wie lange dauert es bis ein wellie zahm ist??

Diskutiere wie lange dauert es bis ein wellie zahm ist?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich hab da mal eine Frage und zwar wie lange kann es dauern bis ein wellie zahm wird?? also 1 monat 2 oder 3!! ich weiß das es schwirig ist sowas...

  1. #1 eylinn87, 08.09.2004
    eylinn87

    eylinn87 Guest

    ich hab da mal eine Frage und zwar wie lange kann es dauern bis ein wellie zahm wird?? also 1 monat 2 oder 3!! ich weiß das es schwirig ist sowas festzulegen und ich weiß das manche auch nicht zahm werden, aber ich bräuchte nur mal so einen durchschnittswert!!
     
  2. #2 jkaaden, 08.09.2004
    jkaaden

    jkaaden Guest

    wie du schon selbst sagst, das ist schwer festzulegen. So richtig zahm wurde unser Attila erst nach 2-3 Monaten. Naduah ist neu und gewöhnt sich anscheinend schneller an uns, da Attila einfach alles vormacht.

    Aber es hängt eben sehr von den Erfahrungen und dem Charakter des Wellis ab.
     
  3. #3 Carina*, 08.09.2004
    Carina*

    Carina* Guest

    Zumal hängt es davon ab, wie sehr du dich mit dem Welli beschäftigst (hoffe du hast mehr als einen). Dann davon wie der Charakter des Wellis ist. Manche werden sehr schnell zahm und manche gar nicht. Da gibt's keinen Durchschnittswert. Ein bisschen einfacher ist es vielleicht, wenn du schon einen zahmen Welli hast, dann wird der Neue eventuell schneller zahm (guckt es sich ab).
    Als oberstes Gebot gilt da aber gaaaaaaanz viel Geduld :jaaa:
    Wirst schon merken, wenn er zahm ist ;)
    Die meisten lassen sich übrigens ganz gut mit Kolbenhirse bestechen :p
     
  4. #4 Basstom, 08.09.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Bei meinen hat es nur wenige Tage gedauert, bis sie für Hirse auf die Hand gekommen sind.
    Bis sie sich aber auch so mal an mich herangetraut haben, hat es fast ein Jahr gedauert.
     
  5. Thomas

    Thomas Guest

  6. mio

    mio Guest

    Wir haben seit einem 3/4 Jahr zwei Hennen, und die sind auch nicht so
    richtig zahm ;)
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Hängt immer ganz stark vom Charakter ab...da ist nix mit Durchschnittswert. Mein Lucky ist nach einer Woche zahm gewesen, mein Max (verstorben) mit 1 Jahr und Sina macht so nach 6 Monaten erste Anstalten zutraulicher zu werden. Wo bei ich sagen muss: Lucky ist extrem selbstbewusst und furchtlos, Max war ängstlich, aber hat sich extrem an Lucky orientiert. Zutraulicher geworden ist er, als ich Clickertraining angefangen habe. Sina ist ängstlich, aber neugierig, welche auch meistens siegt...auch bei ihr hilft Clickertraining. Was ich damit sagen will? Ganz einfach...das es eben vom Charakter abhängt, wie man es sehr gut an den 3en sehen kann.:0-
     
  8. #8 Basstom, 09.09.2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Stimmt, einige brauchen mehr Zeit, Ausnahmefälle werden evt. auch nicht zutraulich. Schön ist das immer, wenn die Pieper bereits nach kurzer Zeit anfangen, zutraulich zu werden.


    So z.B. die furchtlose Nelli, die ich letzten Samstag von Sabrina geholt habe:

    [​IMG]

    Noch keine Woche hier, aber kommt schon an, wenn es Hirse gibt (gestern war sie die Erste vor allen anderen Wellis!), sogar ohne Hirse ist sie mir schon auf die Hand gehüpft und untersucht dann Armbanduhr und Ärmel mit Ausdauer und Begeisterung. :)
     
  9. #9 Baumbart, 09.09.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Wie lange dauert es bis ein Wellie zahm ist?


