Wildfang mit Macken und Eiern

Diskutiere Wildfang mit Macken und Eiern im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich hab ein Problem, wobei ich wohl erst etwas weiter ausholen muss.. Ich hatte bereits ein Agapärchen, die leider vorletzten Sommer...

  1. sinnssyk

    sinnssyk Guest

    Hallo, ich hab ein Problem, wobei ich wohl erst etwas weiter ausholen muss..
    Ich hatte bereits ein Agapärchen, die leider vorletzten Sommer davongeflogen sind, als die Käfigtür leider nicht richtig eingerastet war, als die beiden auf dem Balkon standen.. Jedenfalls hab ich durchschnittliche Erfahrung, da sie mehrere Jahre bei mir waren. Ich hatte mich danach entschieden, mir erstmal keine neuen zu holen, weil ich aufgrund von einer Fortbildung nichtmehr viel zu Hause war. Tja, und letzten September saß dann ein kleiner Aga bei mir auf dem Balkon. Er hatte keine Angst vor Menschen und so konnte ich ihn auch einfach in den Käfig locken. Trotz Inserate in der Zeitung hat sich keiner gemeldet. Und da ich den Käfig und Zubehör noch hatte, hab ich ihn behalten. Ich hab auch schnell gemerkt, dass er einen ganz schönen Schaden da draußen bekommen haben muss. Zum einen frisst er nichts außer Kolbenhirse.. Ich kann ihn ja nicht dazu zwingen, auch artgerechtes Futter anzunehmen? Dann hält er sich ständig auf dem Boden auf..(Okay, vielleicht hat er sich draußen auf dem Boden sicherer gefühlt und das beibehalten) und deswegen hab ich ihm ein kleines Häuschen gekauft, das eigentlich für Aquarien gedacht ist, jedenfalls fühlt er sich darin pudelwohl. Falls ihr euch jetzt schon fragt, warum ich ihm keinen zweiten dazugeholt habe..dann muss ich sagen, dass ich ihn vorrübergehend bei einer Freundin in Pflege gegeben habe (ich war eine Woche in Urlaub) - und naja, wenn ich sage, sie haben sich nicht verstanden, dann wäre es untertrieben. Er hat ihre beiden Agas gebissen und attackiert. Der kleine hat eine Zehe verloren und dem anderen hat er etwas Gefieder ausgerupft..Da hab ich den Gedanken an einen zweiten erstmal nach hinten geschoben..Vor ein paar Wochen hab ich ihn dann ein paar Tage zu meinen Eltern gegeben, da ich beruflich unterwegs war. Meine Mutter hat ihm dann, ja, blöderweise, ich weiß, einen Spiegel in den Käfig gehängt. Da hat das Malheur begonnen..
    Er balzt eigentlich jeden Tag mit diesem dummen Spiegel, und hält das auch schon eine halbe Stunde durch.. Vor einer Woche war ich dann etwas geschockt, als ein Ei in dem besagten Häuschen lag. Ich hab mich gleich erkundigt, was man da machen kann.. Ich weiß, dass man das Ei nicht entfernen soll, da er sonst weiterlegt und das ist ja schlecht für seine Gesundheit (ja, ich weiß, ich müsste eigentlich SIE sagen, aber es ist eben schon immer "der" Peppi)..Und ich weiß, dass die Weibchen meist nur 2-3 unbefruchtete Eier legen und dann aufhören..Aber ich hab die Befürchtung, dass sie weiter Eier legt, solang sie sich einbildet, dass der Spiegel ein Partner ist.. Ich habe heute auch festgestellt, dass ihr Hinterteil sehr geschwollen ist und ich vermute mal, dass das nächste Ei schon unterwegs ist. Ich hab mich wirklich erkundigt, aber alle können mir eben nur sagen, was man machen muss, wenn sowas bei Paarhaltung auftritt. Ich habe auch überlegt, ob ich den Spiegel rausnehme, aber wenn er den Spiegel als Partner sieht, dann stirbt er doch, oder nicht? Oder soll ich den Spiegel rausnehmen und doch noch ein Männchen dazu holen? Aber ich trau mir nicht zu, Vogelnachwuchs aufzuziehen..Und natürlich möchte ich nicht, dass ein Tier verletzt wird..Weil meine Dame ist schon sehr aggressiv zuweilen.. Andererseits möchte ich nicht, dass sie immer weiterlegt, weil das ja die Lebenserwartung eindeutig verkürzt.. Und sie tut mir auch Leid, wenn sie da immer den Spiegel anbalzt :traurig:

    Kann mir jemand sagen, was ich da am besten mache?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goldpilz111, 26. März 2009
    goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    Hallo sinnssky,

    bleib erstmal ruhig und mach dich nicht verrückt...:trost:
    also ich würde auf jeden Fall den Spiegel sofort raussnehmen um eine weitere Fehlprägung auf diesen imaginären Partner zu stoppen...
    Die Eier bitte liegen lassen, da sie ja unbefruchtet sind kann ja auch nichts passieren...
    Sie wird warscheinlich im Abstand von 2 Tagen 5-6 Eier legen, diese lässt du dann bitte 3 Wochen liegen und beobachtest das Verhalten deiner Peppi.Oft wird das Gelege nach spätestens 4 Wochen einfach links liegen gelassen oder zerstört.Dann die Eier entfernen, und das Häuschen bitte auch! Wir wollen ja keine Dauerlegerin aus ihr machen...
    Zur Unterstützung könntest du ihr Calcium Frubiase aus der Apotheke holen und ins Trinkwasser mischen sowie Grit und eine Sepiaschale anbieten...
    Lass die Kolbenhirse weg und biete richtiges Agafutter an, die Hirse ist zu fett als Alleinfutter...irgendwann wird sie schon an das andere Futter gehen wenn sie Hunger hat!
    Wenn die 4 Wochen um sind würde ich sie mal versuchen neu zu verpaaren, aber am besten in einer Einrichtung, in der sie sich ihren Patner selbst aussuchen kann!!
    Hier mal ein paar Links für solche Stationen:
    Berlin
    Agaporniden in not

    von wo kommst du denn??
    Zeig uns doch bitte auch ein Bild von deiner Peppi...:D
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo sinnssyk,
    erst mal herzlich Willkommen hier bei uns Agafans.:blume:

    ich kann mich den Worten von goldpilz111 nur anschließen.

    Das mit der Hirse machst du am Besten so, das du kleine Stücke Hirse auf eine große Futterschale legst. Unter den Hirsestückchen ist dann das Körnerfutter.

    Von Tag zu Tag legst du weniger Hirse auf das Körnerfutter.:zustimm:

    Ich vermute mal, das es eine Handaufzucht ist und sie deshalb keine Angst vor Menschen hat, aber eben deshalb mit den anderen Agas nicht zurecht kam.
    Welche Art Agapornid ist es denn? Man sollte sie nur mit der gleichen Art verpaaren.
    Calzium Frubiase aus der Apotheke, das sind kleine Trinkampullen aus Glas.
    Davon gibst du eine halbe Ampulle auf 250ml Wasser.

    Ich hoffe das du einen Partner für sie findest.

    Das mit dem Futter umstellen, das wirst du schon mit Geduld schaffen. Es ist sehr wichtig das sie nicht nur Hirse futtert. Und bitte auch an Obst und Gemüse gwöhnen. Das wird eine Weile dauern bis sie da dran geht.

    Viel Glück
    Christine
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Sinnssyk
    Herzlich Willkommen bei uns im Agaforum. :blume:
    Für den ersten Beitrag haste ja schon viel geschrieben:zustimm:
    Ich hänge den Hirsekolben immer an die Decke, weil er da schön schaukelt. Besorg Dir bitte schnell einen selbstausgesuchten Paartner. Die Adis haste ja jetzt. Ich meine auch es sieht wie eine Handaufzucht aus.
    Zum Obstfüttern ist immer sone Sache. Äpfel und Möhren werden gerne genommen. Aber nicht gleich aufgeben wenn es nicht sofort klappt.
    Den Spiegel würde ich SOFORT rausnehmen. Sie wird zwar zuerst suchen, aber wenn sie einen Partner gefunden hat, ist der Spiegel sowieso vergessen.
    Wie sind denn Deine Räumlichkeiten ? Du hast zwar viel geschrieben, aber kaum etwas gesagt.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. sinnssyk

