Wie viele Wachteln?

Diskutiere Wie viele Wachteln? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, Ich würde mir gerne Japanwachteln anschaffen. Wie viele könnte ich in einem Käfig mit einer Grundfläche von 150cm*60cm halten? Gruß Jens

  1. JensO.

    JensO. Guest

    Hallo,

    Ich würde mir gerne Japanwachteln anschaffen.
    Wie viele könnte ich in einem Käfig mit einer Grundfläche von 150cm*60cm halten?

    Gruß Jens
     
  2. #2 Sirius123, 17.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ich würde nicht mehr als 1,2 (1 Hahn, 2 Hennen) halten!
     
  3. #3 Kohlmeise, 17.07.2007
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Kiwitt schreibt in seinem Buch "Wachteln - Zucht und Haltung" über Legewachteln, dass man in einem Käfig bei Drahtbodenhaltung 90 Wachteln auf 0,90 m2 halten könne. Das entspräche genau dem Käfig von JensO. Das ist wohl etwas übertrieben und auch für kleinere Wachteln (angegebenes Eigewicht 10 g) gedacht. Unsere jetzigen Legewachteln sind um etwa 50 % schwerer, deshalb möchte man auch etwas weniger halten.

    Der Möglichkeiten für eine Bestandswahl gibt es also viele, es schwankt zwischen 3 und 90.

    Gruß Kohlmeise
     
  4. #4 nin-nin, 17.07.2007
    nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    von artgerechter Haltung kann man da wohl nicht mehr reden.
    Erinnert mich an Legebatterien. :(
     
  5. JensO.

    JensO. Guest

    Hi,

    90 sind mir dann wohl zu viel.Ich will die Tierchen ja nicht stapeln. Werde mir dann wohl 3 holen.
    Ab wann kann man eigentlich das Geschlecht bestimmen? Kriegt man Wachteln zahm?

    Gruß Jens
     
  6. #6 Wachtelfan, 17.07.2007
    Wachtelfan

    Wachtelfan Guest

    Dieses Buch habe ich auch und halte es ehrlich gesagt für großen Mist.
    Ich würde auch sagen, dass die Fläche höchstens für drei reicht.
    Ja, wenn man junge Tiere hat, kann man diese mit Mehlwürmern und anderen Leckereien anlocken und aus der Hand fressen lassen, so kann man sie an einen gewöhnen. So zahm wie z.B. eine Ratte wird man sie aber wohl nicht bekommen.

    Grüße, Wachtelfan
     
  7. JensO.

    JensO. Guest

    Hallo,

    Wie alt sollten die Wachteln sein um sie "zahm" zu bekommen?
    Sind Wachteln eigentlich laut?

    Gruß Jens
     
  8. #8 Sirius123, 19.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    also das Krähen ist schon recht laut, wenn auch nicht so laut wie das Krähen von Hühnern (Hähnen). "Zahm": Das Alter spielt dabei keine Rolle, es geht immer nur übers Futter und hängt vom Charakter der Wachteln ab. Scheue Tiere brauchen recht lang oder lernen es gar nicht. Neugierige lernen es recht schnell.
     
  9. JensO.

    JensO. Guest

    Hallo,

    Danke erstmal für die Antworten.

    Ich wohne in einem Reihenhaus in der Stadt. Die Wachteln sollen in den Garten. Ist es möglich, daß meine Nachbarn mir wegen des krähens ärger machen? Oder ist das nicht so laut?
    Wäre es auch möglich nur Hennen zu halten?
    Kann man die Wachteln eigentlich auch im Winter darußen halten?

    Gruß Jens
     
  10. #10 Sirius123, 22.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ja, man kann auch nur Hennen halten, die krähen allerdings auch, wenn auch nicht ganz so laut.
    Ob sich die Nachbarschaft beschwert, hängt von den Nachbarn ab, aber im Normalfall wohl nicht. Wachtel krähen nicht permanent und wie schon gesagt, nicht so laut wie Hähne (Hühner)!
    Die Haltung den Winter über im Freien ist bedingt möglich, jedenfalls muss ein Schutzraum gebaut werden, den man bei extremen minus Temperaturn notfalls auch beheitzen kann. In den kalten Winternächten sollten auch Wachteln warm und trocken sitzen.
     
  11. JensO.

    JensO. Guest

    Hallo,

    Reicht ein Schutzraum von 50*60cm aus, den die Wachteln je nach belieben aufsuchen könne?

    Gruß Jens
     
  12. #12 Sabine2006, 23.07.2007
    Sabine2006

    Sabine2006 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neckar-Odenwald-Kreis
    boah ey.. wenn ich des alles lese krieg ich schon wieder eine Gänsehaut...

