Wildvogelfutter für Winter

Diskutiere Wildvogelfutter für Winter im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Guten Tag Ich bin gerade ein bisschen am verzweifeln was das Futter anbelangt für im Winter. Wir haben hier einige Meisen, Spechte, Unglückshäher...

  1. #1 Husky92, 23.10.2018
    Husky92

    Husky92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    930 81 Glommersträsk
    Guten Tag
    Ich bin gerade ein bisschen am verzweifeln was das Futter anbelangt für im Winter. Wir haben hier einige Meisen, Spechte, Unglückshäher etc. Nun wollen wir gerne die Vögel die hierbleiben zufüttern. Nur welches ist das richtige Futter? Separat dazu mischen können wir Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Hafer, Weizen und Mehlwürmer und natürlich die bekannten Knödel. Nun jedoch welches Futter soll ich noch dazu kaufen? Oder mehrere versch.?
    Besten Dank im voraus schon beim helfen = )
    Hab nun mal alle Links entfernt, da es nicht erlaubt ist unter 10 Beiträge Links reinzusetzen.
     
  2. #2 harpyja, 23.10.2018
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    761
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich denke, das klingt alles schon sehr gut! Bei mir gehen die Vögel gerade ziemlich auf Erdnuss-Futterkuchen ab, das sind so quadratische Blöcke, die wie Meisenknödel in kleine Halterungen eingehängt werden. Die bestehen im Prinzip aus Erdnussbutter, Talg und kleinen Mengen Sämereien, Mehlwürmern und Rosinen. Kann man vermutlich auch selbst herstellen.

    Beim Grundfutter macht man mit Sonnenblumenkernen und Mischungen damit nichts verkehrt. Ein paar aufgeschnittene Äpfel sind auch gut.

    Was auch gut ist und was fürs nächste Jahr wäre, sind Sonnenblumen und große Disteln (anflanzen und stehen lassen, die Vögel holen sich da alles raus) oder eine dicke Laubschicht. Darunter sammeln sich Kleintiere wie Spinnen, Insekten oder kleine Schnecken, die dann von Heckenbraunellen, Amseln und Zaunkönigen abgesammelt werden.

    Bei dir in Schweden leben sonst ja eher Vögel, die sehr strenge Winter gewöhnt sind, also denke ich, mehr wäre nicht zu unternehmen.
    Und mit einer Kleinfutterstelle fütterst du auch automatisch Sperber und Habicht :) Heruntergefallene Körner locken auch Mäuse für die Eulen an... da ist eigentlich alles abgedeckt.
     
  3. #3 sittichmac, 23.10.2018
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.009
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    deine grundvorraussätzung ist doch nicht schlecht und wäre durchaus schon ausreichend.

    dazu kannst du entweder ein einfaches kanarienfutter mischen. das enthält viel ölsaaten und ist ideal für kleine wald- und gartenvögel. oder wenn bei dir eher größere vögel kommen dann würde ich eine getreidehaltige mischung dazu anbieten.
     
Thema: Wildvogelfutter für Winter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wildvogelfutter winter

Die Seite wird geladen...

Wildvogelfutter für Winter - Ähnliche Themen

  1. Winter- oder Sommergoldhähnchen?

    Winter- oder Sommergoldhähnchen?: Hallo, der Kleine sieht doch wie ein Sommergoldhähnchen aus, oder? Damit meine ich die deutlichen Streifen im Gesicht. Grüße, h8cru [IMG]
  2. Stadttauben "verschwinden" im Winter

    Stadttauben "verschwinden" im Winter: Liebe Vogelfreunde, ich beobachte schon seit einigen Jahren die Stadttaubenpopulationen rund um mein Wohnhaus (in Wien). Jedes Jahr im Herbst...
  3. Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter

    Kernbeisser mit Sommerschnabel im Winter: Hallo Experten, wie haben zwei männliche Kernbeisser regelmäßig bei uns am Futterplatz (Norddeutschland, nahe Bremen). Einer hat einen deutlich...
  4. Krähe Rudi und der Winter

    Krähe Rudi und der Winter: Liebe Vogelfreunde, wir wohnen in der Stadt und freuen uns täglich über den Besuch einer bestimmten Krähe auf unserem Balkon. Rudi bekommt kleine...
  5. Meisen am Haus im Winter

    Meisen am Haus im Winter: Hallo Zusammen Ich bin neu hier und habe eine Frage zu den gefiederten Gästen in unserem Garten. :-) Ich beobachte immer wieder, dass zu dieser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden