Wichtige Info: "Natur"-Säfte und Mineralwasser

Diskutiere Wichtige Info: "Natur"-Säfte und Mineralwasser im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da ich jetzt nicht sicher war, wo ich das am Besten reinstellen soll - Ernährung oder Krankheiten dachte ich mir ich tus in den Marktplatz, da...

  1. Darkdream

    Darkdream Guest

    Da ich jetzt nicht sicher war, wo ich das am Besten reinstellen soll - Ernährung oder Krankheiten dachte ich mir ich tus in den Marktplatz, da hier ja die Meisten auch drin lesen.

    ich habe heute ein paar Dinge aus absolut zuverlässiger Quelle (Heilpraktiker udn eine Kollegin die davon auch betroffen war) erfahren, von denen ich mir dachte das sie nicht vorenthalten bleiben sollten.

    Natursäfte: Natursäfte werden mit Asperillenpilze angereichert damit sie haltbar werden. Sprich beim Vogel kann das Aspergilose fördern, auslösen oder eine Besserung vereiteln. Da sie mit Pilzen konserviert werden, dürfen diese Natursäfte/Ökosäfte sich auch als solche bezeichnen. Beim Menschen löst das übrigens so sachen wie verkalkte Aterien etc. aus falls übermäßiger Genuß... Also am Besten doch frisch selber pressen weil das andere Zeug ist ja auch nicht besser :(

    Volvic: ist verstrahlt und enthält Teile von Arsen, wer also seinen Vögeln bisher den Luxus "teures Mineralwasser" vergönnt hat, sollte es besser wieder absetzen udn auf Leitungswasser umsteigen, welches in vielen Gebieten Deutschland sowieso bessere Qualität als Mineralwasser hat.

    Gruß

    Nadja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Nadja,

    ich finde es ja lieb und toll, dass du deine Erfahjrungen gleich weitergibsts, aber ich hätte da einige Fragen dazu:

    Nur vom Hörensagen? Oder chemisch-physikalisch nachgewiesen?
    Welches sind die schriftlichen Quellen über diese Untersuchungsergebnisse und wo findet man die?

    QUOTE]Original geschrieben von Darkdream
    Natursäfte werden mit Asperillenpilze angereichert damit sie haltbar werden.[/QUOTE]

    Das glaub ich noch, trotzdem Frage wie vor.

    QUOTE]Original geschrieben von Darkdream
    Also am Besten doch frisch selber pressen[/QUOTE]

    Da hast du im Prinzip recht, aber weisst du was alles in den Orangen, Grapefuits, Zitronen, Äpfeln usw. drin ist, auch wenn sie evtl. mit "Bio" gekennzeichnet sind? Evtl. auch "biologische" Stoffe, welche irgendwelche Auswirkungen haben "können"?

    QUOTE]Original geschrieben von Darkdream
    Volvic: ist verstrahlt und enthält Teile von Arsen[/QUOTE]

    Zweifel, hatte neulich im Test ein gutes Untersuchungsergebnis. Ich schau mal ob ichs finde.
    Nenne bitte Quelle der Behauptung bzw. chemisch-phyikalische Untersuchtungsergebnis.

    QUOTE]Original geschrieben von Darkdream
    Leitungswasser umsteigen, welches in vielen Gebieten Deutschland sowieso bessere Qualität als Mineralwasser hat [/QUOTE]

    Wenn ich Zeit hätte, würde ich dir gerne die ganzen Zeitungsberichte raussuchen, in welchen wiederholt Mitteilungen über Kolibakterien oder sonstige Verunreinigungen im Leitungswasser enthalten sind und daher irgendwelche Zusätze verwendet werden.
    Unser Leitungswasser ist garantiert nicht besonders, das wird dern Leuten vorgemacht (Werbung). Meine Meinung.
     
  4. Darkdream

    Darkdream Guest

    Re: Re: Wichtige Info: "Natur"-Säfte und Mineralwasser

    Ich habe die Info als Denkanstoß niedergeschrieben, weil viele Leute sich wundern warum die Pieper besondere Probleme haben, und eine Aspergilose z.Bsp. einfach nicht weggeht, obwohl ja alles passt... Dann kann man das evtl. auch auf solche Sachen prüfen - auch bei anderen Problemen - letztendlich ist es ABER jedem selber vorbehalten was er, wie macht!

    Ich selber werde mir in Zukunft bestimmte Dinge vormerken da ich sowieso Problemvögel habe die in manchen Dingen empfindlicher als andere sind.
    So long

    Nadja
     
  5. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Nadja,

    Ich weiß jetzt nicht ob das so stimmt, was Du schreibst.
    Aber ich erkundige mich Montag auch mal, neugeriger weise ... :)
    Aber zu Glück presse ich schon lange alle Obstsäfte für meine Geier selber.
     
