Wer hat Infos zu Mohrenkopfpapageien, Lautstärke, Futter,.........

Diskutiere Wer hat Infos zu Mohrenkopfpapageien, Lautstärke, Futter,......... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Mohrenkopfpapageien Hallo Leute! Meine Nachbarin spielt mit den Gedanken sich ein Pärchen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen. Sie würden genügen...

  1. Utena

    Utena Guest

    Mohrenkopfpapageien

    Hallo Leute!
    Meine Nachbarin spielt mit den Gedanken sich ein Pärchen Mohrenkopfpapageien anzuschaffen.
    Sie würden genügen Platz zum Fliegen und Beschäftigen bekommen sowie eine Zimmervolier.
    Sie hat aber nur Erfahrungen mit Wellensittiche.
    Da ich nur Graupapageien halte und mit Mohrenköpfen nicht viel Erfahrung habe würde ich euch bitten mir zu schreiben ob sie in der Haltung so viel anders gepflegt werden müssen wie Graue.
    Außerdem würde sie gerne wissen wie laut sie werden können,im Vergleich zu andern Papageienarten.
    Jede Tipps und Informationen werde ich an sie weiter leiten,den sie hat leider noch keinen PC.
    Also ich würde mich freuen wenn ihr mir einiges diesbezüglich schreiben könntet.
    Viele Grüße Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo A.Canus!
    Vielen dank für deine Links!
    Ich werde meine nachbarin dieses Wochenende einladen damit sie sich die Seiten ansehen kann.
    Viele Grüße Sandra
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sandra!

    Die Haltung von Mohren ist meiner Meinung nach der von Grauen sehr viel ähnlicher als der von Wellis: bei der Futtermischung benutze ich bspw. eine Großpapageienmischung und gebe einen Anteil Großsittichfutter dazu.
    Auch hinsichtlich der Fütterung von Obst und Gemüse haben Mohren ähnliche Ansprüche wie Graue, d.h. vor allem: sie fressen mehr Obst und Gemüse als man es von den Wellis gewohnt ist. Dabei sind bei meinen immer schon Feigen der absolute Renner gewesen - frisch oder getrocknet, was auch der Ernährung im Freileben entspricht.
    Im Prinzip bekommen meine Mohren das gleiche wie die Grauen.

    Insgesamt sind Mohren meiner Erfahrung nach (und auch Christophs Erfahrung zu Folge, dessen Seite Moni auch angegeben hat) sensibler als Wellensittiche und auch von daher eindeutig in den Haltungsansprüchen den Großpapageien zuzurechnen.
    Auch was die Verpaarung angeht können sie meiner Erfahrung nach ähnlich heikel wie Graue sein, akzeptieren also längst nicht jeden Partner. Auf alle Fälle ist es nicht so leicht wie bei Wellis, einen Partner dazuzusetzen.
    Die Anschaffung eines harmonisierenden, gegengeschlechtlichen Paares kann ich deshalb nur sehr empfehlen. Andernfalls können auch Mohren zu Rupfern werden (habe ja selbst so eine).

    Desweiteren ist meine Erfahrung, das auch an Menschen gewöhnte, futterzahme Mohren tendenziell eher zu aggressiven Verhalten gegenüber dem Menschen neigen als Wellis oder Graue: wenn ich bei meiner Rufine nicht aufpasse und mit der Hand zu nahe komme weicht sie nicht etwa zurück, sondern greift an. Ähnliche Erfahrungen habe ich auch bei meinem verstorbenen Mohrenmänchen Rufus gemacht.
    Bei der handzahmen Emma allerdings nicht: die beißt zwar auch mal gerne zu, wenn ihr was nicht paßt, aber das ist meist nur ein kneifen.

    Hinsichtlich der Lautstärke können Mohren zwar lauter als Wellis sein und vor allem deutlich für das menschliche Ohr unangenehmere Laute fabrizieren, erreichen aber von der Lautstärke her nicht die Grauen.
    Vor allem aber sind sie nicht so unentwegt am Plappern wie Wellis und zumindest meine Mohren auch nicht soviel wie meine Grauen: von daher also insgesamt leiser als diese beiden Arten.

    Über Kletterbäume freuen sich übrigens Mohren genauso wie Graue, es kann eben alles etwas kleiner sein.

    Meine Mohren sind ausgesprochene Nager, die Schäden aufgrund des Schnabels natürlich größer als bei Wellis und etwas geringer als bei Grauen (bzw. braucht bspw. Emma eben ein wenig länger als ein Grauer für das selbe Ergebnis;)).
    Aufgrund der gerinegren Gewichtes und der Größe erreichen sie auch Stellen, an die Graue nicht herankommen.

    Bis auf die handaufgezogene Emma war keiner meiner bislang fünf Mohren wirklich handzahm und auch Emma will eigentlkich nicht mehr viel von uns Menschen wissen, wenn man sie auch auf die Hand nehmen kann. Auch mein ehemals nach einer Erkrankung zahmer Mohr Rufus "verlor" seine Zahmheit wieder nach der Verpaarung.
    Meine Einschätzung ist deshalb, das Mohren weniger zum Zahmwerden neigen als Graue und selbst Wellis.
    Futterzahmheit war allerdings bis auf einen schnell zu erreichen.

    Dies alles sind natürlich sehr subjektive, auf die Einzelfälle meiner
    Mohren bezogene Eindrücke und andere wie auch Moni haben da z.T. ganz andere Erfahrungen gemacht.
    Ich glaube aber, das Übereinstimmung darin herrscht, das die Haltungsansprüche von Mohren mehr denen von Grauen entspricht als den von Wellensittichen.

    Mein persönlcihes Fazit: aufgrund ihrer Größe und Lautäußerungen sind Mohren insgesamt für die Zimmerhaltung geeigneter noch als Graue, wenn man an Zahmheit und Nachahmungsvermögen keine großen Ansprüche, von den möglicherweise aber auftretenden Problemen deutlich schwieriger als Wellensittiche.

    Noch ein Hinweis: gerade bei Mohren werden noch häufig Wildfänge angeboten!:( Bitte beim Kauf im Handel genau darauf achten, woher ein Vogel stammt!
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Rüdiger du bist einfach gut.
    Kann mich in vielem anschließen.
    Wie du aber auch erwähnt hast ich halte sie gemeinsam und die sind trotzdem noch zahm und manchmal schon fast lästig.
    Dabei kann ich eigentlich keinen Unterschied zu zahmen Grauen feststellen.
    Mit der Warnung vor Wildfängen kann ich auch nur unterstreichen.
    Was ich auf jeden Fall wichtig finde, ist auch, dass sie sehr sensibel sein können, auch mal "beleidigt" sein können.
    Dies sollte man auf jeden Fall mitbedenken.
    Aber wenn es noch spezielle Fragen gibt bitte diese direkt stellen.
    Das Thema ist so groß und umfangreich.
    [​IMG]
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rüdiger!
    Danke für deine ausführlichen Bericht!
    Ich werde das alles an meine Nachbarin weiterleiten.
    Sie hat sich gottseidank dazu entschieden,wenn dan gleich 2.
    Natürlich möchte sie sich vor einem Kauf gut Informieren,bevor sie welche kaufen wird.
    Wir werden besonders aufpassen damit wir Nachzuchten bekommen,ich kenne da schon ein paar Züchter die jedes Jahr Jungtiere von ihrem Brutpaar abgeben.
    Viele Grüße Sandra
     
  10. #8 Martin Unger, 26. März 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Utena,

    ich wollte nichts mehr schreiben, da Rüdiger und a.canus ja schon alles beachtenswerte geschrieben haben :) . Besonders das mit den Feigen ist hervorzuheben....aber nur am Rande :D

    Gratulieren wollte ich, dass der Entscheid deiner Nachbarin auf 2 fiel, dies ist von Anfang an der richtige Weg...SUPER!

    Also, viele Grüsse

    Martin
     
Thema: Wer hat Infos zu Mohrenkopfpapageien, Lautstärke, Futter,.........
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei lautstärke

    ,
  2. wie laut sind mohrenkopfpapageien?

    ,
  3. mohrenkopfpapagei laut

    ,
  4. lautstärke mohrenkopfpapagei,
  5. http:www.vogelforen.delangfluegelpapageien13706-hat-infos-mohrenkopfpapageien-lautstaerke-futter.html,
  6. www.papageienzucht-heitkamp.de,
  7. sind mohrenkopfpapageien laut,
  8. mohrenkopfpapagei info
Die Seite wird geladen...

Wer hat Infos zu Mohrenkopfpapageien, Lautstärke, Futter,......... - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...