Wer hat noch Diamantfinken / Diamantamadinen ?

Diskutiere Wer hat noch Diamantfinken / Diamantamadinen ? im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Leute, heute war ich auf einer Vogelausstellung in Jüchen/Hochneukirch. Natürlich konnte ich da nicht raus, ohne zwei neue Vögel mit...

  1. #1 Vogelfreund, 18.11.2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.12.1999
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo Leute,

    heute war ich auf einer Vogelausstellung in Jüchen/Hochneukirch.

    Natürlich konnte ich da nicht raus, ohne zwei neue Vögel mit zu nehmen :-)

    So sitzen seit heute bei mir 2 Diamantfinken :-)

    Im gegensatz zu den anderen Prachtfinken scheinen die beiden auf dem Boden schlafen zu wollen. Ist das normal ?

    Wer hält/züchtet denn hier Diamantfinken.

    Bin an weiteren Infos interessiert...

    PS: In die Prachtfinkenbücher von Nicolai und Bielfeld habe ich natürlich schon geschaut, aber mich interessieren auch die Erfahrungen der Forenuser...
     

    Anhänge:

  2. #2 Vogelfreund, 18.11.2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.12.1999
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hier noch eine andere Aufnahme:
     

    Anhänge:

  3. #3 Tobias Helling, 18.11.2002
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,


    also mein Vater udn ich züchten Diamantfinken haben aber zu Zeit nur noch ein Zuchtpaar und ein paar Jungvögel.
    Wir halten die Tiere ganzjährig in einer Außenvoliere mit großem, frostfreien Schutzraum. Die Voliere wird im Sommer noch von weiteren Prachtfinkenarten bewohnt, wobei die Diamantfinken recht zänkisch sind.
    Als Futter reichen wir eine gute Exotenmischung, Eifutter, Grünfutter, etwas Lebendfutter und viel Gritt.
    Als Nistplatz wird bei uns ein großer Naturniststamm bevorzugt.
    Bei uns wird das ganze Jahr über gebrüttet, wobei wir mehr als drei Bruten nicht zulassen und dann die Alttiere trennen.

    Das die Tiere auf dem Boden schlafne ist aber ungewöhnlich denn bei mir halten sie sich zwar viel am Boden auf, schlafen aber dort nie.

    Wenn man deine Photos sos sieht könnteste glück haben das es ein Paar ist, bei gewissen Zuchtlinien kann man meiner Erfahrung nach die Geschlechter an der Schnabelfarbe recht gut einschätzen. Mänchen haben einen eher dunkelen Schnabel und Weibchen eher einen hellen.
    Aber das ist nur ein Anhaltspunkt udn ich würde nciht sagen das es 100% stimmt. Das beste Unterscheidungsmerkmla ist das Balzen der Hähne.

    Gruß
    Tobias
     
  4. #4 FliegendeHollaender, 18.11.2002
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Ich will mich bei Tobias anschliessen.

    Es kann sein das sie kein grosse Käfig gewohnt sind un das sie deshalb ein bisschen beeindruckt sind und am Boden schlafen, aber wie gesagt, normal ist es nicht.
     
  5. #5 Helmut Klucken, 21.11.2002
    Helmut Klucken

    Helmut Klucken Guest

    Diamantfinken

    Wenn die erworbene Tiere auf dem Foto abgebildet sind, könnte es auch m.E. ein Paar sein.
    Das die Tiere auf dem Boden sitzen und auch schlafen ist unnatürlich, denn es sind Nestschläfer. Wenn kein Nest vorhanden ist, schlafen sie bei mir immer erhöht.
    Ich halte z.Zt. drei Paare jeweils in einer anderen Voliere zusammen mit anderen 'Australiern' und Papgeiamadinen. Meine benehmen sich immer recht anständig und zeigen die oft beklagte Agressivität nicht; auch nicht wenn sie in der Brut und Aufzucht sind.
    Die Nester werden entweder freistehend im Schilf oder in größeren Nistkästen (Wellensittichkästen) gebaut.
    Futter und Versorgung: wie alle Australier, kein Lebendfutter auch nicht zur Jungtieraufzucht, da die Tiere dann zu früh wieder 'in den Trieb kommen' und die Jungen (bis zum Verhungern) vernachlässigen.
    Es muß ein gutes Angebot an Mineralien Gritt, Taubenkuchen, Eierschalen-vorher in der Mikrowelle erhitzen/Keime töten!!-erfolgen.
    Achtung: Nicht zuviel und vor allem kein regennaßes Grünfutter anbieten, da die Tiere dann leicht Durchfall bekommen, der ganz schwer wieder in den Griff zu bekommen ist.
    Ich verweise auch auf meinen Bericht in den AZ-Nachrichten.
    Ich ziehe so von meinen Paaren pro Jahr im Schnitt 15 bis 20 Jungtiere
    Helmut Klucken
     
  6. #6 FliegendeHollaender, 22.11.2002
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Taubenkuchen was muss ich mich dabei vorstellen?