    Hmm, die Frage kann man ja schon fast philosophisch sehen.

    Wann ist ein Mammutbaum ausgewachsen?
    Warum beissen einige Haie, andere nicht?
    Warum verhedderen sich die ZZ Top-Gitarristen mit ihren Bärten nicht in den Saiten?

    Dann wäre erstmal zu klären, was Du unter zahm verstehst?

    Im Grunde genommen sind sie schon zahm, denn sie greifen Dich nicht an, oder?
    Ich denke, Du meinst domestiziert, oder?

    Dann kommt es drauf an, welche Stufe Du dabei erreichen willst.
    Als Mitbewohner Ihres Lebensraumes haben sie Dich schon akzeptiert, denn wenn sie Dich als Feind sehen würden, gebe es einen kuren Pfiff von einem Welli und alle wären still, solange Du in der Nähe wärst.
    Daß Du im Grund nichts Böses willst, wissen sie schon. Außerdem registrieren sie auch, daß öfters nachdem Du am Käfig warst, auf wundersame Weise die Freßtöpfchen wieder voll sind. Das gibt Ihnen auch schon mal ein gutes Gefühl, was Dich angeht. Dieses gute Gefühl kann man verstärken, indem man nur in ihrem Domizil werkelt, wenn die Pieper auf Freiflug sind, oder indem man immer leise mit ihnen sprichst, während Du in der Nähe des Käfigs bist.
    Du wirst sehen, nach einer gewissen Zeit schauen sie Dich schon anders an, mit einer gewissen Neugier im Auge.
    Dieses Verhältnis wird auch irgendwann mal wieder Rückschläge erleiden, ohne daß Du großartig was dafür kannst. Sei es daß Du niesen musst, was die Kurzen alle fürchterlich erschreckt, oder Du musst vielleicht mal einen einfangen für einen TA-Besuch. Der Möglichkeiten gibt es da viele. Aber dann heisst es am Ball bleiben.
    Wenn diese solide Vertrauensbasis existiert, kann man dazu übergehen, Schritte in die Richtung zu machen, die Du eigentlich "zahm" nennen würdest.

    Biete beim Freiflug einfach mal Kolbenhirse oder ein sonstiges Leckerli aus der Hand an (Eisbergsalatblätter lieben meine). Halte es 50 cm vor ihren Schnabel, und wenn die Neugier oder die Freßlust so groß wird, fliegen sie Dir schon auf die Hand. Aber den letzten Schritt müssen sie machen, dränge sie nicht.
    WARNUNG: Das wird wahrscheinlich nicht bei den ersten Versuchen klappen und endet mit einem lahmen Arm. Versuch es einfach jeden Tag mal für 10 Minuten! Du wirst dafür entschädigt, sobald der Mutigste der Truppe auf Deinem Arm landet und das Fressen beginnt. Mit eine bisserl Glück folgen die anderen in den nächsten Tagen. In der ersten Tagen solltest Du nichts anderes tun, als NUR das Leckerli halten. Geniesse den Vertrauenbeweis, den Dir ein solch kleines Wesen entgegenbringt, indem es sich so nah an Dich heranwagt. In der Natur könnte dies nämlich sein Tod sein.
    Ich fing dann nach zwei Wochen an zu interagieren, ich bewegte ab und an mal einen Finger dieser Hand, was auch sofort mit Wegfliegen oder Beknabbern quittiert wurde.
    Und so geht man Schritt für Schritt weiter.
    Ich habe nun seit April Wellis und mein Stand ist folgender:
    Ein Welli macht alles, springt ohne Futter auf meine Hand, meine Schulter, meinen Kopf, und untersucht dort alles. Sie spielt sogar mit meinem Finger Verstecken. Eine weitere Welli-Dame springt mir auch auf die Schulter und auf den Kopf, ohne Futter.
    Drei der sieben besuchen mich nur, wenn sie was Leckeres entdecken, aber die Besuche werden ausgiebiger.
    Und zwei hatten noch gar keinen Kontakt. Der eine ist auch noch ziemlich frisch, und ich denke, daß ist nur eine Frage der Zeit. Aber das eine Mädel ist eine echt Scheue und ich denke auch nicht, daß sie jemals den Kontakt suchen wird.
    Aber das ist auch ein wichtiger Punkt beim "Zahm-Werden". Manche Wellis werden nie "zahm" Deswegen sind sie in meinen Augen auch keine schlechteren Wellis. Wenn ich was zum Knuddeln haben will, hol ich mir lieber ein Stofftier.
    Selbst wenn mich keiner der Wellis "belaufen" würde, wäre ich froh, daß sie hier sind, denn es ist einfach schön, diesen Gremlins zuzusehen.

