Wichtig! Krank?!(Krallenproblem)

Diskutiere Wichtig! Krank?!(Krallenproblem) im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Mein freund erzählte mir gerade (bin grad woanders) dass einem rußköpfchen eine kralle fehlt :( und er nicht mehr sitzen könne. Außerdem ist seine...

  1. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein freund erzählte mir gerade (bin grad woanders) dass einem rußköpfchen eine kralle fehlt :( und er nicht mehr sitzen könne. Außerdem ist seine kloae verschmutzt und durchfall hat er auch :(
    *heul* ich weiß nicht was ich machen soll. natürlich schau ich zum tierarzt aber ich habe keine ahnung woher das kommt. Angeblich kann es normal fressen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Es is wirklich wichtig :( Kann/will mir niemand helfen? *tränen weg wisch
    muss noch was hinzufügen:
    Mein freund beschreib den aga so:
    er hatte so kleine hell braune Körner rundum die augen ( vielleicht auch futterreste)

    die nasenhaut schaut an einer stelle aus wie wenn sie blutig wäre!
     
  4. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo, ich versuche es mal der Reihe nach; also wenn eine kralle durch Beisserei oder anderen Unfall verloren geht, ist das alleine noch nicht so schlimm. Der Aga hat zwar Schmerzen, aber das bringt ihn in der Regel nicht um :trost: So, die Körner um die Augen kann ich auch nicht zuordnen, vielleicht sind es wirklich Futterreste und ich würde die erst mal hintenanstellen. Gegen den Durchfall sollte man was tun, einen Kamillentee aufbrühen und schnell eine kleiner Portion abkühlen nicht zu kalt und ihm den anbieten. Lebt er alleine mit seinem Partner, oder im Schwarm? Ich würde ihn wenn möglich in eine ruhige Ecke setzen und abdunkeln aber ein wenig Licht anlassen, das er nicht ganz im Dunkeln sitzt. Wenn er den Durchfall als Schockreaktion auf die Krallenverletzung bekommen hat -meine Henne hatte genau so einen Zwischenfall vor einigen Wochen nach einem Krallenabriss- sie hat erbrochen aus hohem Bogen und Durchfall gehabt- sollte man den kleinen Kerl beruhigen und leise mit ihm sprechen. Tee und Körner und Ruhe, die Kralle erst mal in Ruhe lassen, wenn sie nicht mehr blutet. Ich würde den Aga erst mal auch nicht fangen, er braucht Ruhe und leisen Zuspruch. Morgen früh sollte der Durchfall aber aufhören, wenn nicht bitte zum Tierarzt, wegen dem Flüssigkeitsverlust!!! Erst mal Ruhe bewahren, und den schockierten kleinen Kerl beruhigen! Evtl. wenn Du Rotlicht hast, stelle das mal in eine Ecke, wo er sich aussuchen kann, ob er sich in die Nähe der Lampe setzen will, nicht zu nahe ran. Ich weiss, mir wird es jedesmal furchtbar bange und ich muss selbst vor lauter Angst um meine Agas aufs Klo :~ ist halt so, sie sind so klein, und können uns nicht mitteilen, wie wir ihnen helfen können. Vielleicht meldest Du Dich nochmal, ich bin noch eine kurze Weile auf. Nur Mut, und morgen früh zum Tierarzt. Liebe Grüsse Andra
     
  5. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo mir ist noch was eingefallen, Du kannst auch schwarzen Tee nehmen, wenn Du keine Kamille hast. Wenn Du einen krümel Traubenzucker findest nicht zuviel, und 3-5 Salzkörner - Bitte nicht mehr- ja wirklich einzelne Salzkörner und eine winzige Prise Zucker besser traubenzucker, mit einem Esslöffel heissem Tee auflösen, feste umrühren und mit noch einigen 4-6 Esslöffeln Tee verdünnen und abkühlen lassen und diese Lösung anbieten zum Trinken. Aber morgen dann ab zum Tierarzt. Es kann wirklich Schock vom Verlust der Kralle sein. Das Blut am Näschen kann ja von der Zehe sein, und Blut verteilt sich auch ganz fein und sieht meist schrecklich schlimm aus, aber unsere Agas vertragen eine Menge! Ich habe schon schlimme Verletzungen bei meinen 8 kleinen Terroristen gesehen 8o Kopf hoch und herzliche Grüsse von Andra
     
  6. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo
    erstmal: großes danke. Hast mich n bisschen beruhigt :)
    Hab eben angst um den süßen :( gestern habe ich nichts gemerkt und ich habe aber die agas beobachtet. Ich habe 4 Agas und sie leben in einer voliere (typischer papageien "käfig")
    jetzt ist das rußköpfchen in einem seperaten Käfig. Habe gelesen dass ich mit kolbenhirse zum fressen anlocken kann deshalb habe ich zusätzlich ne kolbenhirse reingegeben.
    Mein freund hat keinen kamillentee zu hause.
    Bin derzeit woanders. aber kann ihm morgen kamillentee und etwas traubenzucker mitgeben. Aber das mit dem tee hab ich nicht ganz verstanden. Darf ich den tee also mit einem EL süßen???
    Hab so angst. Hab mich eben auch schon wegen dem durchfall gewundert. Hab ja nichts falsches verfüttert am wochenende (Großsittichfutter, Gurke, Karotte, Kolbenhirse und Kräcker)
    Hoffe das es wirklich nur der Schock ist.
    Mein freund hat fotos gemacht. sind teilweise etwas undeutlich aber vielleicht kann man ja doch etwas erkennen.
     
