Wer "erbt" Eure Vögel?

Diskutiere Wer "erbt" Eure Vögel? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Vogelfreunde, ein Thema welches man gerne verdrängt. Habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht bzw. Vorsorge getroffen was aus Euren...

  1. #1 charlieundrosie, 09.07.2011
    charlieundrosie

    charlieundrosie Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Vogelfreunde,
    ein Thema welches man gerne verdrängt. Habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht bzw. Vorsorge getroffen was aus Euren Tieren wird, wenn Euch was passiert.8o:nene:
    Mich beschäftigt der Gedanke schon lange. Habe auch schon im Zoo angefragt ob es sowas wie eine Übernahmegarantie gibt wenn man eine jährliche Spende gibt. Aber dieser Zoo wollte keine Garantie geben.
    Es kann doch immer etwas unvorhergesehenes passieren (Unfall, Krankheit oder man kommt einfach in ein Alter wo man nicht mehr mit der Säge durch den Wald laufen kann um Äste für den Käfig zu sägen). Sollen unsere Vögel dann drunter leiden?
    Habt Ihr das Problem schon angegangen? Wie sieht Eure Lösung aus?
    Liebe Grüße
     
  2. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,
    das ist leider ein sehr ernstes Thema.
    Man kann ja eigentlich nur für heute und jetzt und vielleicht für die kommenden 2-3 Jahre planen.
    Papageien werden aber uralt. Jeder, der heute zusagt, die Papageien zu übernehmen, ist in 10 oder 20 Jahren vielleicht nicht mehr willens oder in der Lage, das zu tun. Also muss man eigentlich ständig aufs Neue vorsorgen.
    Meine sind zudem noch krank (PBFD). Da wird es noch unendlich schwerer.
    Was man auf jeden Fall machen sollte, ist eine Art Patientenverfügung mit Vollmacht an Jemanden, der weiss, wie und von wem Du Deine Vögel versorgt wissen willst.
    Bin gespannt, wie Andere das Problem gelöst haben.
     
  3. #3 maggyogau, 09.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2011
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo

    ich hab das ganze geregelt:

    Ich habe mit einem mir sehr gut bekannten Züchter geredet. Er wird sich um meine 4 kümmern - wenn er sie nicht selber behält, sucht er nach einem passenden Platz.
    Er wird sie nur paarweise vermitteln.

    Falls mir etwas passiert, weiß meine Familie (Eltern und Geschwister), wo die entsprechende Telefonnummer hängt. Die rufen dort an und die Tiere werden dann abgeholt.

    Wenn ich mal "nur" für einige Zeit ausfallen sollte - z. B. Krankenhaus ect. habe ich einen "Pflegedienst". Meine Freundin kümmert sich dann täglich drum. Auch wenn ich im Urlaub bin.
    Sie hat einen Schlüssel und kann jederzeit ins Haus.
    Bin deshalb so gut organisiert, weil ich alleine lebe und immer was passieren kann.


    @ Evi: was bringt Dich zu solchen Überlegungen?? Weil Du am Montag Geburtseltag feierst??
    Du wirst doch gar nicht älter - Und wenn bei Dir was wäre, würde ich postwendend Deine Rosi zu mir holen ... das ist doch klar - oder?? :+klugsche



    Gruß
    Maggy
     
  4. #4 charlieundrosie, 09.07.2011
    charlieundrosie

    charlieundrosie Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    :0-Hallo Margot:0-
    klar ist mir klar, dass Du dich um meine Rosi kümmern würdest.:zustimm:
    Aber solange mein Mann noch zappeln kann ist das ja auch kein Thema.:zwinker:

    Bevor wir uns kennen lernten habe ich mich aber schon umgehört, man weis ja nie was passiert.

    :dance:Bis bald:+party:
    Grüßle Evi:0-
     
  5. #5 ypsilonia, 09.07.2011
    ypsilonia

    ypsilonia Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14776 Brandenburg
    auf die frage hin sagte mein mann zu mir: natuerlich unsere tochter!

    wenn wir mal für tage weg sind, pflegen unsere schwiegereltern die tiere und kümmern sich um käfig und fütterung. die meiste zeit fliegen sie dann auch frei umher bis wir eben wieder da sind. finde es schlimm, wenn sie sagen wir mal 4 tage lang in der voliere sitzen müssten. da würden die ja ausrasten und laut schreien.

    wir sind ja selbst erst 33. ich denke da kriegen wir noch eine menge von unseren amas mit. unsere bonnie ist 10 unser neuzugang diego knapp 2.
     
  6. #6 muldentaladler, 09.07.2011
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Man kann auch Mitglied eines Vereins werden.

    Wir sind das seit 20 Jahren. Da wurden schon viele komplizierte Fälle durch die Mitglieder gelöst. Bei uns geht es schließlich nicht nur um 2 Papageien.

    Grüße
    Erhard
     
Thema:

Wer "erbt" Eure Vögel?

Die Seite wird geladen...

Wer "erbt" Eure Vögel? - Ähnliche Themen

  1. Principe-Zwergohreule

    Principe-Zwergohreule: 90 Jahre lang kannte man nur ihren Ruf, nun wurde sie erstmals fotografiert.
  2. Zwerg Barnevelder silber schwarz doppeltgesäumt

    Zwerg Barnevelder silber schwarz doppeltgesäumt: Hallo, Eine Frage an die Runde: Wer züchtet Zwerg Barnevelder in silber-schwarz-doppeltgesäumt? Evtl. sogar für Lokal-/Kreisschauen oder...
  3. Können Krankheiten von einem Wellensittich auf meine Zebrafinken übertragen werden?

    Können Krankheiten von einem Wellensittich auf meine Zebrafinken übertragen werden?: Moin Ich habe 2 Zebrafinken Peter und Heidi! Und eben bei Ebay-Kleinanzeigen habe ich einen Wellensittich gesehen 3 monate alt im Kleinen Käfig...
  4. Wer kennt diese Vögel ?

    Wer kennt diese Vögel ?: Ich habe mal in älteren Fotos gestöbert und möchte die Experten hier fragen um welche Vögel es sich hierbei handelt. Nr. 3 könnte meiner Meinung...
  5. werden wohl Zebrafinken abgeben müssen

    werden wohl Zebrafinken abgeben müssen: Hallo Forengemeinde, wir besitzen seit Jahren Zebrafinken, ein Pärchen und dessen 2 Söhne, es gab bisher noch nie Probleme, nun ist es so dass...