Wer sitzt hier auf wem?

Diskutiere Wer sitzt hier auf wem? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, meine beiden Tarantas (sie 5 Monate, er 2 Jahre alt) sind irgendwie anders als ihre Artgenossen. Man sagt den Tarantas ja nach,...

  1. #1 Christiane, 24. Januar 2002
    Christiane

    Christiane Guest

    Hallo zusammen,
    meine beiden Tarantas (sie 5 Monate, er 2 Jahre alt) sind irgendwie anders als ihre Artgenossen. Man sagt den Tarantas ja nach, sie wären sehr ruhige und unscheinbare Vögel. Meine beiden wollen davon nichts wissen! Es gibt eigentlich kaum eine Tageszeit, zu der sie sich nicht lautstark unterhalten und selbst im Schlaf plaudern sie noch vor sich hin. Naja, halt schon ganz besondere Vögel.
    Er ist mehr so der Extremsportler (Salto und Hüftumschwung), sie mehr so der handwerkliche Part (entgratet Schlafhäuschen, fräst Muster in Futterkasten...). Und auch "zwischenmenschlich" sind die Rollen mittlerweile klar definiert:
    Vor ein paar Tagen werfe ich einen besorgten Blick in die Voliere (war plötzlich so merkwürdig ruhig) und sehe folgendes Bild: Er sitzt leicht geduckt auf dem Ast und sie hat die klassische Großwildjäger-Pose eingenommen (einen Fuß auf seinem Rücken!). Na, kann ja mal passieren. Passierte dann aber auch am nächsten Tag. Und gestern dann die Steigerung - sie sitzt komplett auf ihm und krault ihm die Federn (oder hält sich an ihm fest).
    Habe daraufhin sämtliche Beiträge im Forum durchforstet, um sagen zu können, das ist schon richtig so, macht mal weiter - nix.
    Hat jemand von Euch vielleicht schon ähnliches beobachtet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Christiane,

    so wie Du das beschreibst, hört es sich weniger nach Balzen an als nach Spielen (für mich). Ich glaube nicht, dass es dann davor ruhig gewesen wäre und ausserdem hätten sie ein Tänzchen vorführen müssen und diese nickenden Kopfbewegungen etc.

    Ich habe meine Nala auch schon beobachtet, wie sie ihren Simba richtig in den Schwitzkasten genommen hat :D . Mit einem Fuss auf ihm oben fing sie dann an, ihn zu kraulen und zu küssen ;) . -Dachte natürlich auch: Was ist jetzt? Aber wenn kein typisches Balzverhalten vorhergeht ist das m.E. einfach Spielen und Schmusen miteinander o.ä.

    Ich würde mir da noch keine so grossen Sorgen machen. Es sei denn Du willst züchten und bist Dir nicht mehr sicher, ob sie ein echtes Paar sind? Wobei das "Arbeiten mit Holz" (Schlafkasten) schon für Weiblichkeit sprechen würde. Aber ohne DNA-Analyse ist man eben doch nie ganz sicher ;) .

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  4. Ruth

    Ruth Guest

    Ps: sie ist ja noch sehr jung. Vielleicht ist sie noch nicht ganz aufgeklärt? Bzw. unerfahren ;) .

    Nochmal liebe Grüsse
    von Ruth
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Christiane!
    Ich denke auch, ihr Alter ist hier entscheidend: es ist meiner Meinung nach ein ausprobieren und üben, bei dem auch mal die Rolle des Gegengeschlechts übernommen wird. Sorgen würde ich mir deshalb keine machen!
     
  6. #5 Christiane, 25. Januar 2002
    Christiane

    Christiane Guest

    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Freut mich, daß ich die beiden nicht therapieren muß :p !
    Sicherlich hat er als väterlicher Freund auch Verständnis für ihre Ideen, noch ist sie ja nicht richtig erwachsen.
    Bin gespannt, ob sich die Rollen tauschen, wenn die beiden in Balzstimmung kommen. Laut Züchter ist sie eindeutig ein Weibchen (auch wenn sie jetzt noch etwas grau aussieht), dem Verhalten nach kann ich das auch bestätigen. Die Zucht ist dann nach Züchterprüfung im nächsten Jahr geplant.

