Wieder mal mein Halsbandsittich, wieder diese Grabmilben

Diskutiere Wieder mal mein Halsbandsittich, wieder diese Grabmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, melde mich auch mal wieder. Es geht diesesmal um meinen Halsbandsittich Chica. Sie hat ja diese Grabmilben die in...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    melde mich auch mal wieder.

    Es geht diesesmal um meinen Halsbandsittich Chica. Sie hat ja diese Grabmilben die in regelmäßigen Abständen auftauchen.

    Vermutlich ist es diesesmal wieder so, aber ich frage lieber nochmal nach. Sie hat nämlich wieder diese gelblichen Beläge auf den Zehen und sie sind wieder so wie immer halt wenn die Biester aktiv werden.

    Jetzt kommen allerdings Sachen dazu wo ich nicht mehr ganz sicher bin ob es wirklich nur die Grabmilben sind.

    Sie hat jetzt auch so gelbliche Beläge unter der Zunge (hatte sie vorher noch nie wenn es akut wurde) und auch der blanke Teil zwischen Schnabel und Federansatz ist jetzt auch noch gelblich (hatte sie auch vorher noch nie). Außerdem schläft sie vermehrt, hat aber ein Beinchen eingezogen. Sie frißt und trinkt ganz normal und wenn sie munter ist verhält sie sich eigentlich ganz normal.

    Ich habe sie jetzt mal unter die Rotlichtlampe gesetzt (ist ja auch gerade scheiß kalt).

    Ich habe ja damals vom TA dieses Mittel gegen die Biester mitbekommen zur Bevoratung das ich immer was dahabe wenn es wieder los geht.

    Frage weil ich jetzt doch irritiert bin wegen den Belägen im Schnabel und am Schnabel, soll ich das Mittel (Ivomec) geben ja oder nein.

    Um Antwort wäre ich echt dankbar.

    Ach ja habe zur Zeit auch eine Echinacea-Kur laufen und gebe die Globulis wegen Nieren und Leber im Wechsel. Davor habe ich eine PT-12-Kur gemacht.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Nach Deiner Beschreibung sind das mit Sicherheit keine Milben.
    Das könnte ein Pilz sein oder eine andere Infektion.
    Käsige Ablagerungen im Schnabel sind ein sicheres Anzeichen daß da was größeres im Busch ist.
    Würde dringend zum Tierarztbesuch raten, das gefällt mir ganz und gar nicht.
     
  4. #3 Kolibri**, 7. Juni 2006
    Kolibri**

    Kolibri** Guest

    Hallo Petra!
    Nach der Beschreibung glaub ich auch nicht dass das Milben sind.
    Kleiner Tipp bei Milbenfrage: Vielleicht kannst du dir bei deinem Freundes- Bekanntenkreis von irgendjemanden ein Mikroskop ausleihen oder vielleicht hast du ja selber eins? Die Dinger sind heut gar nicht mehr so teuer.:zwinker: Wenn du dann kurz mit Tesafilm über die betroffenen Stellen "wischst", und das dann unters Mikroskop legst, siehst du es wenn da Milben sind. Viele Milbenarten kann man sogar schon mit gewöhnlicher Lupe sehen. Sehen echt eklich aus! :k :zwinker: Mir hat mal ein TA gezeigt wie das geht. Das ist für die Tiere wesendlich stressfreier als ein TA Besuch (den man bei Bedarf natürlich trotzdem nicht aufschieben sollte mit solchen "Experimenten").
    lg, Kolibri**
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    danke für die Antworten.

    Jetzt bin ich heute nochmal hingegangen und habe es ganz genau angeschaut.

    Also das an den Füßchen sind mit Sicherheit diese Grabmilben, den sie hat auch wieder etwas zersauseltes Gefieder. Und juckt wieder ein bischen vermehrt.

    Das vermehrte Schlafen ist gottseidank weg:freude: . Außerdem ist sie ganz heiß auf Sprühdusche.

    Jetzt habe ich mir die "Veränderungen" nochmal genauer angeschaut und es ist eigentlich schon gelblich mit dem Hauch ins orangige gehend. Der obere Teil der Zunge ist aber komischerweise noch normal.

