca. 6 Jahre alleine war.Ich habe den von meiner kranken Mutter übernommen.Mit meinen 2 konnte und kann der Vogel nichts anfangen.Da der Welli eine Henne ist habe ich noch einen Hahn dazugeholt.Jetzt
    nach ca.4 Wochen ist die Henne soweit, das der Hahn sich schon mal neben sie setzen darf,ohne das es zu Abwehrreaktionen kommt.Wenn die 4 aber Ihren Freiflug haben, hocken nur die 3 Männer zusammen,die Henne wehrt alles ab, was ihr zu nahe kommt.Naja,vielleicht wird ja mit der Zeit alles besser.
    Gruss
    Andreas
     
  20. Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Das ist eine süße Henne die wahrscheinlich zur Zeit mausert...
    auch nach 2 Jahren sollte die vergesellschaftung kein Problem sein, vor allem,weil sie sich ja nicht an den menschen gebunden hat. ich würde dir noch empfehlen, wenn du den süßen etwas gutes tun möchtest, dass du die Plastikstangen im Käfig gegen Naturäste austauschst ;)
     
Thema:

Wellensittich dazukaufen ?

Die Seite wird geladen...

Wellensittich dazukaufen ? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich "geerbt"

    Wellensittich "geerbt": Hallo, durch einen Trauerfall habe ich (leider) einen Wellensittich "vererbt" bekommen. Trotz aller Möglichkeiten (Tierheim, Züchter, usw.) habe...
  2. Leverkusen: 5 Wellensittiche (1 x w, 4 x m) suchen ein neues Zuhause

    Leverkusen: 5 Wellensittiche (1 x w, 4 x m) suchen ein neues Zuhause: Hallo liebe Welli-Freunde, aus persönlichen Gründen können wir unseren gefiederten Mitbewohnern leider nicht mehr in der Art gerecht werden, wie...
  3. Wo zahme Wellensittiche kaufen?

    Wo zahme Wellensittiche kaufen?: Hallo liebe Com. Ich möchte meinen beiden Wellensittichen 2 Mitbewohner schenken. Und jetzt bin ich auf die Seite von XXX XXX gestoßen (Einfach...
  4. Farbenwellensittiche

    Farbenwellensittiche: Geben noch Farben-WS Weibchen in hellgrün ab, Nachzucht 2016.
  5. Meine 11 Wellensittiche

    Meine 11 Wellensittiche: Hallo :0- Bin seit langem mal wieder hier im Forum (Benutzername und Kennwort vergessen :traurig:) ......und möchte mich jetzt wieder öfters bei...