  6. Darkdream

    Darkdream Guest

    besser ist das mit dem erkundigen - muß mir auch keiner was glauben - wie gesagt jeder soll selber das machen was er denkt es sei das richtige.
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Volvic und Behauptungen

    Hallo Nadja,

    Zitat:
    gut es gibt ja immer Zweifler, die einem Heilpraktiker nix glauben und sie für Quacksalber halten

    Ja gibt es, aber ich gehöre nicht zu den Zweiflern gegenüber Heilpraktikern, halte sehr viel von Naturmedizin. Trotzdem finde ich es nicht gut, einfach etwas zu „sagen“ ohne schriftlichen Hinweis bzw. genaue Grundlage.

    Zitat:
    gibt es auch im Internet sehr viele Informationen diesbezüglich

    Soll jetzt jeder anfangen zu surfen und in diversen Suchmaschinen zu suchen, also Nadja, bitte. Gib doch die Links an so kann sich jeder ein selbst ein Bild vom Gelesenen machen. Wenn man Behauptungen über Firmen/Markennamen aufstellt, sollte man sich wirklich besser absichern. Weisst du was so eine Aussage, ohne dass du auf eine Quelle hinweist, rechtlich nach sich ziehen kann?

    Zitat:
    es gibt Magazine wie Mensch&Gesundheit etc. da stehen solche Sachen auch drin ansonsten kann man mal Heilpraktiker oder GUTE Ärzte fragen oder auch mal im Inet schnüffeln

    Nadja, sorry, aber ich kann doch nicht was behaupten und dann sagen frag halt mal andere oder such in Magazinen oder im Internet herum. Wenn du weißt wo das überall steht, ist es doch ein einfaches für dich, uns hier im Forum den Artikel zu zitieren, mit Angabe Namen u. Ausgabedatum des Magazins. Wenn der Artikel zu lang ist, dann schreib doch, es steht im z.B. „abababa“ vom z.B. 11.10.2001 oder unter z.B. www.......de .... Für Aussagen in dieser Art und Form habe ich kein Verständnis.

    Ich habe jetzt trotzdem gesucht und gebe hier diverse Quellen zum nachlesen an, was eigentlich deine Aufgabe gewesen wäre, du hattest mit deiner Behauptung zwar recht, aber trotzdem finde ich es nicht gut.

    http://www.purolux.de/WAS_IST.HTM
    http://www.naturkost.de/aktuell/sk9806e2.htm

    Schlaglicht (SuK 3/2001)
    .... Hoher Arsengehalt bei Volvic Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) und das Bundesamt für ge-sundheitlichen Verbraucherschutz (BgVV) sind sich einig: Aus Gründen des http://www.naturkost.de/2001/sk0103l3.htm

    Schlaglicht (SuK 2/2001)
    .... Hoher Arsengehalt bei Volvic Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) und das Bundesamt für gesundheitlichen Verbraucherschutz (BgVV) sind sich einig: Aus Gründen des vorbeugenden ...http://www.naturkost.de/2001/sk0102l2.htm

    Mineralwasser (S&K 10/2001)
    ... kann es bei Brunnen geben, die in vulkanischem Gestein liegen. So wurden bei dem in Naturkostläden weit verbreiteten französischen Mineralwasser Volvic im vergangenen Jahr Werte zwischen 16 und 20 µg/l gemessen...http://www.naturkost.de/2001/sk0110e1.htm

    Ernährung - Nicht alles klar beim Mineralwasser
    ... für die Zubereitung von Babynahrung empfohlen werden. Die gute Nachricht: 26 davon sind ohne jede Einschränkung zu empfehlen. Drei Marken, darunter Volvic und Vittel, wiesen erhöhte Werte von Arsen auf, zwei weitere .http://www.naturkost.de/2001/010409e1.htm

    Zitat:
    Ich habe die Info als Denkanstoß niedergeschrieben..

    Nein Nadja, auf die Gefahr hin dass ich mich jetzt unbeliebt mache bzw. schon bin, es war kein Denkanstoss von dir sondern ein Behauptung vom Hörensagen.
     
  8. Darkdream

    Darkdream Guest

    Na na na - unterstellungen sollten unterlassen werden.
    Ehrlich gesagt hatte ich gestern, nach dem mir anderweitig das Kraut ausgeschüttet wurde *privat* und mich Bordesholm Post genervt hat, nicht mehr die Motivation und Lust mehr dazu zu Schreiben geschweige denn etwas rauszusuchen - mein Fehler:

    Deinen Links bezüglich Volvic ist nichts mehr zuzufügen.
    Die Zeitschrift Ökotest hat diesbezüglich auch Tests gemacht

    http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgs.cgi?doc=19510

    Es gibt ein sehr interessantes Buch *nur nicht gerade billig* aus dem Thieme Verlag: Toxine in Lebensmitteln. Hier wird das mit den Säften und Joghurts aufgezeigt.

