Wie findet man den geeigneten Mopa-Partner?

Diskutiere Wie findet man den geeigneten Mopa-Partner? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Lange ist unser letzter Beitrag her aber wir sind immer noch da :) Unsere beiden Mopas waren ja beides Weibchen und haben sich eine Weile...

  1. Annieka

    Annieka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-4410 Liestal
    Hallo

    Lange ist unser letzter Beitrag her aber wir sind immer noch da :)
    Unsere beiden Mopas waren ja beides Weibchen und haben sich eine Weile lang gefetzt.
    Nachdem wir dann eine grössere Voliere angeschafft haben (2010) ist es nun endlich besser geworden.l
    Nun hab ich endlich meinen Freund von 2 Mopa-Männchen überzeugen können.
    Eine neue Voliere müsste natürlich auch her. Ich hätte da an L:160cm B:160cm H:200cm gedacht.

    Wir haben bereits einen Züchter gefunden der zwei Männchen (6 Monate und futterfest) für uns hat.

    Was gibt es zu beachten ?
    Wie hoch ist die Gefahr dass sich alle an die Gurgel gehen ?
    Wie kann ich eine Vergesellschaftung am besten optimieren ?

    Fragen über Fragen und ich hoffe Ihr könnt mir mit Tipps weiterhelfen.

    Danke und einen lieben Gruss aus der Schweiz

    Annieka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Annieka!

    Vorweg: Zwei Paare in einer Voliere funktioniert nicht!

    Wie alt sind die Hennen? Ich würde bei 2010er-Hennen einen Hahn aus 2010 / 2011 bevorzugen. Der weiß eher, was zwei gestandene Damen wollen. ;-) Ein Hahn aus 2012 wäre mir zu jung!

    Ansonsten hast du mit 2 Hennen eine optimale Ausgangssituation! Der potentielle Hahn hat Auswahl und das steigert auch die Chancen einer erfolgreichen Verpaarung.
     
  4. Annieka

    Annieka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-4410 Liestal
    Kann man das so generell sagen ? Ich kenne bereits mehrere Halter die mehr als ein Paar in einer grossen Voliere halten.

    Unsere beiden Weibsen sind Jahrgang 2007 und 2008


    Gruss Annieka
     
  5. Annieka

    Annieka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-4410 Liestal
    Was mache ich mit Henne Nummer 2 ?
    Ein Paar und ein Einzelvolgel erscheint mir wenig sinnvoll oder habe ich da was falsch verstanden?

    Gruss

    Annieka
     
  6. #5 Tanygnathus, 18. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Annieka,

    Da stimme ich Richard auch zu, 2 Paare in einer Voliere geht in der Regel nicht gut.
    Jungtiere vielleicht noch eine Weile,aber spätestens mit Eintritt der Geschlechtsreife geht es nicht mehr.
    Außer Du hast eine rießen Voliere und da rede ich aber von 5m länge aufwärts,da können sie sich unter Umständen eher aus dem Weg gehen.
    Mohren sind sehr zänkische Papageien,darum rate ich dazu sie paarweise und nicht als Gruppe zu halten.
    Für Deine Mädels von 2007 und 2008 würde ich Dir je einen Hahn empfehlen wo mind. von 2010 ist.
    Jünger würde ich nicht nehmen.
    Richard denke ich meinte mit dem Satz:
    Der Hahn kann sich eine Henne aussuchen und somit sind die Chancen auf eine gute verpaarung gegeben.
    Du hast halt da dann eher die Sicherheit dass es auch klappt,als wie wenn Du 2 Hähne kaufst und dann entscheidest wen Du zu wem setzt.
    Klar braucht die andere Henne dann auch einen Hahn,aber eben in einer extra Voliere.

    Ich habe selber auch Mohrenkopfpapageien und züchte auch,ich kann nur Jungtiere in eine Voliere tun, und selbst da kann es Probleme geben.
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo Annieka,

    Henne Nr. 2 wird das dritte Rad am Wagen bleiben und muss aus der Voliere genommen werden.
    Was ihr mit der Henne macht, ist eure Sache. Ebenfalls verpaaren, oder abgeben, oder ...?!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie findet man den geeigneten Mopa-Partner?

Die Seite wird geladen...

Wie findet man den geeigneten Mopa-Partner? - Ähnliche Themen

  1. Nicht der richtige Partner

    Nicht der richtige Partner: Unser Graupapagei Frodo ist 10 Jahre alt und lebt mit einem 2 jährigem Partner Lemmi zusammen. Sie verstehen sich gut aber Frodo scheint sich nun...
  2. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  3. Ginkgoäste geeignet als Sitzstangen bei Kanarien?

    Ginkgoäste geeignet als Sitzstangen bei Kanarien?: Hallo allerseits, ich möchte bei meinen 3 Kanarien die Sitzstangen austauschen, eignen sich dafür auch Ginkgoäste oder sind die eher ungeeignet?...
  4. Welcher Krebs geeignet

    Welcher Krebs geeignet: Guten morgen zusammen. Meine Jüngste Tochter wünscht sich zur Einschulung ein Aquarium, nicht mit Fischen das findet sie nicht so schön ist ihr...
  5. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...