    Ich hoffe, ich konnte helfen!
     
  10. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Eylinn, hallo Baumbart, ich habe Dein Posting, Baumbart, mehrere Male interessiert gelesen und möchte zusammenfassend ergänzend sagen: neben allen Gemeinsamkeiten der Wellensittiche ist jedes einzige Vögelchen ein einzigartiges und unverwechselbares Individuum!

    Und genau so individuell ist es aus meiner Sicht mit dem vielfachen "Wunsch nach Zahmheit"...

    Unsere 3 kamen vom 1. Tag auf die Hand. Rudolf, unser 1. kleines Vögelchen (damals leider noch ganz alleine und jetzt nicht mehr da) kam ganz einfach von alleine auf meinen hingehaltenen Finger geflogen...

    Bei Harry und Olli kann die Beispielwirkung des bereits bei uns lebenden Vögelchens eine Rolle gespielt haben. http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=67223&page=1&pp=10

    Ich möchte damit aus eigenem Erleben sagen, daß sowohl Einzelvögel als auch (wie bei uns) 2 Wellensittiche sehr anhänglich sein können.

    Man sollte nichts erzwingen wollen - die kleinen müssen selbst entscheiden können, ob, wann und wie sie sich uns nähern!

    Eylinn, wenn man diese kleinen Wesen liebgewonnen hast, spielt die Zahmheit sicherlich keine große Rolle!
     
Thema: wie lange dauert es bis ein wellie zahm ist??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viele Monate circa dauert es ein Wellensittich handzahm zu bekommen

Die Seite wird geladen...

wie lange dauert es bis ein wellie zahm ist?? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. wie lange dauert eine "Verpaarung"? Gibt es Tipps?

    wie lange dauert eine "Verpaarung"? Gibt es Tipps?: Guten Morgen, ich bin neu hier und brauche dringend euren Rat. Vor einigen Tagen ist leider meine Henne von einem auf den anderen Tag...
  3. Wie lange dauert es bis sich Sperlie (Neue dazu) akzeptieren ??

    Wie lange dauert es bis sich Sperlie (Neue dazu) akzeptieren ??: Hallo Ihr lieben, schon wieder eine Frage an Euch. Habe gestern zwei junge (6Wochen jung) Sperli (Hahn Blau und Henne Gelbschecke) zu meinen...
  4. was meint ihr, wie lange es noch dauert?

    was meint ihr, wie lange es noch dauert?: kHallöle, Also, wer mein letzten Beitrag gelesen hat, weiss bescheid. Habe unseren beiden die letzten tage, eigendlich seit dem ich Sie das erste...
  5. Wie lange dauert es, eine Nymphe zu vermitteln?

    Wie lange dauert es, eine Nymphe zu vermitteln?: Hallo :) Was schätzt ihr, wie lange es dauern könnte, eine gerettete Nymphe (wahrscheinlich Henne, Alter unbekannt, recht zutraulich, mag zwar...