Wie pflegt ihr euren Golliwoog?

Diskutiere Wie pflegt ihr euren Golliwoog? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, heute sind meine beiden bestellten Golliwoog -Pflanzen eingetroffen. Sie scheinen den Transport auch recht gut überstanden zu...

  1. jay1981

    jay1981 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute sind meine beiden bestellten Golliwoog -Pflanzen eingetroffen. Sie scheinen den Transport auch recht gut überstanden zu haben. Da ich das erste Mal Golliwoog s habe, frage ich mich, wie ich die am besten pflege, dass die Agas lange was davon haben. Bei golliwoog.de steht ja schon etwas, aber vielleicht habt ihr ja noch mehr Erfahrungen. Kann man die Pflanze in Kübeln auf dem Balkon züchten? Wie weit dürfen die Vögel die Blätter abfressen, damit die Pflanze nicht zugrunde geht? Wie wichtig ist die hohe Luftfeuchtigkeit? Und wie gießt ihr Golliwoog , damit er feucht ist, aber keine Staunässe erleidet?
    Wie ihr seht, Fragen über Fragen. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet. Danke!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crush girl, 10. Juli 2008
    Crush girl

    Crush girl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm/Donau
    Hallo Jay!

    Golliwoog s sollten ja von unten gegossen werden, die Blätter speichern ziemlich viel Wasser (das merkt man auch, wie dick die Blätter sind).

    Ich gieße immer ziemlich viel Wasser in den Untersetzer - und das, was nach einer halben Stunde noch nicht aufgesogen wurde, gieße ich weg.

    Ob man Golliwoog auch in Kübeln pflanzen kann, weiß ich nicht. Man kann die Pflanzen allerdings "teilen" (also aus einer Pflanze zwei machen), habe ich schon mal über Golliwoog gelesen.

    Damit die Pflanzen möglichst lange halten, habe ich drei Golliwoog s.
    Die werden abwechselnd den Vögeln gegeben.
    Die Golliwoog wird nur bei Freiflug hingestellt (also nicht in die Voliere), und wenn sie genügend gefuttert haben, wird die Golliwoog -Pflanze wieder weggestellt, und das nächste mal eine der anderen Golliwoog s hingestellt, so daß sie immer wieder nachwachsen können.
    Man kann allerdings auch Triebe abschneiden und den Vögeln geben, dann braucht man nicht ddarauf zu achten, daß die Vögel nicht zu sehr schreddern oder an die Erde drankommen.

    Meine 4 Nymphies bekommen immer ganz große Äuglein, wenn beim Freiflug eine Golliwoog -Pflanze auf die Voliere gestellt wird..... :)

    Claudi
    mit Mickey & Coco und Lily & Pico :0-
     
  4. #3 Masterfloh, 11. Juli 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Also wir pflanzen wenn wir die Golliwoog bekommen diese erst mal in einen größeren Topf mit etwa 15cm Durchmesser um. Da dürfen diese dann fleissig erst mal wachsen. Aber wenn sie zu groß werden dann werden bei unseren die Blätter immer so komisch die dann aussehen als hätten wir nicht gegossen. Wenn die dann eine schöne Größe so wie fast schon Fußbälle haben schneiden wir immer wieder Triebe ab, geben sie in eine Schale und bieten sie im Vogelzimmer an. Die ganze Pflanze würd bei uns innerhalb von ein paar Minuten zerrupft sein ohne daß viel gefressen wurde - macht halt den Piepsern Spaß.

    Vermehren tun wir den Golliwoog natürlich auch - wenn er etwas gewachsen ist und schon größer aber nicht zu groß ist schneiden wir etwa fünf bis sieben cm lange Triebe ab, geben in einen Blumenkasten Erde, machen mit z.B. einen Bleistift Löcher rein, stecken die Triebe rein und drücken sie fest. Dann heisst es nur giesen, abwarten und wachsen lassen. Die wachsen dann auch noch super und werden bei uns voll füllig.

    Viel Spaß beim Golliwoog vermehren :D
     
  5. #4 Kathimama, 12. Juli 2008
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Ui... prima Tips :prima:

    Dann werde ich jetzt gleich mal was abzwicken und selbst nachziehen...

    Wenn meine drei Kathi-Jungs ihren Rappel kriegen und über einen Golliwoog herfallen... bleibt nix mehr übrig... die pure Schredderlust... genau wie beim Katzengras... aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen... auch wenn es ins Geld geht;)

    Grüßle
     
  6. goldie

    goldie Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Also ich stell die Triebe paar Tage in Wasser bis die ersten Wurzeln zu sehen sind und pflanze sie dann ein...
     
  7. #6 Masterfloh, 12. Juli 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Das mit dem in´s Wasser stellen haben wir anfangs auch gemacht, aber die Arbeit kannst dir ehrlich ersparen. Abzwicken, Löcher in die Erde, reinstecken, festdrücken und giesen. Das ist am einfachsten und das Zeug wächst...

    Rechts im Bild einer unserer Golliwoog ´s den wir gekauft haben und sofort umtopften zum wachsen lassen. Links im langen Blumenkasten sind die nachgezüchteten. Da haben wir etwa 15 Triebe reingesteckt mit den wie schon gesagten fünf bis sieben Zentimeter Länge. Zum Vergleich mal die Hand meiner Frau mit auf das Bild genommen damit man einen Größenvergleich hat um sich das ganze besser vorstellen zu können...

    Viel Spaß beim Golliwoog ieren :))
     

    Anhänge:

  8. #7 Kathimama, 13. Juli 2008
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Cool... kaum zu glauben

    Boah... das sind ja Riesen-Gollis 8o

    Was ist das für Erde, Masterfloh? Und düngst du auch? Oder nimmst du Bio-Erde? Wenn ja, wo bekommst du die?

    Meine Jungs pflügen nach dem Rausrupfen gerne den Boden und da habe ich mit normaler Erde Bedenken... ich habe bisher die Bioerde vom abgeknabberten Katzengras gesammelt, wenn ich selbst was für die Vogis gepflanzt habe...

    Liebe Grüße
     
  9. #8 Masterfloh, 13. Juli 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Wir nehmen da ganz normale Blumenerde aus dem Baumarkt.

    So wie er ist wird er den Piepsern nicht vorgesetzt. Da schneiden wir wie gesagt immer wieder nur soviel ab was wir ihnen anbieten wollen bis zum Schluß nur noch so etwa 5cm lange Triebe stehen. Erst dann bekommen die Kleinen ihn zum endgültigen zerrupfen. Da ist unten dann alles so dicht verwachsen daß die da schon fast gar nicht an die Erde dran kommen. Wenn dann die restlichen Triebe von ihnen abgepickt wurden und nur noch ein Saustall hinterlassen wird kommt das ganze raus bevor sie an die Erde gehen. Düngen tun wir da gar nichts.

    Gruß
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. jay1981

    jay1981 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wow, sind ja klasse Tipps! Vielen Dank! Ich hab ja schon gelesen, dass Golliwoog eine robuste Pflanze sein soll, aber dass das Nachzüchten so gut geht, hätte ich nicht gedacht.

    Na, da werde ich das mal versuchen :freude:
     
  12. #10 Masterfloh, 13. Juli 2008
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Aber die Ableger bitte von einer noch jungen Pflanze nehmen die grad am groß werden ist, schon längere Triebe hat und nicht von einer alten.

    Unsere Golliwoog wenn mal eine bestimmte Größe erreicht haben dann wachsen sie auch nimmer viel und auch die Blätter sind dann nicht mehr so schön dick, fleischig und saftig sondern werden dann so wie wenn die Planze in praller Sonne steht und lange nimmer gegossen worden wäre. Von den Ablegern machen wir dann keine weiteren Ableger mehr um das ganze nochmals zu vermehren - da geben wir dann lieber mal ein paar wenige Euro aus und bestellen neue und frische Pflanzen und fangen das Spiel wieder von vorne an...
     
Thema: Wie pflegt ihr euren Golliwoog?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golliwoog vermehren

    ,
  2. golliwoog

    ,
  3. golliwoog pflanze vermehren

    ,
  4. golliwoog züchten,
  5. golliwoog pflanze,
  6. golliwoog erfolgreich halten ,
  7. golliwoog halten,
  8. gooliwoog vermehren,
  9. wie oft muss man golliwoog giesen,
  10. eine golliwoogpflanze in zwei teilen ,
  11. golliwoog nachziehen,
  12. golliwoog ableger,
  13. goliwoog züchten,
  14. golliwoog ableger ziehen,
  15. golliwoog ins wasser stellen,
  16. kann man die pflanze golliwoog züchten,
  17. goliqoog nachzüchten,
  18. golliwoog teilen
Die Seite wird geladen...

Wie pflegt ihr euren Golliwoog? - Ähnliche Themen

  1. Golliwoog

    Golliwoog: Mein Kanarienpärchen ist ganz wild auf Golliwoog. Da sie gerade am Nestbau sind und, sofern befruchtete Eier gelegt werden, auch Küken großziehen...
  2. Golliwoog in die Voliere hängen...

    Golliwoog in die Voliere hängen...: Hallo, kann man eigentlich bedenkenlos diese Grolliwoog Pflanzen komplett in die Voliere hängen? Ich habe ich ein bisschen Angst, wegen...
  3. Golliwoog

    Golliwoog: Hallo ihr Lieben Wo kann ich diese Golliwoog Pfanze bekommen? Ich war schon in verschiedenen Gärtnereien. Nichts zu machen. Teilweise kannten die...
  4. Golliwoog

    Golliwoog: Kann man eigentlich davon ausgehen, dass der Golliwoog , der in Zoohandlungen usw. angeboten wird, ungedüngt ist ? Fiel mir heut so ein, nachdem...
  5. "Durchfall" durch Golliwoog?

    "Durchfall" durch Golliwoog?: Hallo, ich mache mir gerade mal wieder Sorgen. Mein Jungvogel hat einen hohen Anteil im Urinteil des Kots. Soll heißen, der ist flüssig. Ich...