    :s
    viele Grüße und danke Euch Beiden!
    Christiane
     
  7. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo Christiane,

    auch ich habe meine 2 Rosenköpfchen in so einer Situation erwischt. Die schauten mich total verdutzt an, als ich nach ihnen sah, weil es verdächtig ruhig war.
    Wie oft sie das machen weiss ich nicht, da sie viel Zeit hinterm Vorhang verbringen.
    Anscheinend ist dieses Verhalten normal, meine sind auch noch recht jung!

    Gruß Edith
     
  8. Bär

    Bär Guest

    Hallo Christiane,

    Da mach Dir mal keine Gedanken, das scheint ganz normal zu sein. Bei mir machen das alle drei Weibchen bei Ihren Partnern (Tarantas) und die sind 2, 2 und 9 Jahre. Wieso sie das tun, keine Ahnung. Doch die Jungs lassen es mit sich machen und sie sehen dabei gar nicht so unglücklich aus.
    Aber Laut sind sie doch wirklich nicht im Vergleich zu Rosenköpfchen.:(

    Gruß

    Bär
     
  9. #8 Christiane, 1. Februar 2002
    Christiane

    Christiane Guest

    Hallo,

    meine beiden spielen jetzt täglich Huckepack. Neu ist allerdings, daß nun auch Geräusche zu hören sind. Es klingt etwa wie ein laufender Traktormotor (natürlich ein sehr leiser). Bin mir aber nicht sicher, ob ihm das tatsächlich gefällt - er guckt doch arg gebeutelt aus der Wäsche, wenn sie ihm von hinten die Frisur zerzaust.


    Hallo Bär,
    ich vermute mal, daß ihnen ein Rosenköpfchen das Sprechen beigebracht hat :D

    Liebe Grüße
    Christiane
     
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    @Christiane:

    Also, wenn Geräusche zu hören sind, dann könnte das schon mehr als spielen sein :s . Beobachtest Du denn auch gegenseitiges Futtern (v.a. vom Männchen), nickende Kopfbewegungen und ein Tänzchen mit Piruetten?

    Dann wäre das Ganze wahrscheinlich schon Balz :p . Bist Du Dir sicher, dass das Weibchen auf dem Männchen sitzt und nicht umgekehrt?

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  11. Christiane

    Christiane Guest

    Balzverhalten

    Hallo Ruth,

    bei den Taranta-Papageien ist das Männchen durch seine rote Stirn leicht zu erkennen, dagegen sind die Weibchen vollständig grün.

    Da er schon 2 Jahre alt ist, ist er vollkommen ausgefärbt, sie mit ihren 6 Monaten aber noch nicht. Laut Literatur zeichnet sich bei einem angehenden Männchen bereits nach 3 Monaten eine leichte Rotfärbung der Stirn ab, das ist bei ihr aber nicht erkennbar. Es ist also eindeutig das Männchen, das unten sitzt.

    Das von Dir beschriebene Balzverhalten habe ich bis jetzt noch nicht beobachten können. Bis jetzt dreht er lieber Saltos um den Ast, anstatt sich auf ihm zu drehen. Auch ist es eher sie, die ihn füttert - wenn er mal wieder von hinten schiebt und drängelt, weil sie ihn nicht ans Futter läßt. Der arme Kerl. Wer hat da schon Lust zu balzen?

    Gruß Christiane
     
  12. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Christiane,

    sorry, da ich selbst ja SK`s halte, gehe ich automatisch von der gleichen Färbung aus :s :s :s . Klar!