    sinnssyk Guest

    Danke für eure Antworten. :)
    Ich hab jetzt den Spiegel rausgenommen, aber Begeisterung sieht anders aus..Sie schimpft die ganze Zeit und sucht danach..Aber das hab ich ja auch erwartet. ;)
    Sie frisst ja nicht nur Hirse, sondern auch Sittichfutter..Das das nicht das richtige ist, weiß ich auch, aber als sie mir damals zugeflogen ist, war sie so dürr und abgemagert, aber hat trotzdem das Futter, das meine damals bekommen haben, nicht angenommen. Daraufhin bin ich in den Zoohandel gefahren und hab ein paar verschiedene mitgenommen, ich wollte sie ja schließlich wieder etwas aufpäppeln, aber sie hat nur das Sittichfutter angenommen. Auch für die großen Knusperstangen interessiert sie sich nicht.
    Ich hab jetzt etwas Agafutter unter das Sittichfutter gemischt, vielleicht bringt das ja was. ;) Kann eine solche falsche Ernährung eigentlich zu flüssigem Kot führen? Sie hat von Anfang an keinen festen Stuhl gehabt, sondern immer so..blöder Vergleich..duschgelartig..ich hoffe, ihr wisst was ich meine.
    Und mit der Handaufzucht..Da hab ich doch etwas meine Zweifel, wenn, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine gute Handaufzucht war.. Beim Ausflug (den sie jetzt wegen den Eiern ja verweigert) ist sie eigentlich meistens ganz normal..bis einen dann aus heiterm Himmel, ohne erkennbaren Grund, einfach beißt. Ich hab schon öfter Blut gelassen. 8( Vor allem den Halsbereich scheint sie sehr verführerisch zu finden.. Naja, gut, ich hab ja gesagt, dass sie da draußen vermutlich ein paar Macken hat.

    Und zu euren Fragen..Die will ich natürlich auch beantworten:
    Peppi und ich kommen aus der Region Oberfranken und sie ist ein Rosenköpfchen.
    Der Käfig ist doch größer als ein normaler Vogelkäfig, ich hatte ja schließlich meine beiden damals darin gehalten und da wollte ich schon von Anfang an einen größeren.

    Ach, eine Frage noch..
    Wenn ich dann die nach den 3 Wochen entferne, muss ich das Haus dann auch wirklich rausnehmen? Sie hat es schon seit längerem (auch als sie noch lange kein Ei gelegt hat) und mag es wirklich sehr.. Ich habe es ja nur geholt, weil sie wirklich immer von sich aus auf dem Boden war.
    Zum Häuschen muss ich vielleicht noch sagen..Sie macht da auch immer was, wovon ich wirklich nicht glaube, dass es für einen Vogel typisch ist..Sie zieht damit um! Sie robbt mit dem Haus durch den Käfig..Und das tut richtig Schläge..An einem Tag robbt sie schon mal mit dem Häuschen von der Ecke hinten links in die Ecke vorne rechts und weiter, wenn sie will..:~
     
  7. #6 goldpilz111, 27. März 2009
    goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
    na du hast ja echt nen komischen Vogel...:D
    meine sind mit ihren Hütten noch nie umgezogen...:p
    aber momentan ist es für sie eine Bruthöhle und animiert warscheinlich auch weiterhin zum Eier legen...
    das mit dem beissen ist auch typisch Aga denke ich..wir haben zwar keine zahmen Agas , aber wenn man so hier liest zwicken die wohl gerne schon mal...
    Das mit der Kotkonsistenz würde ich weiter beobachten, aber meine Hennen lassen wenn sie Eier legen auch immer riesige Flatschen fallen 8o
    das gibt sich aber nach der Eierei immer...
     
