Wellensittich hat sich in die Zunge gebissen

Diskutiere Wellensittich hat sich in die Zunge gebissen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo erstmal Konnte über eine Suche nichts darüber finden, vielleicht aber auch nur falschen Suchbegriff verwendet. Hat jemand schon mal das...

  1. #1 Trucker_Dino, 12. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Hallo erstmal

    Konnte über eine Suche nichts darüber finden, vielleicht aber auch nur falschen Suchbegriff verwendet.
    Hat jemand schon mal das Problem gehabt, das sich ein Wellensittich selbst in die Zunge gebissen hat?
    Wie lange kann das dauern, bis es verheilt?, also bis sie wieder normal Körner futtern kann.
    Anbieten soll ich ihr Hirse oder eingeweichte Körner.
    Was wäre noch möglich, habe leider beim TA vergessen zu fragen.
    Bisher kennen sie nur Äpfel, Möhre und Kresse.
    Ei- bzw. Aufzuchtfutter müßte ich aber erst besorgen habe keins mehr da.

    Sie hat einen Futterbrei beim TA bekommen, damit sollte sie für heute erst mal versorgt sein. Eben war sie zaghaft an der Hirse, ob sie aber gefuttert hat, konnte ich nicht erkennen. Am Wasser mit Vitamintropfen war sie auch gerade dran.
    Ansonsten sitzt sie im Moment noch etwas belämmert und leicht blutverschmiert um den Schnabel da.
    Ihr Partner klettert zur Zeit lieber im Käfig rum, als sich um sie zu kümmern.
    Liegt aber wohl daran, das sie von den restlichen vier Wellis getrennt sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Da kenne ich mich auch nicht aus, aber wie wäre es mit Keimfutter, das ist doch eigentlich recht weich. Kresse und vielleicht auch Eisbergsalat oder Gurke kannst du ja auch mal probieren, aber nicht zu viel davon geben.
     
  4. #3 Trucker_Dino, 12. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Habe jetzt erstmal Eifutter geholt, da war sie jetzt wenigstens dran.
    eingeweichte Körner ergibt ja Keimfutter.
    Die Kresse bekommt zwar schon die ersten grünen Blätter, dürfte aber eventuell zu bitter sein,
    Karotte dürfte im Moment zu hart sein, beim Apfel dürfte die Säure im Moment nicht gut sein.
    Trauben wurden mir im Zooladen noch empfohlen, hatte ich aber bisher nie angeboten, da ja meistens immer irgendwie belastet.
    Das einzige was ich heute noch anbietetn könnte, wäre ein gekochtes Ei.
    Wohl aber nur, soweit ich mich erinnern kann, es irgendwo mal gelesen zu haben, das Eigelb.
    Oder geht auch das Eiweiss ?
    Salat müßte ich morgen erst besorgen. Eben war sie mal kurz in der Schüssel mit den normalen Körnern, die ich wegen ihrem Partner Bobby mit drin habe.

    Den Schnabel hat sie wenigsten wieder normal zu, heute morgen hatte sie ihn die ganze Zeit halb offen.
    Sie schläft viel, was ja auch wahrscheinlich mit der Spritze zu tun hat, die sie heute morgen bekam.

    Morgen, wenn ich sie dann wegen ihrer Medizin sowieso rausholen muss, werde ich ihr dann auch erst mal die letzten Blutreste abwischen.
    Will sie deswegen heute nicht mehr stressen.

    Gruß

    kiki2.jpg
     
  5. #4 charly18blue, 12. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich glaube nicht, dass sie sich selber in die Zunge gebissen hat, das war bestimmt eine Kabbelei mit einem anderen Welli.

    Im Moment würde ich ihr alles anbieten was weich ist, also Ei hartgekocht und kleingemacht, Haferflocken, Eifutter, Quellfutter kannst Du über Nacht machen, Kochfutter, Keimfutter. Wenn Du Salat besorgst, nimm Eisberg und achte auf Bio. Der normale ist genauso schlimm verseucht wie Trauben. Du kannst auch das normale Wellifutter mit einem Nudelholz oder eine Flasche kleinmachen (einfach Tuch drauflegen und mehrmals mit dem Nudelholz drüberrollen), dann kann sie es besser fressen.

    Bei welchen Tierarzt in Frankfurt warst Du ?
     
  6. #5 Trucker_Dino, 12. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Hallo
    Die sind heute nacht wieder zwei mal aufgeschreckt herumgeflattert. Einmal um 4 Uhr, da konnte ich sie noch durch Taschenlampenlicht beruhigen.
    Das zweite Mal war irgendwann gegen 5-5.30 Uhr. da muß es wohl passiert sein, wie keine Ahnung.

    In Bockenheim, der steht sowohl bei Vogeldoktoren als auch beim VWFD drin. Der hat seine Praxis schon ab 8 Uhr geöffnet, während der andere in Schwanheim erst ab 10 Uhr öffnet und nur bei Vogeldoktoren drinsteht.

    Sie verhält sich im Moment recht normal, wurde auch von ihrem Bobby endlich mal begrault.

    Gruß
     
  7. #6 charly18blue, 12. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Dann warst Du bei Dr. Riedel? Der ist gut, das ist mein Hausarzt für meine Vögel, schon seit vielen Jahren und auch der Arzt des Vertrauens für die Vögel auf meiner Arbeit.

    Ich wünsche Deiner Kleinen auf jeden Fall gute Besserung und berichte weiter wie es ihr geht.
     
  8. #7 Stephanie, 12. April 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Trucker Dino,
    mein Twitch hatte so etwas mal, allerdings nicht so schlimm.
    Er hatte sich die Zunge am Verschluss der Kette eines Spielzeugs verletzt.

    Ich würde mal vorsichtshalber prüfen, ob es auch so etwas sein kann und alle möglicherweise scharfen "Sachen" (Näpfe mit scharfen Kanten, Spielzeuge mit solchen Ketten usw.) entfernen.
    An die Theorie mit dem selbst in die Zunge beißen kann ich auch nicht ganz glauben; aber vielleicht fehlt mir dazu auch nur das Vorstellungsvermögen.

    Gute Besserung auf jeden Fall!:0-
     
  9. #8 Trucker_Dino, 12. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Hallo charly18blue
    Werde ich machen, muss am Samstag nochmal hin zur Kontrolle

    Hallo Stephanie
    Scharfe Sachen sind da keine. Zwei normal große Schaukeln ohne Kette und zwei Ringschaukeln, zwar mit Kette, aber alles geschlossen

    Die zwei Wäscheklammern, die da zu sehen sind, dienen immer nur als Halterung für die Hirse

    Gruß

    PS. Ich vermute eher einen Zusammenstoß zwischen Harpo (auf dem Seil) und Kiki. Denn der hatte heute morgen auch Blut unterhalb seines Schnabels.

    Gruß
     

    Anhänge:

  10. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aufpassen dass du sie nicht zu eiweißreich ernährst mit Ei und Eifutter. Keimfutter bzw. eingeweichte Körner sind wesentlich besser in diesem Fall.
     
  11. #10 charly18blue, 13. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wie gehts der Kleinen heute?
     
  12. #11 Trucker_Dino, 13. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Das Ei ist nicht der Renner, mal kurz in die Schüssel gegukt und das wars. Auch bei den restlichen 4 Rackern nicht. Checky, (der türkisgrüne oben auf der Stange) guckte in die Schüssel und sprang vor Entsetzen zurück. Noch ein zweites und drittes Mal, könnte ja zwischenzeitlich was anderes drin sein, aber jedesmal vor Entsetzten zurückgesprungen. Und was der nicht annimmt, gehen auch die anderen nicht dran.

    Kiki hat gestern und heute viel geschlafen (mit dem Kopf im Nacken). Immer so ca. 10 Minutenweise. Aufgewacht, sich umgeguckt, geputzt, hin und wieder einen schnellen flüchtigen Kuss von ihrem Bobby bekommen. Ein normales Korn, ein eingeweichtes Korn, ein Krümmel Eifutter, zwei Hirsekörnchen rumgedreht, geschlafen.
    Selbst das aufgedrehte rumgehopse und geklettere von ihrem Bobby hat sie nicht gestört. Vor 'ner Stunde ist sie mal richtig munter geworden, rumgeklettert, mit dem Schnabel an der Decke gehängt, hat kräftig Hirse gemampft. Schimpfen funktioniert auch schon wieder.
    Morgen werde ich ihnen dann wieder ihren Freiflug gönnen, den auch die andern jetzt nicht hatten, sonst wären die zuviel auf dem Krankenkäfig rumgeturnt.

    Gruß
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Trucker_Dino, 14. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Heute morgen nach der Medikamenteneingabe hat Kiki wieder etwas geschlafen, danach war sie aber etwas aktiver als die letzten 2 Tage.
    Danach, kene Ahnung, war leider unterwegs.

    Aktueller Stand der Dinge:

    Türchen geöffnet, rausgestürmt, große Runde geflogen, Sitzseil, große Putzaktion.


    In den großen Käfig, sich an den normalen Körnern bedient, raus, rüber zum Krankenäfig, reingeklettert zum Futternapf mit den zerdrückten Schonkostkörnern (hätte ich auch selber draufkommen können), nochmal ans Eifutter.
    Wieder raus zum Seil, 5 Minuten gepennt, eine Runde gedreht, ab in den großen Käfig.
    Sie hat sich für volle 20 Minuten in den Futternapf vergraben und nur ab und zu mal den Kopf hochgestreckt, und nochmal 10 Minuten in den zweiten.

    Der Rest hatte es sich zwischenzeitlich auf dem Seil gemütlich gemacht.

    Verdauungsschläfchen bis die anderen kamen, wieder in den Napf.

    Jetzt ist aktuell die Hirse dran, bevor die anderen wieder zurückkommen.

    Dürfte somit wohl wieder alles O.K. sein. Endgültige Bestätigung ja dann hoffentlich am Samstag vom TA.
    Werde nur morgen wohl etwas länger brauchen bis ich sie zur Medikamenteneingabe eingefangen habe, da ja mehr Ausweichmöglichkeit vorhanden ist, als im kleinen.
     

    Anhänge:

    • 885.jpg
      885.jpg
      Dateigröße:
      26 KB
      Aufrufe:
      90
    • 887.jpg
      887.jpg
      Dateigröße:
      50,2 KB
      Aufrufe:
      135
    • 891.jpg
      891.jpg
      Dateigröße:
      40,9 KB
      Aufrufe:
      116
    • 892.jpg
      892.jpg
      Dateigröße:
      41,7 KB
      Aufrufe:
      189
    • 895.jpg
      895.jpg
      Dateigröße:
      40,2 KB
      Aufrufe:
      96
    • 896.jpg
      896.jpg
      Dateigröße:
      37,5 KB
      Aufrufe:
      176
  15. #13 Trucker_Dino, 16. April 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Letzter Stand der Dinge:
    Gestern noch mal ein Schreck in der Morgenstunde: Nach der Medikamenteneingabe habe ich sie gewogen - nur 35 Gramm.

    Im heimatlichen Käfig bei ihrem Schwarm schmeckt es aber doch besser. Sie saß häufiger minutenlang im Napf.
    Heute morgen dann schon wieder 37 Gramm. VKTA sagt, alles gut verheilt, zur Sicherheit soll ich aber noch zwei Tage das Medikament geben.

    Da man aber trotz energischer Beschwerden noch mal vom bösen TA eine Spritze bekam, musste man sich erst mal etwas erholen.

    Gruß
     
Thema: Wellensittich hat sich in die Zunge gebissen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel wurde in zunge gebissen

    ,
  2. können sich wellis auf die Zunge beißen

    ,
  3. wellensittich beißt

    ,
  4. wellensittich krankheiten zunge,
  5. wellensittich hat neben schnabel verletzungen,
  6. wellensittich in zunge gebissen
Die Seite wird geladen...

Wellensittich hat sich in die Zunge gebissen - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...