    Bin nicht ganz einig mit den Satz: Kein Lebendfutter bei Australier, wenn das Lebendfutter nur aus Mehlwürmer besteht bin ich schon einverstanden aber es gibt auch genug Paare die ihre JV sehr gerne Lebendfutter verfuttern, Buffalos Ameisenpuppen usw.
    Es gibt auch Paare die ohne Lebend Futter keine JV aufziehen werden.
    Mehlwürmer ist m.E. kein Futter für Prachtfinken.
     
  7. #7 Vogelfreund, 23.11.2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.12.1999
    Beiträge:
    5.527
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo,

    die beiden schlafen mittlerweile Nachts auf einer Stange, tagsüber halten sie sch viel auf dem Boden auf. Doch das soll laut Bielfeld ja normal sein.

    Zu futtern gibt es Wildsämereien (mit Salatsamen, Grassamen, Unkrautsamen und so weiter..)

    Gelegentlich gebe ich getrocknete Bachflohkrebse...

    Dann stehen Merkels Mineralmenü, Sand und Bogena Vogelmineralien zur Verfügung.

    Bis her sind die beiden recht friedlich, ich würde sogar behaupten, das sie gegenüber den Goulds und den Spitzschwanzamadinen recht schüchtern sind...
     
  8. #8 FliegendeHollaender, 24.11.2002
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Das wird sich wohl noch ändern wenn die Diamantamadinen in Brutstimmung kommen.
    :D
     
  9. #9 Helmut Klucken, 30.11.2002
    Helmut Klucken

    Helmut Klucken Guest

    Hallo FliegendeHollaender,
    bin erst heute wieder Online, bzw, auf dieser Seite.
    Taubenkuchen bekommt man überall dort und von verschiedenen Herstellern, wo man auch Taubenfutter kaufen kann. Es sind 'Kuchen' von ca. 12 x 8 x 6 cm und sie bestehen aus Lehm, Gritt, Mineralien und Erde (es wird leider auch Salz mit verarbeitet.
    Sie bieten trotzdem ein umfassendes und sehr gern genommenes Mineralstoffangebot.
    Ich zerstoße die 'Kuchen' vorher mit dem Hammer.
    -----------------------------------------------------------------------------------
    NEIN, Lebendfutter bis auf 'Klaus-schwarz' und Fasanen-und Wachtel-Aufzuchtfutter von Quiko, erhalten meine Vögel ale nicht mehr und trotzdem ziehen sie gut und sehr schöne Junge.
    Helmut Klucken
     
Thema: Wer hat noch Diamantfinken / Diamantamadinen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diamantfinken

    ,
  2. diamantfinken geschlechtsbestimmung

    ,
  3. diamantfinken züchter

    ,
  4. diamantfinken sucht,
  5. diamantfink geschlechtsbestimmung,
  6. diamantfinken nest,
  7. diamantfinken frieren ,
  8. diamantfinken zucht
Die Seite wird geladen...

Wer hat noch Diamantfinken / Diamantamadinen ? - Ähnliche Themen

  1. Wer singt hier? (= Sprosser)

    Wer singt hier? (= Sprosser): Guten Morgen zusammen, Kann mir jemand sagen wer hier so melodisch singt? Kommt mir sehr bekannt vor, aber ich finde leider nix. Vocaroo |...
  2. Wer kennt diese Gans oder Halbgans ?

    Wer kennt diese Gans oder Halbgans ?: Habe eine kleine Gruppe Gänse auf dem Neckar entdeckt und würde gerne wissen was das für eine Art ist. Also ich schätze schon daß es Gänse oder...
  3. Wer hilft mir bei Bestimmen dieses Vogels

    Wer hilft mir bei Bestimmen dieses Vogels: Beobachtet am 6. Mai auf einem Feld bei Biberach an der Riss. Größe kleiner als Tauben aber größer als z. B. Spatzen.
  4. Gut getarnt auf dem Acker - aber wer ist das?

    Gut getarnt auf dem Acker - aber wer ist das?: Hallo ihr Lieben, bei diesem Vogel komme ich nicht weiter. Ort: Nordwestmecklenburg, Feldmark, gepflügter Acker hinter einem Knick, gegenüber...
  5. und wer ist das .... ?

    und wer ist das .... ?: Wir haben heute dieses Forum kennengelernt und waren sehr erstaunt und ganz begeistert: Es dauerte keine halbe Stunde, da war unser Exot im Garten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden