Wellensittiche sterben relativ schnell

Diskutiere Wellensittiche sterben relativ schnell im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, meine Mutter hat schon seit 30 Jahren immer wieder Wellensittiche, c.a. 5 - 8 Stück in einer sehr großen, breiten Voliere. Seit...

  1. #1 Lassia, 9. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2011
    Lassia

    Lassia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    meine Mutter hat schon seit 30 Jahren immer wieder Wellensittiche, c.a. 5 - 8 Stück in einer sehr großen, breiten Voliere. Seit ein paar Jahren sterben die Wellis jedoch (nur die neu gekauften) schon nach 2 - 3 Jahren relativ plötzlich, d.h. sie plustern sich auf, schlafen viel und sind dann am nächsten Tag schon von uns gegangen.

    Bei den alten Wellensittichen (teilweise schon 15 Jahre alt) ist das nicht der Fall, nur bei den neu gekauften von einer Zoohandlung (XXXXXX)

    Nun habe ich meine Vermutung geäußert, dass es vielleicht an der Handlung direkt liegt, dass diese eben nicht so viel Rücksicht nimmt auf die idealen Kreuzungen und es bei seriösen Züchtern vielleicht besser aussehen würde. Stimmt das? Wenn ja, wo kann ich mich erkundigen? (komme aus Stuttgart)

    Bzgl. der Versorgung gibt es eigtl. keine Gründe, warum die Wellis sterben, wir machen eigtl. alles so, wie es in Foren und im Internet steht, dementsprechend wissen wir echt nicht weiter. Vielleicht kann einer von euch ja helfen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flitzpiepe, 9. Juni 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    habt Ihr die Vögel denn mal obdzuzieren lassen, damit Ihr wisst, ob sie tatsächlich krank waren und was sie hatten?

    Am besten kauft Ihr Vögel direkt beim Züchter, wo Ihr sehen könnt, wie sie gehalten werden, wie der Züchter mit ihnen umgeht usw. Zudem spart Ihr noch eine Menge Geld (das Ihr lieber für die Ausstattung der Voli ausgeben oder für den TA einplanen könnt).

    Schau mal hier, es gibt bestimmt Züchter, die bei Euch in der Nähe sitzen: http://www.vogelzuechter.de/tierart-auswahl.php
     
  4. #3 IvanTheTerrible, 9. Juni 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nach 2-3 Jahren Haltung würde ich mal an eine Krankheit denken und nicht an Genschäden.
    Kotproben der erkrankten Vögel zum TA gebracht?
    Welcher Befund?
    Ivan
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sorry, aber das ist eine total abwegige Vermutung! Wie Ivan schon sagt, lieber mal das Geld in einen Tierarzt investieren als in neue Vögel.

    P.S.: was in Foren und im Internet steht, muss nicht unbedingt richtig sein... da steht auch viel Unsinn.
     
  6. #5 Stephanie, 9. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es könnte sein, dass einer der Altvögel einen Virus in sich trägt (oder etwas anderes), dem die Neuen nicht entgegen zu setzten haben.
    So wie in diesem Bericht.

    Es MUSS nicht, es KÖNNTE nur.

    Daher wäre es sinnvoll, auch mal die Altvögel untersuchen zu lassen:
    Kotprobe, Kropfabstrich, Kloakenabstrich wären glaube ich sinnvolle Untersuchungen.
     
  7. #6 Lordnecro, 9. Juni 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern

    Aber nichts hat eine Inkubationszeit von 2-3 Jahren. Wenn die Vögel plötzlich von heut auf Morgen von der Stange fallen?!
     
  8. #7 Stephanie, 9. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bspw.
    Megabakterien?

    Soweit ich weiß, können die von einigen Vögeln ohne Probleme getragen werden, dann aber andere Vögel anstecken und so lange unbekannt bleiben, bis es zu spät ist, wenn man nicht vorher drauf testet.

    Wenn immer nur die neuen Vögel sterben würde ich vermuten, dass es etwas gibt, dass sie aufnehmen, dass aber den Altvögeln nicht schadet.
     
  9. #8 charly18blue, 9. Juni 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lassia,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Ich würde zumindest mal eine Sammelkotprobe von allen Wellis zum vogelkundigen Tierarzt geben und dort auf Pilze, Bakterien, Parasiten und Megabakterien untersuchen lassen. Am Besten laßt Ihr Euch vom Tierarzt sterile Röhrchen für Kotproben geben, sammelt den Kot zu den verschiedenen Tageszeiten über drei Tage, die Röhrchen werden in den 3 Tagen zu Hause im Kühlschrank aufbewahrt.

