Wie bringe ich das Gitter bei der Voli an?

Diskutiere Wie bringe ich das Gitter bei der Voli an? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, bin dabei eine Voli für meine Pieper zu basteln. Sie ist aus Alu und das Gerüst steht soweit. Mein Problem ist es das Voligitter so...

  1. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi,

    bin dabei eine Voli für meine Pieper zu basteln. Sie ist aus Alu und das Gerüst steht soweit.
    Mein Problem ist es das Voligitter so anzubringen, dass ich sichergehen kann, dass meine Rosellas sich nicht verletzen.

    Ich kneife den Draht so ab, dass er sich mit Schrauben und Unterlegscheiben am Alurohr befestigen lässt (innen). Die Stellen, an denen ich den Draht aber abgekniffen habe sind spitz und man kann sich leicht daran verletzen!

    Bislang habe ich versucht, mit einem Dremel die Stellen abzuschleifen, das Dauert aber für jeden Nupsi etwa 3 MInuten und das beim ganzen Gitter...
    Meine Arme sehen aus, als hätte ich mit einem Stachelschwein gekuschelt.

    Meine zweite Alternative ist es den Draht mit langen Aluplatten auf dem Rohl zu befestigen, sodass die abgekniffenen Enden komplett verdeckt sind. Gefällt mir auch optisch sehr gut, nur langsam aber sicher wird das Unternehmen Voliere arg teuer und genau diese Platten sind nicht gerade günstig, wenn man etwas 20 m davon braucht.

    Wie habt ihr das bei Euren Volies gelöst?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Buchenholzplatten statt Aluplatten?

    Buchenholz ist doch auch hart wie sonstwas => und den Vögeln dürfte es optisch vielleicht auch besser gefallen? :trost: :D
     
  4. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Aber so dünne PLatten wie beim Alu gibbet da nicht, glaube ich. Zudem habe ich Buchenholzäste in meinen (alten) Volis, und die werden knadenlos zerlegt. Könnte gefährlich werden, wenn so eine Platte kaputtgenagt wird..
     
  5. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Vorher abschleifen

    Wie wäre es wenn du die Spitzen Kanten vorher abschleifst und dann das Gitter dran machst.
     
  6. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi,
    aber wenn Du unten nochmal liest :zwinker: dann siehst Du, dass ich am Schleifen scheitere. Ich muss die Nupsis von jedem Kästchen abschleifen und das dauert für jeden eine halbe Ewigkeit. Wenn ich das für die ganze Voliere machen will, bin ich bis Weihnachten nicht fertig.
     
  7. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Abdeckung mit Montageband (is aus Metall)?

    => guckst du Voli-Bauanleitung von (ich glaube es war Fisch);
    dieses Montageband könnte man ja quasi auch vollabdeckend drübermontieren. :zwinker:
     
  8. Federball

    Federball Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mörfelden bei Frankfurt/M
    Werkzeug

    Hi Desi,

    ich meine wenn Du die Söitzen abschleifst ist das die beste Variante.
    (auch wenn die Idee mit dem Montageband auch gut ist ! )
    Allerdings wirst Du mit der Dremel Version zwei bis drei Dremel und Desi's "aufbrauchen" :D

    Meine Empfehlung: Richtigen Handschleifer mit Scheibe benutzen, dabei geht's
    gleichzeitig über 5-6 Spitzen und viiiel schneller.
    Sind nicht teuer in der Anschaffung bzw. kann man im Baumarkt ausleihen.

    Gruss, Dieter
     
  9. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Also, das Montageband meinte ich mit Alublechen. Das muss dann aber über die gesammten Drahtenden reichen! Und das wird teuer. Zum abschleifen, ich habe Dremel erwähnt, weil es ein bekanntes Gerät ist. Genauer gesagt habe ich ein Proxxon-Set auch mit Scheibe, aber wenn ich einfach über die Enden drübergehe und nur die Spitze abschleife, dann sind die immer noch scharf, dann an den Seiten. Ich muss die Dinger also Kugelförmig hinbekommen und brauche ja auch nur aus diesem Grund so furchtbar lange. Wenn ich sie nur plattschleifen müsste, dann wäre ich auch mit meinem Proxxon ganz schnell fertig.
    Liegt es vielleicht an meinem Draht, dass er so widerspenstig ist? Ich habe Edelstahldraht...allein zum Zuschneiden musste ich mir eine Zange für Pianodraht besorgen.
     
  10. #9 Bastelbiene, 11. Oktober 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Wir sind auch grade dran eine neue Voliere zu bauen.

    Mein Mann hat eine feine Zange und schneidet den Draht so nah am nächsten Kästchen ab, dass gar keine Nupsis (netter Ausdruck) entstehen.

    Da brauchste dann auch nicht schleifen.

    Liebe Grüsse
     
  11. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ich habe wie gesagt die ultimative Profizange für Edelstahldraht besorgt. Der Verkäufer hat mir schon die Zange verkauft, die so nah wie möglich an den Draht herankommt, aber ich habe immer 1-2 mm überstehen, die einfach spitz und scharf bleiben. Es gibt für Edelstahl keine bessere Zange. Meine hat mich schon 43 Euro gekostet, also das kann ich vergessen.
     
  12. #11 Bastelbiene, 11. Oktober 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ja das Problem kenne ich, weil die Edelstahlzangen zu grob sind. Unsere Zange hat eine schnittkante von 1 cm. Also sehr klein. Wobei ich sagen muss, wir haben Volierendraht für Wellensittiche.

    Kann das sein, dass dein Draht dicker ist???

    Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    Liebe Grüsse
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Jau 1,45 mm*grins* Wie dick ist denn euer Draht?
     
  15. #13 Bastelbiene, 11. Oktober 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Mhhh keine Ahnung *lach* auf dem Draht steht nix drauf. Ich denke mal 1mm oder 1,2 kommt dem sehr nahe. Und die Kästchen sind 12 x 12 mm.

    Liebe Grüsse
     
Thema:

Wie bringe ich das Gitter bei der Voli an?

Die Seite wird geladen...

Wie bringe ich das Gitter bei der Voli an? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...