  8. #7 §_Dalia_§, 27. März 2009
    §_Dalia_§

    §_Dalia_§ Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    hallo sinnssyk

    also ich kann dir nur von meinen beiden rosenköpfchen sagen( die zahm sind) das die auch ab und zu gerne mal beissen.. so wie du es sagst in den hals und in die schulter mal,, es ist auch schon vorgekommen das sie sich am ohr vergnügen :0)) was nicht gerade schmerzlos ist.. ich denke auch das das normal ist, weil sie es ohne jeglichen grund machen.jedenfalls bei mir.:)

    lg jenny
     
  9. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Sinn
    Du hast keinen komischen Vogel, sondern nur einen der einsam ist. Wen soll sie den sonst " robben " als dat Häusschen ?
    Also schnell einen Partner
    Guido :0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 watzmann279, 13. April 2009
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ja ich würde auch sagen das hört sich nach einsamen AGA an, ich würde auch schauen das sie bald einen partner bekommt, ich weis das ist nicht immer leicht, aber du könntest es schon probieren,
    wir hier wissen alle das es nicht leicht ist, dann den richtigen zu finden, ev. findest du aber einen Weg, wir helfen hier gerne weiter
    Beste Grüße Ingrid
     
  12. sinnssyk

    sinnssyk Guest

    hallo, ich melde mich malwieder zu Wort..:)
    Ich hab versucht, mir eure Ratschläge zu Herzen zu nehmen, ich werde sie sich sobald es sich anbietet auch einen Partner suchen lassen.. Das Problem ist nur, sie hat wenige Tage nach meinem letzten Posting noch ein Ei gelegt, und ein paar Tage später wieder eins. Dafür hat sie dann auch das erste Ei rausgeschmissen, das hab ich dann auch entsorgt. Nur an den jetzigen beiden Eiern scheint sie sehr zu hängen, sie brütet und brütet, und das schon fast 3 Wochen..Nur zum Fressen und Trinken kommt sie raus. Aber so kann ich sie ja nicht unter Agas bringen, dass sie sich einen Partner aussucht. Mir wird aber wohl nichts anderes übrig bleiben, als abzuwarten, dass sie irgendwann einsieht, dass das so nix wird..Wird das noch lange dauern? Mich wundert nur, dass sie das erste Ei im Vergleich so früh rausgeworfen hat..
     
Thema:

Wildfang mit Macken und Eiern

Die Seite wird geladen...

Wildfang mit Macken und Eiern - Ähnliche Themen

  1. Wachteln aus Supermarkt Eiern?

    Wachteln aus Supermarkt Eiern?: Hallo liebe Leute, bin hier sehr neu und habe eine Frage bei der mich euere Meinung brennend interessiert. Ich habe seit neuestem einen kleinen...
  2. Brüten und das mit verschieden Eiern gleichzeitig?

    Brüten und das mit verschieden Eiern gleichzeitig?: Halll ich habe mal eine frage welche Eier kann man zusammen in die brut Maschine tun von Hühnern,Enten,Puten,wachteln und eventuell chukar...
  3. Hausrotschwanz Nest mit Eiern, Vogelweibchen seit Stunden weg

    Hausrotschwanz Nest mit Eiern, Vogelweibchen seit Stunden weg: Guten Tag, ich habe letzte Woche einen Hausrotschwanzweibchen beobachtet wie es in unserem Carport auf ca. 2m Höhe ein Nest gebaut hat. Der...
  4. Wie lange auf unbefruchteten Eiern?

    Wie lange auf unbefruchteten Eiern?: Liebe Spezialisten, Meine Hennen sitzen nun schon den 17. Tag auf ihren Eiern und langsam erwarte ich keinen Schlupf mehr. Wie lange lässt Ihr...
  5. Clickern bei 22 jahre altem Wildfang- Graupapagei noch lernbar?

    Clickern bei 22 jahre altem Wildfang- Graupapagei noch lernbar?: Hallo, hat jemand schon mal bei Senior-Grauen clickern erfolgreich angelernt? Würde meinem gerne durch klickern beibringen, dass er in seinen...