    Dann ist Dein Männchen ja wirklich ein armes :( ... Und sich gegen eine Aga-Frau zu wehren ist als Aga-Mann gar nicht so einfach. Meine hat sogar richtige "Kampftricks": Unauffällig geradeaus schauen, mit dem Fuss den Fuss des Männchens packen und reinzwicken, etc.

    Arme Vogelmänner! -Aber von den Vogelfrauen könnten wir Menschenfrauen uns doch ein grosses Stück abschneiden, gell? :D

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  13. Bär

    Bär Guest

    Hallo Christiane,

    erst mal ein Foto von meinen Kobolden (3 – 4 Monate die Jungen, keine rote Feder bei den Männchen) bei der Handfütterung. Au, au die Körner sollt ihr fressen und nicht die Hand.

    Gruß Bär
     
  14. Bär

    Bär Guest

    2 Versuch
     

    Anhänge:

  15. Bär

    Bär Guest

    Endlich darf ich schreiben,

    klar Ruht hat recht, Deine Vögel könnten balzen!! Oder zeigen Balzverhalten. In der Balz ist die Stimme des Männchens lauter und eindringlicher, das Weibchen animiert das Männchen zum „Aufsteigen“ in dem sie sich flach macht, mit den Flügeln vibriert und „knöttert“ (wahrscheinlich die Laute, die Du als Traktorengeräusch beschrieben hast, wir nennen das „knöttern“). Schön, dass Dein Paar sich so gut versteht, ich denke nur, dass Dein Weibchen noch ein bisschen zu jung ist. Solange das Mädchen noch oben ist, ist das kein Problem, aber ....
    Um die Balz zu unterbrechen würde ich den Nistkasten und/oder das Schlafbrett (falls vorhanden) entfernen und die Menge des Futters leicht reduzieren („Erhaltungsfutter“). Klar, Vitamine sind nicht nur für junge Vögel wichtig, allerdings solltest Du dann auch die Obstportionen etwas reduzieren.

    Ach ja, Tarantas bekommen mit 7 – 10 Monaten ihr Erwachsenes Federkleid. Das heißt (vielleicht) dass das Mädchen immer noch ein Junge sein könnte. Und wo ist geschrieben das es schon mit 3 Mon. erledigt ist. Es kommt vor, muß aber nicht.

    Viele Grüße
    Bär
     
  16. Christiane

    Christiane Guest

    Hallo Bär,

    was für ein tolles Bild!!! - ich werd´richtig neidisch auf Deine handzahmen Vier. Meine beiden haben in 2 Monaten immerhin schon gelernt, auf die Stange zu kommen (wenn sie gerade Lust dazu haben!).

    Trotzdem freue ich mich über den großen Fortschritt, bei ihm war es gar nicht so einfach, da er ja schon ein wenig älter ist und anfangs sehr scheu war.

    Habe nochmal nachgelesen, wie das mit der Federfärbung aussieht. Laut Kolar werden die ersten roten Federn mit 3-4 Monaten sichtbar - richtig ausgefärbt (hab´ ich aber so auch geschrieben) sind sie dann erst mit etwa 9 Monaten. Ein zweiter Hinweis ist bei ihr auch der breitere, gerade Schwanzabschluß -muß man aber schon sehr genau hinsehen.

    Er macht im Moment noch gar keine Anstalten zu balzen. Können also beide noch viel Obst fressen - ein Tag ohne Hagebutten, das gäbe vielleicht ein Schimpfkonzert!!!8o

    Viele Grüße und danke für die Infos
    Christiane
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Christiane

    Christiane Guest

    Beweisfoto

    Auf frischer Tat ertappt.
     

    Anhänge:

  19. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    so; jetzt gibt`s keine Ausreden mehr: Wir haben es alle gesehen, was die Kleine für Sachen macht :D .

    So ein lustiges Bild!!! Aber ein armes Männchen... Okay, er könnte sich ja wehren, wenn es denn so schlimm wär ;)

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
Thema:

Wer sitzt hier auf wem?

Die Seite wird geladen...

Wer sitzt hier auf wem? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...