    Die Innenseite der Füßchen sind auch etwas gelblich.

    Ich weiß ihr haltet mich jetzt bestimmt für blöd, aber könnte es von den Karotten kommen ????

    Ich meine früher hat sie Karotte nie angerührt, aber komischerweise ist sie neuerdings ganz heiß auf Karotten. Ich habe die Karotten immer auf so einen Fruchtspieß, aber meiner Dame passt diese Darreichungsform natürlich nicht und klaut sie da immer weg und nimmt die Karotten ins Füßchen.

    Also zusammengefaßt können diese Veränderungen am Schnabel und im Schnabel von den Karotten kommen ????

    Den ansonsten frißt sie normal , verhält sich eigentlich auch normal bis halt jetzt wegen den Grabmilben, das vermehrte Scheuern und daraus resultierend wahrscheinlich auch ein allgemeines Unbehagen. Das vermehrte Schlafen ist jetzt wie weggeblasen, lag vielleicht am Wetter ???

    Gut genährt ist sie auch.

    Kann ich das Ivomec wo ich im Kühlschrank haben einfach so geben ? Ja oder Nein. Den diesen Biester sind es unter Garantie !. Habe sie nämlich in letzter Zeit gestresst wegen der PT 12-Kur (tägliches Fangen damit auch jeder seine Portion abbekommt, hat mir der TA empfohlen).

    Ich meine ich habe es bestimmt schon ein paar Monate da drinne und bin mir nicht sicher wie lange es haltbar ist.

    Wenn nicht fahre ich natürlich zum TA um es mir wieder mitgeben zu lassen und werde den Vogel auch mitnehmen.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)

    P.S. Ich hoffe ich habe nicht zu verwirrt geschrieben.
     
  6. #5 Alfred Klein, 7. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Ja, das könnte auch von den Karotten kommen. Da ich von denen nichts wußte dachte ich in eine andere Richtung.
    Das schadet aber wenns die Karotten sind, nicht, das ist nur die Farbe. Gib ihr also Karotten so viel sie mag, sie wird wissen warum sie so wild darauf ist. Die Tiere haben da oftmals einen sehr guten Instinkt was sie benötigen.

    Das Ivomec kannst Du ruhig verwenden, das hält sich sehr lange. Da habe ich keine Bedenken.

    Wegen des Schlafens kann das durchaus am Wetter liegen, der momentane Umschwung in (hoffentlich) Richtung Sommer geht sehr auf den Kreislauf.
     
  7. #6 Kolibri**, 7. Juni 2006
    Kolibri**

    Kolibri** Guest

    Hallo!
    Also mir hat mal ein Heilpraktiker gesagt, dass der Farbstoff der Karotte "Karotin" beim Menschen Hände und Füße etwas verfärben kann, also nehme ich an dass das auch bei Vogelfüßchen und Schnabel passieren kann.
    Wenn die Ampulle Ivomec noch nicht angebrochen war, kannst du sie auf jeden Fall verwenden, wenn du sicher weißt dass es Milben sind.
    lg, Kolibri**
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wieder mal mein Halsbandsittich, wieder diese Grabmilben

Die Seite wird geladen...

Wieder mal mein Halsbandsittich, wieder diese Grabmilben - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Was ist los mit meinem halsbandsittich

    Was ist los mit meinem halsbandsittich: Hallo ihr, ich bin die neue. Habe mich hier angemeldet weil ich keinen Rat mehr habe. Ich habe von meinem Mann vor Weihnachten einen...
  3. Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?

    Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?: Hallo Vogelfreunde, Könnt ihr mir sagen was das für eine Meise ist? Es handelt sich wahrscheinlich immer um den gleichen Vogel. Wie kann ich...
  4. Halsbandsittich (Alexandersittich)

    Halsbandsittich (Alexandersittich): Guten Tag in die Runde, hab mir ein Paar gekauft nur leider hab ich früher ein paar Wellensittiche gehabt und würde gerne mit dieser Vogel Art...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...