    Da ich es selber nicht besitze *sniff* sondern meine HP werde ich von ihr noch die Sachen kopieren lassen, allerdings kann ich mangels Veröffentlichsrechts höchstens zitieren - hatte sie gestern nicht mehr erreicht - aber heute.

    Also bis denn und tschööö

    Nadja
     
  9. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Nadja,

    Was war den an meinem Posting so nervend ?
    Ich wollte mich nur erkundigen, um Deine Aussage ewentuell zu bestätigen.
    Ich habe leider vorher von Deiner Aussage noch nie was gehört.
    Und so wird es mir doch erlaubt sein, das mal bestätigen zu lassen.
    Daran war nichts negatives oder gar nervendes ... :)

    Und wenn Du deswegen oder wegen etwas anderem schon gereizt gewesen bist, hätte ich mit der Antwort etwas gewartet und nicht gleich drauflos geschrieben.
    Denn immerhin kann man doch verschiedenen Meinungen oder Erfahrungen haben.
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Darkdream,

    danke, daß du auf die Problematik hingewiesen hast. :)
    Ich habe dein posting durchaus als Denkanstoß verstanden und mich gleich im Internet auf die Suche gemacht, hinsichtlich des Wassers zu den gleichen, später genannten Links gekommen, zu der Aspergillen-Sache leider nichts gefunden.

    Wenn du die passenden Links und Zitate zusammen hast, solltest du alles zusammengefaßt doch vielleicht besser ins Ernährungsforum setzen.
     
  11. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Nadja, ich persönlich möchte mich bedanken, dass Du uns überhaupt darauf aufmerksam gemacht hast.
    Was immer auch behauptet wird - es ist grundsätzlich ein Körnchen Wahrheit dabei. Dass wir fast nichts mehr essen können und am besten mit Gasmasken spazieren gehen, ist eine Sache, sich aber so gut es geht zu schützen, eine andere.

    Lasse Dich bitte auf keinen Fall von einigen Beiträgen davon abhalten, uns weiterhin auf derartige Dinge aufmerksam zu machen. Wir selber haben es dann in der Hand, uns weiter zu informieren.

    Schönen Samstagabend
    Nani
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    versaute Lebensmittel

    Also von den Mineralwässern hab ich das auchschon gewußt .da war vor etlicher zeit mal ne Sendung ich glaube?? Stiftung Warentest ? in der sowas gesagt wurde.
    Bei Säften wusste ich es nicht aber kann mir in dem Zusammenhang mal einer sagen was mit den Äpfeln aus dem Supermarkt geschiet wenn ich von denen einen aufschneide und einen aus dem Garten und lege sie an der gleichen Stelle hin dan wird der Garten apfel nach kurzer Zeit braun der aus dem Supermarkt nicht Huch?
    Mit Kopfsalat ist das genauso blos der wird auch nicht so schnell welk wie der aus dem Garten
    Wie kommt das?
    Könnt ihr euch noch an die tschernobylzeit erinnern da wurden Lkwladungsweise Obst und Gemüse gefunden (Nicht aus tschernobyl aber z. B. aus Holland das verstrahlt war.
    Sprich mit Nuklearstrahlen behandelt um es Haltbarer zu machen.
    Meint ihr etwa das wird jetzt nicht mehr gemacht?8(
    Übrigens fallt nicht wegen jedem Beitrag dem man es ansieht das er im "Affekt" geschrieben wurde über den Autor her . finde ich nicht so toll8(
     
  14. #12 Vogelfreund, 2. Dezember 2001
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Also das mit Volvic finde ich ja interessant...

    Ich kenne auch welche die Ihren Vögeln nur das Zeugs geben...

    Ich denke das sollten wir mit den Quellenangaben auf jeden fall ins FAQ-Forum Ernährung setzten.

    Mag das wer mal als ein Beitrag zusammenfassen und reinsetzten? *zu den Mdoeratoren schielt*
     
Thema:

Wichtige Info: "Natur"-Säfte und Mineralwasser

Die Seite wird geladen...

Wichtige Info: "Natur"-Säfte und Mineralwasser - Ähnliche Themen

  1. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Info: kein Narva Bio Vital mehr

    Info: kein Narva Bio Vital mehr: auf Anfrage, weshalb die Narva Bio Vital kaum mehr zu finden sind, schreibt mir die Firma Narva zurück: "NARVA hat die Produktion und den Vertrieb...
  4. info rabenkrähe

    info rabenkrähe: Hallo, ich habe hier ein Rabenkrähenpärchen, das recht zahm ist. Nun hatten die beiden stellenweise weiße Federn bekommen und sahen etwas krank...
  5. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...