    Also... zum "Krähen"... der Wachtelschlag der Wachtelhähne ist sehr laut und wenn du in einer Wohnsiedlung wohnst, würde ich dir empfehlen keine Lege-/Mastwachteln zu halten, du bekommst Ärger, denn die Hähne schreien bevorzugt abends und auch nachts!

    Zur Haltungsform: Kiwitt ist ein Wachtelzüchter, der in erster Linie Eier und Fleisch produziert, so wie einer der Vorredner schon erwähnt hat ist dieses auf kommerzieller Basis ausgelegt. Kiwitt bestreitet damit seinen Lebensunterhalt, seine Existenz. Auf der Fläche von 150 x 60 cm lassen sich gut und gerne 20 Tiere halten. Drei Legewachteln in einen großen Käfig neigen zur Schreckhaftigkeit, sie fliegen auf, schlagen irgendwo an und verletzen sich oder gar schlimmeres. Es ist schlichtweg dumm zu behaupten viele Tiere in einem Käfig erinnert an eine Batterie. Im Gegensatz zu anderen Wachtelarten lebt die dom. japanische Lege- und Mastwachtel gerne in großen Gruppen. Wichtig ist, dass der Käfig und der Tagesablauf nicht eintönig ist. Staub-/Sandbäder und ein abwechslungsreiches Futter sind wichtig!
     
  13. #13 Sirius123, 23.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Also ich halte meine 1,3 Jap. Legewachteln auf 150 x 100 x 200 m (Lx Bx H) und schreckhaft sind die 4 ganz und gar nicht. Zudem halte ich sie teilweise im Haus (im Winter) und draußen. Mit den Nachbarn gab es bisher noch keinen Krach, obwohl die Häuser fast aneinander gebaut sind! Ich denke mal das Gebell der Hunde in der Nachbarschaft ist lauter.
    Lärmempfinden ist eben bei jedem verschieden!
     
  14. #14 Sabine2006, 24.07.2007
    Sabine2006

    Sabine2006 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neckar-Odenwald-Kreis
    ...war klar, dass von Sirius noch ein Kontra kommt!
     
  15. #15 Sirius123, 24.07.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Schade, dass immer diese Komentare von Dir zu meinen Posts geschrieben werden! Ich halte meine Wachteln nur aus Spaß an der Freude und alles was ich schreibe hat seinen Ursprung in 30 Jahren Vogelhaltung. Es tut mir leid, dass ich nicht DER Experte (wie Du) für Japanische Legewachteln bin, ich erhebe auch keinen Anspruch darauf.
    Aber ich möchte Dich doch bitten erst einmal nachzudenken bevor Du etwas negatives über mich schreibst. Deine Art mich anzugreifen macht meine Posts unglaubwürdig und die Tipps die ich gebe unbrauchbar!
    Ich finde jeder sollte seine Erfahrungen ohne Wertung mitteilen dürfen.

    Möchte Dir aber nicht im Weg stehen und überlasse Dir somit das Japan Wachtel Feld. vSn
     
  16. #16 Kohlmeise, 25.07.2007
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sirius und Sabine, dieser Streit ist doch nocht notwendig!

    Es gibt doch so viele Ansichten und Erfahrungen zur Haltung von Wachteln allgemein und von Legewachteln im Besonderen, dass diese zwei Meinungen hier Platz haben. Der eine hält zu seiner und der Wachteln Freude eben nur ein Trio auf einem Quadtratmeter und erzielt eventuell soger eine Naturbrut (die Eierproduktion ist ihm so egal wie allen Züchtern anderer Arten, Hauptsache sie bringen ein Gelege für die Naturbrut) und der andere hält auf gleichem Platz eben 20 Wachteln und freut sich, dass er jeden Tag 18 Eier sammeln kann. Man muss es ja nicht so übertreiben, wie es bei Herrn Kiwitt beschrieben ist und gleich 100 auf den Quadratmeter halten wollen. Aber gezüchtet sind ja diese Legewachteln für diese Intensivhaltung. Das muss man zumindest wissen und auch darüber berichten können.

    Die Hybriden bei den Legehühnern sind ja auch für minimalen Platz in Käfig- oder Bodenhaltung gezüchtet. Und doch werden viele tausend jedes Jahr in für sie paradiesische Auslaufhaltung gebracht (wenn nicht gerade die Stallpflicht greift) und bringen da einen ungeahnten Eiersegen (vorausgesetzt der Halter macht nicht große Fehler bei der Fütterung, wie es oft genug passiert).

