Welli hat Tumor - wie kann ich helfen?

Diskutiere Welli hat Tumor - wie kann ich helfen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe in meinem Threat http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=74835 die Diagnose meiner Welli-Dame Lucy veröffentlich. Leider hat mir daraufhin...

  1. #1 Susi+Strolchi, 13. Januar 2005
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Habe in meinem Threat http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=74835 die Diagnose meiner Welli-Dame Lucy veröffentlich. Leider hat mir daraufhin keiner mehr geantwortet. Deshalb noch mal ein neues Thema.

    Mein Welli wurde nun geröngt und es wurde festgestellt, dass die Gedärme stark seitlich verdrängt wurden.
    Die TÄ vermutet (auch aufgrund der leichten Blaufärbung der Nase), dass es sich um einen Eierstock-Tumor handelt.

    Die Symptome sind bislang folgende: mal mehr mal weniger Durchfall, verklebte Kloake, ständige Müdigkeit, Flügel hängen runter, stark abgemagert (44 g als HS-Sittich) - Brustbein leicht zu ertasten

    Allerdings frißt sie ganz normal wie alle anderen Wellis, kommt ab und zu noch mal raus, fliegt dann aber nur wenig. Ab und zu läßt sie sich sogar von den Hähnen anbaggern und genießt es sichtlich.

    Nun meine Frage: Wie kann ich ihr helfen? Kann ich irgendwie die Symptome lindern? Was soll ich füttern? Gibt es homöopathische Mittel, die helfen?

    Bin Euch für Eure Hilfe sehr dankbar.

    Grüße, Alex :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    Halbstandards wiegen zwischen 40-50g, meine HS haben so 45-47g. Also rein vom Gewicht her ist das noch nicht bedenklich, es sei denn sie hätte vorher doch etliches mehr gewogen. Das Brustbein kann man bei meinen auch ertasten, es darf nur nicht spitz wie ein Zelt herausstehen.
     
  4. #3 Alfred Klein, 13. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Alex

    So was ist immer sehr schlimm.
    Ich denke daß aufgrund der insgesamt ziemlich schlechten körperlichen Verfassung eine OP kaum möglich sein wird.
    Du kannst also im Prinzip überhaupt nichts mehr machen, auch wenn sich das blöd anhört.
    Mach Deiner Lucy die restliche Zeit die ihr bleibt so angenehm wie möglich. Gib ihr was sie möchte, auch im Futter. Du kannst sie verwöhnen so viel Du willst.
    Mehr denke ich bleibt nicht mehr zu tun.
    Das ist wirklich nicht angenehm, aber ich denke daß Du sie nur noch begleiten kannst so lange es geht. Wenn irgendwann der Zeitpunkt gekommen ist zu dem sie Dich verlassen muß dann denke daran daß es für Lucy so wenig belastend als möglich sein sollte.
    Tut mir leid aber mehr an Ratschlägen hätte ich nicht.
    In diesem Sinne.
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Alex,
    was Alfred schrieb, ist die eine Seite. Ich unterstütze das.
    Aber man kann auch homöopathische Behandlungsversuche unternehmen, die zwar bei einem fortgeschrittenen Tumor in den seltensten Fällen zur Heilung führen wird (obwohl das auch schon vorgekommen ist), aber auch gut palliativ eingesetzt werden kann.
    Auch homöopathische Sterbebegleitung kann eine sanfte Alternative zur Euthanasie sein, wenn es dann soweit ist.
    LG
    Thomas
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welli hat Tumor - wie kann ich helfen?

Die Seite wird geladen...

Welli hat Tumor - wie kann ich helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]