Wieviel Streiterei ist normal ?

Diskutiere Wieviel Streiterei ist normal ? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Leute, wir haben uns gestern einfach nicht halten können und haben unserem eingesessenen Pärchen Bourkes zwei neue Gesellen gekauft. Das...

  1. subriem

    subriem Guest

    Hi Leute,

    wir haben uns gestern einfach nicht halten können und haben unserem eingesessenen Pärchen Bourkes zwei neue Gesellen gekauft. Das Weibchen ist ca. ein Jahr alt und hat sich sofort wohlgefühlt. Das Männchen ist gerade mal 4 Monate alt und noch ziemlich geschafft vom Transport. Es sitzt aber mittlerweile ruhig und gelassen im Eck und frißt auch immer mal wieder. Die pummelige Sitzposition und das häufige Putzen legen nahe, dass es ihm relativ gut geht ! Aber die anderen drei sind seit gestern abend in einem ständigen Machtkampf ! Vor allem das ältere Männchen jagt die beiden Weibchen mit Drohen und Hacken durch die Voliere. Die zuvor herrschende Harmonie zwischen unseren zwei "Alten" ist somit hinüber.
    Legen sich die Streitereien mit der Zeit wieder oder ist das sogar normal, wenn mehrere Bourkes zusammenleben ?
    Im Zoogesachäft hat man uns nämlich gesagt, dass es völlig problemlos sei, ein weiteres Pärchen mit in die Voliere zu stecken. Auch die anfängliche Gewöhnungsphase müsste bei Bourkes nicht unbedingt in zwei verschiedenen Käfigen stattfinden. Durch die Streitereien sind wir jetzt aber doch schon ein bißchen beunruhigt, ob das ganze so eine gute Idee war !

    Sind über jeden Erfahrungsbericht oder Tipp dankbar !

    Viele Grüße
    Jo und Iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Also ich kenne mich da auch nicht so genau aus. Also die beiden Neuen wurden direkt mit in die Voli der "Alten" gesetzt? Kann gut sein, dass sie das nicht so berauschend finden. Vielleicht wäre es besser man setzt sie in einem getrennten Käfig neben die Voli, bzw trennt die Voli ab. So können sie sich erstmal "beschnuppern".
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das zuviel Aufregung für die "Alten" ist. Wenn das nicht nachlässt würde ich sie voresrt trennen.
    Aber hier gibt es bestimmt noch mehr Leute, die sich besser mit Bourkes auskennen. Ich habe ein Paar Glanzsittiche.

    Viel Erfolg mit den 4 Piepsern!!! Und alles Gute!
    Halt uns auf dem Laufenden!
     
  4. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    :s

    Ich würde sie sofort wieder trennen.

    Neue Vögel sollte man generell mindestens 2 Wochen getrennt von den alten unterbringen und sie genau beobachten ob sie irgendwelche Krankheitsanzeichen zeigen.

    Sinnvoll ist es auch, eine Kotuntersuchung beim TA machen zu lassen. Dort wird auf krankmachende Bakterien, Würmer etc untersucht. Vor allem bei Tieren die schon älter sind, weiß man doch gar nicht wie sie gehalten wurden bis dahin. In Außenvolieren ist die Krankheitsgefahr etwas größer, als in Wohnungshaltung.

    Und jetzt stell Dir mal vor, jemand würde Euch ein anderes Menschen Paar in Eure Wohnung setzen und dann beobachten, wie Ihr wohl alle damit klar kommt :k

    Ich kann Dir nur den guten Rat geben, trenne das neue Paar noch für einige Zeit von dem alten. Du brauchst keine zweite Voliere. Für 2 Wochen reicht auch mal ein Käfig, den Du Dir vielleicht bei Bekannten leihen kannst.

    Laß den Vögeln Zeit sich aneinander zu gewöhnen und sich dann im FREIFLUG nach angemessener Zeit kennenlernen und nicht in der Voliere, dem Revier der alten.

    Da jagen selbst Wellis meist die Neuzugänge, obwohl die schon sehr gesellig sind.
     
  5. subriem

    subriem Guest

    Hallo Suppenhuhn,

    mittlerweile hat sich unsere Aufregung und die unsrer Burx gelegt. Sie sind beinahe ein Herz und eine Seele, sitzen ganz friedlich auf einer Stange. Wir beobachten jetzt mal die ganze Sache weiterhin. Ich denke, es macht jetzt keinen Sinn mehr sie zu trennen. Das nächste Mal werden wir aber deine Ratschläge unbedingt beherzigen. Sowas machen wir nicht nochmal. Irgendwie erzählt einem jeder da was anderes und in den Büchern steht es auch wieder anders. Aber jetzt ist die Voliere erst mal voll. Bilder folgen!


    Vielen vielen Dank für die netten Tipps :0-

    Grüßle Iris + Jo

    P.S. Unsere Burx haben alle ein Zertifikat und kommen aus einer kontrollierten Zucht aus Loro Parque/Teneriffa. Sie sind bereits alle vollständig untersucht worden, angemeldet beim Artenschutz usw.
     
  6. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    :) Na denn... wünsche ich viel Spaß mit dem Mini-Schwarm.

    Vier sind schon klasse zu beobachten, da bewegen sie sich dann etwas mehr ;)
     
Thema:

Wieviel Streiterei ist normal ?

Die Seite wird geladen...

Wieviel Streiterei ist normal ? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Ist das normal

    Ist das normal: Hallo zusammen ich hab einen 3 Monat alten Amazone, ich hab ihn jetzt 5 Tage bei mir er ist aber noch ziemlich ängstlich geht noch nicht auf mein...
  5. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...