    Sollte wieder ein Vogel krank werden, dann geht bei den ersten Anzeichen sofort zum Tierarzt. Irgendwo steckt ja da der Wurm drin.

    Vogelkundige Tierärzte findest Du hier.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Le Perruche, 9. Juni 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Stephanie, bei Macrorhabdus ornithogaster plustern sich die Vögel nicht plötzlich auf und sind dann am nächsten Tag tot. Mir ist auch keine sonstige Krankheit bekannt, bei der dieses Phänomen regelmäßig nach zwei - drei Jahren auftritt.

    Wie charlie18blue geraten hat, ist es sicher nicht verkehrt, den Altbestand einmal durchzuchecken.
    Ob da wirklich etwas entdeckt wird, was die geschilderte Beobachtung erklären kann, würde mich wundern, aber auch sehr interessieren.

    Die Neuzugänge werden ja schon, wenn ich die Threaderstellerin richtig verstehe, da sie schreibt, bereits alle Maßnahmen zu treffen, einem Eingangscheck unterzogen, bevor sie mit den Bestandsvögeln vergesellschaftet werden.

    Bei wievielen Vögeln ist das denn jetzt überhaupt schon vorgekommen? Und wieviele Alte Vögel habt ihr eigentlich?
     
  12. #10 Black_Wings, 10. Juni 2011
    Black_Wings

    Black_Wings Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Aachen
    Das nicht, aber grade die smympthome bei den Megas können sehr unterschiedlich ausfallen. Wer nicht mit einer wirklich scharfen Beobachtungsgabe gesegnet ist und seine Vögel nicht bis ins kleinste kennt, bemerkt vielleicht garnicht, dass der vogel mehr schläft oder das sich unverdaute Körner im Kot befinden etc.
    Das etwas nicht stimmt merken leider viele halter erst, wenn es dem Vogel richtig schlecht geht. Angenommen der Vogel hat eine Starke mauser und schwächelt - hat einen akkuten Mega schub. dann sehe ich der Vogel plustert und ihm gehts nicht gut... und wenn man dann nicht gleich was tut kanns recht schnell gehen, dass der Vogel so abgebaut hat, dass er von der stange fällt.

    Ich habe es selbst schon so erlebt. habe einen 2 Jährigen welli übernommen (laut besitzer immer top fit und kerngesund)... mir fiel aber nach 3 tagen auf, dass der vogel für so ein junges Kerlchen zu ruhig war und ausser fressen und schlafen nicht viel tat (und ich kannte das wesen des vogels noch nicht!) das kam mir seltsam vor und ich brachte ihn zum TA. Diagnose Megas... und keine 3 Stunden später ist der Vogel dann verstorben.
    Die vorbesitzerin hatte nix auffälliges bemerkt bei dem vogel (die hatte mich anschließend noch fertig gemacht ich hätte den vogel auf dem gewissen, da er durch den TA besuch nen Herzinfarkt hatte .....naja)

    Ich will damit sagen, grade wenn man nicht sehr genau schaut sind Megas schwer zu erkennen. und dann scheint es wirklich als würde sich der Vogel plötzlich aufplustern und dann in kürzester Zeit versterben.
     
Thema: Wellensittiche sterben relativ schnell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich sterben

    ,
  2. anzeichen sterbender wellensittich

    ,
  3. warum sterben Wellensittiche

    ,
  4. wellensittich stirbt anzeichen,
  5. wellensittiche sterben früh,
  6. wellensittich liegt im sterben,
  7. wellensittiche sterben,
  8. warum sterben meine wellensittiche,
  9. wann sterben wellensittiche,
  10. wenn wellis sterben,
  11. wellensittich sterben lassen,
  12. wieso sterben wellensittiche,
  13. sterben wellensittiche schnell,
  14. wie stirbt ein wellensittich,
  15. wellensittich sterbeprozess,
  16. wie sterben wellensittiche,
  17. wie stirbt ein welli,
  18. Wellensittich krank schnell gestorben,
  19. wellensittich stirbt plötzlich,
  20. wie sirb ein wellensitich#,
  21. wie sieht es aus wenn wellensittich sterben,
  22. wellensittich voliere sterben,
  23. viele qellensittich hennen sterben frueh,
  24. wellensittich anzeichen sterben,
  25. wellensittich fällt von der stange und ist tot
Die Seite wird geladen...

Wellensittiche sterben relativ schnell - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...