  7. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    hmm komisch wieso funktioniert das nicht!?
    Kann sie dir per mail schicken

    mir stellt sich aber noch die frage wieso der aga am boden sitzt
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ich bin noch da, nein, Du sollst eine Lösung herstellen:Nicht zu dick aufgeschütteten normalen schwarzen Tee, da nimmst Du erst mal:
    1 Esslöffel Tee + 3-5 körnchen Salz -nicht mehr!!!- ja und so eine Messerspitze oder die Spitze eines Kaffelöffelchens (wenig halt) Zucker oder noch besser eine kleine Menge -so ein Bröckchen - Traubenzucker dazu. Der Tee sollte noch warm sein, damit sich alles gut auflöst. dann gibst du noch mal 5 volle esslöffel abgekühlten Tee dazu (ganz normal ohne alles, einfach nur um es mit der Lösung vom 1. Esslöffel zu verdünnen.

    Gut verrühren, und in ein kleines Näpfchen zum Trinken, die Gurke würde ich im Moment weglassen. Ich verfüttere gar keine mehr, viele kommen aus Spanien und sind mit gemischten Pestizieden behandelt! Gurken kriegen meine nur aus Deutschland, wenn die Gurkenerntezeit ist. Biete auch Vogelgrit an wenn Du hast. Hirse ist prima, Obst und Frischfutter erst mal weglassen! Ich wünsche Dir und dem Kleinen erst mal eine ruhige Nacht -nimm den Krankenkäfig notfalls mit in die Nähe Deines Bettes- der Kleine spürt es, wenn Du oder dein Freund ihm beistehen. Ich drücke euch ganz feste die Daumen und alle Agakrallen (sind leider auch nicht mehr allzu viele 8o ) Liebe grüsse von Andra
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo, mach Dir keinen Stress mit den Fotos, und lasse den Kleinen erst mal ruhig am Boden sitzen, er fühlt sich halt schlecht und hochscheuchen hilft sowieso nix. Lass ihn halt nicht alleine, er fühlt sich besser, wenn er spürt, das da jemand ist und Anteil nimmt. Und selbst, wenn Du laut schnarchend einschlafen solltest, er ist nicht alleine und das ist wichtig. Die Nacht im Krankenkäfig wird ihm gut tun, schön wäre es, wenn er seine Kumpels noch hören könnte. Hoffen wir, das der schutzengel des kleinen Agas noch wach ist und den Kleinen gut durch die Nacht bringt. Ich melde mich morgen abend nach Dienstschluss und drücke die daumen. Andra
     
  10. kLeiNe

    kLeiNe Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    danke für die ausführliche erklärung (tee mischung)
    Ja der Aga ist in nem krankenkäfig,aber die voliere mit den anderen ist im selben raum. Mein freund schlaft heut auf der couch und will ihn nicht alleine lassen. er hat, so wie ich, angst.

    werde meinem freund sagen dass er morgen vogelgrit geben soll.
    War mir nicht sicher ob agas auch vogelgrit "haben dürfen"
    bei wellis weiß ichs ja ;)

    Ist eine wärmelampe (infra rot) notwendig?
    Woher kommt das krallenproblem? wächst die wieder nah?
    Werde heute nacht bestimmt unruhig schlafen.
    Danke nochmal.
    Werde morgen berichten. Hoffe er wird wieder ganz schnell gesund *an mein süßes federbällchen denk*

    Gute nacht
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi KLeinE
    Schwarzer Tee ist gut gegen Durchfall. Ich gebe aber KEINEN Zucker hinzu. Wenn ich merke, dat einem die Furt juckt, gebe ich immer etwas Tee ins Trinkwasser. Ich mache mir morgens sowieso immer Tee, und dann bekommen die Racker eben ein PAAR TROPFEN ins Trinkwasser gemischt. Dann die Flasche schütteln. Weniger ist meistens mehr. Wegen der Kralle brauchste Dir keine Sorgen zu machen, hat Andra schon geschrieben. Ich drück Dir die Daumen, aber renn nicht gleich zum TA, die machen meistens mehr kaputt, als sie helfen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kleine,

    ich hoffe das die Behandlung Deines AGAs geholfen hat und es dem Kleinen wieder gut geht.

    Die Kralle wird allerdings nicht nachwachsen, ist aber nicht so schlimm. Hab auch einen Vogel, dem 2 Krallen fehlen.

    Bis auf das er nicht mit den anderen im Vorhang landen kann, hat er keine Probleme damit. Die anderen werden dann halt im Flug da rausgejagt! :D

    LG
    Jens :0-
     
  14. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Kleine,
    also,wenn der Aga schon auf der Erde sitzt,ist das kein gutes Zeichen, meistens ist es dann schon "kur vor zwölf". Die Futterreste am Kopf und Schnabel könnten auf eine Kropfentzündung hinweisen. Also, ich würde schnellstens mit dem Kleinen zu vogelkundigen TA gehen.
    Du solltest diesen Thread mal ins Krankheitsforum reinsetzen, aber vielleicht verschiebt Walter ja gleich diesen Thread. Dort kann man dir bestimmt auch weiterhelfen.
    Viel Glück für den Kleinen und warte nicht zu lange.
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
Thema:

Wichtig! Krank?!(Krallenproblem)