    So sei jeder ermuntert, seine Erfahrungen hier darzulegen. In der Wachtelzucht gibt es keine Rezepte und keine Dogmen. Jeder Unerfahrene kann sich da etwas herauspicken. Erfahrungen muss er aber trotzdem selbst sammeln, da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Gruß Kohlmeise
     
  17. #17 nin-nin, 25.07.2007
    nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    >>> und bringen da einen ungeahnten Eiersegen (vorausgesetzt der Halter macht nicht große Fehler bei der Fütterung, wie es oft genug passiert).


    Ich scheine solch einen Fehler bei der Fütterung zu machen, denn meine ZW-Henne hat schon 3 Tage nicht mehr gelegt. Ich dachte gerade, daß abwechslungsreiche Ernährung besser ist. Meine Zwergwachteln kannten bis dato keinen Salat, nur Maispulver.
     
  18. #18 frank-gamerschl, 25.07.2007
    frank-gamerschl

    frank-gamerschl Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48607 Ochtrup
    Hallo,muss Ich das Jetzt verstehen warum immer wieder Sirius angegriffen wird ?Frage mich wirklich ob soetwas nötig ist.leute so wie Ich auch sind Dankbar wenn tipps wie von Sirius kommen.seine tipps und Ratschläge haben mir schon öfter geholfen.aber ich habe es auch schon erlebt wie einige Leute immer wieder angegriffen werden,ich denke das ist aber nicht Sinn diese Forums.oder??? Wir neueinsteiger sind doch dankbar für Hilfe,es ist doch noch kein Meister vom Himmel gefallen,oder?????Gruss Frank:nene:
     
  19. keili

    keili Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart-Esslingen
    Volle Zustimmung Frank

    Hallo Frank,

    danke für deine Bemerkungen.
     
  20. keili

    keili Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart-Esslingen
    Ursprüngliche Frage

    Hallo Jens,

    dein Voliere ist generell groß genug für 2-3 Wachteln.

    Wichtig ist meiner Meinung auch die Inneneinrichtung deiner Voliere.

    Gruß Klaus
     
Thema: Wie viele Wachteln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viele wachteln sollte man halten

    ,
  2. Wie viele wachtel arten gibt es

    ,
  3. Zahl der wachteln im käfig auf 1 km.

    ,
  4. wie viele wachteln zusammen halten,
  5. 3 wachteln halten,
  6. wachteln auslaufhaltung,
  7. Wachtelhaltung 1 meter x 60 x 60 wieviel Stück,
  8. wie viele wachteln darf man halten,
  9. wie viele wachteln halten,
  10. wachteln haltung im reihenhaus,
  11. wachtelhaltung in reihenhaussiedlung erlaubt,
  12. wachtelhaltung wie viele,
  13. auslaufhaltung Wachtel,
  14. wie viele zwergwachteln halten,
  15. wie viele wachteln sollte man mindestens halten,
  16. wie viele zwergwachteln haltung,
  17. Inneneinrichtung Wachtel Käfig,
  18. wachtel zahm,
  19. wachteln wie viele hühner,
  20. wachteln wie viele,
  21. wie viele legewachteln halten,
  22. legewachteln wie viele im käfig,
  23. wachteln halten wie viele,
  24. wie viele zwergwachteln sollte man halten,
  25. wieviele wachtel soll man halten
Die Seite wird geladen...

Wie viele Wachteln? - Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen???

    Viele Fragen???: Frohe Pfingsten! Ich gehe gerade Fotos durch und bin auf diese teils unscharfen Aufnahmen gestoßen. Kann mir jemand bei der Bestimmung...
  2. Neuling mit vielen Fragen

    Neuling mit vielen Fragen: Hallo liebe Vogelfreunde! Ich schleiche schon seit einer Weile hier durchs Forum, hab schon vieles gelesen und hab trotzdem noch viele Fragen....
  3. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  4. Jeck auf wildes Köln (viele Vögel!)

    Jeck auf wildes Köln (viele Vögel!): Vor zwei Tagen kam im TV eine zauberhafte Tierdoku mit ganz vielen Vögeln, die müsst Ihr Euch anschauen: Jeck auf wildes Köln: Erzählt von Jürgen...
  5. Vogelbörse Lingen - Die Emslandbörse

    Vogelbörse Lingen - Die Emslandbörse: Deutschlands führende Vogel- und Kleintierbörse! am Sonntag, 1. März 2020 Emslandhallen (Ausschilderung EmslandArena folgen!) Lindenstr. 24a...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden