Wie schlafen Eure Amas

Diskutiere Wie schlafen Eure Amas im Amazonen Forum im Bereich Papageien; dankeeeeeeee :zwinker: man das ist ja wirklich witzig ... und nen dunkles plätzchen haben sie ja dann auch zum pennen ...wenn nich grade einer...

  1. #21 Andree Dincher, 20. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest


    Ich habe dennoch eine Gummidecke über den Wannenrand gelegt ist leichter sauber zu halten .

    Na das wäre ja noch schöner wenn ich sie auch gleich duschen könnte ....nene so einfach machen es mir die beiden nicht.

    Merlin der graue Badet im Waschbecken in der küche der macht sich das wasser selber an .

    Larry liebt die Wasserflasche.

    Aber wenn die beiden schonmal im bad sind so mach ich für ein paar minuten heiss wasser an und somit ist das auch sogut wie geduscht.


    Das sind schon 2 lustige kobolde .....Larry hat sich in den 7 monaten seit dem er bei uns ist sowas von zum positiven verändert .


    Aus dem angeblichen agressiven und frauenfeindlichen tier ist ein liebenswürdiger papagei geworden.


    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    OK, ich mach dann mal Fotos und stell sie ein.

    Gruß Marlis
     
  4. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Marlis,
    als unsere Amazonen neu zu uns kamen haben sie über mehrere Monate auch so ähnlich wie Deine geschlafen. Wir hatten damals Zweige mit Laub am Gitter vor der Terassentüre befestigt, damit kein Vogel dagegenfliegt. Die Pieper, panisch wie sie waren, haben einen diese Zweige als sichersten Platz der Voliere gewählt. Dort haben sie die Nächte verbracht. Tagsüber waren auch die anderen Äste des Zimmers OK. Irgendwann war der Zweig durchgesessen und geknabbert und fiel ab. Also mussten sie einen neuen sichersten Platz finden. Als der endlich entdeckt war kämpften sie wieder fast ein Jahr lang darum, wer denn den ulitmativ sichersten Platz des ganzen Raumes in der Nacht benutzen darf. Jeden Abend wurde wieder ausgekabbelt, wer rechts außen sitzen darf. Gääääähn! Aber , lange Schreibe kurzer Sinn, Phönix hat gewonnen!
    Du brauchst viel Geduld. Wenns den Vögeln gut geht werden sie vielleicht auch mal ganz "normal" auf einem Ast schlafen. ; ))

    Lieber Gruß!
    Ute : )
     
  5. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    So, ich hab hier mal ein Bild, wo man es ganz gut sehen kann.

    Übrigens hat einer der beiden vorgestern zum ersten Mal auf der Spirale links geschlafen und das, obwohl die sich bewegt und die "Umstände" nicht anders waren als sonst. Das soll mal einer verstehen, aber vielleicht ist es ja bei uns auch so wie damals bei Ute.

    LG Marlis
     

    Anhänge:

  6. NureX

    NureX Guest

    Meine Ama schläft auf einem Bein und mit dem Köpfchen im Gefieder.
    Wenn meine Ama an den Gitterstäben schlafen würde, dann würde sie kurzerhand runterfallen, weil er ist ja schon von normalen ast gefallen, der arme:D
     
  7. #26 Gruenergrisu, 25. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Marlis,
    in dem kleinen Ausschnitt sehe ich keine Stange/Ast, die z.B. meine Amazonen zum Schlafen nehmen würden. Ich finde den Käfig ein wenig spielzeuglastig. Weniger ist manchmal mehr, da sie ja auch Freiflug haben mit den Anregungsmöglichkeiten. Die Amazonen schlafen gern am höchsten Punkt. Ich würde in den Partien unterhalb des Daches eine mehr oder minder waagerechte Schlafmöglichkeit bieten, die beiden Platz nebeneinander bietet. Auch bei den schrägen Stangen kann man das mit entsprechenden Befestigungen hinkriegen. Natürlich muß sich der Vogel noch strecken können und nicht am Dach anstoßen.
    Grüße
     
  8. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Tipps, ich werde mal Umbaumaßnahmen ergreifen und sehen, was sich tut.

    Viele Grüße
    Marlis
     
  9. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Marlis,
    mir ist noch was eingefallen. Fällt irgendein Licht von aussen (evtl durch die Rolladenschlitze) ins Zimmer. Zum Beispiel von Strassenlaternen oder vorbeifahrenden Autos o.ä. Vielleicht wollen Deine Amazonen aber auch nur nebeneinander sitzen. Ist dass denn möglich?
    Gruss
    Barbara
     
  10. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,

    nein, es ist total dunkel und auch ruhig. Das Zimmer geht nach hinten raus und da ist ein kleiner Park.

    Dass sie zusammen sitzen wollen, kann ich mir gut vorstellen, denn sie kuscheln sich richtig aneinander. Der eine ist im Moment abends im Zwiespalt, ob er auf der Spirale schlafen soll oder bei dem anderen am Gitter. Meist siegt noch das Gitter, zumindest sitzt er dann morgens dort.

    Viele Grüße
    Marlis
     
  11. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Marlis,
    ja das könnte doch aber dann auf alle Fälle der Grund sein. Schaffe den beiden eine Schlafstelle, wo sie gemeinsam sitzen können. Die möchten kuscheln und sich putzen usw.
    Gruss
    Barbara
     
  12. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,

    ja, das will ich auf jeden Fall so realisieren, dass sie so viel Platz haben und bequem nebeneinander sitzen können. Ich muss nur mal sehen wie ich das mit den blöden Streben an diesem Käfig hinbekomme, aber das geht schon irgendwie.

    Gruß Marlis
     
  13. miri

    miri Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Die Maxi Moritz Schlafstory

    Na, dann gebe ich doch auch mal die Geschichte von unseren beiden zum besten:

    Wir haben unter anderem eine Querstange, komplett von links nach rechts.
    Dann gibt es auch eine kurze Stange - etwas höher als die eine lange Stange und ca. 20cm davor.

    Nachts saßen sie auf der selben Seite einer hinten und einer vorne.
    Hinterhältig wie ich war, habe ich jeden Tag die eine kurze Stange ein paar Milimeter näher an die andere Stange gerutscht.

    Irgendwann saßen sie dann schon fast Bauch an Bauch - haben aber immer noch beharrlich auf ihren zwei Stangen geschlafen.

    Und dann ein paar Wochen später saßen sie auf einer Stange nebeneinander.

    Und seitdem schlafen sie fast immer nebeneinander - aber alle paar Wochen wechseln sie ihren Schlafplatz von links nach rechts und wieder zurück.

    Auffällig war, dass Maxi erst seit einiger Zeit ihr Köpfchen hinten vergräbt. Habe ja schon geschrieben, dass sie sehr schüchtern ist und vom Vorbesitzer gestutzt wurde. Ich denke, sie hat so lange gebraucht, bis sie sich sicher gefühlt hat.

    Und zum Kraulen: Maxi ist ganz fürsorglich und krault Moritz hingebungsvoll - Moritz dagegen ist voll der egoistische Macho.
    Aber Maxi ist auch schlau: sie wartet ab, bis Moritz sich putzt und reckt dann ihr Köpfchen hin, in der Hoffnung, dass Moritz es nicht bemerkt, dass das gar nicht seine Federn sind, die er gerade putzt.
    Das geht auch immer eine Weile gut, endet dann aber immer in einem wilden Gekeife...
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Larissa,
    Du könntest Stangen im oberen Käfigteil befestigen, indem Du von aussen Holzscheiben dagegen schraubst.
    So habe ich das bei meiner auch gelöst.
    Eine Schraube geht von aussen durch die Holzscheibe nach innen, in den dortigen Ast. Am besten lass den Ast entweder im hinteren Teil quer dirch gehen, oder befestige ihn von der Wand aus nach vorne gehend.
    Es hält, ist fest und sicher.
    Du wirst sehen, der Platz wird ganz schnell angenommen, denn hoch und weit hinten ist wichtig. Wenn möglich, bring noch einen "Sichtschutz" an, das kann ein belaubter Ast sein.
    Grisu hat Recht, die Schlafstange gehört dort oben hin.
    Auch meine fände in der so eingerichteten Voli keinen Schlafplatz, bzw. hätte unruhige Nächte.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  15. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ich habe oben einen naturast mit kabelbindern befestigt ... die stange geht über eck ... sie ist in allen käfigen und volis so angenommen worden ... und mit kabelbindern hält das super
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Larissa59

    Larissa59 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    So, nun komme ich auch endlich wieder zum Antworten, ich war zwischendurch für eine Woche weg. Das war auch gleich die erste Reise für unsere Amas und es hat alles prima geklappt. :bier:

    Für unseren Zielort hatte ich einen kleineren Käfig besorgt, indem die beiden gut ein paar Tage aushalten können und im Auto haben wir sie mit einem Transportkäfig gefahren.

    Nachdem ich mir alle Eure Tipps hab durch den Kopf gehen lassen, baute ich die Voliere erst einmal zur Probe mit dem vorhandenen Equipment um und landete gleich beim ersten Versuch einen Volltreffer. Bilder hab ich allerdings noch keine ...

    Links haben sie jetzt so weit oben wie möglich eine Sitzgelegenheit über die ganze Breite und darauf schlafen sie jetzt auch. Zwei Nächte waren sie anfangs noch "rückfällig" geworden, aber nun ist der neue Schlafplatz akzeptiert und sie fühlen sich "amawohl".

    Anbei noch ein paar Fotos von den beiden, wer mal schauen möchte.

    LG
    Marlis
     

    Anhänge:

  18. sabsi_g

    sabsi_g Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    Hallo,

    unsere Ama klebte im alten Käfig nur in der Ecke, wenn sie eingesperrt ist. An sonsten schlief Lora oben auf dem Käfig oder auf der Stange zwischen den oben aufgeklappten Gitter.

    Im neuen Käfig schläft Lora immer in der vorderen linken Ecke. Wenn Lora eingesperrt ist, war ich aber nachts auch nicht zu Hause, konnte sie also nicht sehen. Anhand der Kotmenge am nächsten Tag war aber erkennbar, daß sie normal auf einer der Stangen gesessen hat.

    Grüße aus Willich
    Christian
     
Thema:

Wie schlafen Eure Amas

Die Seite wird geladen...

Wie schlafen Eure Amas - Ähnliche Themen

  1. Wo schlafen spechte

    Wo schlafen spechte: heute morgen kaum hell, schaue ich auf meinen fettkuchen da dort so ab 8 uhr meisen und spechte kommen... der fettkuchen ist an einem alten...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  4. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  5. Wie schlafen Sittiche?

    Wie schlafen Sittiche?: Hallo, :0- soll ich, wenn ich denn Kanarien, oder andere Vogel in meiner Außenvoliere mit Schutzhaus, das Türchen vom Schutzhaus immer zumachen,...